Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.02.2011, 21:36   #6
luka
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.01.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 105
Standard AW: Delay-Schaltung mit AVR

Zitat:
Zitat von blubber222 Beitrag anzeigen
Das wäre echt klasse!!!
Eine Teileliste wäre natürlich auch noch das optimum
Dann müsste man sich die nicht irgendwie durch halbwissen aus dem Schaltplan zusammenklamüsern.

übrigens weis ich das die Lichtschranke pro Ausgang je zwei Transistoren in
Open-Collector-Schaltung hat. Das sollte doch dann kompatibel sein oder könnte es zu Problemen kommen?
(Wie gesagt, ich kann Löten, aber kenne mich in Schaltplänen nicht sooo super aus)
Ich werde die Teileliste noch aus Eagle extrahieren. Ich habe gesehen, dass der Wert eines Widerstandes im Schaltplan fehlt.

Der Open-Collector-Ausgang sollte gehen. Der zieht ja auch nur nach Masse.

Zitat:
Zitat von gloob Beitrag anzeigen
Wie genau kann man die Verzögerung denn einstellen? Ist es möglich 0,43 Sekunden zum Beispiel einzustellen?
Die Potiskala wird vom AD-Wandler jeweils in 256 Stufen gemessen. Beim Bereich von einer Sekunde hat also das grobe Poti eine Auflösung von ca. 0.004 s und das feine dann 0.4 ms. Man wird eher mit dem Problem kämpfen, dass durch die einfache Potimechanik der Widerstand hin und herdriftet.

Lukasz
__________________
www.doc-diy.net
luka ist offline   Mit Zitat antworten