DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2018, 23:21   #11111
WIEDEHOPF
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Nähe München
Beiträge: 311
Standard AW: Wassertropfen

Hallo in die Runde!

...und hier ein paar Ergebnisse vom gestrigen Tropfenfestival - ja, so weit bin ich noch nicht, da ist das für mich schon noch ein Festival, wenn was halbwegs Vernünftiges dabei herauskommt!

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0627cr.jpg (169,1 KB, 44x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_082cr.jpg (162,9 KB, 49x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0621cr.jpg (182,6 KB, 51x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0683cr.jpg (189,0 KB, 70x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0799cr.jpg (158,7 KB, 707x aufgerufen)
__________________
Wenn ich doch nur klüger wäre - oder geduldiger!

NIKON D 850 und D610
und dann viel zu viel von dem "notwendigen" Kram dazu, den man meint zu brauchen....
WIEDEHOPF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2018, 20:58   #11112
DarkLegion
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Marktsteinach
Beiträge: 1.262
Standard AW: Wassertropfen

Ein frohes neues zusammen!

Ich finde Deine Serie stark. Sicherlich ist noch Potenzial nach oben. Aber genau das ist doch das schöne, wenn man sich langsam steigert.

Der Fokus ist gut gewählt, er verleiht dem Bild mehr tiefe. Ich würde allerdings die Säule mehr in den schärfebereich setzten. Sie ist für mich ein wichtiger Bestand vom Bild und sollte nicht im der Unschärfe liegen. Ich Versuche immer den vorderen Bereich der Form bis zur Säule scharf abzulichten
Zudem achte auf den Wasserstand in deinem Gefäß, er sollte "immer" randvoll sein, dann minimierst Du auch die Kante. Achte auch darauf, dass dein Gefäß in der Waage steht, zumindest von links nach recht. Zur Kamera hin, lege ich 1-2mm unter, das hilt die Kante minimieren.

@kokolorix:
Als kleinen Tipp beim Manuellen Tropfen jagen...
Fange die fallenden Tropfen mit einer Tasse auf und Versuche durch gezieltes wegziehen der Tasse, nur 2-3 Tropfen in das Becken fallen zu lassen.
Zum einen hilft es Dir beim Auslösen und zum anderen ist die Wasseroberfläche ruhig. Es ist auch schwieriger einen TaT zu erzeugen, wenn die Tropfen andauernd ins Becken fallen. Die Wellen schwingen sich auf und haben großen Einfluss auf die Säulenbildung.
Ich habe dir ein setup Bild von meinen Anfängen angehängt. Das waren noch Zeiten...
Viel Spaß weiterhin!

Nachtrag:
Wenn ich schon ein altes Setup rauskram, dann reich ich ein Ergebnis aus alten Zeiten nach. Es ist mit diesem Setup entstanden, leider mit Wasser, mit Milch wären die Harten Blitz Reflexe nicht so dominant. Aber wie ihr seht, jeder fängt klein an. Zu dieser Zeit hatte ich noch kein Makro Objektiv und habe mit meinem KoMi 28-75 Fotografiert.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg _DSC27070 web.jpg (288,8 KB, 155x aufgerufen)
Dateityp: jpg Setup1.jpg (248,4 KB, 245x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC11868.jpg (358,7 KB, 173x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße,
Markus

Meine Bilder dürfen bearbeitet und in diesem Forum wieder eingestellt werden.

Homepage : Facebook

Geändert von DarkLegion (03.01.2018 um 21:13 Uhr)
DarkLegion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 01:35   #11113
WIEDEHOPF
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Nähe München
Beiträge: 311
Standard AW: Wassertropfen

Zitat:
Zitat von DarkLegion Beitrag anzeigen
....
Ich finde Deine Serie stark. Sicherlich ist noch Potenzial nach oben. Aber genau das ist doch das schöne, wenn man sich langsam steigert.
Der Fokus ...... minimieren.
@DarkLegion
Das baut auf! Und vorallem die Weitergabe der Praxistipps - ein ganz großes Dankeschön an Dich!
Besten Gruß,
Stephan!
__________________
Wenn ich doch nur klüger wäre - oder geduldiger!

NIKON D 850 und D610
und dann viel zu viel von dem "notwendigen" Kram dazu, den man meint zu brauchen....

Geändert von WIEDEHOPF (04.01.2018 um 01:38 Uhr) Grund: RS
WIEDEHOPF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 00:30   #11114
WIEDEHOPF
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Nähe München
Beiträge: 311
Standard AW: Wassertropfen

Augenscheinlich ist in diesem Winter das Tropf-Interesse hier im Forum kleiner geworden?

Ich finde, dass recht wenig dieses Jahr "veröffentlicht" wird. Das ist eigentlich schade, oder sollte der Lack mittlerweile ab sein und das Interesse an Tropfenfotografie mittlerweile doch stärker gesättigt sein?

Das gelbe Bild unten (Nr 1495) ist eigentlich ein Unglücksfall, denn der Zentrierstab stand noch beim Auslösen....




Gruß in die Runde!

P.S.
... und wie immer: Ich freue mich über Hinweise, Kritik usw.!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_1533cr.jpg (173,7 KB, 567x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_1495cr.jpg (203,2 KB, 107x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_1577cr.jpg (136,7 KB, 89x aufgerufen)
__________________
Wenn ich doch nur klüger wäre - oder geduldiger!

NIKON D 850 und D610
und dann viel zu viel von dem "notwendigen" Kram dazu, den man meint zu brauchen....

Geändert von WIEDEHOPF (09.01.2018 um 12:30 Uhr) Grund: Nr geändert
WIEDEHOPF ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 29.01.2018, 17:18   #11115
pinky0073
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 843
Standard AW: Wassertropfen

Hallo zusammen,

ich steige auch grade in die Tropfenfotografie ein.
Bin noch recht weit am Anfang und arbeite derzeit nur mit einem Tropfenspender.
Erst wenn hier alle Rahmen passen gehe ich auf Nr. 2 und 3.

Hier mal die letzten Ergebnisse.

Das nächste Ziel ist es die Spiegelung besser heraus zu arbeiten ...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg _L5A8911a.jpg (70,5 KB, 88x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0030.jpg (145,4 KB, 118x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1645.jpg (72,3 KB, 88x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2845.JPG (194,5 KB, 75x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3003.JPG (224,6 KB, 77x aufgerufen)

Geändert von pinky0073 (29.01.2018 um 17:24 Uhr)
pinky0073 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2018, 16:21   #11116
DarkLegion
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Marktsteinach
Beiträge: 1.262
Standard AW: Wassertropfen

Zitat:
Zitat von pinky0073 Beitrag anzeigen
Erst wenn hier alle Rahmen passen gehe ich auf Nr. 2 und 3.

Das nächste Ziel ist es die Spiegelung besser heraus zu arbeiten ...
Das ist genau die Richtige Herangehensweise
Deine Bilder sind sehr gut. Beim ersten ist die EBV für mein Empfinden über das Ziel hinaus geschossen. Das zweite ist mein Favorit aus der Serie. Weiter so!

Die Spiegelung bekommst du nur mit einem flachen Kamerawinkel hin, dazu muss aber auch dein Becken dementsprechend lang sein. Als kleiner Tipp. Tropfe nicht in die Mitte vom Becken, sondern etwa im ersten drittel. Du brauchst wesentlich mehr Fläche für den Hintergrund, als für die Spiegelung.
Ich benutzte ein 90er Becken, was in manchen Situationen auch länger sein könnte.

@Wiedehopf:
Schöne Formen hast du erwischt.
Der Kamerawinkel ist mir zu frontal bzw ist die Kante zu dominant. Ich hätte versucht die vordere Kante der Schüssel genau auf die Bildkante zu setzen und die Kamera mit 1-5 Grad aufs Motiv. Damit Du dir er besser vorstellen kannst, wie es gemeint habe... siehe Bild 2 und 3
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC14915 web2.jpg (348,4 KB, 67x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC15249_700 web.jpg (288,2 KB, 87x aufgerufen)
Dateityp: jpg _DSC0418 web.jpg (292,4 KB, 74x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße,
Markus

Meine Bilder dürfen bearbeitet und in diesem Forum wieder eingestellt werden.

Homepage : Facebook
DarkLegion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2018, 16:54   #11117
WIEDEHOPF
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Nähe München
Beiträge: 311
Standard AW: Wassertropfen

Zitat:
Zitat von DarkLegion Beitrag anzeigen
@Wiedehopf:
... und die Kamera mit 1-5 Grad aufs Motiv.
Danke für die Tipps!
Immer wieder das Gleiche: Auf die paar Grad von vorne/unten hätte ich ja auch selber kommen können ...., bin ich aber nicht.....;-)

Aber dafür bist Du ja auch einer der beiden "Tropfen-Päpste"

Vielen Dank! Werde es gleich umsetzen!
Besten Gruß,
Stephan
__________________
Wenn ich doch nur klüger wäre - oder geduldiger!

NIKON D 850 und D610
und dann viel zu viel von dem "notwendigen" Kram dazu, den man meint zu brauchen....
WIEDEHOPF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 22:44   #11118
pinky0073
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 843
Standard AW: Wassertropfen

So ein paar Tropfen später und eine selbstgebaute Auffangschale gibt es wieder etwas neues von mir.

Leider bin ich mit den Spiegelungen noch nicht ganz zufrieden aber ich näher mich langsam an.

Jetzt noch weiter die Spiegelung dann bin ich zufrieden ;-)

Für Tips bin ich immer offen ;-)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg THR_5768.JPG (158,8 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg THR_5773.JPG (208,4 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg THR_5800.JPG (191,4 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg THR_5905.JPG (185,6 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg THR_5913.JPG (211,3 KB, 44x aufgerufen)
pinky0073 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 10:23   #11119
freitag65
Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Pößneck/Ost-Thüringen
Beiträge: 390
Standard AW: Wassertropfen

Hi pinky,

ich bin wiedermal überrascht, welche Formen Du "manuell"
erzeugen kannst!
(Zeig doch mal dein Setup! Würde mich brennend interresieren!)

Aber gleichzeitig Denke ich, das das auch der Grund ist, warum
es mit den Spiegelungen nicht so recht klappen will!
Das Wasser in der Auffangschale ist viel zu unruhig für gute Spiegelungen!
Obwohl das Bild "IMG_3003.JPG" aus deiner letzten Serie schon stark
in die richtige Richtung geht!!
Mach auf jeden Fall weiter! Es lohnt sich!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20160316-042500-Web.jpg (255,4 KB, 39x aufgerufen)
__________________
mfg.Steffen!

Canon 6D, G9 X, Panasonic G9 & Geraffel!

Erfolgreich gehandelt u.a.mit:
Kompaktknipser, buspip, Beikirch, Dominik O....,ritzelrowdy, Georg63, De Düvel,AlexanderArens,THD, kwl_bs,tkj, maroc, bruno221, schiddie, TobyK, Andy M., Dorateam, Steve82, tom1863, pxlpxl, Godehard, derhelge, PentaxShooter, Andy Summers, vahi, Carcass, RedDevil210, Blanco122, dipso, thork, Holger69, stefan2602, klabauterix, rocky7_de, Michael_G, bender1981, Alex_J !

Geändert von freitag65 (11.02.2018 um 10:26 Uhr)
freitag65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 12:07   #11120
pinky0073
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2009
Beiträge: 843
Standard AW: Wassertropfen

Hi Stefan,

Besten Dank, nur mein Problem ist das das Wasser eben zu unruhig ist.
Ich habe bis jetzt keine Zündende Idee es ruhiger zu bekommen.

Ich nutze von Eltina den Droptimer habe ein Becken 80 cm lang.


Ich bin schon so flach wie möglich im Kamera Winkel.

Habe auch versucht die viskosität des Wassers in der Wanne zu ändern....
Für einen TIP wäre ich dankbar.

Musste grade das Becken noch mal abdichten, schicke Dir dann ein Foto vom Aufbau zu.

Danke Gruß ingo
pinky0073 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
carrie , droplet , liquid art , wassertropfen


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:42 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de