DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2018, 17:21   #11
billy3
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2007
Beiträge: 124
Ausrufezeichen AW: Magenta farbige bilder

Hi,

wechsle mal den Kartenleser aus. Ich hatte mir vor einiger Zeit ähnliche Karten wie deine mit meinem alten (USB2-)Kartenleser zerschossen.
Nach Neukauf eines USB3-Kartenlesers keinerlei Probleme mehr.

Gruß
billy3
billy3 ist offline  
Alt 09.02.2018, 10:20   #12
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 6.510
Standard AW: Magenta farbige bilder

Zitat:
Zitat von Magnus_5 Beitrag anzeigen
Kannst Du mal kurz erklären wie so ein Mantelstromfilter funktioniert?
Wie? ein Mysterium...

Eigentlich ist er gedacht, die Abstrahlung von störenden Funkwellen zu unterdrücken. Allerdings funktioniert mit Mantelstrom- bzw. Mantelwellenfilter auch häufig die Signalübertragung im Kabel besser.

Vllt. weil auch die Einstrahlung von Störsignalen, die z.B. von Netzteilen oder anderen PC-Komponenten stammen, gedämpft wird.
Vllt. weil Kabel mit angespritztem Mantelwellenfilter generell hochwertiger sind.
Floyd Pepper ist offline  
Alt 09.02.2018, 12:07   #13
Rudolino
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2013
Ort: Oer-Erkenschwick
Beiträge: 550
Standard AW: Magenta farbige bilder

Zitat:
Zitat von shadow 80 Beitrag anzeigen
Hi vieleicht kann ja jemand helfen habe gestern ein paar bilder gemacht (Canon Eos 5dmark iii) dazwischen befanden sich zwei Bilder die einen Magenta stich hatten u. in zwei hälften unterteilt sind, alle weiteren aufnahmen danach waren wieder i.o. jemand schonmal gehabt?
(die Bilder wurden schon in der Cam so angezeigt)
Naja werde es mal beobachten.
San Disk Extreme Pro 64GB 95MB/s
Damit fallen schon mal externe Kartenleser und USB-Kabel weg!
Weiteres Zitat:
"Akkustand ca.30% und ich hab die cam nicht ausgeschalten waren zwei Bilder einer Serie und wieschon gesagt die aufnahmen danach waren wieder normal.
Naja werde es mal beobachten. "

Damit beschränkt sich der Kreis der Verdächtigen auf Akku, SD-Karte und Kamera ein:
Wenn der Akku bereits älter ist, könnte es bei 30%-Restkapazität zu einem Spannungseinbruch bei der Serienaufnahme gekommen sein. Falls du mehrere Akkus hast, würde ich den fraglichen Akku markieren und aufpassen, ob der Fehler immer dann auftritt, wenn dieser spezielle Akku in der Kamera ist. Genauso würde ich die SD-Karte im Auge behalten.

Mitforenten haben sehr viel Richtiges und Kluges zu Kartenlesern und der Qualität der USB-Kabel geschrieben. Ich glaube nicht, dass das hier das Problem von SHADOW 80 ist.

-----Nachtrag:
Ich hatte vergessen zu erwähnen, auf den Bildern sind Menschen mit Mütze zu erkennen. Es war also kalt am Fototag. Kälte verringert die Kapazität/Leistungsfähigkeit eines Akkus zusätzlich. Vermutlich war also der Akku bereits am Ende.
__________________
Viele Grüße
Rudi

Geändert von Rudolino (09.02.2018 um 15:13 Uhr) Grund: Nachtrag angefügt.
Rudolino ist offline  
Alt 09.02.2018, 19:33   #14
Balaleica
Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2011
Beiträge: 1.373
Standard AW: Magenta farbige bilder

Zitat:
Zitat von shadow 80 Beitrag anzeigen
Hi vieleicht kann ja jemand helfen habe gestern ein paar bilder gemacht (Canon Eos 5dmark iii) dazwischen befanden sich zwei Bilder die einen Magenta stich hatten u. in zwei hälften unterteilt sind, alle weiteren aufnahmen danach waren wieder i.o. jemand schonmal gehabt?
(die Bilder wurden schon in der Cam so angezeigt)
San Disk Extreme Pro 64GB 95MB/s
Firmware-Fehler oder sogar Fehler in der Hardware. Ich kenne genau die gleichen Probleme von meiner 5D3 und hatte sowas auch schon bei der 7D gesehen. Da dieses Problem so selten auftritt, ist es schwer, die Umstände dazu weiter einzukreisen. Welche Firmware-Version läuft auf Deiner 5D3?
Balaleica ist offline  
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.02.2018, 08:12   #15
Dilettant
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2007
Beiträge: 3.395
Standard AW: Magenta farbige bilder

Zitat:
Zitat von FrankU Beitrag anzeigen
Mit diesem Fehler sind mir schon zwei CF-Karten (Lexar und Sandisk). Der Fehler trat immer häufiger auf, bis ich sie dann entsorgt habe. Gestern die Sandisk, SANDISK Extreme Pro , 64 GB. Gott sei Dank, war noch Garantie drauf.
Da kann Low Level formatieren helfen, um die defekten "Sektoren" auszumappen.
Ob man der Karte dann noch vertraut ist natürlich eine andere Sache.
__________________
Dilettant ist offline  
Alt 10.02.2018, 14:01   #16
mnvo
Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2010
Ort: Im hohen Norden
Beiträge: 941
Standard AW: Magenta farbige bilder

Zitat:
Zitat von Dilettant Beitrag anzeigen
Da kann Low Level formatieren helfen, um die defekten "Sektoren" auszumappen.
Wie willst Du denn bitte bei einer Speicherkarte Spuren und Sektoren physisch einteilen?
Das geht nur bei magnetischen Speichermedien.

Beim normalen Formatieren des Dateisystems am Windows PC wird bereits ein Oberflächentest gemacht, der defekte Sektoren erkennt und ungenutzt lässt. Das ganze kann man auch ohne Formatierung durchführen, in dem man das Windows-boardeigene Chkdsk verwendet. Besser ist natürlich ein intensiver Schreib-/Lesetest, z.B. mit H2testw von Heise.

Für Mac und Linux gibt es auch entsprechende Tools ("Festplattendienstprogramm", fsck etc.)
__________________
Gewährleistungsausschluß: Das gesamte Universum, inklusive dieses Beitrags, kann eines Tages kollabieren und sich zu einem singulären Punkt zusammenziehen. Sollte im Anschluss an ein solches Ereignis ein neues Universum entstehen, könnten nicht nur Syntax und Orthographie dieses Beitrags in Mitleidenschaft gezogen worden sein, sondern der Beitrag könnte auch an anderer Stelle, zu einer anderen Zeit oder in einem anderen Kontext auftauchen.
mnvo ist offline  
Alt 10.02.2018, 15:12   #17
Dilettant
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2007
Beiträge: 3.395
Standard AW: Magenta farbige bilder

Zitat:
Zitat von mnvo Beitrag anzeigen
Wie willst Du denn bitte bei einer Speicherkarte Spuren und Sektoren physisch einteilen?
Das geht nur bei magnetischen Speichermedien.
Deswegen das "Sektoren" in ". Eine CF-Karte wird wie eine Festplatte angesprochen, deswegen konnte man mit denen auch schon immer das gleiche machen, was mit Platten auch geht.

Quickformat macht natürlich keinen Test! In den 2 Sekunden, die das dauert, kann es gar nicht jede Speicherstelle schreiben. h2testw testet durch einfaches Kopieren und anschließendes Lesen, mappt aber nichts aus.
__________________

Geändert von Dilettant (10.02.2018 um 15:14 Uhr)
Dilettant ist offline  
Alt 10.02.2018, 18:34   #18
mnvo
Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2010
Ort: Im hohen Norden
Beiträge: 941
Standard AW: Magenta farbige bilder

Zitat:
Zitat von Dilettant Beitrag anzeigen
Deswegen das "Sektoren" in ". Eine CF-Karte wird wie eine Festplatte angesprochen, deswegen konnte man mit denen auch schon immer das gleiche machen, was mit Platten auch geht.
Ist und bleibt falsch. Auch wenn man es wiederholt. Ein echtes Low-Level Format war bei MFM, RLL und SCSI Festplatten möglich und vor allem auch nötig. IDE Festplatten (und CF Karten haben praktisch die identische Schnittstelle) konnten de facto nicht mehr wirklich Low-Level formatiert werden, weil die gesamte Logik, defekte Sektoren zu erkennen und auszublenden, in den Controllern integriert ist. Man könnte mit einem Low-Level Format bestenfalls die Controller eigene Funktion anstoßen oder, wenn es einigen Programmen tatsächlich gelang, ein echtes Low-Level zu fahren, die Platte schrotten.

Bei magnetischen Datenträgern wurden die Informationen quasi in das Magnetfeld "eingemeißelt". Bei auf Halbleitern basierten Datenträgern, also SSDs und Speicherkarten ist das schlichtweg technologiebedingt gar nicht möglich. Bei Flash Speichern erfolgt die Verwaltung durch Speicherzellen, die physikalisch nicht verändert werden können. Um es bildlich zu verdeutlichen: Ein Flash Speicher ist mit einem Blatt Karo Papier zu vergleichen. Es ist fest definiert, wohin gespeichert werden kann und darf. Bei einem magnetischen Datenträger wäre der Vergleich mit einem leeren Blatt Papier zu ziehen. Durch das Low Level Formatieren würden die Linien und Kästchen erst eingezeichnet.

Zitat:
Zitat von Dilettant Beitrag anzeigen
Quickformat macht natürlich keinen Test! In den 2 Sekunden, die das dauert, kann es gar nicht jede Speicherstelle schreiben.
Deswegen schrieb ich ja vom "normalen Formatieren" und nicht vom Quickformat, bei dem nur das Inhaltsverzeichnis gelöscht wird. Das "normale" Formatieren dauert deutlich länger, weil die meiste Zeit für den Test draufgeht.

Zitat:
Zitat von Dilettant Beitrag anzeigen
h2testw testet durch einfaches Kopieren und anschließendes Lesen, mappt aber nichts aus.
Wenn h2testw aber, trotz vorherigem "normalen Formatieren" oder Chkdsk, immer noch Fehler findet, gehört die Speicherkarte definitiv entsorgt.
__________________
Gewährleistungsausschluß: Das gesamte Universum, inklusive dieses Beitrags, kann eines Tages kollabieren und sich zu einem singulären Punkt zusammenziehen. Sollte im Anschluss an ein solches Ereignis ein neues Universum entstehen, könnten nicht nur Syntax und Orthographie dieses Beitrags in Mitleidenschaft gezogen worden sein, sondern der Beitrag könnte auch an anderer Stelle, zu einer anderen Zeit oder in einem anderen Kontext auftauchen.
mnvo ist offline  
Alt 11.02.2018, 09:33   #19
Dilettant
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2007
Beiträge: 3.395
Standard AW: Magenta farbige bilder

Und Du meinst jetzt ernsthaft, ich hätte das schreiben sollen statt meiner beiden Zeilen?

Meine Kameras unterscheiden zwischen normalem und LL Formatieren. Da ist "normal" also Quick Format.
__________________
Dilettant ist offline  
Alt 15.02.2018, 20:05   #20
mnvo
Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2010
Ort: Im hohen Norden
Beiträge: 941
Standard AW: Magenta farbige bilder

Zitat:
Zitat von Dilettant Beitrag anzeigen
Und Du meinst jetzt ernsthaft, ich hätte das schreiben sollen statt meiner beiden Zeilen?

Meine Kameras ...
Nur gibt es eine Welt außerhalb der Deinen...
__________________
Gewährleistungsausschluß: Das gesamte Universum, inklusive dieses Beitrags, kann eines Tages kollabieren und sich zu einem singulären Punkt zusammenziehen. Sollte im Anschluss an ein solches Ereignis ein neues Universum entstehen, könnten nicht nur Syntax und Orthographie dieses Beitrags in Mitleidenschaft gezogen worden sein, sondern der Beitrag könnte auch an anderer Stelle, zu einer anderen Zeit oder in einem anderen Kontext auftauchen.
mnvo ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:34 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren