Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2019, 11:55   #15
donesteban
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 11.919
Standard AW: Welcher Adapter für X-A3? Canon EF oder Pentax K oder Nikon

Ich habe jetzt einige Objektive probiert.

Tokina 14-20/2.0: Scharf ab Offenblende, mehr Abbelndne als 2.8 bringt keinen Schärfegewinn mehr, einfach nur super bis zum Rand. Aber Obacht: Es hat zwar keinen Hotspot, aber die Flares sind noch wesentlich ausgeprägter als nur bei sichtbarem Licht. Direkte Sonne auf die Linse ruiniert das Bild.


Sigma 18-35/1.8: Keinerlei Auffälligkeiten, habe es vorallem bei ca. 5.6 probiert, offen noch nicht. Scharf, kein Hotspot.

Ein altes SMC-M 50/4 Makro: Scharf, klein, leicht, kein Hotpsot.

Sigma 50-150/2.8 OS: Sehr schön scharf, viel Abbelnden muss man da nicht. Bei Blende zwischen 5.6 und 8 ist ein Hotspot erahnbar. Der ist aber mit ganz leicht aufgedrehter Vignettierungskorrektur gleich wieder weg. Weil er sehr gross ist (Durchmesser ca. 1/3 Bildbreite) und ganz schwach ist sowie weiche Ränder hat, es sieht wirklich aus wie Vignette, klein klar abgezeichneter Punkt. Offen gibt es das aber nicht.


Die Objektive sind bis auf das kleine 50er Makro verglichen mit der kleinen Fuji richtig gross und schwer. Das Tokina und das Sigma 18-35 je 800g, das 50-150 OS noch deutlich mehr.

Aber alle bringen eine Schärfe, bei der ich kein Problem sehe, das Ganze auf 50x75 oder so hochzuziehen, und es sieht von Nahem immer noch gut aus.

Ob ich beim 50-150 OS für IR bleibe, muss man noch sehen, hängt insbes. davon ab, ob ich die Brennweite da brauche. Kann mir aber schon vorstellen, dass ich die grade für die Super Color Aufnhamen schon mal nehme.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten