Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.02.2016, 12:15   #1
Radfahrerin
Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2008
Beiträge: 2.086
Standard Licht. Die große Fotoschule von Eib Eibelshäuser

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Eib Eibelshäuser: Licht. Die große Fotoschule

Der Titel des in diesem Jahr neu erschienenen Buches verspricht umfassende Informationen rund um das Thema Licht in der Fotografie und dieser Anspruch wird auch eingehalten. Autor Eib Eibelshäuser ist Autor mehrerer Fotobücher und unterrichtet an der Hochschule Düsseldorf Studierende der Fotografie. Bevor er sich in seinem neuesten Buch konkreten Fragen der Arbeit mit Licht in der Fotografie widmet, befasst er sich in zwei Kapiteln ausführlich mit Lichtgestaltung in der Malerei und der Geschichte des Lichteinsatzes in der Fotografie. Dabei zeigt er etliche bekannte aber auch neue und spannende Beispiele für interessante Lichtgestaltung.
Die nachfolgenden, auf die fotografische Praxis ausgerichteten Kapitel befassen sich mit dem Licht in der Landschaftsfotografie und beim Porträt, mit bestimmten Lichtverhältnisse wie Blaue Stunde und Available Light und den Anforderungen der Langzeitbelichtung. Diese Kapitel werden immer wieder durch theoretische und praktische Exkurse vertieft.
Weitere Kapitel widmen sich der technischen Seite der Lichtgestaltung im Studio mit diversen Lichtformern, dem Blitzeinsatz sowie mehr kreativen Varianten des Lichtspiels in Form von Lightpainting, Infrarotfotografie und Computer Generated Imagery.
Insofern befasst sich die „Große Fotoschule“ mit allen Themen, die einem beim Stichwort „Licht“ in den Sinn kommen. Der Autor hat seine Ausführungen anhand vieler Beispielfotos sehr anschaulich illustriert, ganz besonders gelungen finde ich das im Themenbereich Studiolicht. Inspirierend finde ich auch die vielen Beispiele, was alles als käuflicher oder auch selbstgebauter Lichtformer verwendet werden kann.
Nicht immer hingegen kann ich den technischen Erklärungen des Autors vollständig folgen. Besonders schwer ist mir das im Abschnitt über das Zusammenspiel mehrerer Blitze entweder per Funk oder über eine Master/Slave-Steuerung gefallen, der nur schwer durchschaubar ist für jemanden, der sich mit dieser Materie noch nicht vertraut gemacht hat.
Auch die Bildbeispiele von Eibelshäuser überzeugen mich nicht uneingeschränkt, einige Fotos erscheinen mir als zu dunkel, was aber auch am Druck liegen kann – bei einem Buch über Licht in der Fotografie ist das schade.


Dennoch kann ich das Fazit ziehen, dass es sich bei dem neuen Titel von Eibelshäuser um ein wirklich umfassendes Kompendium handelt, das einem technisch interessierten und aufgeschlossenen Leser eine tiefgehende Einführung in die wichtigsten Aspekte der Lichtgestaltung in der Fotografie bietet. Die Erläuterungen, wie welcher Effekt erreicht werden konnte sind differenziert und laden dazu ein, selbst das eine oder andere Beispiel nachzustellen.

Eib Eibelshäuser: Licht. Die große Fotoschule. Rheinwerk Verlag 2016, 39,90 Euro. ISBN 978-3-8362-3068-1
__________________
meine Lieblingslocation

Erfolgreich gehandelt in letzter Zeit mit: wolframklein, reddots, Andredd1, stell, mikka_, alpha656, marantz, standaca, powerfrau, mvb, photoni und Doc Loewe
Radfahrerin ist offline   Mit Zitat antworten