Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.06.2019, 10:56   #1
rubyi
Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2011
Beiträge: 43
Standard D7000 ausmustern - Nachfolger?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo allerseits,

ich habe allmählich das Gefühl, dass ich meine 9 Jahre alte D7000 in Rente schicken sollte.

Was ist der Grund dafür? Nun, aktuell bin ich wieder fleißiger am fotografieren (ruhte die letzten Jahre bzw. hat sich hauptsächlich auf Urlaube beschränkt) und merke immer wieder das mich einige Dinge stören.

Ich produziere beispielsweise recht viel Ausschuss, weil der Fokus nicht dort landet wo ich ihn gerne hätte. Wobei sich das Problem hauptsächlich auf bewegte Objekte beschränkt (Tiere, insb. Vögel ; Makro).

Außerdem nervt mich das Rauschverhalten zusehens und hält mich davon ab in der Dämmerung zu fotografieren. ISO 3200 sieht an der D7000 einfach nicht mehr schön aus...

Einen Klappbildschirm wünsche ich mir auch fast täglich, da ich doch ganz gern mal die Kamera einfach über den Boden/ins Gras etc. halte.

Da mein großer Traum es ist deutlich mehr im Wildlife Bereich zu fotografieren, schwärme ich auch eine Weile schon vom Nikkor 200-500mm 5.6. Denn bei Wildlife hatte ich gefühlt immer zu wenig Brennweite bzw. immer den Wunsch nach mehr. Auch in Hinblick auf die Schärfe bin ich mit dem Tamron bei 300mm nicht zu 100% zufrieden.

Kurz meine vorhandene Ausrüstung:
Sigma 10-20 mm F3,5 EX DC HSM
Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD
AF-S DX NIKKOR 18-105mm/3,5-5,6G ED VR
AF-S NIKKOR 50mm 1:1.8G
Raynox DCR-150 Makro Vorsatzlinse (wird am Tamron verwendet)
Kleinkram wie Ersatzakku, Fernauslöser, Stativ, Blitz,...


Ich habe mir jetzt mal die D7500, D500 und D750 rausgesucht und komme an diesem Punkt nicht wirklich weiter.

- Für die D500 spricht das tolle Gehäuse und der beste Autofokus.
- Für die D7500 spricht der Preis
- Für die D750 spricht die besten lowlight Fähigkeiten von denen ich mir gerad bei meinen gelegentlichen Astrofotos viel verspreche. Fx hätte jedoch den Nachteil, dass ich nur das 50mm Objektiv weiterverwenden könnte und somit noch deutlich mehr Anschaffungen fällig werden.

Objektiv liegt die Entscheidung für mich also eher bei D500 zu D7500, gerade da ich den Crop Faktor oft zu schätzen weiß und im Weitwinkelbereich mit meinem 10-20mm ganz zufrieden bin.

Ich kann aber nicht einschätzen ob ich mit dem AF der D7500 bereits glücklich bin oder ob sich der doch starke Aufpreis für die D500 bei mir rechnen würde.

Oder macht es gar Sinn lieber noch ein Jahr zu warten und auf den Nachfolger der D7500 zu hoffen?
rubyi ist gerade online   Mit Zitat antworten