Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.10.2018, 19:31   #122
Iceman1806
Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2008
Ort: Wien
Beiträge: 329
Standard AW: Meine Freundin sucht ihre erste Kamera (Canon)

Und noch eine Meinung...
ich finde den Post auf die Schnelle nicht mehr, wo ein user gemeint hat, wir würden diese alten boliden nur empfehlen, weil wir selber damit angefangen haben...

Nein, der Witz ist.. wir haben mit EOS20D, 30D, 350D angefangen, weil es damals praktisch nichts anderes gab. Gebraucht vor der 20D? Ne 10D vielleicht, auf die keine EF-S Objektive passen, die aber sowieso keiner verkauft hat, weil er noch vor hatte, das Ding jahrelang zu nutzen - klar, war ja auch Schweinetuer (ich glaub um die 2000€ für eine APS-C).

Für meine popelige 350D (hab sie noch immer) hab ich damals 750€ ausgegeben und das war ein Schnäppchen. Eine Generation davor - 300D - eine Sensation - die erste Digi-DSLR um unter 1000€.

Heutzutage kann man aus Generationen von Gebrauchten Digi-DSLRs auswählen, die allesamt mehr oder weniger brauchbar sind. Wenn wir damals mit unserer 30D 5 jahre zurückgegangen wären, hätten wir uns analoges Zeugs kaufen können aber keine brauch- und leistbare Digikamera.

Das ist der einzige Grund, warum kaufberatungen hier und heute anders aussehen...

und ich bleibe dabe - wenn es der Freundin nicht zu schwer ist (und das ist das einzige Kriterium) - ist vor allem beim vorgegebenen Preisrahmen ein hochwertiges Gehäuse (5D1, 30D, 40D, 50D) allemal mehr wert als ein (aktuelles) Featuremonster, das man kaum angreifen mag (100D, 200D sind da Aushnahmen - die fühlen sich auch wertiger an als die meisten xxxD und xxxxD). Glas gibt es für diese Kameras in unendlich reichhalteiger Auswahl - und alles günstig und brauchbar!
__________________
Gehäuse, Glas und Licht - mehr brauch ich nicht :-)
Iceman1806 ist offline