DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Der große Capture One Infothread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=918643)

spassig 26.10.2016 07:38

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von robe56 (Beitrag 14241163)
Dein Screenshot mit der Ordner Struktur ist korrekt, so ist es bei mir.

Poste doch mal Deine Struktur in einem Screenshot.

Ich komme erst später dazu Dein Problem zu „simulieren".
Evtl. hat ja jemand zwischenzeitlich die Lösung.

Jochen

spassig 26.10.2016 08:20

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Siehe meinen Workflow

Jochen

ap2c1 26.10.2016 08:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Robe56,

werden vielleicht deine Bilder beim Import in C1 umbenannt? Das wäre vielleicht auch eine Erklärung, da C1 keine Duplikatserkennung unterstützt.

Grüsse
Oli

spassig 26.10.2016 08:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
@Robe56,

So sieht bei mir der Importdialog beispielhaft aus.

Jochen

robe56 26.10.2016 10:44

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich bin jetzt auf der Arbeit und kann erst heute Abend Eure Fragen beantworten.

Auf alle Fälle schon mal ein Dankeschön für die Angebotene Hilfe :)

MDPhotoauge 26.10.2016 10:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von fobin (Beitrag 14240279)
Hallo Mark,

danke für deine Antwort.



Es ist "total egal" ob ich da das Farbprofil des kalibrierten Monitors, Adobe RGB oder wie in der Nikon sRGB auswähle. Es macht minimale Unterschiede in der Ansicht. Besser gesagt: Wenn ich nicht darauf achte, sehe ich da keinen Unterschied :(

Ich habe leider in Moment nicht die Ruhe, zum testen, aber poste doch mal Dein Anliegen hier, weil da geht es nur um Capture One und Sven ist da sehr bewandert

spassig 26.10.2016 15:28

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich stelle heute folgendes fest.
Führe ich in C1 ein Backup aus, nachdem die Abfrage beim Schliessen von C1 kommt, so blockiert C1 die anderen Anwendungen.
Kann keine anderen offenen Programmfenster in den Vordergrund holen.
Ist das bei Euch auch so?

Hatte ich früher schon mal bemerkt, aber nicht so intensiv geprüft.
C1-9.2.1.19 und OS X 10.11.6

Jochen

fobin 26.10.2016 16:01

AW: Der große Capture One Infothread
 
Danke an euch alle.

@spassig: Im Menü Farbe und WB ist alles auf "auto" bzw. "out of camera" gewählt.

@RobiWan: Ich habe C1 neu installiert. Und vorher alle Einstellungsdatein dazu entfernt. Ich bin ok, wenn die Bilder "etwas wärmer" sind (so war es mal bei einer früheren Testversion). Hast du gesehen, wie die Bilder bei mir aussehen? (https://www.dslr-forum.de/showthread....6#post14240046)

@MDPhotoauge: Danke für den Link. Werde es testen.

Beste Grüße

RobiWan 26.10.2016 19:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von fobin (Beitrag 14242003)
@RobiWan: Ich habe C1 neu installiert. Und vorher alle Einstellungsdatein dazu entfernt.

magst Du schreiben was genau Du gelöscht hast?

fobin 26.10.2016 21:36

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14242294)
magst Du schreiben was genau Du gelöscht hast?

Ich hatte noch ne alte Version drauf. Diese habe ich deinstalliert und alle möglichen "Einstellungs"datein dazu gelöscht (z.B. Backups, Kataloge, Sitzungen)

RobiWan 27.10.2016 06:34

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von fobin (Beitrag 14242549)
Ich hatte noch ne alte Version drauf. Diese habe ich deinstalliert und alle möglichen "Einstellungs"datein dazu gelöscht (z.B. Backups, Kataloge, Sitzungen)

Ja und Benuzereinstellungen nicht. Dachte ich mir schon. Kataloge/ Sitzungen/Backups tun keinem weh. Verkoksste Benutzersettings aber schon.

fobin 27.10.2016 17:16

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14242837)
Ja und Benuzereinstellungen nicht. Dachte ich mir schon. Kataloge/ Sitzungen/Backups tun keinem weh. Verkoksste Benutzersettings aber schon.

Entweder es gibt super versteckte oder ich habe natürlich auch diese entfernt.. :angel:

RobiWan 27.10.2016 17:36

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von fobin (Beitrag 14243821)
Entweder es gibt super versteckte oder ich habe natürlich auch diese entfernt.. :angel:

Deswegen habe ich gefragt was genau du gelöscht hast.. Eine Antwort "wie z.B..... ist da wenig hilfreich, denn ich habe kein Problem mit C1.

fobin 27.10.2016 19:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14243854)
Deswegen habe ich gefragt was genau du gelöscht hast.. Eine Antwort "wie z.B..... ist da wenig hilfreich, denn ich habe kein Problem mit C1.

Das meine ich natürlich auch. Und zwischendurch wurde der PC auch neu aufgesetzt.. :angel:

Merlin2504 28.10.2016 09:00

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Ich habe meine Einstellungen in CO falsch gehabt und dabei die XMP Dateien separat erstellt.
Gibt es eine Möglichkeit die Bilddatei und die XMP Datei nachträglich zu verbinden?

Da ich ich keine Antwort erhalte, geht das wohl nicht ? :confused:

Gruss Klaus

JensLPZ 28.10.2016 10:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
Gibt es denn eigentlich eine Möglichkeit, die geniale Nik Collection im Nachhinein in C1 einzubinden?

Nik habe ich schon ewig drauf, hatte es sogar noch zu Nik's Zeiten gekauft und mittlerweile per Google ständig aktuell. C1 ist jedoch nachträglich auf meinen Windows-PC gekommen. Daher meine Frage. ;) (Bei Photoshop kann man ja einen separaten Plugin-Ordner hinzufügen, vielleicht geht das in C1 auch?)

RobiWan 28.10.2016 10:17

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von JensLPZ (Beitrag 14244747)
Bei Photoshop kann man ja einen separaten Plugin-Ordner hinzufügen, vielleicht geht das in C1 auch?)

Bei C1 gibt es keine Plug-Ins.
Du kannst aber wie bei LR die NIK/ Google Sachen als externe Programme definieren und dann die erstellte TIFF an diese zu übergeben.

JensLPZ 28.10.2016 12:45

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14244758)
...Du kannst aber wie bei LR die NIK/ Google Sachen als externe Programme definieren und dann die erstellte TIFF an diese zu übergeben.

Dankeschön, Robert, für die - wie immer - kompetente Auskunft. :)

Borgefjell 28.10.2016 12:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Borgefjell (Beitrag 14216931)
Als frischer Neu-C1-Nutzer: Ist es ein bekannter Fehler, das die angezeigte Dateigröße der Exportdatei deutlich von der später exportierten Dateigröße abweicht? Ich will z.B. ein Foto für das Forum exportieren, als 1200px Kantenlänge, max. 500 kb - kann man schonmal nicht vorgeben, also über die Komprimierung so lange runter gehen, bis 470 kb (Beispiel) erreicht sind.

Exportiere ich das Bild nun, sieht es schrecklich aus und hat irgendwas um die 80 kb

Zitat:

Zitat von coyote5 (Beitrag 14217021)
Hab's mal kurz ausprobiert. Die Kalkulation ist ziemlicher Mist. Bei deinen Vorgaben bin ich bei Jpeg Qualität 90% bei irgendwo zwischen 400-450kb rausgekommen, also perfekt für deine Zwecke. Kurzum: Die Dateigröße in C1 ignorieren und ausprobieren ;)

Was wirklich nervig und mir unerklärlich ist: Auch die exportierten Bilder haben laut Dateiinfo (MacOS) ~die von C1 vorhergesagte Bildgröße, ein bei Qualität 20 mit 1200 px Kantenlänge soll irgendwas um die 800 kb haben... erste wenn ich das Bild dann hier im Forum hochlade oder in einen anderen Ordner kopiere, wird dann die tatsächliche Größe angezeigt. Sehr sehr nervig, ich empfinde es aktuell als fast unmöglich Bilder vernünftig zu exportieren :(

cane 29.10.2016 12:38

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Borgefjell (Beitrag 14245050)
Was wirklich nervig und mir unerklärlich ist: Auch die exportierten Bilder haben laut Dateiinfo (MacOS) ~die von C1 vorhergesagte Bildgröße, ein bei Qualität 20 mit 1200 px Kantenlänge soll irgendwas um die 800 kb haben... erste wenn ich das Bild dann hier im Forum hochlade

Unterschiedliche Applikationen rechnen unterschiedlich, mit Snow Leopard hat Apple beispielsweise begonnen die GiB-Methode anzuwenden.

Beschreib mal schrittweise was Du tust und welche Größe genau wo genau angezeigt wird (Terminal Ausgabe von "ls -lha" im entsprechenden Folder).

mfg
cane

Gast_338275 29.10.2016 20:19

AW: Der große Capture One Infothread
 
Möglicherweise wurde das Problem schon mal behandelt. Wenn ich in der Schlüsselwortbibliothek ein neues Schlüsselwort definieren will kommt das schwarze CO Standardfeld. Trage ich dort dann ein neues Wort ein ist bei mir alles schwarz. Das Schlüsselwort wird schon erstellt aber offensichtlich ist dort schwarze Schrift auf schwarzem Feld eingestellt. Ist das bei Euch auch so?

Gruß Bruno

spassig 29.10.2016 21:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Bruno Ernecker (Beitrag 14247070)
Möglicherweise wurde das Problem schon mal behandelt. Wenn ich in der Schlüsselwortbibliothek ein neues Schlüsselwort definieren will kommt das schwarze CO Standardfeld. Trage ich dort dann ein neues Wort ein ist bei mir alles schwarz. Das Schlüsselwort wird schon erstellt aber offensichtlich ist dort schwarze Schrift auf schwarzem Feld eingestellt. Ist das bei Euch auch so?

Gruß Bruno

Steht bei Dir vor der Eingabe in grauer Schrift Schlüsselwörter eingeben ...?

Jochen

Borgefjell 29.10.2016 22:34

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von cane (Beitrag 14246385)
Unterschiedliche Applikationen rechnen unterschiedlich, mit Snow Leopard hat Apple beispielsweise begonnen die GiB-Methode anzuwenden.

Beschreib mal schrittweise was Du tust und welche Größe genau wo genau angezeigt wird (Terminal Ausgabe von "ls -lha" im entsprechenden Folder).

mfg
cane

Danke für die Hinweise :top:

Folgendes Vorgehen:
Capture One Version 9.2.1.19
OS X 10.11.6

Exportdialog (Zahnrad) sagt bei Qualität 71% & 1200px Kantenlänge: 474kb
Exportiertes Bild laut Anzeige Mac: 710 kb
Beim Upload hier im Forum: 193,5 kb

Gast_338275 29.10.2016 23:25

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14247219)
Steht bei Dir vor der Eingabe in grauer Schrift Schlüsselwörter eingeben ...?

Jochen

Es steht in weißer Schrift "Schlüsselwörter erstellen"

spassig 29.10.2016 23:47

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Bruno Ernecker (Beitrag 14247290)
Es steht in weißer Schrift "Schlüsselwörter erstellen"

Und siehst Du die Buchstaben beim Eingeben eines neuen Schlüsselwort ?

Jochen

pike2k1 30.10.2016 04:05

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hi, ich habe die C1 9.3 Win - Version und habe soeben festgestellt, dass das Werkzeug "Farbeditor" in den Lokalen Anpassungen nicht funktioniert, bzw. sich nicht öffnen lässt. Alle anderen Werkzeuge werden eingeblendet wenn ich auf das ">" - Zeichen links klicke.
Ist das ein Programmfehler oder mache ich irgendetwas falsch?

Grüsse

Gerard

spassig 30.10.2016 07:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von pike2k1 (Beitrag 14247412)
Hi, ich habe die C1 9.3 Win - Version und habe soeben festgestellt, dass das Werkzeug "Farbeditor" in den Lokalen Anpassungen nicht funktioniert, bzw. sich nicht öffnen lässt. Alle anderen Werkzeuge werden eingeblendet wenn ich auf das ">" - Zeichen links klicke.
Ist das ein Programmfehler oder mache ich irgendetwas falsch?

Grüsse

Gerard

Funktioniert es in dem Werkzeugregister Farbe denn?

Jochen

Gast_338275 30.10.2016 11:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14247314)
Und siehst Du die Buchstaben beim Eingeben eines neuen Schlüsselwort ?

Jochen

Nein. Ich sehe das Wort erst nach dem ich Enter gedrückt habe und das Schlüsselwort in der Übersicht erscheint.

spassig 30.10.2016 11:43

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Zitat:

Zitat von Bruno Ernecker (Beitrag 14247796)
Nein. Ich sehe das Wort erst nach dem ich Enter gedrückt habe und das Schlüsselwort in der Übersicht erscheint.

So ist es bei mir.
Bei Dir ist es anders?

Jochen

Merlin2504 30.10.2016 11:57

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Bruno Ernecker (Beitrag 14247796)
Nein. Ich sehe das Wort erst nach dem ich Enter gedrückt habe und das Schlüsselwort in der Übersicht erscheint.

Das sehe ich sofort, wenn ich es eingebe

Gast_338275 30.10.2016 13:20

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14247823)
So ist es bei mir.
Bei Dir ist es anders?

Jochen

Der Punkt ist der. Wenn ich bei Deinem Ersten Bild beginne ein Schlüsselwort einzutragen sehe ich nicht was ich schreibe weil aus irgendeinem Grund hier schwarze Schrift auf schwarzes Feld trifft. Ich gebe das jetzt mal an den PhaseOne Support weiter weils halt schon tierisch nervig ist (tritt sowohl unter 10.10 sowie 10.11 auf.

Gast_338275 30.10.2016 13:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 14247860)
Das sehe ich sofort, wenn ich es eingebe

O.K das ist seltsam aber jetzt weiß ich das es kein allgemeiner Bug ist. Danke

Gast_175389 30.10.2016 14:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von JensLPZ (Beitrag 14244747)
Gibt es denn eigentlich eine Möglichkeit, die geniale Nik Collection im Nachhinein in C1 einzubinden?

Nik habe ich schon ewig drauf, hatte es sogar noch zu Nik's Zeiten gekauft und mittlerweile per Google ständig aktuell.

Ständig aktuell? Es ist imernoch die 1.2.11, wie beim der ersten Veröffentlichung...

spassig 30.10.2016 15:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von PGP (Beitrag 14248202)
Ständig aktuell? Es ist imernoch die 1.2.11, wie beim der ersten Veröffentlichung...

Woher nimmst Du die Versionsnummer?

Hier, siehe screenshot.

Jochen

Gast_175389 30.10.2016 18:14

AW: Der große Capture One Infothread
 
https://www.google.com/nikcollection/

??

spassig 30.10.2016 18:17

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von PGP (Beitrag 14248581)

Sagt mir jetzt nix.

Jochen

Gast_175389 30.10.2016 19:13

AW: Der große Capture One Infothread
 
Das sagt dir, daß wenn du da auf Download klickst (ohne zu laden), du siehst, daß die von mir erwähnten Versionen angeboten werden.

Du hast gefragt wo ich die Versionsnummern her nehme. Was sagt dir da also nichts? :)

Cioa.

spassig 30.10.2016 19:30

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von PGP (Beitrag 14248686)
Das sagt dir, daß wenn du da auf Download klickst (ohne zu laden), du siehst, daß die von mir erwähnten Versionen angeboten werden.

OK, nun klar.

Jochen

pike2k1 30.10.2016 23:28

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14247443)
Funktioniert es in dem Werkzeugregister Farbe denn?

Jochen

Ja, dort funktioniert der Farbeditor einwandfrei. Komisch, weiß jetzt auch nicht weiter. :confused:

pike2k1 31.10.2016 01:56

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von pike2k1 (Beitrag 14247412)
Hi, ich habe die C1 9.3 Win - Version und habe soeben festgestellt, dass das Werkzeug "Farbeditor" in den Lokalen Anpassungen nicht funktioniert, bzw. sich nicht öffnen lässt. Alle anderen Werkzeuge werden eingeblendet wenn ich auf das ">" - Zeichen links klicke.
Ist das ein Programmfehler oder mache ich irgendetwas falsch?

Grüsse

Gerard

So, habe jetzt herausgefunden, dass wenn ich das Werkzeug in den Viewer reinziehe und dann öffne, dann geht´s.
Muss mal nachschauen, ob es auf meinem Desktoprechner zuhause genauso funktioniert.

Gast_175389 31.10.2016 21:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14248722)
OK, nun klar.

Man holt sich diese Malware wohl per Grundversion und der Rest geht nur über Autoupdate.

Wundern tut es nicht. Was anderes ist man von denen nicht gewohnt.

Nissan 01.11.2016 13:25

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo,

habe mir einen neues Notebook gekauft mit Windows 10 und jetzt funktioniert der Capture Pilot Bildserver nicht mehr mit meinen iPad.

Wenn ich mein altes Notebook anschließe Windows 7, geht auch gleich mein IPad wieder.

Was Blockiert hier?

Vielen dank im Voraus.
Gruß Chris

FrankDe 01.11.2016 18:01

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Servus,

ich finde einfach keinen Tastaturshortcut, die kompletten Einstellungen eines Bildes auf andere zu übertragen. Bin ich nur blind oder ist das eine der wenigen Funktionen, die NICHT per Shortcut erreichbar sind?

Gruß, Frank

Georg63 02.11.2016 00:16

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von FrankDe (Beitrag 14252077)
Servus,
ich finde einfach keinen Tastaturshortcut, die kompletten Einstellungen eines Bildes auf andere zu übertragen. Bin ich nur blind oder ist das eine der wenigen Funktionen, die NICHT per Shortcut erreichbar sind?
Gruß, Frank

?? Ich bin ja nicht der große C1 - Spezialist, aber bei Windows: Strg + Shift + C für Einstellungen kopieren und Strg + Shift + V für einsetzen .Welche Einstellungen genau übernommen werden sollen, kann man ja in einem der Werkzeugpaletten (heißt das so?) auswählen. Übertragen wird bei mir auf alle ausgewählten Bilder.

Welche Steuer- Tasten das für Mac sind, weiß ich nicht genau, sollte aber analog zu machen sein: Vermutlich shift + command + c/v.

FrankDe 02.11.2016 12:02

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Georg63 (Beitrag 14252761)
?? Ich bin ja nicht der große C1 - Spezialist, aber bei Windows: Strg + Shift + C für Einstellungen kopieren und Strg + Shift + V für einsetzen .Welche Einstellungen genau übernommen werden sollen, kann man ja in einem der Werkzeugpaletten (heißt das so?) auswählen. Übertragen wird bei mir auf alle ausgewählten Bilder.

Welche Steuer- Tasten das für Mac sind, weiß ich nicht genau, sollte aber analog zu machen sein: Vermutlich shift + command + c/v.

Seltsam. Klicke ich Deine genannten Menüeinträge im Menü selber an, dann geht das. Nutze ich Shift+CMD+V passiert nichts.
Dann gehe ich in "Tastenkombinationen bearbeiten..." und der Shortcut steht genau so da. Den lösche ich und kann ihn nicht neu eingeben. Auch nicht im Default-Satz. Ich kreiere einen neuen Shortcut (ctrl+v+) und siehe da: Klappt.

Spooky...

Danke jedenfalls

Georg63 02.11.2016 15:49

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von FrankDe (Beitrag 14253334)
Seltsam. Klicke ich Deine genannten Menüeinträge im Menü selber an, dann geht das. Nutze ich Shift+CMD+V passiert nichts.
Dann gehe ich in "Tastenkombinationen bearbeiten..." und der Shortcut steht genau so da. Den lösche ich und kann ihn nicht neu eingeben. Auch nicht im Default-Satz. Ich kreiere einen neuen Shortcut (ctrl+v+) und siehe da: Klappt.

Mann kann gleich mehrere Bilder/ Varianten auswählen, und dann an der gewünschten "Vorlage" (also die, die man im Editorfenster sieht) die Veränderungen vornehmen, und dann genau so die Tastenkombi drücken, dann werden die Änderungen auf alle angewählten übertragen.

FrankDe 02.11.2016 15:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Georg63 (Beitrag 14253725)
Mann kann gleich mehrere Bilder/ Varianten auswählen, und dann an der gewünschten "Vorlage" (also die, die man im Editorfenster sieht) die Veränderungen vornehmen, und dann genau so die Tastenkombi drücken, dann werden die Änderungen auf alle angewählten übertragen.

Ja, das wusste ich bisher bzw. ich hab's mittels der Schaltfläche gemacht. Aber die Shortcuts funktionierten nicht, bis ich sie veränderte. Nun denn, jetzt klappt es, warum auch immer...

Merlin2504 06.11.2016 16:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Ich habe meine Bilder in einer Session bearbeitet. Jetzt will ich die Session abschliessen und in einen Katalog importieren. Wie gehe ich da vor?

Wahrscheinlich habe ich meine Session falsch angelegt. Die Sitzungsordner sind bei mir alle leer. Ich habe mit der Struktur meiner Festplatte gearbeitet.

Muss ich die Struktur "62. Session" irgendwie noch zuordnen? Bearbeitet sind diese alle, auch Schlüsselwörter drin usw.

Ich blicke nicht durch. :confused:

Gruss Klaus

Gast_449252 06.11.2016 17:32

AW: Der große Capture One Infothread
 
Wie importierst Du sonst Sessions in den Catalog, über "Import Session"? Dann würde ich die erst in Deine übliche Struktur bringen, sprich die Bilder in die richtigen Ordner verschieben.
Die Funktion lädt ja nur die Metadaten / Bearbeitungen, lässt die Raws aber ja am bestehenden Platz.

Oder über "Import Images"? Dann kannst Du dort ja die Orte einstellen, wo evtl. die Bilder hingehören, wenn sie jetzt am falschen Platz sind. Vergiss dann nicht, den Haken zu setzen bei "Include existing adjustments".

Oder stelle ich mir das zu einfach vor? Dann habe ich Dein Problem nicht richtig verstanden.

--peter

RobiWan 07.11.2016 06:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Klaus,

Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 14260878)
Wahrscheinlich habe ich meine Session falsch angelegt. Die Sitzungsordner sind bei mir alle leer. Ich habe mit der Struktur meiner Festplatte gearbeitet.

also wenn Du wirklich mit der Verzeichnisstruktur auf der Platte gearbeitet hast und keine Bilder "in die" Session importiert hast, dann

importiere einfach die Verzeichnisse mit den Bildern die Du in der Session bearbeitet hattest, dann hast Du alles was Du brauchst.

Merlin2504 07.11.2016 07:07

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14261898)
importiere einfach die Verzeichnisse mit den Bildern die Du in der Session bearbeitet hattest, dann hast Du alles was Du brauchst.

Wie gehe ich da vor? Habe Angst meine Festplattenstruktur dabei zu verlieren.

Gruss Klaus

RobiWan 07.11.2016 08:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 14261905)
Wie gehe ich da vor? Habe Angst meine Festplattenstruktur dabei zu verlieren.

Die Frage verstehe ich nicht so recht :confused:
Importdialog aufrufen und die Verzeichnisse eins nach dem anderen (also pro Import) auswählen und dabei beachten, dass die Bilder NICHT ins Katalog verschoben werden. Fertig.

Merlin2504 07.11.2016 08:29

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14261959)
Die Frage verstehe ich nicht so recht :confused:
Importdialog aufrufen und die Verzeichnisse eins nach dem anderen (also pro Import) auswählen und dabei beachten, dass die Bilder NICHT ins Katalog verschoben werden. Fertig.

Ich habe jetzt alle Bilder bearbeitet, in jedem Ordner liegt auch der Ordner "Capture One mit den Einstellungen". Wenn ich jetzt über die Importfunktion nutze, sind doch alle Einstellungen weg?

Wie schon geschrieben, ich bin bestimmt falsch vorgegangen.
1. Ich hab eine Session erstellt, aber keine Bilder importiert.
2. Unten taucht in der Session ja die Struktur der Festplatte auf. Da habe ich die einzelnen Ordner/Bilder aufgerufen und bearbeitet.
3. Dadurch ist oben in den Sitzungsordner, Auswahlordner kein Bilder enthalten.

Ich hoffe ihr könnt mit meinem durcheinander was anfangen.

spassig 07.11.2016 09:07

AW: Der große Capture One Infothread
 
@Merlin2504

Eine Sitzung besteht aus:
A) Sitzungsordner
a1) Aufnahmeordner
a2) Auswahlordner
a3) Ausgabeordner
a4) Papierkorb
B) Sitzungsalben
C) Sitzungsfavoriten
D) Systemordner

Der Systemordner zeigt die Festplattenstruktur.

Die Sitzung selber ist ja eine Datenbank die in der Regel auch dort liegt wo a1) bis a4) liegen.
In der Datenbank selber werden doch meines Wissen nach die „Änderungen" gespeichert die man mit C1 vorgenommen hat.
Ob Du nun die Bilder in a1) oder in einem anderen Ordner auf der HD gespeichert hast, ist eigentlich egal. In beiden Fällen greift die Datenbank referenziert auf die Originale zu.
In der Datenbank steht auch die Adresse wo das Original liegt.

Nimm doch mal ein bearbeitetes Bild, verschiebe es vom Originalspeicherplatz in a1) Aufnahmeordner und schau was passiert.

Jochen

Merlin2504 07.11.2016 10:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14262019)
Nimm doch mal ein bearbeitetes Bild, verschiebe es vom Originalspeicherplatz in a1) Aufnahmeordner und schau was passiert.
Jochen

Danke für deinen Tipp. Habe jetzt mal den 1. und 2. Galaabend kopiert.
Muss ich dann die Struktur in der Session im "Auswahlordner" aufbauen, wie es unten in der Festplattenstruktur habe? So möchte ich es ja behalten.

Ordner: Bilder 62. Session
1. Unterordner: 1galaabend
2. Unterordner: 1galaabend
3. Unterordner: badfest
usw.

Gruß Klaus

spassig 07.11.2016 10:55

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 14262196)
Danke für deinen Tipp. Habe jetzt mal den 1. und 2. Galaabend kopiert.
Muss ich dann die Struktur in der Session im "Auswahlordner" aufbauen, wie es unten in der Festplattenstruktur habe? So möchte ich es ja behalten.

Ordner: Bilder 62. Session
1. Unterordner: 1galaabend
2. Unterordner: 1galaabend
3. Unterordner: badfest
usw.

Gruß Klaus

Deine Screenshots sind so klein, da erkenne ich nix.

Jochen

Merlin2504 07.11.2016 11:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Danke für die Hilfe.

Ich glaube ich bin jetzt auf dem richtigen Weg eine Session zu kapieren. :)
Habe mir jetzt Sitzungsalben mit meiner Struktur angelegt.

Bin ich auf dem richtigen Weg?:cool:

RobiWan 07.11.2016 11:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 14261967)
Ich habe jetzt alle Bilder bearbeitet, in jedem Ordner liegt auch der Ordner "Capture One mit den Einstellungen". Wenn ich jetzt über die Importfunktion nutze, sind doch alle Einstellungen weg?

Natürlich nicht. Die Einstellungen werden eben beim Import berücksichtigt.
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 14261967)
Wie schon geschrieben, ich bin bestimmt falsch vorgegangen.

Natürlich nicht. Du hast es so gemacht wie Phase One zumindest meistens es empfiehlt zu arbeiten.

Mache ich auch seit Jahren so. Eine Session und Bilder auf der Platte browsern und dann bearbeiten usw.

spassig 11.11.2016 17:42

Reparaturebene vs Klonebene
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Finde keine großen Unterschiede bei den Arten.
Erster screenshot zeigt beide deaktiviert.
Zweiter screenshot zeigt Reparaturebene.
Dritter screenshot zeigt Klonebene.

Wie und wo wendet man den die zwei Varianten an?

Jochen

spassig 13.11.2016 19:07

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Katalog kaputt.
OS X 10.11.6
C1-9.2.1

2016-11-13
Bei der Eingabe von Schlüsselwörtern sowie Bearbeitung diverser Fotos kam Beachball.
Beachball lief sehr lange.
Ich habe dann später mit Befehl alt+cmd+esc das Fenster Programme sofort beenden aufgerufen.
Dort wurde C1 mit Programm reagiert nicht angezeigt.
Programm im Fenster <Sofort beenden> wurde ausgeführt.
Der Katalog lässt sich beim Starten von C1 nicht reparieren, siehe screenshots.
Mein letztes Backup ist vom 2016-11-07
Darin sind aber alle neueren Bearbeitungen nicht enthalten.

Gibt es eine weitere Möglichkeit den aktuellen Katalog von 2016-11-13 noch zu reparieren?

Andere Kataloge funktionieren.

Support case wollte ich erstellen, komme aber nicht auf die PO Seite.

Jochen

RobiWan 13.11.2016 20:14

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14273787)
Gibt es eine weitere Möglichkeit den aktuellen Katalog von 2016-11-13 noch zu reparieren?

Wohl kaum. Nach dem Screenshot könnte ich mir vorstellen, dass Dein Katalog 0Byte groß ist und deswegen als unbekannter Typ angezeigt wird.

spassig 13.11.2016 21:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Danke für feedback
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14273928)
Wohl kaum. Nach dem Screenshot könnte ich mir vorstellen, dass Dein Katalog 0Byte groß ist und deswegen als unbekannter Typ angezeigt wird.

Katalog zeigt 11,99 GB.
Habe nun ein support case erstellt.

Großer Mist :mad:

Jochen

RobiWan 14.11.2016 06:43

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14274104)
Katalog zeigt 11,99 GB.

Nö. Das ist das komplette Verzeichnis (hatten wir schon mehrfach hier) und nicht die Katalogdatei

spassig 14.11.2016 07:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14274346)
Nö. Das ist das komplette Verzeichnis (hatten wir schon mehrfach hier) und nicht die Katalogdatei

OK.
Im screenshot beide Kataloge
links defekte, rechts funktionierende.

Jochen

ap2c1 14.11.2016 07:46

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hast du evtl. eine Sicherung in der Time Machine, so dass dir nicht fast eine ganze Woche verloren geht?

Grüsse,
Oli

spassig 14.11.2016 08:01

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ap2c1 (Beitrag 14274373)
Hast du evtl. eine Sicherung in der Time Machine, so dass dir nicht fast eine ganze Woche verloren geht?

Grüsse,
Oli

Danke. TM habe ich nur sporadisch an.
Habe damit ab und an Probleme und versuche raus zu bekommen woran es liegt.

Jochen

RobiWan 14.11.2016 08:02

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14274360)
OK.
Im screenshot beide Kataloge
links defekte, rechts funktionierende.

Dann kannst schauen was sqlite zu der Datenbank sagt.

Terminal starten, in das Verzeichnis wechseln und dann

sqlite C1_8_CaptureOneCatalog.cocatalogdb

Kommt keine Fehler o.ä dann einfach

.quit (beachte den Punkt vorne!) eingeben.

Damit sollte die -journal Datei verschwinden.

spassig 14.11.2016 09:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Danke
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14274388)
Dann kannst schauen was sqlite zu der Datenbank sagt.

Terminal starten, in das Verzeichnis wechseln und dann

sqlite C1_8_CaptureOneCatalog.cocatalogdb

Kommt keine Fehler o.ä dann einfach

.quit (beachte den Punkt vorne!) eingeben.

Damit sollte die -journal Datei verschwinden.

In welches Verzeichnis muss ich genau wechseln?
Da wo sich die -journal befindet oder ein Ordner höher?

Jochen

Merlin2504 14.11.2016 09:16

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14274385)
Danke. TM habe ich nur sporadisch an.
Habe damit ab und an Probleme und versuche raus zu bekommen woran es liegt.

Jochen

Welche Probleme hast du mit TM ?

spassig 14.11.2016 09:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 14274481)
Welche Probleme hast du mit TM ?

Warum fragst Du?
Hat nicht mit der korrupten Datenbank von C1 zu tun?

Jochen

Merlin2504 14.11.2016 09:45

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14274518)
Warum fragst Du?
Hat nicht mit der korrupten Datenbank von C1 zu tun?

Jochen

Hast Recht anderes Thema. Aber TM funktioniert immer !!! Läuft bei mir seit Jahren konstant.

spassig 14.11.2016 09:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 14274520)
Hast Recht anderes Thema. Aber TM funktioniert immer !!! Läuft bei mir seit Jahren konstant.

Lief bei mir Jahre auch konstant.
Seit einiger Zeit nicht mehr.
Bin auf Fehlersuche wo es klemmt.
TM Platte oder OS X?

Jochen

spassig 14.11.2016 09:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Fand zu korrupter DB was im PO Forum

http://forum.phaseone.com/En/viewtopic.php?f=61&t=24509
Habe mich mal da rein gehängt.

Jochen

RobiWan 14.11.2016 10:48

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14274474)
Da wo sich die -journal befindet oder ein Ordner höher?

Da wo sich die Dateien befinden.

Und als erstes lösche die Datei "writelock". Die verhindert das öffnen in RW Modus

spassig 14.11.2016 11:55

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14274627)
Da wo sich die Dateien befinden.

Und als erstes lösche die Datei "writelock". Die verhindert das öffnen in RW Modus

a) Was bedeutet RW Modus?
b) In einem anderen Katalog der sich öffnen lässt befindet sich auch eine writelock.
Darin lassen sich auch Änderungen vornehmen.
Wie passt das zusammen?

Jochen

RobiWan 14.11.2016 12:01

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14274720)
a) Was bedeutet RW Modus?
b) In einem anderen Katalog der sich öffnen lässt befindet sich auch eine writelock.
Darin lassen sich auch Änderungen vornehmen.
Wie passt das zusammen?

Jochen

RW - Read/Write
Ja die Datei wird beim Start erstellt und bei beenden wieder gelöscht. Inhalt der Datei ist Dein Anmeldename

spassig 14.11.2016 14:20

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14274736)
RW - Read/Write
Ja die Datei wird beim Start erstellt und bei beenden wieder gelöscht. Inhalt der Datei ist Dein Anmeldename

Danke, konnte es nachvollziehen.

Jochen

RobiWan 14.11.2016 16:57

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14274922)
Danke, konnte es nachvollziehen.

Ja und das heißt jetzt was? Läuft Dein Katalog wieder oder hast Angst zu probieren was ich Dir geschrieben habe?

spassig 14.11.2016 17:46

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14275190)
Ja und das heißt jetzt was? Läuft Dein Katalog wieder oder hast Angst zu probieren was ich Dir geschrieben habe?

Ich hole mir Morgen erst mal eine neue Backup Platte.
Muss TM wieder nutzen.
Danach probiere ich es.

LG

Jochen

rodinal 15.11.2016 07:13

AW: Der große Capture One Infothread
 
@spassig

Mal etwas Grundlegendes zu sqlite: Wenn du Daten änderst, lässt das DB-System zunächst die eigentliche Datenbank unangetastet und schreibt die Änderungen in die Journal-Datei. Erst wenn der Befehl commit() ausgeführt wird, wird das Journal in die Datenbank eingepflegt und anschliessend gelöscht. Vermutlich setzt C1 diesen Befehl erst beim Beenden des Programms. Daraus ergeben sich zwei Möglichkeiten:

-C1 ist vor dem commit abgeschmiert. Dann könnte das Journal korrupt sein, damit wären die Daten der letzten Sitzung hin.

- Du hast C1 während des commit abgeschossen. In diesem (seltenen) Fall wäre der Katalog wahrscheinlich komplett im Eimer.

Ein erstes Indiz für die Situation könnte das Änderungsdatum der Dateien liefern. Ist die db jünger als das Journal, sieht es schlecht aus. Ansonsten empfiehlt sich folgendes Vorgehen:

Erst mal Sicherungskopie von Journal und db machen, dann das Journal löschen. Das writelock muss natürlich auch weg. Dann sollte die Datenbank mit dem Zustand vor der letzten Sitzung verfügbar sein.

Sqlite ist kein besonders leistungsfähiges Datenbanksystem. Verwaltest du damit grössere Bestände, setzt du den Zweitakter einer Motorsäge als Antrieb für einen Bus ein. Da kannst du als Anwender keine spontanen Reaktionen erwarten und solltest dir Gedanken um Überlast-Situationen machen. Eine mögliche Strategie: C1 öfter herunterfahren und neu starten, damit das Journal nicht zu gross wird.

spassig 15.11.2016 09:19

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Zitat:

Zitat von rodinal (Beitrag 14275975)
@spassig

Mal etwas Grundlegendes zu sqlite: Wenn du Daten änderst, lässt das DB-System zunächst die eigentliche Datenbank unangetastet und schreibt die Änderungen in die Journal-Datei. Erst wenn der Befehl commit() ausgeführt wird, wird das Journal in die Datenbank eingepflegt und anschliessend gelöscht. Vermutlich setzt C1 diesen Befehl erst beim Beenden des Programms. Daraus ergeben sich zwei Möglichkeiten:

-C1 ist vor dem commit abgeschmiert. Dann könnte das Journal korrupt sein, damit wären die Daten der letzten Sitzung hin.

- Du hast C1 während des commit abgeschossen. In diesem (seltenen) Fall wäre der Katalog wahrscheinlich komplett im Eimer.

Ein erstes Indiz für die Situation könnte das Änderungsdatum der Dateien liefern. Ist die db jünger als das Journal, sieht es schlecht aus. Ansonsten empfiehlt sich folgendes Vorgehen:

Erst mal Sicherungskopie von Journal und db machen, dann das Journal löschen. Das writelock muss natürlich auch weg. Dann sollte die Datenbank mit dem Zustand vor der letzten Sitzung verfügbar sein.

Sqlite ist kein besonders leistungsfähiges Datenbanksystem. Verwaltest du damit grössere Bestände, setzt du den Zweitakter einer Motorsäge als Antrieb für einen Bus ein. Da kannst du als Anwender keine spontanen Reaktionen erwarten und solltest dir Gedanken um Überlast-Situationen machen. Eine mögliche Strategie: C1 öfter herunterfahren und neu starten, damit das Journal nicht zu gross wird.

@rodinal

Danke für das sehr informative feedback.
Habe mal zwei screenshots angehängt.
Der erste zeigt die 4 Kataloge auf der HD.
Bis auf den korrupten lassen sich alle zwei anderen öffnen.
(Den korrupten Katalog habe ich noch als Duplikat erstellt)
Der zweite screenshot zeigt den Inhalt des korrupten Katalogs.
Deine Infos bzgl. Datum checke ich später.

Jochen

spassig 15.11.2016 09:55

AW: Der große Capture One Infothread
 
Habe jetzt mal folgendes mit dem Katalogduplikat probiert

a) Nach löschen des journals und writelock versucht den Katalog zu öffnen.
Es kam die schon bekannte Fehlermeldung.

b) Die Datenbank direkt im Katalog versucht zu öffnen.
Es kam die schon bekannte Fehlermeldung.

c) Katalog auf Programm im Dock gezogen.
Es kam die schon bekannte Fehlermeldung.

d) Die Datenbank auf Programm im Dock gezogen
Es kam die schon bekannte Fehlermeldung.

Allerdings wurden im Katalog jeweils weitere .backups angelegt.
Writelock wurde jeweils angelegt.
Journal wurde jeweils nicht angelegt.

Jochen

RobiWan 15.11.2016 10:03

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von rodinal (Beitrag 14275975)
Vermutlich setzt C1 diesen Befehl erst beim Beenden des Programms.

Ist nicht richtig.

spassig 15.11.2016 10:14

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14276165)
Ist nicht richtig.

Und was ist richtig?

Jochen

Lux22 15.11.2016 12:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von rodinal (Beitrag 14275975)

Sqlite ist kein besonders leistungsfähiges Datenbanksystem. Verwaltest du damit grössere Bestände, setzt du den Zweitakter einer Motorsäge als Antrieb für einen Bus ein. Da kannst du als Anwender keine spontanen Reaktionen erwarten und solltest dir Gedanken um Überlast-Situationen machen. Eine mögliche Strategie: C1 öfter herunterfahren und neu starten, damit das Journal nicht zu gross wird.

Das klingt ja sehr beruhigend. Gibt's dazu noch andere Meinungen?

ap2c1 15.11.2016 13:20

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Lux22 (Beitrag 14276357)
Das klingt ja sehr beruhigend. Gibt's dazu noch andere Meinungen?

Eine regelmäßige (u. U. auch tägliche) Datensicherung ist durch absolut nichts zu ersetzen.

Grüsse,
Oli

RobiWan 15.11.2016 13:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Lux22 (Beitrag 14276357)
Das klingt ja sehr beruhigend. Gibt's dazu noch andere Meinungen?

Ja auf jedem Fall.
SQLite ist lange nicht zu vergleichen mit großen SQL Systemen, aber das was der robinal da schreibt ist...... Quatsch.
Ob ein Journal groß oder klein ist, hängt nicht davon ab wie lange das Programm läuft. Mit solchen Aussagen na ja das werde ich besser nicht weiter kommentieren.

spassig 15.11.2016 13:28

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ap2c1 (Beitrag 14276456)
Eine regelmäßige (u. U. auch tägliche) Datensicherung ist durch absolut nichts zu ersetzen.

Grüsse,
Oli

Deswegen ist TM ja auch so komfortabel.

Jochen

spassig 15.11.2016 13:31

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14276463)
Ja auf jedem Fall.
SQLite ist lange nicht zu vergleichen mit großen SQL Systemen, aber das was der robinal da schreibt ist...... Quatsch.
Ob ein Journal groß oder klein ist, hängt nicht davon ab wie lange das Programm läuft. Mit solchen Aussagen na ja das werde ich besser nicht weiter kommentieren.

Zitat von @robinal:
Mal etwas Grundlegendes zu sqlite: Wenn du Daten änderst, lässt das DB-System zunächst die eigentliche Datenbank unangetastet und schreibt die Änderungen in die Journal-Datei. Erst wenn der Befehl commit() ausgeführt wird, wird das Journal in die Datenbank eingepflegt und anschliessend gelöscht.

Für mich klingt das plausibel.
Ist das richtig?

Jochen

RobiWan 15.11.2016 13:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14276485)
Für mich klingt das plausibel.

Na wenn das für Dich plausibel klingt ist doch alles gut.

Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 14276485)
Ist das richtig?

Nein.
Und ich werde dazu auch kein Roman jetzt schreiben. Jeder der sich etwas mit SQL beschäftigt (hat), weil dass es nur Murks ist.

Kannst Du zumindest selbst nachvollziehen in dem Du schaust, dass bei laufendem C1 die Journal nicht immer vorhanden ist. Soll heißen, so bald alle Operationen beendet sind und alles in der DB, wird sie nicht mehr gebraucht. Wenn Du guten Zeitpunkt erwischt, dann ist sie noch gerade mit 0Byte da und im nächsten Moment weg.

JensLPZ 15.11.2016 22:20

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14276463)
... SQLite ist lange nicht zu vergleichen mit großen SQL Systemen, aber das was der robinal da schreibt ist...... Quatsch....

Das sehe ich auch so. Auch Photoshop Elements arbeitet zB damit. Meine Datenbank dort umfasst viele viele Bilder, die läuft immer stabil und flink. Und ich habe die (bei Laufwerkswechsel) auch schon ein paar Mal per Editor bearbeitet - natürlich immer nach einem vorherigen Backup.

Mal eine Frage eines C1 Neulings an die C1-Alteingesessenen: Welchen Updatezyklus hat denn C1 so ungefähr?

RobiWan 16.11.2016 06:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von JensLPZ (Beitrag 14277393)
Welchen Updatezyklus hat denn C1 so ungefähr?

Das hängt davon ab, was Du genau drunter verstehst.
Irgendwann hatte Phase One das "System" umgestellt. Ich meine es kam mit der Abo Möglichkeit zusammen, sicher bin ich jetzt aber nicht.
Das heißt, im laufendem Major Release kommen auch neue Features.

Sonst sagt Blick bei Wikipedia das sich mit V8 es etwa auf 1/Jahr verkürzt hat. Vorher eher alle 2 Jahre.
Zwischendurch kommen dann eben die Minor Release.

JensLPZ 16.11.2016 10:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Moin Robert, vielen Dank für deine Antwort(en). :)

Ich habe mir ja nun eine Lizenz gekauft (über einen der wenigen Anbieter hier in D). Okay, das Ganze ist nicht ganz billig (gute 300 Euronen) und da wir schon bei der Version 9.3 bin hoffe ich mal, dass nicht in 4 Monaten eine Version 10 herauskommt. :) :o

RobiWan 16.11.2016 11:16

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von JensLPZ (Beitrag 14277851)
hoffe ich mal, dass nicht in 4 Monaten eine Version 10 herauskommt. :) :o

Ich fürchte, dass es deutlich schneller passieren wird als in 4 Monaten.

fiefbergen 16.11.2016 11:17

AW: Der große Capture One Infothread
 
Dito

spassig 16.11.2016 11:29

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14277903)
Ich fürchte, dass es deutlich schneller passieren wird als in 4 Monaten.

Weisst Du näheres?
Neue Werkzeuge oder Bearbeitungsmöglichkeiten?

Jochen

JensLPZ 16.11.2016 20:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 14277903)
Ich fürchte, dass es deutlich schneller passieren wird als in 4 Monaten.

Na okay, vielleicht gibt's ja deswegen ein preiswerteres Upgrade.

JensLPZ 16.11.2016 21:14

AW: Der große Capture One Infothread
 
Okay, aber nun mal ne technische Frage zu C1 >lokale Anpassungen >und dem automatischen Maskieren. (Ich habe mir ein Buch zu C1 gekauft und ein Youtube Video angeguckt - und es klappt immer noch nie wie gewollt.:o


Ich möchte einen zB ein Objekt, was vor hellem Himmel deutlich unterbelichtet wurde, aufhellen.

Windows 10 Pro, C1 Version 9.3

- neue Ebene anlegen
- Pinselsymbol >Maske zeichnen (Pinseleinstellungen ist "Automatische Maskierung markiert)

Jetzt zeichne ich auf dem zu dunklen mit dem Zentrum des Kreises ohne die linke Maustaste loszulassen.
Laut Video sollte beim Loslassen C1 dann erkennen, dass das dunkle Objekt gemeint sei und nicht der Himmel. Das klappt aber bei mir nicht, auch der helle Himmel wird weiter aufgehellt.

Was mache ich falsch? Ich bitte um Hilfe.


EDIT: Ich glaube, jetzt hab ich's. Das, was zwischen dem inneren und dem zweiten Kreis von innen ist, ist entscheidend. Jetzt wird tatsächlich das, was ich will, markiert. :)

spassig 16.11.2016 22:34

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von JensLPZ (Beitrag 14278835)

EDIT: Ich glaube, jetzt hab ich's. Das, was zwischen dem inneren und dem zweiten Kreis von innen ist, ist entscheidend. Jetzt wird tatsächlich das, was ich will, markiert. :)

Klappt aber auch nicht immer sehr zuverlässig.
Jedenfalls bei mir.

Jochen

JensLPZ 16.11.2016 23:08

AW: Der große Capture One Infothread
 
Kann man denn noch irgendwie einstellen, wie viel Toleranz die automatische Maskierung hat?
In Photoshop kann man ja zB beim Zauberstab viele Optionen einstellen, die sich dann durch zB "Auswahl erweitern" oder "Aähnliches auswählen" nochmals erweitern lässt. Gibt's solche Möglichkeiten denn auch in C1?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:12 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de