Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.12.2019, 16:57   #13
donesteban
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 11.919
Standard AW: Welcher Adapter für X-A3? Canon EF oder Pentax K oder Nikon

Die XA3 ist da und funktioniert mit dem Adapter auf pentax ohne Probleme.

Was sofort auffällt: Gehäuse im Winzlingsformat ist nur schon mit dem 18-35/1.8 nicht ideal. Ich will nicht wissen, wie ein 70-200/2.8 Sports sich freihand daran anfühlt. Und das liegt nicht primr am Gewicht, 70-200 Sports an der D5300 geht auch problemlos, und die D5300 ist ja auch sehr leicht. Auch an der K-01 liegt besagtes Sigma viel besser in der Hand.

Das Gehäuse ist aber sehr hochwertige gemacht, macht einen schönen Eindruck.

Die erste IR Konvertierung mit dem eingebauten Super Colour Filter ist auch geglückt.

Ich muss jetzt mal rausfinden, wie ein Tokina 12-28 und ein Tamron 70-300 VC im IR Bereich gehen. Die hab ich in der Canon Version, und da würde ein AF adapter (Commelite) auch nicht so viel kosten - ca. 125 Euro.

Anderseits brauche ich schon ein möglichst scharfes Objektiv. Die XA3 hat ja Basis ISO 200. Und wenn man mit Capture One da aggressiv Richtung Details bearbeitet, dann wäre bei 24 APSc eigentlich 100 schöner. D.h. es hilft dann sehr, wenn man den Radius beim Schärfen was zurücknehmen kann, weil das Objektiv maximal scharf ist..

Vielleicht verzichte ich wirklich auf den AF und nutze das Sigma. Haptik Kopflastig, ja. Aber dafür könnte man ja einen L Winkel und ein Stativ nehmen.
Irgendwann muss ich auch noch das Tokina 14-20 probieren.

IR Tauglichkeit ist bei meiner Kamera vermutlich etwas weniger eng zu sehen, weil ich ja streng genommen keine reine IR Kamera habe, sondern 590nm, sprich es bleibt auch noch viel sichtbares Licht übrig.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.

Geändert von donesteban (01.12.2019 um 17:05 Uhr)
donesteban ist gerade online   Mit Zitat antworten