DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Der große Capture One Infothread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=918643)

sicknote 24.02.2016 07:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Danke dir, vielleicht liegt es ja wirklich daran. Werde aber erstmal den Rechner neu aufsetzen

Runciter 24.02.2016 08:38

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ap2c1 (Beitrag 13796728)
Ist das normal? Wie kann ich meine in CO8 vorhandenen und zugeordneten Schlüsselwörter so übernehmen, dass diese in CO9 in der Schlüsselwortbibliothek auftauchen?

Nein, ist nicht normal. Ist bei mir genauso. Die ganze neue Schlüsselwortverwaltung verhält sich extrem merkwürdig. Neben diesem Problem hatte ich auch schon festgestellt, dass das Löschen von Schlüsselwörtern aus z.B. mehreren hundert Bildern auf einmal das Programm erstmal für 20 Minuten mit spinning beachball lahmgelegt hat.

Habe ein Ticket bei PO aufgemacht. Man hat mir sinngemäß geantwortet "Problem erkannt, Lösung kommt".

Ich nutze seitdem erstmal die Schlüsselwörter gar nicht, bis das behoben ist. Schaut alles sehr fischig aus.

Nebenbei bemerkt verdichten sich die Hinweise, dass C1 für den Katalog gar keine SQL-Datenbank nutzt, sondern den ganzen Quatsch sozusagen in-memory macht (Quelle: PO-Userforum). Wenn das stimmt würde das einiges erklären. Ich glaube, die haben nie damit gerechnet, dass User einfach mal mehrere Zehntausend Bilder in einen Katalog reinschmeißen, weil sie das halt von allen anderen Tools (Aperture, LR) so gewohnt sind (die damit Null Probleme haben).

Plajon 24.02.2016 09:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Glaube ich nicht. (@nicht damit gerechnet)
In einem der Webinare meinte David, dass sein Katalog über 30.000 Bilder beinhaltet. Und zumindest dass was er gezeigt hat wirkte flüssig. ( was zugegebenermaßen keine Stichwortsuche war)

Merlin2504 24.02.2016 10:27

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Plajon (Beitrag 13797998)
Und zumindest dass was er gezeigt hat wirkte flüssig. ( was zugegebenermaßen keine Stichwortsuche war)

Wenn du CO als flüssig bezeichnest, dann hast du wohl noch nie mit einem flüssigen Programm gearbeitet? ;)
Da sind derzeit soviel Bugs enthalten.
Zum Beispiel: Wenn ich mehrere Bilder hintereinander zügig bearbeiten will, stockt bei jedem 5. Bild die Grafik. Ich muss dann wieder ein Bild zurück, damit das Bild dann zum bearbeiten scharf wird.
Bitte jetzt nicht auf meinen Rechner schieben. Dies funktioniert vorher mit Aperture alles !! Zumal ich da noch einen älteren Rechner hatte.!

Auch kann es nicht sein, das ich durch CO gezwungen werden soll, einen unausgereiften nVidea Treiber in ein gut funktionierendes System (Apple) zu installieren. Apple bringt die Grafiktreiber mit und diese funktionieren !! Nicht wie bei Windows!
Ich arbeite noch mit Finalcut und dieser stürzt bei Nvidea Treiber nur ab !!

SORRY, also nichts ist flüssig !!!

Gruss Klaus

ap2c1 24.02.2016 11:00

AW: Der große Capture One Infothread
 
@Runciter/alle: Habe eine Lösung für das Schlüsselwort-Problem beim Aktualisieren von CO8 nach CO9 gefunden, wenn auch zugegeben Phase One das hätte intelligenter hätte lösen können:

1a. Backup der CO9-Katalogdatei erstellen (optional)

1. über Datei > Neuer Katalog einen neuen temporären Katalog erstellen mit beliebigen Namen im beliebigen Verzeichnis. Vorlage "leer", "im neuen Fenster öffnen" aktivieren.

2. Nun sind beide Kataloge (Echtdaten und leerer Katalog) geöffnet. Den Katalog mit den Echtdaten schließen. Nun im temporären Katalog weiter:

3. Auf Reiter "Metadaten" wechseln (i-Symbol)

4. Im Abschnitt "Schlüsselwortbibliothek" weiter unten bei "Katalogschlüsselwörter" auf die drei Punkte klicken. NICHT! auf die 3 Punkte neben Schlüsselwortbibliothek!

5. Schlüsselwörter in die Bibliothek importieren > Capture One Katalog/Sitzung... auswählen.

6. Im nun aufgehenden Auswahldialogfenster den CO9-Katalog mit den Echtdaten auswählen. Die im CO9-Echtdatenkatalog enthaltenen Schlüsselwörter werden importiert.

7. Auf das ">"-Zeichen vor "Katalogschlüsselwörter" klicken und den Import kontrollieren. Sollte alles da sein.

8. Bei "Katalogschlüsselwörter" auf das Symbol mit den 3 Punkten klicken und "Schlüsselwortbibliothek exportieren..." auswählen.

9. Beliebigen Namen und Speicherort für die zu exportierenden Schlüsselwörter angeben.

10. Den leeren, temporären Katalog schließen und ggf. wieder von der Festplatte löschen, dieser wird nicht mehr benötigt.

11. In CO9 den Katalog mit den Echtdaten öffnen.

12. Im Reiter Metadaten > Schlüsselwortbibliothek > Katalogschlüsselwörter wieder auf das 3-Punkte-Symbol klicken und über "Schlüsselwörter in die Bibliothek importieren" > "Schlüsselwort-Textdatei..." die vorher exportierten Schüsselwörter wieder importieren.

Fertig.

Grüsse
Oli

Runciter 24.02.2016 14:45

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich glaube, sowas ähnliches hatte ich zwischenzeitlich auch schon probiert. Ergebnis waren dann die spinning beachballs, sobald ich angefangen habe, ein paar Bereinigungsaktionen zu machen (gab plötzlich Dubletten etc.).

Freu dich also mal nicht zu früh.

cane 24.02.2016 15:33

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 13798061)
Wenn du CO als flüssig bezeichnest, dann hast du wohl noch nie mit einem flüssigen Programm gearbeitet? ;)

Auf meinem schnöden MBA läuft Capture One flüssig, mit ein paar zehntausend RAWs aus der A7R und der E-M1.

Besser kanns immer sein, klar.


mfg
cane

Merlin2504 24.02.2016 15:46

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von cane (Beitrag 13798812)
Auf meinem schnöden MBA läuft Capture One flüssig, mit ein paar zehntausend RAWs aus der A7R und der E-M1.

Besser kanns immer sein, klar.

mfg
cane

Referenziert oder direkt im Katalog, wäre interessant.

spassig 24.02.2016 17:46

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Habe Fragen zu Lokale Anpassungen > Reparatur.
Screenshot_01 zeigt den Quellpunkt und Zielbereich.
Der Zielbereich ist heller und hebt sich zu stark von der Umgebung ab.
a) Ist mein Quellpunkt falsch?
b) Bekommt man den Zielbereich besser angepasst?
c) Kann man sowas nur mit PS besser machen?

d) Wenn man eine neue Reparaturebene angelegt hat und einem die Reparaur nicht gefällt, kann man das durch den Befehl Rückgängig in der Symbolleiste ja widerrufen.
Dann zeigt die Ebene aber so was wie in Screenshot_01.
Wieso?

Danke für Hilfe

Jochen

ap2c1 24.02.2016 22:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Runciter (Beitrag 13798704)
Freu dich also mal nicht zu früh.

Mir sind ein paar Schlüsselwort-Leichen aufgefallen (nicht mehr genutzte, alte Schlüsselwörter). Diese waren zwar in den Katalogschlüsselwörtern enthalten, aber nicht mehr zugeordnet. Beim Löschen der ersten Wortleiche dauerte es in der Tat ein paar Sekunden, bei allen anderen ging es dann aber ohne erkennbare Verzögerung. Weitere (negative) Sachen sind mir im Bereich Schlüsselwörter jetzt noch nicht aufgefallen. Wichtig war erst einmal, dass die als CO8 vorhandenen Schlüsselwörter wieder da und zuordenbar sind.

Grüsse
Oli


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:02 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de