Thema: Mittelformat Fujifilm gfx 50s
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.09.2019, 18:19   #23
wutscherl
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2007
Ort: Peine
Beiträge: 4.808
Standard AW: Fujifilm gfx 50s

Zitat:
Zitat von Floyd Pepper Beitrag anzeigen
Doch, eigentlich schon. Bezogen auf Sensel/qmm ("Pixeldichte") kann man sagen:

GFX 100 > D850 > GFX 50 = 645Z = ...

Aber Du hast natürlich insoweit recht, dass der höchstauflösende Sensor nix nützt, wenn man ihn mit einem Flaschenboden kombiniert. Wobei... - wenn der selbe Flaschenboden nacheinander vor jeden der genannten Sensoren gesetzt wird, stimmt die Reihenfolge auch wieder.
Mit der D800 hatte ich auch keine Flaschenböden und sie kam in der Bildqualität trotzdem irgendwie nicht an eine 645er heran. Das verlangt eben nach mehr und dieses Mehr wird auch in Kleinbild annähernd so teuer wie im Mittelformat. Das kann man drehen und wenden wie man will und sich teilweise auch mal schönreden, aber genau das sind meine Erfahrungen zumindest damit. Die D850 hat aber keinen AA-Filter und da kann das anders sein. Und Kunde ist Kunde:Auch wenn man das nicht glauben mag, aber es gibt in der Tat Werbeagenturen und teilweise auch Zeitungen, die Bilder aus bestimmten Kameras verlangen.
Das steht eher im Zusammenhang mit der Verarbeitung im Druck. Ektachrome- Dias konnte man in früheren Zeiten aus genau diesem Grund auch leichter absetzen als z.B. welche auf Agfa- Material.

Obwohl:Bei manchen Nutzern der D800er Baureihe kann man auch mal ein 28-300 an so einer Kamera sehen. Nun denn: Man hat keine Ahnung davon und muss zeigen, was man hat. Das sieht man häufiger, wenn man mal hinsieht.

Gruss aus Peine

wutscherl
__________________
weblog über Fuji, Pentax 645D+Z und USA-Reisen: www.klicklack.de

"Wenn es nicht gut war, warst du nicht nah genug dran." Henri Cartier-Bresson...

Ausrüstung: Ganz auf den Zorki- Trip...
wutscherl ist offline   Mit Zitat antworten