DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Der große Capture One Infothread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=918643)

Gerha 04.06.2018 09:34

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 15114406)
Freitag, Samstag und heute war ich mal wieder fotografieren.
Schon früh um ca. 7 Uhr. Testen einer Fuji GFX 50S
...

Wow, Halbformat mit 50Mp
Setzt Du die cam professionell ein?
Wie sind die Ergebnisse?

Könnten wir in diesem thread mal auflisten, was nicht so gut läuft mit COpro?
Bevor es hier immer seichter wird.

Ich fange mal an:
- Datenverwaltung im Katalog
(da bin ich zwar so weit zufrieden, bin aber immer noch nicht sicher, ob das so stabil läuft)
- leichteres und logisches Einbinden von nicht verlinkten Daten (Bildern)
(so wie in AP, das war logisch und sehr stabil)
- wenn Ebenen, dann bitte auch mit zwei unterschiedlichen Bildern
(dann bräuchte man nicht zu Affinity Photo et al)
- einheitliche Vorgaben für die Programmierer zu allen Plattformen
(es geht nicht an, dass etwas beim Mac gut geht, aber unter WIN nicht oder umgekehrt!)
- RAM Management
(Sobald der Speicher zu 90 % voll ist, merkt man, wie die Performance abnimmt)
- Protokoll-Bedienfeld fehlt
(bisherige Arbeitsschritte zum Widerruf)

so das erst mal von mir

Gast_113698 04.06.2018 10:43

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 15115018)
Könnten wir in diesem thread mal auflisten, was nicht so gut läuft mit COpro?...

- Datenverwaltung im Katalog
(da bin ich zwar so weit zufrieden, bin aber immer noch nicht sicher, ob das so stabil läuft)
...
- Protokoll-Bedienfeld fehlt
(bisherige Arbeitsschritte zum Widerruf)

Diesen beiden Punkten schließe ich mich an.

1) Katalog: Auf meinem Dual Xeon 2670 mit 48 GB Ram und schneller SSD braucht mein (recht großer) Katalog ca. 5 min, bis er eingelesen ist und einigermaßen schmerzfrei funktioniert. Bis dahin passiert gar nichts, bzw. das Suchfeld bleibt leer, wenn man nach bestimmten Schlagwörtern sucht und man glaubt anfangs, die Suche ergäbe keine Ergebnisse. Das kann doch nicht sein, andere zeigen, dass es auch flott gehen kann: Lightroom war das vergleichsweise blitzschnell. Ebenso XNViewMP, mein Lieblingsprogramm diesbezüglich. Die Beschlagwortung ist auch nicht gerade intuitiv und man begeht sehr leicht Fehler.

2) Protokoll-Feld: ja, bitte nachliefern.

3) High ISO Bilder werden bei normaler Ansicht oft mit falschen Farben dargestellt. Man muss einzoomen, damit die Farben passen. Ein altes Problem, das wir hier schon mal hatten, und nicht behoben wird obwohl es den Entwicklern bekannt ist.

4) Entrauschen. Der Schieberegler fürs Helligkeits-Entrauschen geht gefühlt nur bis 30 %. Sprich: bei manchen Bildern bewirkt er so gut wie gar nichts. Man muss zusätzlich mit der Klarheit runter gehen, um stärker zu entrauschen. Mit dem Farb-Entrauschen ist es noch krasser. Das geht eleganter.

ChristopherFoto 04.06.2018 10:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Tschens (Beitrag 15115098)
Diesen beiden Punkten schließe ich mich an.

1) Katalog: Auf meinem Dual Xeon 2670 mit 48 GB Ram und schneller SSD braucht mein (recht großer) Katalog ca. 5 min, bis er eingelesen ist und einigermaßen schmerzfrei funktioniert. Bis dahin passiert gar nichts, bzw. das Suchfeld bleibt leer, wenn man nach bestimmten Schlagwörtern sucht und man glaubt anfangs, die Suche ergäbe keine Ergebnisse. Das kann doch nicht sein, andere zeigen, dass es auch flott gehen kann: Lightroom war das vergleichsweise blitzschnell. Ebenso XNViewMP, mein Lieblingsprogramm diesbezüglich. Die Beschlagwortung ist auch nicht gerade intuitiv und man begeht sehr leicht Fehler.

Diesem Punkt schließe ich mich uneingeschränkt an.
Gibt wohl doch noch mehr Nutzer, die dieses Problem haben und nicht nur ich, wir hier immer wieder gerne behauptet wird/wurde.

Zitat:

Zitat von Tschens (Beitrag 15115098)
3) High ISO Bilder werden bei normaler Ansicht oft mit falschen Farben dargestellt. Man muss einzoomen, damit die Farben passen. Ein altes Problem, das wir hier schon mal hatten, und nicht behoben wird obwohl es den Entwicklern bekannt ist.

Auch diesem Punkt schließe ich mich an, ist bei PhaseOne bekannt, wäre so und man muss damit mit leben (ist mir das erste Mal in der Version 9 aufgefallen). Ebenfalls ein schwaches Bild.

Bin mal gespannt wie lange es dauert, bis wieder einer um die Ecke kommt und den Fehler bei dem Anwender sucht und nicht bei PhaseOne (Sorry musste sein).

tom.w.bn 04.06.2018 12:14

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 15114406)
Freitag, Samstag und heute war ich mal wieder fotografieren.
Schon früh um ca. 7 Uhr. Testen einer Fuji GFX 50S
Befriedigt mehr als das Lästern:D

Jochen

Und wie ist die Bearbeitung der Raw-Dateien der GFX-Dateien so in C1? :grumble:

spassig 04.06.2018 12:48

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von tom.w.bn (Beitrag 15115189)
Und wie ist die Bearbeitung der Raw-Dateien der GFX-Dateien so in C1? :grumble:

Habe drei Kameras mit jeweils zwei Objektiven bzw. ein Zoom verglichen.
Habe erstmal nur die RAWs in Adobe CameraRAW bearbeitet, da die GFX RAWs nicht von COP gelesen werden.
Die RAWs der anderen Kamera bzw. Digiback funktionieren mit COP.
Detaillierte Bearbeitung und Auswertung erfolgt später.

Jochen

tom.w.bn 04.06.2018 13:02

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 15115228)
Habe drei Kameras mit jeweils zwei Objektiven bzw. ein Zoom verglichen.
Habe erstmal nur die RAWs in Adobe CameraRAW bearbeitet, da die GFX RAWs nicht von COP gelesen werden.
Die RAWs der anderen Kamera bzw. Digiback funktionieren mit COP.
Detaillierte Bearbeitung und Auswertung erfolgt später.

Jochen

Auf den Punkt wollte ich hinweise, dass die Firma sich weigert Dateien von "Konkurezprodukten" zu verarbeiten.

spassig 04.06.2018 13:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von tom.w.bn (Beitrag 15115249)
Auf den Punkt wollte ich hinweise, dass die Firma sich weigert Dateien von "Konkurezprodukten" zu verarbeiten.

Ist ärgerlich, nachvollziehbar, aber für mich kein Grund in Trübsal zu verfallen.
War ein Grund mich mit anderer Software (PS CC) zu befassen.
Beim nächsten Test einer PO Kamera werde ich meinen Kontakt diesbezüglich mal löchern.

Jochen

RobiWan 04.06.2018 14:43

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Gerhard,

Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 15115018)
Könnten wir in diesem thread mal auflisten, was nicht so gut läuft mit COpro?

an sich von der Idee her nicht schlecht - nur ...... ich hatte es schon vor 1 oder 2 Jahren vorgeschlagen und gebeten, dass die Fehler oder auch Wünsche "ALLE" die hier mitlesen und auch schreiben einzeln bei Phase One melden. So nach dem Motto "je mehr Leute etwas haben wollen oder ein Fehler melden, desto größer die Chance dass etwas überhaupt passiert"

Ist nichts daraus geworden. Aber ich wünsche Dir mehr Erfolg. Vielleicht hat der eine doer andere was dazugelernt.

Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 15115018)
- wenn Ebenen, dann bitte auch mit zwei unterschiedlichen Bildern

Na das ist aber meine ich zumindest Aufgabe die bei einem RAW Konverter oder auch Workflow Programm nichts verloren hat.

Ich hätte dann:
1. Die Stichwörter können aus 3 verschiedenen Quellen kommen. Es wäre schön eine farbliche Kennzeichnung damit man erkennen kann von wo ein Stichwort/ Hierarchie gekommen ist

2. Aus Katalog export der Bildeinstellungen - also Erstellung der *.cos Dateien, damit diese immer neben dem Org. liegen können

Gast_113698 04.06.2018 14:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 15115018)
...
Könnten wir in diesem thread mal auflisten, was nicht so gut läuft mit COpro?
Bevor es hier immer seichter wird.
...

Fortsetzung der Wunschliste:
Kein Zwangsimport von Bildern, um diese zu bearbeiten. Das ist manchmal mühsam und nervt. Einfach Bild auswählen, bearbeiten, exportieren, fertig. Ich will nicht alle Bilder, die ich bearbeite, in einem Katalog haben. Auch nicht in einer Session.

Wäre toll, wenn sich jemand die Mühe machen würde, unsere hier gesammelten Wünsche in 2 Prioritäten zu klassifizieren (must have/nice to have) und sie dann an Phase One übermitteln würde. Kann ja sein, dass man bei Phase One, wenn man darauf hinweist, dass es in großem Kreise abgestimmte Wünsche vieler CO-User eines bekannten Forums sind, irgendwann mal darauf reagiert. Wenn sich niemand findet, der das tut, können wir sofort wieder aufhören, uns hier anzujammern. Wäre ja sinnfrei, wenn es niemand erhört.

ChristopherFoto 04.06.2018 15:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Tschens (Beitrag 15115350)
Wäre toll, wenn sich jemand die Mühe machen würde, unsere hier gesammelten Wünsche in 2 Prioritäten zu klassifizieren (must have/nice to have) und sie dann an Phase One übermitteln würde. Kann ja sein, dass man bei Phase One, wenn man darauf hinweist, dass es in großem Kreise abgestimmte Wünsche vieler CO-User eines bekannten Forums sind, irgendwann mal darauf reagiert. Wenn sich niemand findet, der das tut, können wir sofort wieder aufhören, uns hier anzujammern. Wäre ja sinnfrei, wenn es niemand erhört.

Das kannst du probieren, da es Phase One über Monate / Jahre nicht schafft Bugs die bekannt sind zu beheben, wird Phase One für eine Wunschliste der User wohl kein offenes Ohr haben, geschweige denn diese umsetzen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:38 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de