Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.09.2006, 21:44   #171
Horstl
Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2005
Beiträge: 2.585
Standard AW: ...ein blick über den roten Tellerrand...

Zitat:
Zitat von argus-c3
...
Ob die Rechnung aufgeht, sprich der Telekompressor die Qualität und Randabbildung nicht doch mehr "kaputtmacht" als wenn man von vornherein auf den großen Sensor abbildet, wäre meine Sorge. Aber das kannst Du sicherlich definitiv aus Deiner Erfahrung usw. dann besser beurteilen als ich. Letztlich ist das aber auch kein physikalisch-theoretisches Problem, sondern ein ganz praktisches.
...
Hallo,
o mei, das hat mir schon viel Kopfzerbrechen bereitet (wenn ich die Zeit des Nachdenkens in praktische Arbeiten investiert hätte, dann hätte ich heute eine Sternwarte mit der ich der ESO Konkurrenz machen könnte).
Das Schöne ist, daß sich der Kompressor mit dem Korrektor kombinieren läßt, es sind also keinen zusätzlichen Komponenten notwendig. Die Korrektur sollte sehr hochwertig sein und perfekt fürs FT-Format, bis zum Rand (vor allem Koma und Bildfeldkrümmung)
Fürs Kleinbildformat hätte der Korrektor übrigens 3Zoll Durchmeser gehabt (man sehe sich im Gegensatz die Bajonettgröße der 5D an, die Probleme zum Bildrand hin sind bei diesem Format einfach schon in einer ganz anderen Kategorie, wäre mir einfach zu aufwendig geworden).

LG
Horstl
Horstl ist offline   Mit Zitat antworten