DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Video mit Fotokameras (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=165)
-   -   Kurze Kamerafahrten (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=690810)

pilpop 11.07.2010 19:23

AW: Kurze Kamerafahrten
 
Zitat:

Zitat von Koloka (Beitrag 6876715)
Habe gerade nur diese Bilder dabei. Allerdings ist da mittlweile ein Klemmstativ von Soligor (800g Stahl) dran montiert, um auch schwerere Kameras stabil mit dem Rig zu verbinden. Das Teil ist auch für Low-Profile Aufnahmen (Dog-Point-of-View/Aufnahmen knapp über dem Boden) bestens geeignet, da durch das Gewicht die Masse relativ wenig schwingt. Ich habe damit ein paar Low-Profile Test gemacht und das sieht aus, als hätte man eine Steadycam benutzt. Nur mit dem Unterschied, dass man mit einer Steadycam wohl kaum 5cm über dem Boden Aufnahmen machen kann, zumindest geht das mit meiner Steadycam nicht. Daher diese Lösung. ;)

Ich arbeite an einem Plan, ein Zacuto-Rig nachzubauen, brauch aber ein wenig länger dafür, als geplant. Vielleicht bastele ich auch ein Follow-Focus dran, wer weiß...

Also mit einer Glidecam kommst du zumindest 5cm über den Boden und das funktioniert außergewöhnlich gut, deswegen halte ich von der Merlin Konstruktion nichts da nicht wirklich flexibel einsetzbar.

Gast_107941 17.07.2010 06:51

AW: Kurze Kamerafahrten
 
Wir haben auch ein Igus-Profil besorgt. Das Ganze hat mit Schlitten etwa 60€ gekostet, wenn ich sehe, was z.B. der GlideTrack kostet… und das ist genau dasselbe System.

Wer ein Igus-Profil besitzt, hier noch ein Tip:

Damit euch der Schlitten nicht vom Profilrutscht, bzw. ihr einen Anschlag habt, könnt ihr an den beiden Enden, an der Stirnseite, jeweils ein Gewinde schneiden, und dann eine Rändelschraube eindrehen. Warum Rändelschraube? Ganz einfach, diese besitzt nach dem Rändel noch einen Absatz mit kleinerem Durchmesser, darüber gleitet der Schlitten dann noch.

johannesB 18.07.2010 15:16

AW: Kurze Kamerafahrten
 
Zitat:

Zitat von strobistican (Beitrag 6916845)
Wir haben auch ein Igus-Profil besorgt. Das Ganze hat mit Schlitten etwa 60€ gekostet.

welche Teile hast du denn genau bei Igus gekauft?
Ich kam bei meinen Berechnungen bisher immer über 150€.
Wäre nett wenn du mal die Modellbezeichnungen hier posten könntest!

Viele Grüße
Hannes

pilpop 18.07.2010 15:22

AW: Kurze Kamerafahrten
 
Ich hab ja den 1m Glidetrack SD Range, hab ich gebraucht bekommen und würde fast sagen, 1m könnte zu viel sein. So 60cm müsste auch reichen und wäre praktischer zum transportieren und auf für ein einzelnes Stativ. Ich hab zwar ein gutes Manfrotto Stativ und keine Probleme den Glidetrack darauf zu platzieren ohne dass eine Seite sich neigt aber noch leichter wäre es wenn die Schiene eben kürzer wäre. Das als Tipp eben wenn man mit dem Gedanken einer Schiene spielt.

Gast_107941 18.07.2010 16:34

AW: Kurze Kamerafahrten
 
Zitat:

Zitat von johannesB (Beitrag 6922121)
welche Teile hast du denn genau bei Igus gekauft?
Ich kam bei meinen Berechnungen bisher immer über 150€.
Wäre nett wenn du mal die Modellbezeichnungen hier posten könntest!

Viele Grüße
Hannes

Igus DryLine W -> Führungsschlitten montiert (du konfigurierst den Schlitten, anschließend kommt eine Schienenlängenangabe).

Habe zwei Grafiken angehangen, diese beinhalten die eingegeben Daten und Schienenlänge (500mm bzw. 600mm).

johannesB 18.07.2010 18:07

AW: Kurze Kamerafahrten
 
Vielen Dank für deine Mühe!
:top:

kunstwerk 22.08.2010 12:30

AW: Kurze Kamerafahrten
 
Ich habe mir nun auch eine 120cm Schiene und einen Schlitten bei IGUS bestellt. Dazu noch den 701 HDV Video Neiger von Manfrotto, den ich auf dem Schlitten montiere.
Welches Stativ mit welchem Kopf würdet ihr bei einer 120cm Schienenlänge als Basis empfehlen?
Der Video Kit 503 von Manfrotto für ca 750EUR ist mir zu teuer.

Alternativ hab ich mir das Manfrotto 055XPROB Stativ Pro rausgesucht für ca 150 EUR.
Und evt den Manfrotto 700RC2 Mini Fluid Video-Neiger mit Schnellwechselplatte oder dann nochmal den 701er HDV.

pilpop 22.08.2010 13:37

AW: Kurze Kamerafahrten
 
Also das Pro hab ich für meinen Glidetrack, kommt auch auf deine Cam an die du benutzen wirst, wahrscheinlich würd ich 2 Stative bei der Länge benutzen. Def. sogar.

VisualPursuit 22.08.2010 14:32

AW: Kurze Kamerafahrten
 
Wir verwenden zwei MA 070 Followspot Stahlstative
mit Adapterbolzen von TV-Zapfen auf 5/8" Spigot.

Wenn man es schräg stellen will, würde ich zwei MA123
Neigegelenke absägen und verwenden.

kunstwerk 22.08.2010 15:19

AW: Kurze Kamerafahrten
 
Zitat:

Zitat von pilpop (Beitrag 7076603)
Also das Pro hab ich für meinen Glidetrack, kommt auch auf deine Cam an die du benutzen wirst, wahrscheinlich würd ich 2 Stative bei der Länge benutzen. Def. sogar.

Zwei Stative möchte ich auf jedenfall vermeiden. Ich denke für ne Canon 5DM2 sollte es doch reichen :) Die 20cm mehr Länge gg. deiner Schiene machen es denke ich nicht aus. Welche Cam verwendest Du?

Werde es wohl mit einem 055XPROB versuchen und einem zweiten M701HDV.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:19 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de