DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Fujifilm X Allgemein (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=245)
-   -   Fujifilm X-T2 Praxisthread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1730834)

Taikido 14.09.2016 15:11

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von Jens Zerl (Beitrag 14165854)
Die Frage ist ja aber, ob es ev. gar kein Nachteil ist, wenn man sich darauf einlässt.

Ein Modus, den ich z.B. gerne nutze ist der, dass standardmäßig gar kein Display aktiv ist und der EVF nur genau dann aktiviert wird, wenn ich durch schaue.


Hast du bereits Erfahrung, wie viele Bilder gemacht werden können, bis der Akku leer ist?

Blowfly 14.09.2016 16:43

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
wo bleibt der Beispielbilder-Thread ;) ?

mich würden ooc-jpg Bilder interessieren, Landschaften mit vielen Details z.B..

Jens Zerl 14.09.2016 16:57

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von Taikido (Beitrag 14166026)
Hast du bereits Erfahrung, wie viele Bilder gemacht werden können, bis der Akku leer ist?

Ich kann es schwer sagen, weil ich in der Zeit, wo ich die T2 habe auch sehr viel Video gemacht habe. Ich habe aber nicht das Gefühl, dass mich die Akku-Kapazität sonderlich einschränken würde.

DrZoom 14.09.2016 16:59

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von PeterWL (Beitrag 14165550)
So "erfindet" man halt den Boostmodus und kann so nebenbei auch noch mehr der teuren Batteriegriffe verkaufen... ;)

Die sind eigentlich jetzt nicht besonders teuer ? Den Preis finde ich völlig angemessen.

Beschweren könnte man sich höchstens, das sie eigentlich obligatorisch sind. Da hätte man doch gleich den Formfaktor einer Einstelligen von Nikon oder eine 1D von Canon nehmen können (d.h. der Batteriegriff ist gleich fest in die Kamera integriert).

Jens Zerl 14.09.2016 17:06

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von DrZoom (Beitrag 14166255)
Die sind eigentlich jetzt nicht besonders teuer ? Den Preis finde ich völlig angemessen.

Beschweren könnte man sich höchstens, das sie eigentlich obligatorisch sind. Da hätte man doch gleich den Formfaktor einer Einstelligen von Nikon oder eine 1D von Canon nehmen können (d.h. der Batteriegriff ist gleich fest in die Kamera integriert).

Also obligatorisch würde ich den Griff nicht bezeichnen. Die T2 leistet ohne griff mehr als manch andere DSLM, für die es gar keinen Griff gibt. :)

Gast_298738 14.09.2016 17:07

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von DrZoom (Beitrag 14166255)
Die sind eigentlich jetzt nicht besonders teuer ? Den Preis finde ich völlig angemessen.

Beschweren könnte man sich höchstens, das sie eigentlich obligatorisch sind. Da hätte man doch gleich den Formfaktor einer Einstelligen von Nikon oder eine 1D von Canon nehmen können (d.h. der Batteriegriff ist gleich fest in die Kamera integriert).

wieso obligatorisch? bin froh, dass man den nicht (immer) braucht

flysurfer 14.09.2016 18:34

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von boomslang (Beitrag 14165975)
Du schaffst es aber auch jeden nicht abstellbaren Schwachsinn als Vorteil zu verkaufen. :rolleyes:

Ich verkaufe gar nichts, das macht Fuji. Und klar ist es für Fuji ein Fortschritt, deshalb nun die werksseitige Fn-Taste, um es spontan abstellen zu können. Einfach einmal drücken, schon flimmert nichts mehr (aber der Spar-Effekt ist natürlich auch weg).

flysurfer 14.09.2016 18:37

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von boomslang (Beitrag 14165975)
Ein kurzes Antippen vom Auslöser weckt die Kamera auf jeden Fall schnell wieder auf. In einigen Situationen (Stativ?) wird es dennoch nervig sein alle 10 Sek. die Kamera aufwecken zu müssen.

Es ist egal, was du antippst oder verstellst, jede Aktion weckt die LCD/EVF-Rate direkt wieder auf. Die Idee ist aber eigentlich, die Fn-Taste für Boost anzutippen, wenn einem das erneute Runterfahren nach 10 Sekunden Nichtstun (temporär) nervt. So mache ich es, denn mich nervt der Spareffekt – zumal ich ja nicht sparen muss, ich habe eh immer genug Akkus.

flysurfer 14.09.2016 18:41

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von FEBJUN (Beitrag 14166270)
wieso obligatorisch? bin froh, dass man den nicht (immer) braucht

Allerdings. Ich will nicht immer mit dem großen Griff unterwegs sein müssen. Manchmal nehme ich gern die Kamera mit dem 27er – sonst nix. Das war schon bei der T1 so.

Bei meiner Canon EOS 1n war der Batterie-Boostergriff vor gut 20 Jahren auch optional und hatte ganz ähnliche Wirkungen. Alles schonmal da gewesen.

Jens Zerl 14.09.2016 19:18

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von flysurfer (Beitrag 14166405)
Allerdings. Ich will nicht immer mit dem großen Griff unterwegs sein müssen. Manchmal nehme ich gern die Kamera mit dem 27er – sonst nix. Das war schon bei der T1 so.

Das ist genau der Punkt. Die Argumentation ist ja immer, dass eine DSLM mit Batteriegriff und 100-400 auch nicht kleiner als eine DSLR ist, was natürlich stimmt. Aber der Hauptvorteil ist, dass man die Größe je nach Einsatzzweck beliebig variieren kann. Und das klappt mit der Fuji-Ausrichtung sehr gut. :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:18 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de