Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.08.2016, 19:50   #180
Rita6d
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2016
Beiträge: 9
Standard AW: Infrarot-taugliche Objektive/Kameras

Hallo Freunde des infraroten Lichts,

habe seit ein paar Monaten eine Canon EOS-M, welche ich mir auf 630nm umbauen lassen habe (IRecams).
Da mir mittlerweile 630nm zu bunt ist schraube ich meist einen 720nm IR Filter von "Zomei" mit davor, die günstigen IR Filter sollen ja bei nicht umgebauten Kameras keine guten Ergebnisse erzielen, ich kann mich diesbezüglich nicht beklagen.
Mit den hier bereits getesteten Objektiven Canon EF-S 10-18mm f/4,5-5,6 - Canon EF 17-40mm f/4 - Canon 16-35mm f/4 und dem Canon EF 24-105mm f/4 bin ich sehr zufrieden. Ich fotografiere meist auf f/8 und ISO 200 - demzufolge hotspot- frei.
Je nach Sonnenstand kann man Lens-Flaires natürlich problemlos provozieren.


Hier habe ich das Sigma 15mm fisheye f/2,8 (630nm) verwendet.

Name des Objektivs
SIGMA 15mm fisheye f/2,8 EX

Bajonett-Art
Canon EF

Objektiv für Vollformat/APS-C
Vollformat und APS-C (bei den älteren EX Versionen möglich)

Verwendete Kamera/Technik
Canon EOS -M, definierter Umbau 630nm


Geeignet für die Infrarot-Fotografie:
Ja - Eingeschrenkt, je nach Sonnenstand leichter Hotspot sichtbar.

Beispiel-Bilder
Die Bilder (f/8,ISO200) sind OOC und lediglich beschnitten.
Die Sonne stand sehr weit oben, daher der Hotspot in den ersten Bildern.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1178 - KL.jpg (188,0 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1180 - KL.jpg (148,3 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1245 - KL.jpg (212,4 KB, 18x aufgerufen)
Rita6d ist offline   Mit Zitat antworten