DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2018, 18:22   #1
EsBu
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 4.092
Standard Dell XPS 15 für Fotografen oder....?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich möchte dieses WE ein neues Notebook bestellen.
Das alte ist 7 Jahre alt und mit 4 GB RAM nicht wirklich gut aufgestellt.

Ich hätte gern: 16 GB RAM, I7 7700HQ und ein gutes Display für Bildbearbeitung. Dazu wäre eine SSD plus HDD toll, was aber viele interessante Notebooks nicht haben. Oft gibts nur noch ne SSD. Ich hätte gern 15" und nicht zu schwer (womit viele Gamingnotebooks schon rausfliegen), weil ich es auf Reisen mitnehmen möchte.

Laufen muss PS CC und LR CC, spielen will ich mit dem Ding nicht. Ich entwickele meine RAW in sRGB, AdobeRGB nutze ich nicht.
Die finale Entwicklung erfolgt immer auf dem heimischen Desktop. Das Notebook wird nur unterwegs verwendet.


Wenn man ne Weile recherchiert kommt man zwangsläufig irgendwann auf das Dell XPS 15: http://www.dell.com/de-de/shop/dell-...aptop/cnx95606

... solang man auf Win10 setzen will. Das möchte ich, ich habe mich gegen Apple entschieden.

Gibt es aktuell Alternativen zum Dell oder muss ich die 1800,- Euro investieren? Ich hatte letzte Woche ein HP 15 Power gekauft (1200 Euro) mit ähnlichen Eckdaten, aber das ging umgehend zurück, da es einen unerträglichen Braun/Gelbstich hatte. http://store.hp.com/GermanyStore/Mer...pt=ABD&sel=NTB

Muss es beim Dell das höher auflösende Display sein oder reicht auch FHD?

Jemand ne Meinung dazu?
__________________
Gruß aus Frankfurt/Main
Wolfram
flickr *** Mein Floridathread im Forum *** Fotourlaub (Wildlife) in Florida 2015 ***

Geändert von EsBu (09.02.2018 um 18:43 Uhr)
EsBu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 19:16   #2
RobiWan
Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2006
Beiträge: 3.643
Standard AW: Dell XPS 15 für Fotografen oder....?

Zitat:
Zitat von EsBu Beitrag anzeigen
Muss es beim Dell das höher auflösende Display sein oder reicht auch FHD?
Ich habe meins im November 2016 gekauft also "schon was älter" . Ich hatte mich damals bewusst für die 4K Variante entschieden, auch wenn sie 3-4 Nachteile hat:
1. 4K Display verbraucht mehr Strom was bei Akkubetrieb wichtig sein kann
2. Für LR braucht man bei der 4K variante nach wie vor die *.manifest Datei und Registry Eintrag, sonst sind die Schriften an 1 oder 2 Stellen unpassend groß
3. Microsoft hat bis jetzt nicht zu 100% geschafft sowohl Windows selbst wie auch die andere (fremde) "neue" Programme dazu zu bringen, dass sie wirklich mit der Skalierung klar kommen. Beispiel LR, PS hat kein Problem damit
4. Touch Display. Muss man nicht nutzen ist aber nun mal da.

Ich habe die Skalierung auf 200% eingestellt, somit nutze ich ja FHD. Die 4 Variante hat aber (war damals zumindest so) größeren Farbraum. Bearbeiten tue ich die Bilder nur ein wenig wenn ich unterwegs bin.

Je nach dem wie viel (wie intensiv) und wie oft Du wirklich Bilder darauf bearbeiten willst, würde ich ew. ein Blick auf Lenovo Carbon werfen

Ach ja wegen 2 Platten. Da musst Du aufpassen bei dem XPS. Wenn sich da nichts verändert hat ist es so, wenn großes Akku, dann ist nur eine SSD möglich. Und bei kleinem Akku, 4K Display und 2-te SSD ist der aber ganz schnell leer.
__________________
Grüße aus Münster
Robert

---------------------------------------------------
Canon 5DMKIII, 7DMKII Canon 14/2.8 L II, Canon TS-E 24/3.5 L II, Sigma 24-105/4 DG OS HSM, Canon 35/1.4 L, Canon 50/1.2 L, Canon 70-200/2.8 L IS II, Sigma 85/1.4 HSM, Canon 100/2.8 L IS Makro, Sigma 120-300/2.8 APO DG HSM, Sigma 180/2.8 OS APO DG HSM Macro, Canon 600/4 L IS
Metz 58 AF-2
Giottos 9170, Berlebach 332
Novoflex Q=BASE, Manfrotto Getriebeneiger 410
Novoflex ClassicBall5Q, Gimbal - Custom Brackets
RobiWan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 19:34   #3
EsBu
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 4.092
Standard AW: Dell XPS 15 für Fotografen oder....?

Hallo Robert,
vielen Dank schon mal für deinen Input.

Die Nachteile des 4K Displays waren mir nicht bekannt, gut dass du darauf hingewiesen hast.

Ich tendiere daher eher zum FHD Display (auch wegen des Preises). Touchbedienung benötige ich nicht, möchte ich wegen der Fingerabdrücke auch nicht.

Die Farbraumabdeckung des XPS 15 mit FHD Display liegt (soweit ich das im Internet gefunden habe) irgendwo um 65% AdobeRGB und 98% sRGB.

Ohne mich damit wirklich auszukennen sollte mir das für ein schnelles erstes Bearbeiten abends im Hotel voll ausreichen. Wichtiger ist da glaube ich die Helligkeit des Displays, welche am XPS 15 sehr hoch sein soll.

Ich hatte gehofft, auch mit gut 1K Euro hinzukommen. Vermutlich geht das aber nicht mit meinen Anforderungen.

Wegen der Festplatten:
Ich sichere auf zwei externe HDD + Notebook. Die 512 GB SSD reichen dafür leider bei weitem nicht, ich werde um 1 TB Bilder aus Florida mitbringen.
__________________
Gruß aus Frankfurt/Main
Wolfram
flickr *** Mein Floridathread im Forum *** Fotourlaub (Wildlife) in Florida 2015 ***

Geändert von EsBu (09.02.2018 um 19:57 Uhr)
EsBu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 20:49   #4
mhitzler
Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 560
Standard AW: Dell XPS 15 für Fotografen oder....?

Warte zumindest ab, bis dasSurface Book 2 mit 15 Zoll lieferbar ist und schaus dir in einem Geschäft an.
__________________
Michael Hitzler

http://album.fotomh.de
Meine Fotocommunity - gekündigt
mhitzler ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.02.2018, 20:58   #5
EsBu
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 4.092
Standard AW: Dell XPS 15 für Fotografen oder....?

Zitat:
Zitat von EsBu Beitrag anzeigen
Ich möchte dieses WE ein neues Notebook bestellen.
...
...
__________________
Gruß aus Frankfurt/Main
Wolfram
flickr *** Mein Floridathread im Forum *** Fotourlaub (Wildlife) in Florida 2015 ***
EsBu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 21:42   #6
JohnnyOla
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 186
Standard AW: Dell XPS 15 für Fotografen oder....?

Dell hat gerade einen interessanten Refresh angekündigt. Dauert aber sicher noch zwei Monate.

Ich weiß, dieses Wochenende... aber vielleicht ist die Info für andere interessant, die das noch ein klein wenig aussitzen können.
__________________
Greasemonkey - Ron Bigelow Articles
JohnnyOla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 23:24   #7
RobiWan
Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2006
Beiträge: 3.643
Standard AW: Dell XPS 15 für Fotografen oder....?

Hatte ich ganz vergessen - Support bei Dell finde ich mehr als eine Katastrophe. Da werde ich beim nächsten kauf sicherlich Konsequenzen daraus ziehen.
__________________
Grüße aus Münster
Robert

---------------------------------------------------
Canon 5DMKIII, 7DMKII Canon 14/2.8 L II, Canon TS-E 24/3.5 L II, Sigma 24-105/4 DG OS HSM, Canon 35/1.4 L, Canon 50/1.2 L, Canon 70-200/2.8 L IS II, Sigma 85/1.4 HSM, Canon 100/2.8 L IS Makro, Sigma 120-300/2.8 APO DG HSM, Sigma 180/2.8 OS APO DG HSM Macro, Canon 600/4 L IS
Metz 58 AF-2
Giottos 9170, Berlebach 332
Novoflex Q=BASE, Manfrotto Getriebeneiger 410
Novoflex ClassicBall5Q, Gimbal - Custom Brackets
RobiWan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 02:43   #8
SunnyValentine
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Pattaya
Beiträge: 570
Standard AW: Dell XPS 15 für Fotografen oder....?

Ich habe mit meinem Dell Precision 5520 eigentlich nur gute Erfahrungen. Der ist fast baugleich mit dem XPS15, nur mit anderer Grafikkarte und ein paar anderen Detailunterschieden.
Ich habe die Variante mit Grosser Batterie, 500er SSD und 4K Display.
Mit ein paar Einstellungen kommt man mit PS und LR (Habe Classic CC und PS 2018 im Abo) in der Darstellung gut durch.
Der Touchscreen ist fuer Verweigerer wie mich im BIOS abstellbar.
Ein Hardwareproblem (Ueberhitzen der Batterie im Schlaf) wurde prompt und professionell vom Vor-Ort-Service geloest.
__________________
'I disapprove of what the Moderators say, but I will defend to the death their right to say it,' (Frei nach Evelyn Beatrice Hall, 1906)
SunnyValentine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 09:05   #9
Gast_478168
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Dell XPS 15 für Fotografen oder....?

Zitat:
Zitat von EsBu Beitrag anzeigen
Die Farbraumabdeckung des XPS 15 mit FHD Display liegt (soweit ich das im Internet gefunden habe) irgendwo um 65% AdobeRGB und 98% sRGB.

Ohne mich damit wirklich auszukennen sollte mir das für ein schnelles erstes Bearbeiten abends im Hotel voll ausreichen. Wichtiger ist da glaube ich die Helligkeit des Displays, welche am XPS 15 sehr hoch sein soll.
Wenn dir sRGB und AdobeRGB nichts wirklich sagt, dann kannst du den Punkt abhaken - dann brauchst du auch nicht mehr.
100% sRGB reicht für den "Normaluser" völlig aus.

Zitat:
Zitat von EsBu Beitrag anzeigen
Ich hatte gehofft, auch mit gut 1K Euro hinzukommen. Vermutlich geht das aber nicht mit meinen Anforderungen.
Es kommt halt drauf an was du willst.
Willst du nur ein gutes Display haben und machst Abstriche bei der Hardware, Akkuleistung, Kompaktheit etc. dann kannst du schon hinkommen. Oder eben mit einem Gebrauchtkauf.

Mein jetziger Eindruck des XPS ist durchwegs positiv und daher das Gerät auch das Geld wert. Benutze das Gerät seit Ende November.


Zitat:
Zitat von RobiWan Beitrag anzeigen
Hatte ich ganz vergessen - Support bei Dell finde ich mehr als eine Katastrophe. Da werde ich beim nächsten kauf sicherlich Konsequenzen daraus ziehen.
Nenn mir einen Hersteller bei dem der Support hier deutlich besser ist, bzw. es keine negativen Fälle gibt
Wenn man nach dem geht, dürfte man sich gar nichts mehr kaufen.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 09:18   #10
Gast_488590
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Dell XPS 15 für Fotografen oder....?

Ich würde mir das überlegen, Dell ist im Garantiefall nicht ganz so prickelnd. Und dann >1000€ in den Sand zu setzen ist nicht wirklich schön.
  Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:51 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren