Thema: EF/EF-S/RF EOS R - oder warten?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.04.2021, 21:53   #7
LandThree
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.04.2021
Beiträge: 7
Standard AW: EOS R - oder warten?

Zitat:
Zitat von Doma69 Beitrag anzeigen
Kurze Antwort: Natürlich kann man auch heute noch eine R kaufen - warum auch nicht? Ist eine Topkamera und ich habe den Umstieg von 90D / 7D II und 6DII nicht bereut. An den Sucher habe ich mich relativ schnell gewöhnt, AF sitzt immer, den AF-Punkt überall hinsetzen zu können, ist einfach genial. Zum Thema IBIS: Habe ich nicht und kann nicht beurteilen, wie viel besser das dann nochmal ist - aber bisher hat mir nichts gefehlt.
Fazit: die R würde ich immer wieder kaufen und ist für mich aktuell die beste Alternative in der R-Familie. R5 ist mir zu teuer und die R6 finde ich auflösungstechnisch mit 20 MB etwas schwach. Da ist die "alte" R für mich derzeit die beste Alternative. Und ich würde nie mehr zurück zu einer klassischen DSLR wechseln - so gerne ich auch jahrelang damit fotografiert habe.
So in etwa sind eben auch meine Gedanken. R5 zu teuer, R6 zu auflösungsschwach.

Zitat:
Aber hier bin ich mir echt unsicher, ob es dir was nutzen wird. Du ziehst deinen ganzen Beitrag am Planespotting auf. Aber gerade hier sehe ich keine deutlichen Vorteile. Crop fällt weg, die tollen Autofokus-Vorteile wie Eye-AF nutzen bei Flugzeugen nicht viel.
Hallo Florian!
Na ja, wie geschrieben bin ich über das Planespotting zur Fotografie gekommen. Mittlerweile ist die "restliche" Fotografie aber eigentlich der Hauptteil, und für das bisschen Planespotting das ich noch mache, bleib ich (vielleicht...) bei der 90D. Du hast aber recht der Eye-AF wird mir nicht viel bringen, Portraits etc. fotografiere ich eigentlich nie, eher Landschafts- und Naturfotografie.

Zitat:
Hier kann ich Dich vielleicht etwas trösten: Ich komme von der 6D und habe jetzt die R5. Die 5D Mark III und Mark IV habe ich (geliehen) auch öfter verwendet.

Während ich zum Beispiel den Augen-Autofokus großartig finde, hat die R5 aber meiner Meinung auch ein paar ordentliche Schwächen. Neben der für mein Empfinden wesentlich umständlicheren Bedienung im Vergleich zu Canons Spiegelreflex-Konzept sehe ich gerade auch das von Dir so gerne genutzte Schulterdisplay als richtig schlecht an. Habe ich das Schulterdisplay früher auch überwiegend verwendet, ist das jetzt gar nicht mehr der Fall. Es ist viel schlechter ablesbar als "die alten".

Den IBIS wiederum finde ich super. Er wäre mir bei meinem Fotografierverhalten aber nicht 2000 Euro Aufpreis wert. Du wirst selbst am besten wissen, wie oft Du nicht stabilisierte Objektive verwendest und dann zu Verschlusszeiten kommst, wo sich eine Stabilisierung lohnt.
Das mit dem Schulterdisplay ist interessant zu hören... Wahrscheinlich ist das aber dann etwas, das man erst wirklich merkt, wenn man die ersten 10000 Auslösungen hinter sich hat.
Ja, der Aufpreis von 2000 € quasi für den IBIS und die 15 MP mehr ist auch etwas, das mich etwas stört, und ich bezweifel eben, dass ich sowohl den IBIS als auch die 46 MP brauche.
Ich habe kein einziges nicht stabilisiertes Objektiv, und bisher hat mir der Objektiv-IS eigentlich immer ausgereicht. Wenn es halt zu dunkel war, und ich die Kamera nicht mehr verwacklungsfrei halten konnte, musste ich sowieso das Stativ aufbauen

Zitat:
Abgekürzt: Nein, ich würde die R nicht mehr in Betracht ziehen.
Für mich würde die R6 hoffentlich als zusätzliche Alternative reichen.
Für Dich heißt es wohl: Ganz in Ruhe noch ein wenig sparen auf die R5.
Ja, an genau diesem Punkt hänge ich auch ein bisschen.
Die R6 hat mir einfach zu wenig Auflösung, dass ich sie in Betracht ziehen könnte - auch wenn ich mich die letzten Wochen schon ein paar mal gefragt habe, ob mir die 20 MP nicht auch reichen würden. Ich für mich habe die Entscheidung getroffen: Nein.
Und für die R5 ist bei mir einfach die finanzielle Grenze überschritten. 2500 € würd ich noch mitgehen, aber 3000 € ist einfach Schluss...

Auf jeden Fall schonmal vielen Dank für eure Antworten!
LandThree ist offline   Mit Zitat antworten