DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Produktankündigungen (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=243)
-   -   Leica M10 (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1769206)

intimissimo 19.01.2017 15:34

Leica M10
 
Fortsetzung unseres schönen Threads:
https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1769001

Die Kamera kann man bereits Vorbestellen, nächste Woche wird sie z.B. in Wien schon präsentiert.. bald kann auch dieser Thread wieder geschlossen werden.
Klingt nach Stress.
Stress sind wir bei Leica aber ganz und gar nicht gewohnt.
Aber soll so sein.
Auf dass, dass der Thread ähnlich nett wird wie der bereits Geschlossene :)

intimissimo 19.01.2017 15:43

AW: Leica M10
 
Zitat:

Zitat von born björg
Puh.:ugly:
Gefällt mir von Stil, der Sensor ist sicher Klasse, aber
Kein Af, kaum Direktezugriffe, Sucher extern.
Dafür 6500€?

Meine Versuchung würde sich auch bei 2000€ in Grenzen halten. ]Puh.
Gefällt mir von Stil, der Sensor ist sicher Klasse, aber
Kein Af, kaum Direktezugriffe, Sucher extern.
Dafür 6500€?

Meine Versuchung würde sich auch bei 2000€ in Grenzen halten.

Um gleich das Gespräch fort zu führen:
Man hat bei der M10 im Gegensatz zu fast allen anderen Kameras ein Extra Drehrad für die Iso, dazu kommt ein Wählrad für die Verschlußzeit und einen Blendenring an jedem Objektiv. Mehr braucht man doch eigentlich nicht? Mit dem Drehrad in Daumenposition an der Rückseite hab ich sogar eine Belichtungskorrektur..
Genau so stellt sich ein Leicafotograf eine Kamera vor.

Vor allem: viel mehr Funktionen, welche man im täglichen Fotoaltag auswählen müsste, hat die Kamera (zum Glück) eh nicht :)

shreblov 19.01.2017 15:49

AW: Leica M10
 
Mit anderen Worten, jetzt noch wesentlicher! :D

Hier der Link zu dem Bericht von Jono Slack.

jenne 19.01.2017 15:54

AW: Leica M10
 
Zitat:

Zitat von intimissimo (Beitrag 14391852)
Fortsetzung unseres schönen Threads:
https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1769001

Die Kamera kann man bereits Vorbestellen, nächste Woche wird sie z.B. in Wien schon präsentiert.. bald kann auch dieser Thread wieder geschlossen werden.
Klingt nach Stress.
Stress sind wir bei Leica aber ganz und gar nicht gewohnt.
Aber soll so sein.
Auf dass, dass der Thread ähnlich nett wird wie der bereits Geschlossene :)

Verstehe das Hin und her auch nicht. Dieses Unterforum ist neu und es kommt alles rein, was zeitlich zwischen Rumors und Ansicht im Laden liegt? Ich finde, was offiziell angekündigt wurde (zur Leica ist die Homepage ja auch fertig), kann doch in das Markenforum. Aber es wird wohl schon seinen Grund haben.

Beim M10-Thread im Leica-Unterforum wurde begründet, warum die M10 kein Video hat und ich fand das ganz schlüssig: Kein Mikro, kein Stecker und keine Video-Tasten, dazu weniger Menüs in der Software. So wird die Cam schlichter. Wasserfest sollte eine Cam aber trotzdem werden können. Vielleicht ist dadurch das um 4 mm schlankere Gehäuse möglich geworden. Die alten M's waren doch sehr dick. Schön, dass die M9,5 ;) (also M zwischen 9 und 10) im Programm bleibt. Vielleicht wird es da auch noch ein Update mit dem neuen Sensor geben. Übrigens finde ich gerade bei der Monochrom den Video-Modus interessant. Bringt bei begrenzter Pixelzahl sicher eine tolle Auflösung.

BTW: Video ohne AF finde ich ok.. Ich dachte, dass gerade die M da interessant ist, weil man den Rangefinder auch beim Filmen zum präzisen Scharfstellen nutzen kann. Nur mit LiveView-Display kann ich an meiner Nikon kaum richtig scharfstellen. Da brauche ich schon so eine riesige Displaylupe.
j.

intimissimo 19.01.2017 16:06

AW: Leica M10
 
Zitat:

Zitat von shreblov (Beitrag 14391885)
Mit anderen Worten, jetzt noch wesentlicher! :D

:D :D :D

@jenne:
Die Theorie mit dem Messsucher ist gut, aber das Messfeld sitzt halt' leider in der Mitte..
LV + Fokus Peaking ist da wohl die bessere Wahl. Ich selbst bin kein Videomensch, ich mache keine Filme.. aber ich stelle es mir praktischer und übersichtlicher vor.

Yoda 19.01.2017 16:15

AW: Leica M10
 
Zitat:

Zitat von jenne (Beitrag 14391897)
Ich finde, was offiziell angekündigt wurde (zur Leica ist die Homepage ja auch fertig), kann doch in das Markenforum.

Natürlich steht jedem seine Meinung dazu frei. Hier wird aber so verfahren, wie es beschrieben ist.
Spekulationen sind eben Spekulationen. Angekündigtes Equipment ist angekündigt (aber den Anwendern unbekannt).
Es geht dann im Fachbereich mit der Besprechung los, wenn jemand konkreten Input beitragen kann und möchte.
Wobei Input auf Basis von "Bauchgefühl", "Erfahrungsschatz" oder "Hörensagen" etc. nicht hinreichend ist.
Zitat:

Zitat von jenne (Beitrag 14391897)
Aber es wird wohl schon seinen Grund haben.

Korrekt. Diverse Gründe sind ja auch nachzulesen.

Soviel dazu - und nun weiter mit dem Threadthema:
Besprechung der Leica M10 unter fotografischen Gesichtspunkten.
Bitte also auch kein Verfügbarkeitstalk oder anderer Handelszalk.
Zitat:

Zitat von intimissimo (Beitrag 14391852)
Auf dass, dass der Thread ähnlich nett wird wie der bereits Geschlossene :)

+1 :)

seppo.b 19.01.2017 19:49

AW: Leica M10
 
<Offtopic entfernt>
Aber egal.... im LUF gibts schon nen Bilderthread mit Bilder von Leuten die sie haben...

Don Daniel 20.01.2017 00:10

AW: Leica M10
 
Ich habe ja eher 36 Megapixel gefordert als wieder "nur" 24. Aber die M10 ist einfach superchic geworden. Hier gibt es DNGs zum Runterladen und Rumspielen:

https://www.dpreview.com/reviews/lei...ample-images/5

In Capture One kann man DNG-Dateien, die mit ISO 6400 bei Rockkonzert-Beleuchtung geschossen wurden, noch um vier ganze Blenden pushen, ohne dass man bei 100%-Ansicht Banding erkennen könnte! Man kann auch gezielt lediglich die Schatten aufhellen, ohne dass Streifen kommen. Klar rauscht es dann, vielmehr es entsteht richtig grobes Korn. Aber das ist einfach ein Riesenschritt in der Entwicklung gegenüber der M240. Da muss man eigentlich nur die standardmässige Farbentrauschung der Grundeinstellung machen lassen. Sogar bei einem Bild unter übelstem Rotlicht und bei ISO 10'000 ist auch mit brutalstem Pushen kein Banding provozierbar.

Liveview finde ich hin und wieder sehr nützlich auf dem Stativ. Die Videofunktion vermisse ich nicht. Dass man die Kamera auch mit einer App steuern kann, dass sie quasi so dünn ist wie meine M6 und dass man die Belichtung im ausgeschalteten Zustand nach eigener Schätzung inklusive ISO voll mechanisch einstellen kann, finde ich alles mehr als cool.
Ich muss sagen: Ich bin echt beeindruckt und geneigt, mich von meiner geliebten und gut gebrauchten M240 zu trennen. Au Backe, ich habe nicht damit gerechnet, dass das ein so teurer Jahresanfang würde.:)

DrZoom 20.01.2017 08:52

AW: Leica M10
 
Uh-hu. Der Megapixelkrieg tobt da wohl immer noch in einigen Köpfen. Warum sind 24 Megapixel denn jetzt nicht genug ? Mir würden für Kleinbild 12 reichen.

Und das mit den 36 Megapixeln ist ja eine Masche von Sony. Die können wohl einen 36 Megapixel Sensor mit relativ guter Performanz bauen. Mit backlit auch 42 Megapixel. Aber Canon etwa schafft derzeit offensichtlich nur 30.

Leica kann aber gar nicht die M Sensoren von Sony fertigen lassen, weil sie eine Spezialanfertigung brauchen, welche die Weitwinkelobjektive und deren schräge Einfallswinkel aushält. Und ohne die speziellen Sony-Patente (EXMOR), mit denen Sony schließlich praktisch die ganze Konkurrenz plattgemacht hat und de facto Monopolist geworden ist, sind 36 Megapixel sehr wahrscheinlich mit einem Performanz-Abfall verbunden.

Ergo hat Leica wohl den Fokus erstmal dorthin gelegt, wo es besonders wichtig war, und haben die Gesammtperformanz weiter verbessert. Das wäre mir persönlich viel wichtiger als immer noch mehr Megapixel.

HAL_84 20.01.2017 10:14

AW: Leica M10
 
Weiss jemand ob endlich die Verschlusszeitbegrenzung bei Langzeitbelichtungen weggefallen ist?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:20 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de