Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.12.2006, 13:23   #4
Gast_101
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Dominikanische Republik - Samaná

in samana war ich anfang der 90er . . . damals war alles ganz anders. nach dem langen flug musste man die strecke mit dem bus zurücklegen. gewohnt haben wir außerhalb von santa barbara im hotel cayocoa beach . . . das hotel war relativ schäbig . . . die aussicht dafür phantastisch.

das beste war das schwesterhotel auf der cayo levantado . . . wir durften allmorgendlich mit dem putzgeschwader auf die insel übersetzen. nein . . . nicht auf den strand, an dem die ausflugsboote in scharen landeteten . . . vom bootsanleger quer durch den urwald an einen privatstrand . . . nix los und klasse location.

leider wurden jetzt sowohl das cayacoa als auch das hotel auf der insel im ganz großen stil ausgebaut . . . luxustempel mit AI. schade . . . ich denke dass die besten zeiten vorüber sind.

die strände las galeras und playa bonita waren damals noch relativ unverbaut . . . auch das dürfte vergangenheit sein. empfehlenswerte ausflüge . . . gut möglich dass ich das jetzt mit punta cana verwechsle . . . aber das künstlerdorf altos de chavon mit dem gleichnamigen fluss (drehort für apocalypse now) war klasse. auch die isla saona vor bayahibe ist ein muss (das war ganz sicher von punta cana aus).

allerdings meide ich dieses land mit seinen all-inclusive-tempeln seit der öffnung des eisernen vorhangs . . . sturzbetrunkene gröhlende touristen bereits morgens um 10 uhr am pool habe ich mir noch zweimal angetan . . . dann nie wieder. auch das gierige gebahren derselben am buffet hat mir das ganze verleidet :-(

viegrü . . . thomas
  Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!