Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.07.2019, 17:56   #5
janlange
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 60
Standard AW: Dunkle Umgebungen / Veranstaltungsfotografie

Zitat:
Zitat von Peter Lobert Beitrag anzeigen
Hallo Jan,
ich antworte Dir, weil ich mich mit genau diesem Einsatzbereich auch beschäftig
Lautloses Auslösen ist ein Segen!
Das ist zum Glück nicht nötig.. es ist immer laut, wo ich fotografiere, selbst wenn keine Musik läuft, sind die Leute selbst laut.

Zitat:
Zitat von Peter Lobert Beitrag anzeigen
Ausreichend hohe ISO-Empfindlichkeit. Die modernen (Vollformat-)Sensoren stellen eigentlich alle relativ rauscharme ISO bis 32000 bereit, das reicht mir.

Was bei Veranstaltungsfotografie besonders wichtig ist - ein großer Dynamikumfang.
Stimmt, das Wort bzw. die Leistung "Dynamikumfang" viel mir vorhin nicht ein. ISO 32000 ist schon verdammt viel im vergleich zu früher.

Zitat:
Zitat von Peter Lobert Beitrag anzeigen
Ich selbst fotografiere mit einer Sony A7RIII und lichtstarken Festbrennweiten bzw. Zooms. In großen Häusern funktioniert für mich da am besten das 2,8/70-200mm, das 1,8/135mm, eventuell noch das 2,8/24-70mm für Übersichtsaufnahmen in kleineren Häusern.
Dabei profitiere ich vom gut funktionierenden Autofokus/EyeAF dieser Kombinationen und vom ausgezeichneten Dynamikumfang des Sensors.
Die Sony A7III hat nochmal einen leicht besseren Dynamikumfang.
Hmm also die R Variante ist völlig ausserhalb meine Budget. Die technischen Werte sehen bei der III besser als als bei der RIII, bis auf die MP. Der bessere Dynamikumfang ist vermutlich der geringeren Auflösung zu verdanken.


Zitat:
Zitat von Peter Lobert Beitrag anzeigen
Fazit: Für diesen Anwendungsbereich halte ich spiegelloses Vollformat für das bestmögliche Werkzeug.
Danke für deine Einschätzung!
janlange ist offline   Mit Zitat antworten