Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.06.2020, 09:02   #10
2oDiac
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 4.697
Standard AW: Weitwinkel gesucht zum abrunden nach unten

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
Das 20/1.4 bei f/2.0 und das 20/1.8 bei f/2.5 sind schwächer als das Tamron 17-35 bei 17mm und 2.8:
...
Sobald also auch Coma zählt, bringen die nominell lichtstärkeren Linsen wenig in der Praxis, weil man abbelnden muss.
Anders herum wird ein Schuh draus. Eine Festbrennweite kann ich abblenden - und gerade die Art Linsen - sind bei f/2.8 den meisten Zooms deutlich überlegen, was die Ecken und Coma betrifft. Allerdings kann ich die Blende einer FB auch weiter als f/2.8 öffnen, wenn ich sich schnell bewegende Polarlichter "einfrieren" muss, allerdings muss ich dann abwägen was mir wichtiger ist...

Das von schumannk eingeworfene 14/1.8 hat an der D850 den riesen Vorteil, dass es auf f/2.2 abgeblendet die Ecken schon sehr sehr gut abbildet. Leicht gecroppt dann nahezu perfekt.

Hier mal 2 Beispiele von mir, einmal mit dem 14/1.8 und einmal mit 20/1.4 sorry, 24/1.4

https://www.dslr-forum.de/showpost.p...6&postcount=84

https://www.dslr-forum.de/showpost.p...8&postcount=73

Im direkten Vergleich mit meinem 14-24/2.8 ART kann das Zoom erst ab f/4 mit den Festbrennweiten mithalten.
__________________
Gruß 2oDiac

FX mit und ohne Spiegel dazu ein paar Flaschenböden zwischen 14mm und 500mm

Geändert von 2oDiac (23.06.2020 um 10:38 Uhr)
2oDiac ist offline   Mit Zitat antworten