DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Sony E / A - Allgemein (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=120)
-   -   Sony A7III, A7rIII oder A7rIV (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=2030112)

chickenhead 12.08.2020 22:14

AW: Sony A7III, A7rIII oder A7rIV
 
Das liegt schlicht an der Ausrichtung der AF Sensoren. Die Sensoren sind horizontal auf dem Sensor, können also keine horizontalen Strukturen fokussieren. 90° gedreht ist das natürlich so das vertikale Strukturen nicht fokussiert werden können. Das ist aber bei Canons DSLM genauso. Da gibt es auch keine Kreuzsensoren.

Das die Sony im Hochformat schlechter fokussiert sehe ich (erneut) als Haltlose Behauptung an.

schildzilla 12.08.2020 22:42

AW: Sony A7III, A7rIII oder A7rIV
 
Sieh es als Behauptung wenn du möchtest und wahrscheinlich ist bei dir ein solches Problem tatsächlich nie aufgetreten.
Ich jedenfalls habe das Phänomen mit allen meinen 9 Objektiven, darunter ein natives.
Ich hatte das Phänomen erst beim Sigma MC11 und Metabones V vermutet.
Da das native Objektiv jedoch identisch agiert und das beim gleichen Objekt, gleichem Licht und bei einem gezielten Test mit mehreren Objektiven nacheinander, scheint es wohl am AF-System der Kamera zu liegen.

Im Grunde hast du mir mit "Die Sensoren sind horizontal auf dem Sensor" bereits bestätigt, dass meine Beobachtung des Phänomens nicht so abwegig ist, wenn du auch selbst nie solche Probleme hattest.
In den meisten Fällen wird man davon nichts mitbekommen und der Fokus trifft auch vertikal wenn genug Licht vorhanden ist, doch hatte ich besonders in der Dämmerung oder in dunkleren Räumen das Phänomen bereits mehrmals, dass das Motiv nur horizontal fokussiert werden konnte.

Übrigens habe ich im gleichen Test auch die 90D auf das gleiche Ziel fokussieren lassen und sie hat sowohl horizontal als auch vertikal (im LiveView) getroffen. Canon neigte beim Motiv jedoch im kontinuierlichen Spot-Autofokus zum "pulsieren" was auch ziemlich nervig war, weshalb ich ein grösseres AF-Feld wählen musste, aber für eine Auslösung hätte es gereicht. Ob das Bild mit Spot-AF dann auch scharf gewesen wäre, würde ich hingegen etwas bezweifeln, zumindest im kontinuierlichen AF.
Bei der Sony spielt es keine Rolle welches Feld in welcher Grösse ich nutze, sie pumpt sich zu tode bis ich die Kamera in die Horizontale drehe. Dann trifft sie sogar zuverlässiger als die 90D - auch im AF-C.

Vielleicht hat ja noch jemand irgendwann mal die Gelegenheit, dieses Phänomen zu beobachten und bestätigt es.
Ich nenne es übrigens deshalb nur Phänomen, weil es unter regulären guten Lichtbedingungen normalerweise nicht auftreten wird. Somit kann von Problem oder Fehler eigentlich keine Rede sein und sonst sitzt der Autofokus eigentlich immer.

jst13 13.08.2020 18:53

AW: Sony A7III, A7rIII oder A7rIV
 
Zitat:

Zitat von schildzilla (Beitrag 15909330)
Ich nenne es übrigens deshalb nur Phänomen, weil es unter regulären guten Lichtbedingungen normalerweise nicht auftreten wird. Somit kann von Problem oder Fehler eigentlich keine Rede sein und sonst sitzt der Autofokus eigentlich immer.

Dann ist doch alles gut und nicht wert dieses Thema weiter zu diskutieren;)

chickenhead 13.08.2020 20:46

AW: Sony A7III, A7rIII oder A7rIV
 
Zitat:

Zitat von schildzilla (Beitrag 15909330)
Im Grunde hast du mir mit "Die Sensoren sind horizontal auf dem Sensor" bereits bestätigt, dass meine Beobachtung des Phänomens nicht so abwegig ist, wenn du auch selbst nie solche Probleme hattest.
In den meisten Fällen wird man davon nichts mitbekommen und der Fokus trifft auch vertikal wenn genug Licht vorhanden ist, doch hatte ich besonders in der Dämmerung oder in dunkleren Räumen das Phänomen bereits mehrmals, dass das Motiv nur horizontal fokussiert werden konnte.

Das hat aber überhaupt nichts mit der Haltung der Kamera zu tun. Du kannst im Querformat genauso deinen "Fehler" reproduzieren. Nämlich dann wenn du ein Motiv hast, das nur horizontale Strukturen hat. Dann findet der Af auch kein Ziel. Un dim Hochkantformat findet er eben keine vertikalen Strukturen, da sich logischerweise die AF Linien mitdrehen.

Das ist übrigens bei Canon Kameras genauso. Auch Canon kann derzeit über den DualPixel AF bei Querformat keine horizontalen Strukturen fokussieren.

Dagegen hilft sowohl bei Canon als auch bei Sony meist schon ein verdrehen um wenige Grad oder auch das AF Feld zu vergrößern, damit der AF auch vertikale Strukturen findet.

dertester 20.08.2020 19:34

AW: Sony A7III, A7rIII oder A7rIV
 
jetzt muss ich mal die Nutzer der Kamera Fragen, ist das Rauschen wirklich so viel schlechter wie bei einer R2 oder R3 oder ist da auch viel wieder Stimmung mache dran ? ich überlege halt einen Wechsel, habe mir alles auch durchgelesen ja die Dateien sind grösser, aber ich möchte mich halt ungern verschlechtern was das Rauschen angeht, mich aber verbessern was Video und AF Angeht. vielleicht kann da mal jemand eine Aussage treffen.

schildzilla 20.08.2020 20:00

AW: Sony A7III, A7rIII oder A7rIV
 
Zitat:

Zitat von dertester (Beitrag 15915607)
jetzt muss ich mal die Nutzer der Kamera Fragen...

Das Rauschen von welcher Kamera? Von der a7R IV?

Für High-ISO-Rauschen hilft dir sicher dieser Vergleich:
https://www.dpreview.com/reviews/ima...72291271916493

Für Schattenrauschen hilft dir das hier:
https://www.dpreview.com/reviews/ima...79330174845036

damienmc3 22.08.2020 10:59

AW: Sony A7III, A7rIII oder A7rIV
 
Zitat:

Zitat von dertester (Beitrag 15915607)
jetzt muss ich mal die Nutzer der Kamera Fragen, ist das Rauschen wirklich so viel schlechter wie bei einer R2 oder R3 oder ist da auch viel wieder Stimmung mache dran ? ich überlege halt einen Wechsel, habe mir alles auch durchgelesen ja die Dateien sind grösser, aber ich möchte mich halt ungern verschlechtern was das Rauschen angeht, mich aber verbessern was Video und AF Angeht. vielleicht kann da mal jemand eine Aussage treffen.

Bin vor ner Woche von der A7Riii auf die A7Riv umgestiegen. Mir persönlich fällt das Mehr an Rauschen nicht auf. Klar, wenn du in 100% reinzoomst....
Der AF ist aber deutlich besser, was für mich ein Plus ist. Und du siehst halt jedes Detail mit den 61mpx, auch wenn du es nicht sehen willst. :D

schildzilla 22.08.2020 11:47

AW: Sony A7III, A7rIII oder A7rIV
 
Was man so von Vergleichsfotos sieht, ist das Rauschen der IVer bei niedrigen ISO nur marginal höher (auch auf die selbe Grösse verkleinert). Die Details sind aber insgesamt etwas besser durch das Plus an Megapixel.
Bei höheren ISO wendet sich das Blatt und der 42 Megapixel Sensor rauscht hier deutlich weniger als bei der IVer.
Allerdings finde ich es bei den ganzen Tests schade, dass niemals die Temperatur des Sensors berücksichtigt wird.
Höhere Temperaturen erhöhen auch das Rauschen. Bei entsprechenden Temperaturen würde auch der 42MP Sensor schlechter abschneiden.
Gut schneiden beide Sensoren ab, ganz klar. Da hat Sony schon echt gute Sensortechnik entwickelt, von der man vor wenigen Jahren nur träumen hätte können und die trotz so vieler Megapixel so gut performen.

AlexRS 23.08.2020 10:38

AW: Sony A7III, A7rIII oder A7rIV
 
Zitat:

Zitat von damienmc3 (Beitrag 15916667)
Bin vor ner Woche von der A7Riii auf die A7Riv umgestiegen. Mir persönlich fällt das Mehr an Rauschen nicht auf. Klar, wenn du in 100% reinzoomst....
Der AF ist aber deutlich besser, was für mich ein Plus ist. Und du siehst halt jedes Detail mit den 61mpx, auch wenn du es nicht sehen willst. :D

Hab vor wenigen Wochen den gleichen Schritt gewagt und sehe das genauso wie Du :).

valentino83 27.08.2020 20:57

AW: Sony A7III, A7rIII oder A7rIV
 
Da noch relativ wenig auf die Objektive eingegangen wurde:
Ich kann ein ZEISS Batis 2/25 empfehlen. Etwas länger als 20 mm und immer noch lichtstark genug. V.a. für Landschaft auch in den Ecken knackscharf (und ich nutze es "nur" an einer a7r I). Bei 20mm Naheinstellgrenze und super Kontrasten und Farben. Zudem bei MF mit DoF Messung digital auf dem Objektiv.

My $0.02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de