Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.07.2014, 19:24   #8
BlueGraySphere
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.12.2013
Beiträge: 3
Standard AW: Sensorreinigung sinnvoll?

Zitat:
Zitat von fensterlgucker Beitrag anzeigen
Danke, jetzt hab ich wenigstens den Monitor wieder mal geputzt

Ja, ich gebe zu, der Fleck ist jetzt nicht sooo auffällig
Lässt sich wahrscheinlich auch recht einfach in der Bildbearbeitung entfernen.

Aber man hört/liest ja manchmal auch Aussagen, dass ab einer bestimmten Blendengröße (meine z.B. mal f16 als "Grenze" gelesen zu haben) kein Schmutz mehr sichtbar sein sollte.

Deshalb habe ich hier mal nachgefragt. Und auch hier gibt es ja unterschiedliche Einschätzungen.


Zitat:
Zitat von Taxo Beitrag anzeigen
Wenn das nichts hilft, gibt es ein sehr gutes Werkzeug zum Abtupfen des Sensorglases (nicht Nassreinigung, sondern eine Art Silikonkopf am Stab, an dem Schmutzpartikel haften bleiben und anschließend auf Klebefolie entsorgt werden). Nennt sich PENTAX Sensor Cleaning Kit (nicht ganz billig, aber sehr gut - und funktioniert bestimmt auch an CANON ).
Das sieht ganz interessant aus. Würde ich mich wahrscheinlich eher trauen als bei einer Nassreinigung über den Sensor zu wischen.
BlueGraySphere ist offline   Mit Zitat antworten