Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.10.2018, 23:40   #124
BilboB.
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2011
Ort: ~ Hannover
Beiträge: 4.166
Standard AW: Meine Freundin sucht ihre erste Kamera (Canon)

Ich hab ja auch so den Eindruck, dass der TO längst nicht mehr 'mitspielt', weil die Entscheidung mglw. schon getroffen is, vllt. aufgrund der ersten Anregungen.

Dennoch meinen Senf dazu .. die 2 ct.:
Niemand und schon gar kein "Anfänger" möchte mit einem Ziegelstein Anno Asbach herumlaufen, genausowenig wie sich Backstein-Handies durchgesetzt haben.
Die Tendenz geht zu Kameras, die leicht sind - sowohl vom Gewicht wie auch in der Bedienung.
Das mag einigen vllt. sauer aufstossen, aber so ist es nunmal.
Ich habe auch noch eine 5D - die jetzt allerdings ihr Dasein als reine Studiokamera fristet. Für unterwegs bin ich auf "kompakt und leicht" umgestiegen. Dazu gehören eine 700D und eine 1100D (die bei günstiger Gelegenheit durch eine 100/200D ersetzt wird).

Es gibt sicher für bst. Klientel genügend Gründe, einen dicken Boliden rumzuschleppen. Aber mit Sicherheit nicht für einen "Anfänger", der noch völlig unorientiert ist und Fotografie vllt. vom Smartfon kennt.
Einem Fahranfänger empfiehlt man ja auch nicht gleich einen PS-Boliden.
BilboB. ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!