Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.09.2015, 17:08   #30
ESO
Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2014
Ort: MUC
Beiträge: 2.348
Standard AW: Zweite 6D oder eine 5D Mark III

Der zweite Speicherkartenslot ist durchaus ein nicht zu unterschätzender Vorteil.
Die Wahrscheinlichkeit eines Speicherkarten-Defekts ist zwar gering, aber vorhanden.
"Früher" hat man diesen Verlust einfach verschmerzen müssen, heute nicht mehr.

Lasst es nur 1% Risiko sein. Wenn man öfter Hochzeiten (oder andere einmalige Sachen) fotografiert, dann ist es nur eine Zeitfrage bis zum ersten Datenverlust.

Der Schaden durch sowas ist höher als der Aufpreis von einer 6D zu einer 5D Mark III - vorausgesetzt man verdient sein Geld mit sowas.
Man kann die Schadenshöhe zwar reduzieren, wenn man zwischendurch die Speicherkarten wechselt oder was wegsichert, aber das Risiko lässt sich dadurch nicht reduzieren. Im Gegenteil, wenn man z.B. fünf anstatt nur einer Speicherkarte benutzt, dann hat man auch fünf Mal das Ausfallrisiko. (nur eben mit geringerem Schaden)

Das Risiko reduzieren geht nur mit einem Backup und das geht am besten mit einem zweiten Speicherkartenslot.
Dann kann man sich auch die ständige Wechslerei sparen und spart auch noch Zeit. Das ist noch ein Grund für die 5D III für Personen, die ihr Geld damit verdienen. (denn Zeit=Geld)

Sicher "geht" es auch mit einer 6D. Im Normalfall funktioniert die Speicherkarte auch einwandfrei.
Aber den Normalfall hat man normalerweise nicht immer.
__________________
5D Mark IV | 24-70/4.0L IS | 35/2.0 IS | 70-200/2.8L IS II | 100/2.8L IS | Ext. 2x III | 430EX II
EOS M6 | 11-22 IS STM | 15-45 IS STM | EF-EOS M Adapter | GP-E2
(Details siehe Profil)

Geändert von ESO (17.09.2015 um 17:21 Uhr)
ESO ist offline   Mit Zitat antworten