DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Der große Capture One Infothread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=918643)

Gast_175389 01.12.2015 19:01

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13611912)
Vielleicht abschließend darf ich auch noch meinen Senf dazu geben.
Die noch aktiv im Arbeitsleben stehen, freuen sich zZ über Weihnachtsgeld. So auch die MA von PO, und das wird nicht gesichert durch jahrelange kostenlose Updates von C1.

In Dänemark gibts sowas wie "Weihnachtsgeld" in 1er von 30 Firmen. Ich hab da meine Zweifel, ob es das bei PhaseOne gibt ;) Die BTT Idee war daher garnicht so schlecht...

R. Steichele 01.12.2015 19:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von brausebaer (Beitrag 13611946)
Kann mir jemand ein Buch zu C1 empfehlen , damit man auch mal nachschlagen
kann für die einzelnen Funktionen . Speziell Kataloge/Sitzungen - das finde
ich für mich sehr unverständlich .

http://www.dpunkt.de/advent.php

schokorossi 01.12.2015 19:13

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
Hier mal ein Vergleich von V8 und V9 mit gleichen Entwicklungseinstellungen. Erst habe ich die Automatik drüber laufen lassen, dann den Kontrast von 6 auf 20 erhöht, im Gegenzug die Tonwerte in den Tiefen korrigiert. Die Automatik hat in beiden Versionen das Gleiche gemacht.
Gut sichtbar in den Bildern und im jeweiligen Histogramm ist hierbei, daß die Sättigung in v9 geringer ausfällt. In meinen Augen wirkt v9 hier auf jeden Fall natürlicher.

schokorossi 01.12.2015 19:44

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
Man beachte die Kontrastunterschiede im schwarzen "Lack", den Felgen und im Rücklicht. Die Tonwerte liegen am unteren und oberen Ende zwar gleichauf, aber die Pegel fallen sehr unterschiedlich aus, so daß es durch die Beschneidung des unteren Tonwerts bei v8 gleich den Pegel gleich gewaltig hochzieht.
Welche Version findet ihr natürlicher? Jedenfalls würde ich bei v8 mit der Sättigung gegensteuern - so habe ich es immer gemacht.

(ganz unmathematisch und -wissenschaftlich bitte, also nicht meckern) :lol:

RobiWan 01.12.2015 19:44

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich weiß nicht ob es mir gelingt das so rüber zu bringen wie ich es meine. Ich versuche es.

Es kommt eine neue Major Release und damit sind die Erwartungen immer entsprechend hoch. Liegt in der Natur der Sache.
Wie Andre (Neon) schon geschrieben hat, viele Leute haben unterschiedliche Schwerpunkte und der eine freut sich weil gerade sein noch so für andere unbedeutendes Teil dabei ist und andere sind masslos enttäuscht weil kaum was von dem was sie sich erhofft haben dabei ist.
Dazu kommt die Preiserhöhung und schon sind die, die eh schon enttäuscht waren "sauer" und "müssen" etwas Lust ablassen.

Ist das echt so schwer den das zu gönnen? - klar wenn jemand jetzt hier Tage/ Wochenlang immer das gleiche schreibt, wird es irgendwann langweilig und soll beendet werden. Da kann ja Jörg als Moderator ggf. eingreifen und den/ diejenigen zu recht weisen.
Wenn jemand es bereits nach 1-2 Nachrichten "nicht mehr ertragen kann", kann er/sie sich auch 2 Tage "frei" von dem Thread nehmen.
Mich "nervt" ja auch schon Mal wenn bestimmte Leute immer wieder nach Basics fragen weil die scheinbar zu bequem sind im Thread zu suchen. Einfach für den Moment umdrehen ;)

Ich für mich wünsche mir auf jedem Fall meistens - einfach etwas mehr Verständnis für andere. Es gab Leute die lebenslang mit Lächeln durch Leben gegangen sind und eines Tages Amok gelaufen uns und wild ums sich geschossen haben. Und es soll ja auch heute geben die eben "kurz" Dampf ablassen müssen und nie Amok gelaufen sind.

@Torsten
ich kann verstehen, dass Du enttäuscht bist. Irgendwann habe ich selbst z.B DxO probiert weil so super. Nur leider musste ich feststellen, dass gerade 3 von meinen wichtigsten Objektiven nicht unterstützt werden und damit DxO komplett für die Katz war. man hatte mich "etwas" gehalten "vielleicht kommt das noch bald" usw. also die normale Sprüche, es kam aber nichts.
- Damit will ich sagen - super "heile Welt" gibt es bei keiner Software und schon gar nicht wenn die so kompliziert ist. Egal wie man sich dreht, man muss halt für sich die Prioritäten setzen was "super wichtig" "wichtig" und "unwichtig" ist und danach entscheiden. Alles andere bringt meiner Meinung nach gar nichts.

@Gerhard
dein Argument wg. Weihnachtsgeld usw. finde ich persönlich sehr unpassend. Die Firma Phase One hatte vor kurzem eine oder 2 andere Firmen gekauft. Damit heißt es - Geld ist da. Und wenn jetzt kein Geld für eigene Leute da ist, dann ist das nicht Kundenproblem, sondern internes Firmen Problem.
Ich persönlich erkläre mir die Aufregung wegen Preiserhöhung etwas anders. Es geht um "Prinzip" und nicht darum, dass man plötzlich keine 40 EUR ausgeben kann, weil sonst wäre die nächste Mitte gefährdet o.ä.
Man will das Gefühl haben gute Entscheidung getroffen zu haben und verteidigt es einfach. Ich will jetzt nicht nachtragend klingeln, Du wirst Dich an die eine oder andere Diskussion errinern wo es um Aperture ging :) - wo sind denn die Leute die so Apple "verteidigt" haben? Hat sich Apple was daraus gemacht? nein - eine Firma bekommt doch von oben Plan vorgelegt und alle haben sich danach zu richten.

@Alle wegen Preis - ich persönlich verstehe nicht warum man unbedingt noch am gleichen Abend als Apple neue OSX Version freigibt, diese unbedingt sofort installieren muss. genau so verstehe ich nicht warum man sofort ein Update kaufen muss. Die Testperson läuft 30 Tage, also in etwa bis Jahresende. Vielleicht wird PhaseOne merken dass zu wenig Leute es kaufen/ Updaten und macht noch eine XY% Aktion. Und wenn nicht - ja dann werden wohl oder über die 100 EUR für Update gleich Anfang des Jahres ausgegeben.
Bei Leuten die sich die Version neu kaufen müssen, bin ich selbst sehr gespannt, denn Qualität hin oder her - der Preis ist schon eine Hausnummer und dazu keine kleine.
Für mich habe ich es so interpretiert, dass Phase One eher keine neue Kunden haben will, weil "die kleinen Pisser" eh nur am meckern und stänkern sind. Wenn sie bei dem ABO 3 Lizenzen gepackt hätten, wurde ich es irgendwie noch verstehen, denn das ist eh in erster Linie für Studios, Agenturen usw. Aber beim Kauf - ich verstehe es nicht.
Ob ich selbst es kaufen werde weiß ich nicht - habe auf jedem Fall keine Eile das Geld auszugeben und erst will ich sehen was von den Neuerungen wirklich wie läuft und was es mir bringt.

Die Features - Stichwörter - tja man kann sich drehen, wie man will - es ist ein Feature. Warum - ganz einfach - es war in den bisherigen Versionen einfach nichts drin also man hatte den Kunden nichts versprochen was nicht gab, sondern einfach bestimmte Sachen geschickt "verschwiegen". Jetzt hat man es wohl komplett überarbeitet und eben verkauft es als Feature. Ja andere Programme können es schon lange - ja und? Capture One erst seit gestern.
Tut weh ist aber wahr.

Zu den Kurven, Pinseln usw, bin ich noch gar nicht gekommen, denn - C9 Crash bei mir und zwar mit "Ansage".
Als erstes wollte ich alle Bilder auf die neue Engine umstellen. Also "Alle Bilder" angeklickt - C1 weg. Dann das noch 2 Mal probiert mit immer gleichen Ergebnis.
Danach habe ich ich mir Filter erstellt, dass die Bilder nach Jahrgängen anzeigt. So kam ich zu einem Tag im Jahr 2013 wo ich gerade 15 Bilder gemacht habe. So bald ich auf dieses Verzeichnis gehe, ist C1 weg ;)
Die Version 8 hat kein Problem mit dem Verzeichnis, C1 V9 schon. Mal schauen was Phase One dazu sagt.

So man möge mir mein Roman verzeihen und vielleicht über den einen oder anderen Satz nachdenken. Wenn jemand meint - ich hätte totalen Mist geschrieben - kann er mir gerne als PN schicken, dann diskutieren wir es ggf. woanders, im Thread werde ich mich zu der Preis/ Feature (viel/wenig) Diskussion nicht weiter äußern.

und jetzt "duck und weg" :ugly:

Gast_175389 01.12.2015 20:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 13612019)
Dazu kommt die Preiserhöhung und schon sind die, die eh schon enttäuscht waren "sauer" und "müssen" etwas Lust ablassen.

Das war jetzt bisschen eckelig... Es sei denn du meinst "Luft"? ;)

FrankDe 01.12.2015 20:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von PGP (Beitrag 13612079)
Das war jetzt bisschen eckelig... Es sei denn du meinst "Luft"? ;)

Er meinte soviel Luft wie Du "ekelig" meinst ;)

Aber sonst kann ich dem beitrag wenig abgewinnen. BTT please...

@schokorossi: Danke für die Beispiele. Wenn man es nicht wüsste, würde man beim Pferd kaum was erkennen. Beim Skoda ist es etwas deutlicher, aber bei V9 grauer, ausgewaschener.
Alles in Allem ein Release auf den ich verzichten kann - und trotzdem warte ich mal das erste Webinar von David ab. "Get the most out of C1 V9" wird es wohl heißen...

Gruß, Frank

Gast_175389 01.12.2015 20:29

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von FrankDe (Beitrag 13612093)
Er meinte soviel Luft wie Du "ekelig" meinst ;)

Mist. Zu spät :D

Zitat:

Aber sonst kann ich dem beitrag wenig abgewinnen. BTT please...
Erzählen aber schon einige siet der letzten seite. Hoffentlich setzt sich das mal wieder durch ;) Als Leser bin ich gerne hier.

schokorossi 01.12.2015 20:49

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von FrankDe (Beitrag 13612093)
Er meinte soviel Luft wie Du "ekelig" meinst ;)

Aber sonst kann ich dem beitrag wenig abgewinnen. BTT please...

@schokorossi: Danke für die Beispiele. Wenn man es nicht wüsste, würde man beim Pferd kaum was erkennen. Beim Skoda ist es etwas deutlicher, aber bei V9 grauer, ausgewaschener.
Alles in Allem ein Release auf den ich verzichten kann - und trotzdem warte ich mal das erste Webinar von David ab. "Get the most out of C1 V9" wird es wohl heißen...

Gruß, Frank

Nun ja, es ist wie ich finde schon mehr als homöopathisch (schreibt man das so? ;) ) und entspricht viel mehr meinen Vorstellungen eines Kontrastreglers. Aber auch die LUMA-Kurven sind ein gutes Argument für mich. Und es gibt ja auch andere Features, die jetzt vorhanden sind und die einige User vermisst haben. Ich selbst werde noch viel experimentieren, v.a. auch bei der Arbeit mit Porträts. Eventuell kann ich nun bei weniger aufwendigen Bearbeitungen auch mal auf PS verzichten. Schau ma mal, dann seng ma´s scho, wie der Bayer sagt. :lol:

schokorossi 01.12.2015 21:13

AW: Der große Capture One Infothread
 
Falls es jemanden interessiert: Ich habe eben etwas gebraucht, bis ich es geschafft habe, die Gradationskurve auf Einstellungsebenen zu verwenden. Dazu muß man im Kontextmenü der Gradationskurve "ausgewählte Ebene anpassen" auswählen, sonst wird die Gradationskurve nur global angewendet.

RobiWan 01.12.2015 21:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Da hatte jemand gefragt wegen C1 V9 auf Maverick also 10.9. Geht nicht.

Phase One sagt: "You cannot install CO9 on 10.9. Some functionality in CO9 requires 10.10 (or 10.11)."

FrankDe 01.12.2015 22:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von schokorossi (Beitrag 13612208)
Falls es jemanden interessiert: Ich habe eben etwas gebraucht, bis ich es geschafft habe, die Gradationskurve auf Einstellungsebenen zu verwenden. Dazu muß man im Kontextmenü der Gradationskurve "ausgewählte Ebene anpassen" auswählen, sonst wird die Gradationskurve nur global angewendet.

finde ich nicht. Screenshot?

schokorossi 01.12.2015 22:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
wollte ich gerne, aber immer wenn ich das snipping tool scharf mache, geht das Menü weg. :eek: Also: zieh dir die Gradationskurve irgendwie in den Sichtbereich, wenn du eine Ebene bearbeitest, und klicke da drauf:

https://www.dslr-forum.de/attachment....1&d=1449007084

FrankDe 01.12.2015 23:03

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von schokorossi (Beitrag 13612463)
wollte ich gerne, aber immer wenn ich das snipping tool scharf mache, geht das Menü weg. :eek: Also: zieh dir die Gradationskurve irgendwie in den Sichtbereich, wenn du eine Ebene bearbeitest, und klicke da drauf:

https://www.dslr-forum.de/attachment....1&d=1449007084

Ein Hoch auf den Mac mit seinen Screenshot-Möglichkeiten :)

Aber da ist nichts!

schokorossi 01.12.2015 23:17

AW: Der große Capture One Infothread
 
Bist du in V9? Da fehlt doch die Luma-Kurve (so wie in meinem screenshot, die auch von V8 ist)?!

jd-photography 02.12.2015 07:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Nach zwei Tagen spielen mit der Software ist die für mich augenfälligste Neuerung die nun wirklich exzellent arbeitende automatische Bildkorrektur. In früheren Versionen von C1 war diese zwar gut, aber eben auch nicht mehr. In v9 liefert sie nun ausgezeichnete Ergebnisse und erleichtert insbesondere bei Shootings ohne allerhöchste Ansprüche deutlich schnellere Resultate in kurzer Zeit. Angenehm.

Viele Grüße,
Jörg

R. Steichele 02.12.2015 08:24

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 13589776)
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13589747)
... bei welcher ich einfach durch meine ganzen Ordner blättern und nach Herzenslust bearbeiten kann ...

Was mich dabei schon immer stört, dass C1 bei jedem Ordner, den man anklickt sofort anfängt seinen Unterordner mit Proxies etc. zu erstellen, sollten sich Bilder in dem angeklickten Ordner befinden. Man kann das umgehen, indem man nur die kleinen Pfeile links neben den Ordner nutzt, die sind aber so klein und einen Ordner erwischt man immer direkt :(

Habe gerade bemerkt, dass sich C1 (zumindest unter Windows) ins Kontextmenü von Ordnern einträgt und man darüber z.B. diesen Ordner direkt in C1 öffnen oder importieren kann. Kleine C1-typische Einschränkung, der Ordner wird immer im Kontext der letzten Sitzung geöffnet (mit Katalogen habe ich keine Erfahrung).

MEPE 02.12.2015 09:04

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 13611967)

... und wo werden dort Sitzungen/Kataloge etc. diskutiert?
Die Broschüre beschreibt die allergrundlegendsten Funktionen von C1, mehr nicht.

Gruß,
Steffen

R. Steichele 02.12.2015 09:08

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 13589776)
Was mich dabei schon immer stört, dass C1 bei jedem Ordner, den man anklickt sofort anfängt seinen Unterordner mit Proxies etc. zu erstellen, sollten sich Bilder in dem angeklickten Ordner befinden. Man kann das umgehen, indem man nur die kleinen Pfeile links neben den Ordner nutzt, die sind aber so klein und einen Ordner erwischt man immer direkt :(

Zitat:

Zitat von MEPE (Beitrag 13612793)
... und wo werden dort Sitzungen/Kataloge etc. diskutiert?
Die Broschüre beschreibt die allergrundlegendsten Funktionen von C1, mehr nicht.

Gruß,
Steffen

Die Auswahl an Büchern zu C1 ist leider nicht so groß.

FrankDe 02.12.2015 09:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von schokorossi (Beitrag 13612491)
Bist du in V9? Da fehlt doch die Luma-Kurve (so wie in meinem screenshot, die auch von V8 ist)?!

Nein nein, V8 - hatte Dich ja so verstanden, dass Du in V8 was gefunden hast.

FrankDe 02.12.2015 09:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von MEPE (Beitrag 13612793)
... und wo werden dort Sitzungen/Kataloge etc. diskutiert?
Die Broschüre beschreibt die allergrundlegendsten Funktionen von C1, mehr nicht.

Gruß,
Steffen

Gib doch mal auf der dpunkt-Seite "Capture one" ein

MEPE 02.12.2015 10:14

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von FrankDe (Beitrag 13612887)
Gib doch mal auf der dpunkt-Seite "Capture one" ein

Alles klar, danke.

Gruß,
Steffen

cisume 02.12.2015 10:28

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von MEPE (Beitrag 13612793)
... und wo werden dort Sitzungen/Kataloge etc. diskutiert?
Die Broschüre beschreibt die allergrundlegendsten Funktionen von C1, mehr nicht.

Gruß,
Steffen

buch kaufen. da steht schon noch was mehr drin. ...gibt auch diverse webinare zum thema.


hier z.B. https://www.youtube.com/watch?v=MOLETlGWG_E

schokorossi 02.12.2015 11:57

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von FrankDe (Beitrag 13612882)
Nein nein, V8 - hatte Dich ja so verstanden, dass Du in V8 was gefunden hast.

Entschuldige, Mißverständnis. Die Möglichkeit, Kurven auf Ebenen zu bearbeiten, gibt es eben erst seit V9. :(

Wobei ich sagen muß, ein klein wenig komme ich mir schon veräppelt vor: Da hat man endlich einen Kontrastregler, der was taugt und Luma-Kurven und Kurven auf Einstellungsebene. Und das kostet mit einer etwas aufgepäppelten Katalogindizierung ein ganzes update. Naja. Leider ist V9 trotzdem gut! :rolleyes:

https://www.dslr-forum.de/attachment....1&d=1449053829

spassig 02.12.2015 13:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von schokorossi (Beitrag 13613186)
Entschuldige, Mißverständnis. Die Möglichkeit, Kurven auf Ebenen zu bearbeiten, gibt es eben erst seit V9. :(

Unterscheidet sich die Gradationskurve unter Lokale Anpassungen von der in den normalen Belichtungseinstellungen.
Die Checkbox Ausgewählte Ebene anpassen macht ja nur bei Lokale Anpassungen einen Sinn.

Jochen

FraFoeAc 02.12.2015 13:33

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Leute,

gibt es in C1 Pro 9 eine zentrale Stelle wo alle Schlüsselwörter verwaltet werden können?

Danke für alle Mühe!

schokorossi 02.12.2015 16:32

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 13613362)
Unterscheidet sich die Gradationskurve unter Lokale Anpassungen von der in den normalen Belichtungseinstellungen.
Die Checkbox Ausgewählte Ebene anpassen macht ja nur bei Lokale Anpassungen einen Sinn.

Jochen

Nein, es ist das gleiche Gradationskurvenwerkzeug. Man wendet es entweder global oder eben nur auf die ausgewählte Ebene an. Das kann man in besagtem Menüpunkt einstellen.

RobiWan 02.12.2015 17:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von FraFoeAc (Beitrag 13613405)
gibt es in C1 Pro 9 eine zentrale Stelle wo alle Schlüsselwörter verwaltet werden können?

Na das soll doch die Schlüsselwörterlibrary sein oder nicht?

alpha Detmold 02.12.2015 19:29

AW: Der große Capture One Infothread
 
Was hatte es mit den Treibern Mamiya, Leaf , Phase One auf sich ?

Hatte vorher mal Capture One 8 auf dem PC dieses deinstalliert und wollte die Testversion von Capture One 9 testen !

Jetzt fragt er nicht mehr nach den treibern ! Ist das normal ?

Als Kamera nutze ich ne Sony alpha 6000

Gast_314347 02.12.2015 19:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von alpha Detmold (Beitrag 13614186)
Was hatte es mit den Treibern Mamiya, Leaf , Phase One auf sich ? […] Als Kamera nutze ich ne Sony alpha 6000

Wenn Du nicht mit den 645er Rückteilen arbeitest, ignorier es, dass nicht danach gefragt wurde ;)
Ich vermute ansonsten mal, dass von der « Vorgängerversion » auf Deinem Rechner irgendwelche Bibliotheksdateien « übriggeblieben » sind.

guenterbe 02.12.2015 19:41

AW: Der große Capture One Infothread
 
Die neue Schlüsselwortbibliothek scheint noch recht buggy zu sein.
* In Bibliothek => Filter => Schlüsselwörter ein Schlüsselwort selektieren
* Im Browser alle so gefilterten Images selektieren
* In Metadaten => Schlüsselwortbibliothek => Schlüsselwörter das gewünschte Schlüsselwort weg-X-en
Darauf hin beendet sich die v9.0

Kann das noch jemand reproduzieren?

(Das Entfernen des Schlüsselwortes unter Schlüsselwortbibliothek funktioniert hingegen)

(Den Fehlerbericht + Stacktrace habe ich an Phase One übermittelt)

Gruß,
Günter

nggalai 02.12.2015 20:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von FrankDe (Beitrag 13611716)
Hat denn jemand mal Beispielfotos, die ihn/sie bzgl. Kontrast und Luma besonders überzeugt haben?

Reichlich. Zum Beispiel auch im Fotoespresso-Dingens, wo ich über Schwarzweiß schwadroniert habe. Das war damals (musste ich vor einem Monat an die Redaktion schicken) schon fast alles V9. ;)

Die Qualität der neuen Kontrastfunktionen / -Engine ist weniger wichtig als was es für die Arbeit mit Kontrasten in Bildern heißt: Zeit wird gespart. Es stellt eine Vereinfachung des Arbeitsablaufs dar, bzw. kann es darstellen. Wo ich bis und mit der 8 eigentlich immer im Kurven-Werkzeug rummachen musste, reicht jetzt ein Zupfen am Kontrast-Regler und gegebenenfalls ein Nachregeln mit der Luma-Kurve (statt RGB). Oder, für einfachere Aufträge: Auto-Korrektur und fertig (ohne Weißpunkt, den verhaut es bei meinen Kameras immer noch regelmäßig).

Muss man nicht wollen oder brauchen. Aber für mich war es wohl DAS Feature. Wenn ich nach einem mühsamen Event eine Stunde weniger lang am PC sitzen muss, hat sich für mich das Upgrade schon gelohnt.

Betreffend »Ist das wirklich eine Vollversion«, nun ja. Hier spielt die Rolling-Release-Sache mit rein. Phase kann eigentlich überall einen Pflock mit einer neuen Versionsnummer einschlagen. Wie übrigens auch Adobe mit Lightroom und/oder Photoshop CC. Das hängt weniger von technischen Notwendigkeiten oder Features ab, als von Betriebswirtschaft. Rein von der Kalkulation her war es offenbar nötig (oder sinnvoll), besagten Pflock genau jetzt einzuschlagen. Kann man schlimm finden, aber wenn man es nicht mag – C1 8.x hört ja nicht auf, zu funktionieren. Wem die Neuerungen noch nicht fürs Upgrade reichen, der kann sich auch zurücklehnen und abwarten. Das neue Farbbalance-Werkzeug kam auch nicht mit 8.0. Ebenso nicht die überarbeitete Oberfläche fürs Tethering. Die Klon- und Reparaturebenen kamen auch nicht mit 8.0. Ähnlich dürfte es mit 9.x laufen: mal die Grundlagen aufgestellt (Farbeditor ans UI angepasst, Engine aktualisiert, Ausgabe setzt nicht mehr auf Code von V6), und jetzt wird weiter rumgewerkelt.

Ich muss zugeben, dass ich trotz der überschaubaren Feature-Liste sehr viel positiver in die Zukunft sehe als noch beim Wechsel V7 -> V8.

Zitat:

Zitat von guenterbe (Beitrag 13614213)
Die neue Schlüsselwortbibliothek scheint noch recht buggy zu sein.
* In Bibliothek => Filter => Schlüsselwörter ein Schlüsselwort selektieren
* Im Browser alle so gefilterten Images selektieren
* In Metadaten => Schlüsselwortbibliothek => Schlüsselwörter das gewünschte Schlüsselwort weg-X-en
Darauf hin beendet sich die v9.0

Falls Windows, ja. Unter OSX sollte das eigentlich gefixt sein. Aber gut, so oder so, wenn Du einen Fehlerbericht eingeschickt hast. :) Phase geht beim Testen komplett anders vor als z.B. Adobe, da hilft wirklich jede einzelne Fehlermeldung. Und wird auch ernst genommen. (Weil es anders halt nur schwer geht.)

Cheers,
-Sascha

Marco73 02.12.2015 22:36

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von guenterbe (Beitrag 13614213)
Die neue Schlüsselwortbibliothek scheint noch recht buggy zu sein.
* In Bibliothek => Filter => Schlüsselwörter ein Schlüsselwort selektieren
* Im Browser alle so gefilterten Images selektieren
* In Metadaten => Schlüsselwortbibliothek => Schlüsselwörter das gewünschte Schlüsselwort weg-X-en
Darauf hin beendet sich die v9.0
Kann das noch jemand reproduzieren?

Ja, C1 stürzt dann ab. Fehlerbericht ist raus.

Was ich im Zusammenhang mit Schlüsselwörtern noch beobachtet habe: Bei einigen (älteren) TIF-Dateien erscheint ein Schlüsselwort, das ich bei einem Bild lösche, nach kurzer Zeit wieder in der Liste. Ich weiß nur nicht, ob es jetzt an C1 oder an der Bilddatei liegt, dass er die Werte anscheinend nicht zurückschreiben kann. In den Einstellungen habe ich Metadaten auf volle Synchronisation eingestellt. Bei anderen (RAWS) hingegen scheint es keine Probleme zu geben. Ich meine, dass im Phase One-Forum auch von diesem Phänomen berichtet wurde.

aibf 03.12.2015 01:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13612679)
Nach zwei Tagen spielen mit der Software ist die für mich augenfälligste Neuerung die nun wirklich exzellent arbeitende automatische Bildkorrektur. In früheren Versionen von C1 war diese zwar gut, aber eben auch nicht mehr. In v9 liefert sie nun ausgezeichnete Ergebnisse und erleichtert insbesondere bei Shootings ohne allerhöchste Ansprüche deutlich schnellere Resultate in kurzer Zeit. Angenehm.

Meinst Du die Funktion: STRG + L ?

Wenn ich sauber ausgearbeitete Fotos von der Version 8.3.4 mit der Version 9 bearbeite und zuvor zurücksetze, das update anklicke und automatisch optimieren lasse, kommt nur Murks raus. "Automatisch Anpassen" ist genau so mies, wie die Versionen zuvor.
Mir fällt auf, dass die Bilder mit der Version 9 flauer werden...

Habe noch keinen Punkt finden können, der die Ergebnisse besser macht, als die Vorversionen. Fast schon Beschiß und Geldmacherei. :grumble:

FraFoeAc 03.12.2015 04:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 13613874)
Na das soll doch die Schlüsselwörterlibrary sein oder nicht?

Hallo Robert,

dort kann man nur die Schlüsselwörter für das ausgewählte Bild bearbeiten. Ich dachte an eine zentrale Stelle wo alle Schlüsselwörter verwaltet werden.

ickln 03.12.2015 06:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von aibf (Beitrag 13614777)
"Automatisch Anpassen" ist genau so mies, wie die Versionen zuvor.
Mir fällt auf, dass die Bilder mit der Version 9 flauer werden...

Ich kann die Erfahrungen von Sascha (#5232) nach intensiven Abenden und Arbeit mit Version 9 nur bestätigen: automatisches Anpassen ist deutlich besser geworden. Allerdings nehme ich die automatische Belichtung dabei aus.

Von Beschiss und Geldschneiderei zu reden (#5234) ist völlig Fehl am Platz. LUMA wäre für mich schon allein das Update wert gewesen. So unterschiedlich kann man es sehen ...

RobiWan 03.12.2015 07:07

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von FraFoeAc (Beitrag 13614798)
Hallo Robert,

dort kann man nur die Schlüsselwörter für das ausgewählte Bild bearbeiten. Ich dachte an eine zentrale Stelle wo alle Schlüsselwörter verwaltet werden.

Hast Du Dir wirklich das Werkzeug hinzugefügt? Ich habe es so verstanden, dass es eben die Library die man exportieren/ importieren die zentrale Stelle wäre. Die hat ja auch nichts mit einem Bild zu tun.

Lux22 03.12.2015 07:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
mmmh, versteh ich nicht. Kannst du diesen Satz noch mal neu sortieren?

R. Steichele 03.12.2015 08:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich finde den Hinweis von Sascha auf das Rolling-Release gut und wichtig, denn so betrachtet wird einiges relativiert. Ich denke das ist dem angebotenen Abo geschuldet. Die letzte neue Version von LR hat ja auch nicht gerade mit vielen neuen Features überzeugt.
Bis Version 7 wurde Capture One bis zur nächsten Version meist nur gepflegt, es wurden also keine großen Neuerungen bzw. Features hinzugefügt. Die hat man dann erst mit der neuen Version bekommen. Logisch weitergedacht wäre das "3fach Color Wheel" ein V9-Feature gewesen.

Freue mich schon auf wieder "kostenlose" neue Features, die im Rahmen einer 9.x Version kommen.

RobiWan 03.12.2015 09:00

AW: Der große Capture One Infothread
 
Für die die meinten Preiserhöhung so wegen Weihnachten & Co.

Phase One übernimmt Mamiya komplett

Neonsquare 03.12.2015 09:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
Vielleicht noch als kleine, evtl. interessante Anmerkung zu dem Rolling-Release:

Ich weiß zwar nichts darüber wie dies bei PhaseOne intern organisiert ist - aber PO ist ja nicht das einzige Unternehmen dass auf derartige Rolling-Releases umswitcht. Sehr oft geht das einher mit einer Umstellung der internen Entwicklungsprozesse auf sogenannte "Agile Methoden", Scrum, Kanban usw.

Ziel kann dabei sein jeweils nach relativ kurzen "Sprints" (z.B. 2 Wochen oder 1 Monat) stets eine theoretisch auslieferbare Version zu haben. Das steht in einem Gegensatz zu langen Releasezyklen bei welchen es eben eine wesentlich höhere Planungsunsicherheit gibt und bei der eben gerade ein signifikantes Ungleichgewicht aus Stabilität/Qualität und neuen Features entstehen kann.

Bugs wird es trotzdem immer wieder neue Geben - das liegt in der Natur der (komplexen) Dinge. Manche ältere Bugs sind auch einfach enorm schwer zu fixen - beispielsweise wenn sie sehr schlecht reproduzierbar sind.

Also wie gesagt - ich kann nicht sagen ob PO intern auf derartige Prozesse umgestellt hat - aber ein Rolling-Release ist ein Indiz dafür.

Gruß,
[neon]

Neonsquare 03.12.2015 09:12

AW: Der große Capture One Infothread
 
Vielleicht noch als kleine, evtl. interessante Anmerkung zu dem Rolling-Release:

Ich weiß zwar nichts darüber wie dies bei PhaseOne intern organisiert ist - aber PO ist ja nicht das einzige Unternehmen dass auf derartige Rolling-Releases umswitcht. Sehr oft geht das einher mit einer Umstellung der internen Entwicklungsprozesse auf sogenannte "Agile Methoden", Scrum, Kanban usw.

Ziel kann dabei sein jeweils nach relativ kurzen "Sprints" (z.B. 2 Wochen oder 1 Monat) stets eine theoretisch auslieferbare Version zu haben. Das steht in einem Gegensatz zu langen Releasezyklen bei welchen es eben eine wesentlich höhere Planungsunsicherheit gibt und bei der eben gerade ein signifikantes Ungleichgewicht aus Stabilität/Qualität und neuen Features entstehen kann.

Bugs wird es trotzdem immer wieder neue geben - das liegt in der Natur der (komplexen) Dinge. Manche ältere Bugs sind auch einfach enorm schwer zu fixen - beispielsweise wenn sie sehr schlecht reproduzierbar sind.

Also wie gesagt - ich kann nicht sagen ob PO intern auf derartige Prozesse umgestellt hat - aber ein Rolling-Release ist ein Indiz dafür.

Gruß,
[neon]

spassig 03.12.2015 10:32

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Neonsquare (Beitrag 13615004)
Vielleicht noch als kleine, evtl. interessante Anmerkung zu dem Rolling-Release:

Gruß,
[neon]

Der Begriff Rolling-Release ist mir eher aus Betriebsystemen geläufig.
Er wird doch für kontinuierliche "Verbesserungen" verwendet. Z.B. Mac OS X 10.9.1 / Mac OS X 10.9.2 ... Mac OS X 10.9.2.

Der Versionssprung von C1-8 auf C1-9 ist demnach doch kein Rolling-Release.

Oder?

Jochen

R. Steichele 03.12.2015 10:38

AW: Der große Capture One Infothread
 
Adobe macht das sehr viel ausgeprägter mit Lightroom. Dort bekommen neue Features tatsächlich nur die Abonnenten. Nutzer der Kaufversion müssen aktuell auf Version 7 warten um auch in den Genuss der neuen Funktionen zu kommen.

spassig 03.12.2015 10:44

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 13615181)
Adobe macht das sehr viel ausgeprägter mit Lightroom. Dort bekommen neue Features tatsächlich nur die Abonnenten. Nutzer der Kaufversion müssen aktuell auf Version 7 warten um auch in den Genuss der neuen Funktionen zu kommen.


Ja, auch nicht schlecht, die Abonnenten sind das Testpersonal :)

Jochen

Gast_153974 03.12.2015 11:30

AW: Der große Capture One Infothread
 
Mal ein Frage zur Bedienung: Wie zum Teufel lösche ich in CO-Sessions Bilder?

Vorgehensweise:

1. Neue CO-Session, Bilder importieren.
2. Ich hab ein neues "Unbenanntes Album" und gehe hinein. Hier kann ich Bilder bspw. über den "Mülleimer"-Button nur aus dem gewählten Album löschen. Okay.
3. Ich gehe in das intelligente Album "Alle Bilder", wähle das zu löschende Bild und der Mülleimer sagt dann "Verschiebe alle ausgewählten Varianten in den Papierkorb" => Klick. Das Bild ist tatsächlich im Papierkorb, aber im Album erscheint sofort eine neue Variante mit Namen "<alterbildname> 1.ARW". Nochmal löschen bringt auch nichts.
4. Ich leere den Papierkorb. Die RAW-Datei wird tatsächlich physikalisch gelöscht, aber unter "alle Bilder" habe ich dann eine Leiche mit Fragezeichen-Anzeige, die ich aber auch nicht entfernt bekomme.

Ich habe das schon in Version 8.3.2 als Support-Case gemeldet, als Antwort kam "Ja, können wir reproduzieren, wird in einer der nächsten Versionen gefixt." Ist in 9.0 aber immer noch so. :rolleyes:

Vielleicht bin ich aber auch nur zu doof dazu. Gibt es einen funktionierenden Workflow für das Löschen von Bildern? Das ist doch absolute Basis-Funktionalität. :confused:

R. Steichele 03.12.2015 11:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von joeleads (Beitrag 13615293)
Mal ein Frage zur Bedienung: Wie zum Teufel lösche ich in CO-Sessions Bilder?

Vorgehensweise:

1. Neue CO-Session, Bilder importieren.
2. Ich hab ein neues "Unbenanntes Album" und gehe hinein. Hier kann ich Bilder bspw. über den "Mülleimer"-Button nur aus dem gewählten Album löschen. Okay.
3. Ich gehe in das intelligente Album "Alle Bilder", wähle das zu löschende Bild und der Mülleimer sagt dann "Verschiebe alle ausgewählten Varianten in den Papierkorb" => Klick. Das Bild ist tatsächlich im Papierkorb, aber im Album erscheint sofort eine neue Variante mit Namen "<alterbildname> 1.ARW". Nochmal löschen bringt auch nichts.
4. Ich leere den Papierkorb. Die RAW-Datei wird tatsächlich physikalisch gelöscht, aber unter "alle Bilder" habe ich dann eine Leiche mit Fragezeichen-Anzeige, die ich aber auch nicht entfernt bekomme.

Ich habe das schon in Version 8.3.2 als Support-Case gemeldet, als Antwort kam "Ja, können wir reproduzieren, wird in einer der nächsten Versionen gefixt." Ist in 9.0 aber immer noch so. :rolleyes:

Vielleicht bin ich aber auch nur zu doof dazu. Gibt es einen funktionierenden Workflow für das Löschen von Bildern? Das ist doch absolute Basis-Funktionalität. :confused:

Wenn PO sagt, dass sie es nachvollziehen können und fixen, wirst du vermutlich nicht zu doof sein ;)

FraFoeAc 03.12.2015 12:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 13614848)
Hast Du Dir wirklich das Werkzeug hinzugefügt? Ich habe es so verstanden, dass es eben die Library die man exportieren/ importieren die zentrale Stelle wäre. Die hat ja auch nichts mit einem Bild zu tun.

Hallo Robert,

habe die Bibliothek gefunden. Alles Ok!

spassig 03.12.2015 12:57

AW: Der große Capture One Infothread
 
Bei C1-8 Mac OS X erschien bei mir keinerlei Info wie lange es überhaupt dauert bis ein Backup fertig gestellt ist, bzw. auch keine Info ob da was läuft.

Wurde da bei C1-9 was verbessert oder erscheint da auch nur weiterhin der orange Button?

Jochen

biologist 03.12.2015 13:13

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich habe mal eine prinzipielle Frage zu C1:
Und zwar ist es so, dass meine Frau und ich Bilder machen, aber am End ist es doch so, dass ich die Bilder letztlich bearbeite. Ich habe die ganze Zeit Aperture benutzt und alle Bilder im Katalog gehabt, aber der wird jetzt doch etwas fett. Wenn ich nun auf C1 wechsel und die Bilder (mit Referenzen) aufs NAS lege - wie könnte man dann den C1-Katalog zwischen beiden Rechnern (beides MACs) synchronisieren, so dass meine Frau die entwickelten Bilder sehen kann? Also es geht nicht darum, dass sowas in Echtzeit geschehen muss - vielleicht tuts auch sowas wie: ich kopiere einmal pro Woche den Katalog aufs NAS und sie kopiert ihn sich lokal. Aber vielleicht gibt es ja auch elegantere Wege, an die ich noch nicht gedacht habe.

R. Steichele 03.12.2015 13:33

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo biologist,

leg doch den Katalog zu den Bildern aufs NAS, schliesslich ist er netzwerkfähig.

biologist 03.12.2015 13:38

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ja, das geht natürlich auch. Aber vermutlich ist das Arbeiten dann ziemlich zäh, oder? Also SSD lokal vs. Gigabit Ethernet mit HDDs im NAS dürfte sicherlich ein deutlicher Unterschied sein. Ich hab auch das NAS nicht immer an, insofern könnte ich dann zeitweise nicht mit den Katalogen arbeiten.

Oder meintest du den Katalog als Export aufs NAS zu legen?

Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 13615590)
Hallo biologist,

leg doch den Katalog zu den Bildern aufs NAS, schliesslich ist er netzwerkfähig.


guenterbe 03.12.2015 13:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von biologist (Beitrag 13615535)
Ich habe mal eine prinzipielle Frage zu C1:
Und zwar ist es so, dass meine Frau und ich Bilder machen, aber am End ist es doch so, dass ich die Bilder letztlich bearbeite. Ich habe die ganze Zeit Aperture benutzt und alle Bilder im Katalog gehabt, aber der wird jetzt doch etwas fett. Wenn ich nun auf C1 wechsel und die Bilder (mit Referenzen) aufs NAS lege - wie könnte man dann den C1-Katalog zwischen beiden Rechnern (beides MACs) synchronisieren, so dass meine Frau die entwickelten Bilder sehen kann? Also es geht nicht darum, dass sowas in Echtzeit geschehen muss - vielleicht tuts auch sowas wie: ich kopiere einmal pro Woche den Katalog aufs NAS und sie kopiert ihn sich lokal. Aber vielleicht gibt es ja auch elegantere Wege, an die ich noch nicht gedacht habe.

Vielleicht verstehe ich Dich ja nicht richtig. Wenn Deine Frau die Bilder nie bearbeitet, benötigt sie doch kein C1 bzw. den C1 Katalog. Dann reicht es doch, wenn Du die von Dir entwickelten Bilder auf einen Share im NAS ablegst. Mit den Ausgabe-Rezepten lässt sich doch auch eine wunderbare Hierarchie im Dateisystem anlegen...

Gruß,
Günter

biologist 03.12.2015 13:49

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ja, da hast du prinzipiell Recht. Bei mir ist es nur so, dass ich die Bilder eigentlich selten wirklich exportiere (nur für andere Leute) - ich schau sie mir einfach entwickelt direkt in C1 (bislang Aperture) an. Ansonsten finde ich es praktisch, dass man recht bequem suchen kann und eine schöne Übersicht über die Bilder hat.

Deswegen komme ich auf die Idee, dass man C1 einfach nur zum Bilderschauen nimmt (wofür es evtl. aber gar nicht gedacht ist).

Zitat:

Zitat von guenterbe (Beitrag 13615605)
Vielleicht verstehe ich Dich ja nicht richtig. Wenn Deine Frau die Bilder nie bearbeitet, benötigt sie doch kein C1 bzw. den C1 Katalog. Dann reicht es doch, wenn Du die von Dir entwickelten Bilder auf einen Share im NAS ablegst. Mit den Ausgabe-Rezepten lässt sich doch auch eine wunderbare Hierarchie im Dateisystem anlegen...

Gruß,
Günter


Neonsquare 03.12.2015 14:18

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 13615163)
Der Begriff Rolling-Release ist mir eher aus Betriebsystemen geläufig.

Nö eigentlich nicht - ist ein Begriff aus der Softwareentwicklung.

Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 13615163)
Er wird doch für kontinuierliche "Verbesserungen" verwendet. Z.B. Mac OS X 10.9.1 / Mac OS X 10.9.2 ... Mac OS X 10.9.2.

Nein eigentlich nicht - das können auch einfach Minor-Releases oder "Hotfixes" sein. Das hat noch nicht notwendigerweise mit Rolling-Release zu tun.

Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 13615163)
Der Versionssprung von C1-8 auf C1-9 ist demnach doch kein Rolling-Release.

Innerhalb der Major-Releases gibt es Rolling-Releases bei C1. Das hat mehrere Konsequenzen:

1) Wenn ein Feature für die C9 bekanntermaßen noch nicht fertig oder stabil genug war wird es nicht als grüne Banane ausgeliefert
2) Sowas kann jederzeit als Rolling-Release kommen wenn es fertig wird

Man nimmt sich den Druck heraus größere Sachen nur zu Major-Releases zu liefern und erhält im Idealfall ein stabileres Produkt, kürzere Reaktionszeiten usw.

Nebenkonsequenz ist aber auch, dass letztlich zwischen Abo und Kauf nur marginale Unterschiede bestehen. Wer glaubt durch Kauf Geld zu sparen, der sollte sich darauf nicht verlassen. Kauf ist letztlich eher als Bezahlung ohne automatische Verlängerung zu verstehen. Wer sich über die Kosten aufregt muss sich vielleicht auch mal fragen ob sie vielleicht ein paar Tage im Monat kostenlos auf Arbeit gehen wollen. C1 ist definitiv keine Discount-Software - ja.

schokorossi 03.12.2015 14:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Mich hat v9 jedenfalls überzeugt. Die Kontrastengine macht für mich den entscheidenden Unterschied. Habe die 106 Ocken jetzt abgedrückt und hoffe, dass es mir viele gleichtun. :D Schließlich will ich noch ein paar zukünftige Verbesserungen erleben, wzb bessere Kameraprofile, außerdem dng-Profile, eine etwas aufgewertete Fleckenkorrektur, komfortableres Vignettenwerkzeug usw. Vieles wurde schon angesprochen... :rolleyes:

Gerha 03.12.2015 15:17

AW: Der große Capture One Infothread
 
was mir in C1 V9 wirklich fehlt, ist die Möglichkeit Bilder so zu löschen, wie es bei Aperture war. In den Papierkorb von C1 wandert nichts und falls man sich vertan hat, ist es schwierig bzw aufwendig, dieses Bild wieder zurück zu holen. Das gehört einfach rein.
Gut, ich arbeite mit einem Katalog, wie es bei den Sitzungen ist, weiß ich nicht, aber da soll es funktionieren. Schließlich ist ja ein Papierkorb eingebunden, nur hat der in der Katalogfunktion keine Bedeutung.
Ich hatte es schon bei V8 bei PO reklamiert und da wurde gesagt "ich gebe das weiter. Sollte ich eine direkte Rückmeldung der Entwicklungsabteilung erhalten, melde ich mich wieder. Ansonsten sollten Sie stets die aktuellen Updates der Software laden". Also bleibt nur zu hoffen, dass es mal so weit ist...


Ansonsten werden die Neuigkeiten hier ganz gut beschrieben:

http://blog.phaseone.com/capture-one-9-under-the-hood/

Vielleicht ist ja die neue Engine notwendig, um weitere neue oder verbesserte Features zu integrieren. Sehen wir das mal positiv.

Und abschließend zu den Preisen: Nikon wird seine Kamera und Objektive (fast alle) ab 1.1.16 um satte 30% verteuern.

Und jetzt sollten wir uns wieder C1 zuwenden.
ich habe global alle Bilder auf C1 V9 umgestellt und es gab keine Probleme.

FrankDe 03.12.2015 17:47

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von FrankDe (Beitrag 13611716)
Hat denn jemand mal Beispielfotos, die ihn/sie bzgl. Kontrast und Luma besonders überzeugt haben?

VG Frank

Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 13614310)
Reichlich. Zum Beispiel auch im Fotoespresso-Dingens, wo ich über Schwarzweiß schwadroniert habe. Das war damals (musste ich vor einem Monat an die Redaktion schicken) schon fast alles V9. ;)

Cheers,
-Sascha

Hab Dein "s/w-Dingens" interessiert gelesen :) War aufschlussreich.
Hab nochmal identische Bilder in V9 komplett neu importiert und automatisch justiert: Ja, ich sehe einen Unterschied - aber er ist so, dass ich noch warten werde - es sei denn, ich freunde mich mit der Kurve nochmal an.
Die habe ich bisher selten benutzt, ich habe an der Luma-Kurve mal experimentiert und meine, dass dabei teils die Sättigung beeinflusst wird - oder wird sie es eben nicht und in V8 erhöht?

Gruß, Frank

FrankDe 03.12.2015 17:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von joeleads (Beitrag 13615293)
Mal ein Frage zur Bedienung: Wie zum Teufel lösche ich in CO-Sessions Bilder?

Vorgehensweise:

1. Neue CO-Session, Bilder importieren.
2. Ich hab ein neues "Unbenanntes Album" und gehe hinein. Hier kann ich Bilder bspw. über den "Mülleimer"-Button nur aus dem gewählten Album löschen. Okay.
3. Ich gehe in das intelligente Album "Alle Bilder", wähle das zu löschende Bild und der Mülleimer sagt dann "Verschiebe alle ausgewählten Varianten in den Papierkorb" => Klick. Das Bild ist tatsächlich im Papierkorb, aber im Album erscheint sofort eine neue Variante mit Namen "<alterbildname> 1.ARW". Nochmal löschen bringt auch nichts.
4. Ich leere den Papierkorb. Die RAW-Datei wird tatsächlich physikalisch gelöscht, aber unter "alle Bilder" habe ich dann eine Leiche mit Fragezeichen-Anzeige, die ich aber auch nicht entfernt bekomme.

Ich habe das schon in Version 8.3.2 als Support-Case gemeldet, als Antwort kam "Ja, können wir reproduzieren, wird in einer der nächsten Versionen gefixt." Ist in 9.0 aber immer noch so. :rolleyes:

Vielleicht bin ich aber auch nur zu doof dazu. Gibt es einen funktionierenden Workflow für das Löschen von Bildern? Das ist doch absolute Basis-Funktionalität. :confused:

Ich kann das nicht nachvollziehen. Hast Du die Sony-Ausgabe?

Erstelle ich ein "Unbenanntes Album" und schiebe dort Bilder aus dem Aufnahmeordner hinein, dann lösche ich die am Mac mit der Backspacetaste und sie landen (natürlich) nicht im Papierkorb. Ist ja nur ein virtueller Ordner.
Im (gleichfalls virtuellen) Ordner "alle Bilder" verhält sich das anders: Dort gelsöchte Bilder wandern ohne Dialog in den Papierkorb den ich dann nur leeren kann.

Gruß, Frank

Merlin2504 03.12.2015 18:38

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13612679)
Nach zwei Tagen spielen mit der Software ist die für mich augenfälligste Neuerung die nun wirklich exzellent arbeitende automatische Bildkorrektur.
Viele Grüße,
Jörg

Hast du da alles eingestellt, oder auch die Belichtung rausgenommen? Ich bin der Meinung die automatische Belichtung ist eine Katastrophe. Sie macht viel zu hell.

Gruß Klaus

FrankDe 03.12.2015 18:39

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich nochmal:

Nach dem heute versandten Newsletter des ImageQuality-Professors sehe ich das Dingens plötzlich anders.
Ich hab's an zwei Landschaftsaufnahmen nochmal ausprobiert und erkenne nun, worauf es hinausläuft.
Noch 27 Tage weitertesten ;)

Gruß, Frank

cisume 03.12.2015 19:05

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13615786)
was mir in C1 V9 wirklich fehlt, ist die Möglichkeit Bilder so zu löschen, wie es bei Aperture war. In den Papierkorb von C1 wandert nichts und falls man sich vertan hat, ist es schwierig bzw aufwendig, dieses Bild wieder zurück zu holen. Das gehört einfach rein.

ich versteh nicht was du meinst. ich kann auch im katalog bilder in den papierkorb löschen. und umgekehrt kann man bilder aus dem papierkorb wieder in den katalog ziehen. genau wie in aperture.

C1 V9, Mac OS X 10.11.1

Merlin2504 03.12.2015 19:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von cisume (Beitrag 13616186)
ich versteh nicht was du meinst. ich kann auch im katalog bilder in den papierkorb löschen. und umgekehrt kann man bilder aus dem papierkorb wieder in den katalog ziehen. genau wie in aperture.

C1 V9, Mac OS X 10.11.1

Ich habe auch noch keine Bilder im Papierkorb gehabt. Der Papierkorb arbeitet definitv anders als in Aperture.

RobiWan 03.12.2015 19:24

AW: Der große Capture One Infothread
 
Das mit dem Papierkorb arbeitet "etwas" anders als bei Aperture.

Sicher bin ich nicht mehr (meine aber...)
Bei Aperture war es so, dass es ein Bild entweder in Aperture Papierkorb oder OS Papierkorb gelandet ist. Das in Abhängigkeit ob das Bild in der Library war oder nur die Referenz.

Bei C1 landen Bilder in Papierkorb nur wenn sie im Katalog sind. Referenzierte Bilder haben kein Bezug zu Papierkorb.

Zitat:

Zitat von joeleads (Beitrag 13615293)
Mal ein Frage zur Bedienung: Wie zum Teufel lösche ich in CO-Sessions Bilder?

Bilder können so nicht gelöscht werden - und zwar die Einschränkung stellt hier "Intelligentes Album" dar. Nimmst Du normales Album oder direkt den Ordner ist es kein Problem.
Ist in dem fall auch kein BUG o.ä sondern eher wenn fehlendes Feature.

cisume 03.12.2015 19:43

AW: Der große Capture One Infothread
 
geht bei mir definitiv wie in aperture. ... also vielleicht noch mal genau: bild im bildbrowser auswählen, auf papierkorbsymbol oder datei/aus katalog entfernen klicken... fertig. bild landet im papierkorb.

was passiert denn bei euch da?

RobiWan 03.12.2015 19:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von cisume (Beitrag 13616261)
geht bei mir definitiv wie in aperture. ... also vielleicht noch mal genau:

Und bei dem "genau" hast Du vergessen zu erwähnen wo liegen Deine Bilder :D

Nordlicht_SH 03.12.2015 19:55

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich werde mir nach den Test der letzten beiden Tage die Version 9 zulegen. Die Verbesserungen der Stichwortverwaltung ist ein großer Schritt nach vorne. Das Upgrade der 38.000 Bilder auf die neue Engine lief ohne Probleme durch. Die Luma-Kurve nebst "sanfteren" Verhalten des Kontrastreglers gefällt mit. Der Automatikmodus ergibt m.E. per Saldo bessere Ergebnisse als bei der V8.

cisume 03.12.2015 19:56

AW: Der große Capture One Infothread
 
@robiwan
im katalog. also das bild auch direkt aus dem katalog ausgewählt und dann gelöscht. geht.

bei aperture wird, wenn das bild in einem album liegt, das bild nur aus dem album gelöscht, wenn in projekt, dann in den papierkorb. in aperture habe ich allerdings auch nie mit referenzierten bildern gearbeitet.

edit sagt: wenn bild in c1 in einem album liegt, wirds beim löschen auch nur aus dem album entfernt und landet natürlich dann nicht im papierkorb, weil es im katalog ja auch noch vorhanden ist. wie in aperture.

Nordlicht_SH 03.12.2015 20:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich habe eine Verständnisfrage zu der Schlüsselwortbibliothek.

Unter Katalogschlüsselwörter findet man die gesamte Schlüsselworthierarchie des Katalogs. Die Katalogschlüsselwörter kann man dann durch weitere Schlüsselwortbibliotheken organisieren (z.B. Events, Personen).

Unter dem Knoten Katalogschlüsselwörter findet man die gesamte Hierarchie und unter den jeweiligen Schlüsselwortbibliotheken quasi einen Ausschnitt.

Hoffe, das ist verständlich formuliert ;)

Was ich eben schrieb, das ist glaube ich nicht ganz richtig. Wenn ich eine neue Schlüsselwortbibliothek "Test" anlege und aus dem Knoten Katalogschlüsselwörter einen Zweig in die Bibliothek Test ziehe, dann ist dieser Zweig im Knoten Katalogschlüsselwörter als auch der Schlüsselwortbibliothek "Test" vorhanden. Lege ich ein Schlüsselwort in der Bibliothek "Test" an, dann ist dieses nur in der Bibliothek vorhanden.

RobiWan 03.12.2015 20:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von cisume (Beitrag 13616289)
@robiwan
im katalog. also das bild auch direkt aus dem katalog ausgewählt und dann gelöscht. geht.

ja genau und deswegen ist es anders als bei Aperture - lese noch Mal mein Beitrag oben.

Zitat:

Zitat von Nordlicht_SH (Beitrag 13616287)
Das Upgrade der 38.000 Bilder auf die neue Engine lief ohne Probleme durch.

ja das funktioniert ohne Probleme - an der Stelle.
Komme aber nicht auf die Idee für die Bilder neue Vorschaubilder zu erstellen. Hier hat C1 V9 massives Speicherleck und da hat man kein Spaß mehr.
Ist inzwischen bei Phase One von mehreren Leuten Adressiert.

brausebaer 03.12.2015 20:31

AW: Der große Capture One Infothread
 
Frage zu C1 Pro 9

wenn ich Einstellungen im Menue Belichtung gemacht habe ,kann ich diese
ja in die Zwischenablage kopiren und dann mit strg/shift/V auf das nächste
Bild anwenden.

Kann ich diese Einstellung auch auf Platte speichern ?

( ich finde da nichts - bin aber auch neu in C1 )

guenterbe 03.12.2015 20:38

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von brausebaer (Beitrag 13616358)
wenn ich Einstellungen im Menue Belichtung gemacht habe ,kann ich diese ja in die Zwischenablage kopiren und dann mit strg/shift/V auf das nächste Bild anwenden.

Kann ich diese Einstellung auch auf Platte speichern ?

Ja. Im Belichtungsmenue auf das Symbol mit den 3 Linien klicken. Dann auf "Benutzervoreinstellungen sichern..." ...

Gruß,
Günter

Gerha 03.12.2015 21:38

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 13616222)
Das mit dem Papierkorb arbeitet "etwas" anders als bei Aperture.

Sicher bin ich nicht mehr (meine aber...)
Bei Aperture war es so, dass es ein Bild entweder in Aperture Papierkorb oder OS Papierkorb gelandet ist. Das in Abhängigkeit ob das Bild in der Library war oder nur die Referenz.

Bei C1 landen Bilder in Papierkorb nur wenn sie im Katalog sind. Referenzierte Bilder haben kein Bezug zu Papierkorb.



Bilder können so nicht gelöscht werden - und zwar die Einschränkung stellt hier "Intelligentes Album" dar. Nimmst Du normales Album oder direkt den Ordner ist es kein Problem.
Ist in dem fall auch kein BUG o.ä sondern eher wenn fehlendes Feature.

Auch in Aperture waren meine Bilder referenziert, wie jetzt auch in C1.
Natürlich landen die ausgewählten Bilder nach Apfel/ Backspace im Papierkorb (Bei Aperture) und dann kann man entweder komplett löschen, sogar zusammen mit dem Original von der verlinkten Platte / Ordner oder aber wieder zurücklegen. Das geht eben in C1 nicht. Und das vermisse ich.

cisume 03.12.2015 21:48

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 13616340)
ja genau und deswegen ist es anders als bei Aperture - lese noch Mal mein Beitrag oben.

ok, also:
aperture: refrenzierte bilder landen beim löschen im papierkorb von aperture
c1: referenzierte bilder landen beim löschen wahlweise im systempapierkorb oder werden nur aus dem katalog entfernt und verbleiben am referenzierten ort

stimmt, das ist anders.

cisume 03.12.2015 22:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
bin neu bei c1: gibt es einen short cut um original und bearbeitete version zu vergleichen? finde da gerade nix.

ap2c1 03.12.2015 23:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von cisume (Beitrag 13616618)
bin neu bei c1: gibt es einen short cut um original und bearbeitete version zu vergleichen? finde da gerade nix.

Das geht leider nicht. Du kannst aber vor dem Bearbeiten eine Variante erstellen, dann kannst du immer zwischen dem Original und der bearbeiteten Variante hin und her schalten.

Grüsse
Oli

R. Steichele 03.12.2015 23:45

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von cisume (Beitrag 13616618)
bin neu bei c1: gibt es einen short cut um original und bearbeitete version zu vergleichen? finde da gerade nix.

Wie Oli schon geschrieben hat, geht das nicht. Das dürfte bei denen aber auch schon als vielfacher Wunsch bekannt sein.

RobiWan 04.12.2015 06:31

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13616514)
Das geht eben in C1 nicht. Und das vermisse ich.

Tja, hier bin ich im Moment auch nicht 100% sicher, meine aber - hier hatte Apple in der tat hervorragende Arbeit geleistet, denn so etwas geht in bestimmten Situationen auch bei LR nicht.
Es ist scheinbar den Programmierern zu aufwändig die ganze Referenzen sich irgendwo zu merken ;)

Zitat:

Zitat von ap2c1 (Beitrag 13616676)
Du kannst aber vor dem Bearbeiten eine Variante erstellen, dann kannst du immer zwischen dem Original und der bearbeiteten Variante hin und her schalten.

Ich glaube das ist ach die einfachste Umgehung des fehlenden Features.

Merlin2504 04.12.2015 07:33

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von brausebaer (Beitrag 13616358)
Frage zu C1 Pro 9
wenn ich Einstellungen im Menue Belichtung gemacht habe ,kann ich diese
ja in die Zwischenablage kopieren und dann mit strg/shift/V auf das nächste
Bild anwenden. Kann ich diese Einstellung auch auf Platte speichern ?

Ich stehe gerade auf dem Schlauch. Was soll die Einstellung bringen?

FrankDe 04.12.2015 08:32

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 13616876)
Ich stehe gerade auf dem Schlauch. Was soll die Einstellung bringen?

Da reden wir doch von "Stilen und Voreinstellungen" (benutzerdefiniert). Macht natürlich nur bei bestimmten Bildern gleicher Bedingungen Sinn

Merlin2504 04.12.2015 08:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von FrankDe (Beitrag 13616955)
Da reden wir doch von "Stilen und Voreinstellungen" (benutzerdefiniert). Macht natürlich nur bei bestimmten Bildern gleicher Bedingungen Sinn

Das wollte ich sagen. Selbst aus einer Serie sind die Belichtungseinstellungen meist unterschiedlich, so das dies meine rMeinung nach wenig Sinn macht.

Gerha 04.12.2015 09:17

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von cisume (Beitrag 13616544)
ok, also:
aperture: refrenzierte bilder landen beim löschen im papierkorb von aperture

c1: referenzierte bilder landen beim löschen wahlweise im systempapierkorb oder werden nur aus dem katalog entfernt und verbleiben am referenzierten ort

stimmt, das ist anders.

Ich arbeite mit dem Katalog.
Wie kann ich den Löschvorgang wahlweise beeinflussen??

cisume 04.12.2015 09:24

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13617062)
Ich arbeite mit dem Katalog.
Wie kann ich den Löschvorgang wahlweise beeinflussen??

liegen die bilder nicht direkt im katalog sondern sind nur referenziert, kommt bei mir beim löschen eine auswahlschaltfläche mit "aus katalog entfernen" "in systempapierkorb verschieben" "abbrechen" oder so ähnlich. hatte gestern dazu noch einen screenshot gemacht, komme da aber jetzt nicht ran.

Gast_6135 04.12.2015 09:27

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich habe eine Weile überlegt, ob ich das Upgrade installieren soll. Habe mich jetzt entschieden, es wenigstens zu testen. Was sollte ich, wenn ich es nicht behalte, sichern? Oder parallel installieren? Muß gestehen, in letzter Zeit habe ich wenig mit der Software gearbeitet und bin ganz aus der Übung!

cisume 04.12.2015 09:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
noch mal zum vergleich original/bearbeitete version. ein workaround wäre noch über den pfeil "alles zurücksetzen" und den pfeil "rückgängig machen" in der symbolleiste oben links. da kann man dann auch hin und her schalten.

cisume 04.12.2015 09:45

AW: Der große Capture One Infothread
 
und jetzt noch ein frage zum katalog. ich hatte in aperture bis jetzt immer mit katalogen gearbeitet, in die die bilder direkt importiert wurden. ich hatte damit auch nie probleme. beim aufbau meiner neuen kataloge bin ich jetzt jedoch am überlegen, ob ich die bilder beim import nicht doch referenziert anlegen sollte.

wie haltet ihr das und aus welchen gründen?

Merlin2504 04.12.2015 09:48

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von cisume (Beitrag 13617114)
und jetzt noch ein frage zum katalog. ich hatte in aperture bis jetzt immer mit katalogen gearbeitet, in die die bilder direkt importiert wurden. ich hatte damit auch nie probleme. beim aufbau meiner neuen kataloge bin ich jetzt jedoch am überlegen, ob ich die bilder beim import nicht doch referenziert anlegen sollte.
wie haltet ihr das und aus welchen gründen?

Ich habe sie referenziert angelegt, da ich auch in Aperture schon Probleme hatte. Finde so sind meine Bilder sicherer und ich kann strukturieren wie ich das will.

platti 04.12.2015 09:49

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von cisume (Beitrag 13617114)
und jetzt noch ein frage zum katalog. ich hatte in aperture bis jetzt immer mit katalogen gearbeitet, in die die bilder direkt importiert wurden. ich hatte damit auch nie probleme. beim aufbau meiner neuen kataloge bin ich jetzt jedoch am überlegen, ob ich die bilder beim import nicht doch referenziert anlegen sollte.

wie haltet ihr das und aus welchen gründen?

Aus Gründen der Flexibilität und Platzersparnis immer schon referenziert.

24m 04.12.2015 09:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Habe ich mit Aperture auch so gemacht. In C1 sind jetzt alle Fotos referenziert. Der Grund ist einfach dass ich mir die Exportarbeiten aus Aperture nicht noch einmal antun möchte. Jetzt kann ich wahlweise mit Aperture, C1 oder sogar Apples Fotos (eher nicht) auf die Bilder zugreifen. Und sollte ich jemals von C1 weg müssen/wollen muss ich meine Fotos nicht wieder aus dem Katalog "befreien".

ViewPix 04.12.2015 10:22

AW: Der große Capture One Infothread
 
CaptureOne 9 parallel zu V8 installieren auf dem Mac.

Gibt es hier eine Möglichkeit dies zu tun, ohne dass sich beide Programme irgendwelche System- dateien/einstellungen teilen? Ich möchte die Möglichkeit haben, gegebenenfalls V9 wieder zu deinstallieren und mit V8 weiterzuarbeiten, als wäre nie etwas gewesen.

Gruß Torsten

spassig 04.12.2015 10:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 13617187)
CaptureOne 9 parallel zu V8 installieren auf dem Mac.

Gibt es hier eine Möglichkeit dies zu tun, ohne dass sich beide Programme irgendwelche System- dateien/einstellungen teilen? Ich möchte die Möglichkeit haben, gegebenenfalls V9 wieder zu deinstallieren und mit V8 weiterzuarbeiten, als wäre nie etwas gewesen.

Gruß Torsten

Meine Antwort passt nicht ganz, aber trotzdem mal gepostet.
Theoretisch kann man mehrere C1 parallel installieren. Habe ich früher gemacht. Bekam dann irgendwann Probleme bei der Umwandlung einer Trial in eine registrierte Version. Ich erhielt dann im Mai 2015 via support case ein script mit dem man C1 zurücksetzten könne. Dabei sollten alle Einstellungen gelöscht werden. Die Anwendung dieses scripts brachte keine Lösung. Auch intensiver Support brachte nix. Dann habe ich den Namen der Datei im Programmordner verändert. Dann klappte die Registrierung. Insofern vertraue ich nicht darauf dass PO Ihre Dateieablage kennt bzgl. was und wo was abgelegt wird.
Die zugehörige PDF Anleitung ist noch in meinem Support Case aufgeführt, aber der Link ist nicht mehr gültig.

Jochen

Perkins1975 04.12.2015 13:32

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich meine hier irgendwo etwas gelesen zu haben zu einem mehr oder weniger frei zugänglichen Voucher-Code, mittels dessen man Capture One Pro 9 günstiger erwerben kann.

Habe ich das richtig im Kopf (wohl gemerkt würde ich es für einen Neuerwerb benötigen nicht für ein Update). Falls ja, wo finde ich diesen?

Perkins1975 04.12.2015 13:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Noch eine Frage: gibt es irgendwelche Einschränkungen bzw. der drei Arbeitsplätze? Ein Bekannter meinte sich zu erinnern, dass das nur funktioniert, wenn alle Arbeitsplätze im selben Netzwerk sind.

Das wäre für mich blöd, da ich sowohl im Büro als auch zu Hause arbeiten möchte.

Vielen Dank
Perkins1975

MEPE 04.12.2015 13:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Perkins1975 (Beitrag 13617581)
Ich meine hier irgendwo etwas gelesen zu haben zu einem mehr oder weniger frei zugänglichen Voucher-Code, mittels dessen man Capture One Pro 9 günstiger erwerben kann.

Habe ich das richtig im Kopf (wohl gemerkt würde ich es für einen Neuerwerb benötigen nicht für ein Update). Falls ja, wo finde ich diesen?

Google hilft hier sehr... Die Suchbegriffe hast Du ja schon vorgegeben... ;)

Gruß,
Steffen

spassig 04.12.2015 13:44

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Perkins1975 (Beitrag 13617597)
Noch eine Frage: gibt es irgendwelche Einschränkungen bzw. der drei Arbeitsplätze? Ein Bekannter meinte sich zu erinnern, dass das nur funktioniert, wenn alle Arbeitsplätze im selben Netzwerk sind.

Das wäre für mich blöd, da ich sowohl im Büro als auch zu Hause arbeiten möchte.

Vielen Dank
Perkins1975

Ich habe C1-8 zuhause am Desktop und Mobil Outdoor nutzen können.

Jochen

biologist 04.12.2015 13:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Da brauchst eigentlich nur nach "Capture One Code" in der Suchmaschine deines Vertrauens zu suchen - da finden sich 10%-Gutscheine. Der Punkt ist allerdings, dass auf den Preis noch die MwSt drauf kommt. Insofern zahlst du am End trotz Code noch mehr als die rund 280€. Ich glaube der aktuell günstigste Weg ist über den Shop von digitaltransitions - da kostet die Software 299$ und es kommt offenbar keine Mwst drauf. In Euro heißt das dann 282 (Wechselkurs ist grad nicht so doll).

Zitat:

Zitat von Perkins1975 (Beitrag 13617581)
Ich meine hier irgendwo etwas gelesen zu haben zu einem mehr oder weniger frei zugänglichen Voucher-Code, mittels dessen man Capture One Pro 9 günstiger erwerben kann.

Habe ich das richtig im Kopf (wohl gemerkt würde ich es für einen Neuerwerb benötigen nicht für ein Update). Falls ja, wo finde ich diesen?


FrankDe 04.12.2015 14:16

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von cisume (Beitrag 13617114)
und jetzt noch ein frage zum katalog. ich hatte in aperture bis jetzt immer mit katalogen gearbeitet, in die die bilder direkt importiert wurden. ich hatte damit auch nie probleme. beim aufbau meiner neuen kataloge bin ich jetzt jedoch am überlegen, ob ich die bilder beim import nicht doch referenziert anlegen sollte.

wie haltet ihr das und aus welchen gründen?

Ebenfalls überwiegend referenziert bis auf wenige Ausnahmen.
Grund:
MacBookPro mit limitierter SSD (1 TB). Das aus Aperture bekannte Auslagern der Originale an einen neuen Speicherort ist mit C1 so nicht möglich. Referenziere ich, dann brauche ich nur die Referenzlinks kurz aktualisieren falls ich die Originale auf eine externe HDD auslagere

FrankDe 04.12.2015 14:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 13617187)
CaptureOne 9 parallel zu V8 installieren auf dem Mac.

Gibt es hier eine Möglichkeit dies zu tun, ohne dass sich beide Programme irgendwelche System- dateien/einstellungen teilen? Ich möchte die Möglichkeit haben, gegebenenfalls V9 wieder zu deinstallieren und mit V8 weiterzuarbeiten, als wäre nie etwas gewesen.

Gruß Torsten

Hast Du denn schon mal probiert, die V9 wieder zu deinstallieren und zu erfahren, was dann mit der 8 passiert?

biologist 04.12.2015 14:24

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich bin gerade dabei meinen Aperture-Katalog in so ein referenziertes System in C1 zu übertragen. D.h. ich exportiere Projekt für Projekt aus Aperture im Original aufs NAS (verliere halt meine Entwicklungsrezepte) und lege entsprechende Referenzen in C1 ein. Nun habe ich das gestern mit einem kleinen Teil der Bilder (vielleicht so 1000 Stück) gemacht, dabei war der Laptop schwer damit beschäftigt, Vorschaubilder anzulegen. Dabei fiel mir auf, dass anschließend rund 25GB weniger Platz auf der SSD war, obwohl der Katalog aber nur 1GB gewachsen war. Nach dem Schließen von C1 war der Platz wieder freigegeben.
Hat jmd. ne Ahnung, was C1 mit dem ganzen Platz (temporär) macht? Ich habe 16GB Ram im Mac und laut Menumeters waren davon noch rund 6GB frei.
Zitat:

Zitat von FrankDe (Beitrag 13617681)
Ebenfalls überwiegend referenziert bis auf wenige Ausnahmen.
Grund:
MacBookPro mit limitierter SSD (1 TB). Das aus Aperture bekannte Auslagern der Originale an einen neuen Speicherort ist mit C1 so nicht möglich. Referenziere ich, dann brauche ich nur die Referenzlinks kurz aktualisieren falls ich die Originale auf eine externe HDD auslagere


Perkins1975 04.12.2015 14:30

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von biologist (Beitrag 13617627)
Da brauchst eigentlich nur nach "Capture One Code" in der Suchmaschine deines Vertrauens zu suchen - da finden sich 10%-Gutscheine. Der Punkt ist allerdings, dass auf den Preis noch die MwSt drauf kommt. Insofern zahlst du am End trotz Code noch mehr als die rund 280€. Ich glaube der aktuell günstigste Weg ist über den Shop von digitaltransitions - da kostet die Software 299$ und es kommt offenbar keine Mwst drauf. In Euro heißt das dann 282 (Wechselkurs ist grad nicht so doll).

Vielen Dank, hat geklappt. Ich habe jetzt direkt bei PhaseOne gekauft. Als Selbständiger habe ich eine USt-ID, sodass ich nur den Nettopreis gezahlt habe.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de