DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Nikon F / Z - Allgemein (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=119)
-   -   [Z] Nikon Z6 „Summen“ im Betrieb (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=2002676)

cookiemonster89 19.01.2020 10:06

Nikon Z6 „Summen“ im Betrieb
 
Hallo,

habe seit Donnerstag meine Z6 und mir ist aufgefallen, dass wenn die Kamera im Betrieb ist, ein leises „Summen“ aus der Kamera kommt. Man hört es stärker wenn man durch den EVF schaut (da man dann mit dem Ohr natürlich auch recht nah ist). Sobald ich z.B. in die Ansicht wechsele und mir Fotos anschaue ist das Summen weg. Es entsteht also nur, wenn der Fotosensor aktiv ist. Jetzt meine Frage ist das normal, habt ihr das auch oder habe ich ein Montagsgerät erwischt?

sphinx84 19.01.2020 10:14

AW: Nikon Z6 „Summen“ im Betrieb
 
schalt mal den ibis (bildstabilisator) ab das könnte möglicherweise von dem kommen.

Die Stabilisatoren allgemein geben geräusche von sich. Egal ob im gehäuse oder in den Objektiven integriert.

cookiemonster89 19.01.2020 13:18

AW: Nikon Z6 „Summen“ im Betrieb
 
Ja es ist weg wenn der IBIS aus ist. Jetzt die nächste Frage, ist ein hörbares Betriebsgeräusch für den IBIS normal?

cp995 19.01.2020 13:26

AW: Nikon Z6 „Summen“ im Betrieb
 
Zitat:

Zitat von cookiemonster89 (Beitrag 15724790)
Ja es ist weg wenn der IBIS aus ist. Jetzt die nächste Frage, ist ein hörbares Betriebsgeräusch für den IBIS normal?

Ja, ist bei anderen Herstellern auch so.
Bei meiner Z höre ich es schon gar nicht mehr.

cookiemonster89 19.01.2020 14:59

AW: Nikon Z6 „Summen“ im Betrieb
 
Ok danke für die Antwort.

Was ja auch noch anders ist, ist die Einstellung der Dioptrien. Bisher konnte man ja einfach am Rad drehen, jetzt muss man es erst rausziehen. Da musste ich doch wirklich erst in die Anleitung schauen da ich erst so probiert hatte dran zu drehen 🙈 Sollte ja aber eigentlich nichts machen oder?

norei 19.01.2020 17:55

AW: Nikon Z6 „Summen“ im Betrieb
 
Zitat:

Zitat von cookiemonster89 (Beitrag 15724919)
... Bisher konnte man ja einfach am Rad drehen, jetzt muss man es erst rausziehen. ...

Also bei meiner "uralten" D700 muß ich den Drehknopf auch erst herausziehen, bevor ich die Dioptrien verstellen kann ... das war sogar schon bei meiner noch älteren F4 so. Das ist wohl bei allen Kameras so, welche den Drehknopf seitlich am Suchergehäuse haben (verhindert ein versehentliches Verstellen).

Gruß Norbert

cookiemonster89 19.01.2020 17:59

AW: Nikon Z6 „Summen“ im Betrieb
 
Hm hatte bisher die D5000, D7000 und D7200. Da war überall nur ein Rädchen. Bei der D750 die ich letztens getestet habe war es auch nur ein Rad ¯\_(ツ)_/¯

sphinx84 19.01.2020 18:01

AW: Nikon Z6 „Summen“ im Betrieb
 
das ist bei den pro gehäusen bisher normal gewesen dass man am knopf ziehen muss bevor mans verstellen kann. je nachdem wo nikon die kameras einordnet.

z50 ist zum beispiel nur zum verdrehen. da braucht man nichts ziehen. D500 wiederum ist zum ziehen. usw.

cookiemonster89 19.01.2020 20:04

AW: Nikon Z6 „Summen“ im Betrieb
 
Ok danke für die Erklärung aber sollte dem Knopf ja eigentlich nichts machen wenn man jetzt probiert hat dran zu drehen ohne ihn zu ziehen oder? Reingedrückt ist er auf jedem Fall noch fest 😂

sphinx84 19.01.2020 20:45

AW: Nikon Z6 „Summen“ im Betrieb
 
Naja wenn du es geschafft hättest die Verriegelung zu brechen dann könntest du den Knopf jetzt leer durchdrehen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:30 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de