Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.06.2019, 17:30   #2
Chevrette
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 3.290
Standard AW: Viltrox ef fx2 speedbooster

Ein Speedbooster funktioniert wie ein Telekonverter, nur ist der Faktor kleiner als 1.

Mit dem Speedbooster am Sigma 24/1,4 hast du also ein 17/1,0 an deiner Fuji (Brennweite und Blende mit 0,71 multipliziert). Fuji selbst bietet nativ "nur" ein 16/1,4.

Wenn du jetzt wissen willst, welche Bildwirkung dieses Objektiv in Kleinbild-/Vollformat-Denke hat, kommt wie üblich der Crop-Faktor ins Spiel. Du erhältst also die Bildwirkung wie ein 25,5/1,5 direkt an Vollformat.

Wenn du nicht rechnen willst und es nicht ganz so exakt brauchst, kannst du dir sagen, dass ein VF-Objektiv mit Speedbooster an der Fuji etwa die Bildwirkung bringt, die es ohne Speedbooster direkt an Vollformat brächte. Nicht ganz, aber fast. (Gilt nicht für Speedbooster an MFT.)

Eine nicht unerhebliche Einschränkung gibt es aber: Mit dem Speedbooster als zusätzlichem optischen Element leidet die Bildqualität, im Zentrum unerheblich, an den Rändern von Weitwinkelobjektiven aber deutlich. Wie stark diese Einschränkung ist, hängt vom Speedbooster ab, der Kombination Objektiv und Speedbooster sowie deinem persönlichen Empfinden. Metabones und Zhongyi gelten als die besten, Viltrox hat einen etwas schlechteren Ruf (siehe z. B. hier und hier). Ich meine, Metabones und Zhongyi steuern die Blende der Canon-Objektive nicht, daher eventuell auf die Nikon-Variante ausweichen.

Zum Schluss ist noch zu bedenken, dass durch den Speedbooster und das Vollformat-Objektiv die Kombi größer, schwerer und schlechter ausbalanciert wird. Insofern ist zu überlegen, ob man nicht auf eine Blende verzichtet und das Fuji 16/1,4 nimmt. (Das sieht anders aus, wenn die Vollformat-Objektive schon vorhanden sind.)
Chevrette ist offline   Mit Zitat antworten