Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.03.2015, 08:23   #7
A. Jeckstadt
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.05.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.707
Standard AW: Canon EF-M 11-22mm f/4-5.6 IS STM

Ich habe die Bilder wieder raus genommen, weil ich einsehe, das möglichst unbearbeitete Bilder eingestellt werden damit man die Vorteile für Pixelpeeper herausstellen kann. Und genau das ist mein Problem. Wenn ich mir die JPG's out of Cam ansehe, dann sind die nicht wirklich repräsentativ einem ein Objektiv oder eine Kamera schmackhaft zu machen. Ich "entwickel" meine Bilder so, das diese den Ansprüchen einer "Ausgabeansicht" entsprechen. Dort hat keiner die Möglichkeit bis in die Pixelebene zu zoomen (und das ist auch nicht Notwendig)

Auch finde ich wenn es ums wirkliche Vergleichen geht, dann kann man auch keine JPG out of CAM verwenden, da dort zu viel Verändert wird. Ich habe bisher Das Canon 10-18, Canon 10-22, Sigma 10-20 F3.5, Sigma 10-20 (das andere), Olympus 9-18 getestet (alle als RAW) und kann bisher sagen, das alle in sachen Schärfe (Randschärfe) nicht im geringsten an das EF-M ran kommen. Objektverzeichnungen und Vignette... werden ja bereits seit einigen Kameragenerationen im Body gleich entfernt. Somit ist das JPG ja schon schöngerechnet. Das sieht übrigends bei der hochgelobten RX100 ganz übel aus im Weitwinkelbereich. Aber das ist ein anderes Thema.

Wenn es also ums Pixelpeepen geht dann halte ich mich hier raus. Wenn es um Lust auf mehr geht dann würde ich was einstellen...

@APO Onkel
Es wäre schon schön wenn man vorher fragt. Aber ich werde dich dafür nicht lynchen. Ich gebe zu es ist in der Pixelebenenansicht kein wirklich repräsentatives Beispiel. Unten habe ich die von dir genutzte Datei als Original und den gleichen Crop angehängt. Dadurch wirst du vielleicht verstehen, warum ich sowas nicht so einstelle. Das beim Postprozessing vielleicht nicht alles perfekt gelaufen ist, ist halt blöd. Aber ich bin ein Mensch der nicht so "tief" blickt wie du, sondern eher das Gesamtbild im Auge habe.

PS: Grossen Dank an dich!: Dafür das du mich bewegt hast die letzten Bildserien nochmals "genauer" anzusehen. Dabei ist mir aufgefallen, das mein JPG Compressor auf Progressiv 60 gestellt war und damit mir einige Bilder versaut hat. Ich muss erst nachforschen wie weit zurück und das nochmal neu "entwickeln"

Ich hoffe mit den nächsten Bildern kann ich deinen Faden wieder Aufnehmen!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0433_crop.JPG (447,4 KB, 67x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0433_full.JPG (286,5 KB, 69x aufgerufen)
__________________
LG Andreas (Webseite 500px YouPic Flickr Instagram Facebook Fotocommunity Flickriver)

Geändert von A. Jeckstadt (26.03.2015 um 11:51 Uhr)
A. Jeckstadt ist offline   Mit Zitat antworten