Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.10.2021, 17:38   #1
Sasse
Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2006
Beiträge: 1.080
Standard EOS R6 Auto ISO - Probleme in Verbindung mit Blitzen

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

ich habe bei mir ein sehr seltsames Verhalten an der R6 in Verbindung mit Blitzen oder Funkauslösern festgestellt.
Getestet habe ich mit Yongnuo-Funkauslösern, Godox XProC und Godox V1C sowie einem Canon Systemblitz.

Für Events nutze ich sehr gerne Modus "M" in Verbindung mit Auto-ISO.
Je nach Situation setze ich dabei zusätzlich noch entfesselte Blitze ein.
Mit 1DX2 und EOS R hatte ich nie Probleme, mit der R6 nun leider schon, so dass ich Auto-ISO in Verbindung mit Blitzen nicht mehr nutzen kann.

Das Problem stellt sich so dar, dass die maximal mögliche Auto-ISO Einstellung abhängig von der Fokus-Entfernung verändert wird. Das heißt konkret, Fokus Unendlich -> max. ISO möglich (z.B. 3600) Fokus bei Naheinstellgrenze -> max. ISO 160, egal wie dunkel es ist.
Runter regeln kann er aber jederzeit wenn es heller ist.
Man kann das sehr gut testen indem man die Kamera auf eine Dunkle stelle richtet und dann den Fokus manuell verändert (AF hat aber das gleiche Resultat).

Ich habe bisher keine Einstellung gefunden, welche dieses verhindert.

Ich werde nachher mal CPS anschreiben.
Vielleicht hat das aber hier schon jemand entdeckt und ggf. eine Lösung?
Kann mir kaum vorstellen, dass ich das Problem als erster festgestellt habe.

Danke und Grüße
Jan
Sasse ist offline   Mit Zitat antworten