Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.11.2014, 11:35   #20
fuSi0n
Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 966
Standard AW: Sammeltread Negative digitalisieren (SW/Farbe) durch Reprofotografie

Doch, doch nur ist mein Setup noch so provisorisch das sich eine Beschreibung nicht lohnt. Ich werde mir jetzt für KB mal diese 6er Rahmen holen. Bisher habe ich mir einen Einzel-Rahmen aus Pappe gebastelt und diesen vor eine weiße Box gestellt in die ich von hinten reinblitze. Die Ausleuchtung ist absolut gleichmäßig. Ich nehmen meine Oly-E-M5 mit einem Bokina 90mm Makro bei f8 das gibt ca 14 MP. Wenn ein Bild besonders gut ist stitche ich es aus mehreren Aufnahmen in PSE.

Bearbeitung:
Negativ als Raw-Import, Invertierung als 16bit TIFF in PSE13, import in LR->SW-Modus, dort Kontrast, Gradation, Schärfung und Freistellung. Und wenn die Bilder fertig editiert sind Umwandlung in verlustreiche DNGs, 100MB+ pro Bild als TIFF is mMn absolut nicht nötig. Die verlustreichen DNGs sind selbst in 4:1 Zoom nicht von den Original-Tiffs bei Graustufen zu unterscheiden. Ich kann da gerne Beispiele zeigen.

Problem ist momentan meine Negativrepro, da viel zu langsam. Ich hoffe ein 6er Rahmen hilft da.
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: jupppo, Sponge Bob, kiloampere, pixelschubser13, sfrederik, Opom, kingofpain, Ostus, LucyundKrümi, Don Camillo, Volker S, macmanni2, Tobiatch, sarasatse, tneubert193
fuSi0n ist offline   Mit Zitat antworten