DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Der große Capture One Infothread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=918643)

m_aus_hb 02.08.2011 17:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von SCX (Beitrag 8615067)

Jetzt habe ich versehentlich einen ganzen Ordner mit RAW-Dateien samt Bearbeitungen gelöscht. Wollte eine einzelne Datei löschen über Capture One, keine Ahnung, warum das plötzlich alle betroffen hat. Natürlich habe ich dummerweise endgültig löschen benutzt.

Hallo zusammen,

mir war nicht bewusst, dass man in C1 Dateien endgültig löschen kann.
Nomalerweise verschiebt C1 die "gelöschten" Dateien in einen separaten Ordner aus dem man diese wieder herauskopieren kann.

Gruß
Martin

Kawasaki 02.08.2011 18:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von schwurst (Beitrag 8615181)
Von Express habe ich selbst nicht viel gelesen aber auch Pro hab ich nirgendwo gesehen. Gibt es sowas wie eine "NORMAL" Version?

Die 'Standard' 5er heißt einfach nur Capture One 5, erst bei der 6er-Version scheint der Begriff 'Express' eingeführt worden zu sein.

@SCX : Bei mir stehen die gelöschten Dateien in der Bibliothen unter Sitzungsordner-Papierkorb ...

SCX 02.08.2011 21:07

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Kawasaki (Beitrag 8616026)
@SCX : Bei mir stehen die gelöschten Dateien in der Bibliothen unter Sitzungsordner-Papierkorb ...

Es gibt "löschen" und "endgültig löschen". Ich habe leider letzteres benutzt.

nggalai 03.08.2011 06:00

AW: Der große Capture One Infothread
 
Moin,

vielleicht hat hier jemand eine Idee …

Systemaufbau:

- Auf SSD ein Ordner „Photos“, das die Bilder des jeweiligen Monats beinhaltet.
- Auf Firewire-HDD ein Ordner „Photo-Archiv“, der die restlichen Bilder beinhaltet.
- Ende Monat sollen die Bilder aus dem SSD-Ordner ins Archiv wandern.

Mit Lightroom ging das aus naheliegenden Gründen problemlos – Verwaltung und Bearbeitung in einem Programm, einfach die Bilder innerhalb von LR auf die Firewire-HDD rüberziehen.

Seit Ende Juni jedoch setze ich Capture One und Media Pro ein und bin gestern über den obigen Workflow gestolpert: Media Pro kann zwar Bilder bequem in andere Ordner oder Kataloge verschieben, aber irgendwie gehen da die Entwicklungseinstellungen von C1 flöten. Sollte ich dann fürs Archiv innerhalb von Media Pro auch noch verschobene Dateien umbenennen sind alle Bearbeitungsschritte in C1 weg – diese scheinen ausschließlich in Zusatz-Dateien mit Bildtitel.cos zu liegen, nicht in den XMP (die Media Pro mit den zugehörigen Bildern verschiebt).

Meine Frage also:

Wie gehe ich am Schlausten vor, um den aktuellen Monats-Ordner zu verwalten und dann zu archivieren? Jeden Monat eine neue Session erstellen und zusammen mit den C1-Zusatzdateien ins Photoarchiv verschieben, dann in Media Pro neu importieren / Pfade reparieren lassen? Die C1-Zusatzdateien des gesamten Archivs sowie des aktuellen Monats zentral lagern und gesondert backupen, die Bilder in Media Pro verschieben? Bildverwaltung ausschließlich über C1 erledigen und darauf warten, dass Media Pro weniger buggy wird?

jd-photography 03.08.2011 19:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Also ersteinmal bin ich enttäuscht, dass Phase One es offensichtlich nicht schafft, eine vernünftige Verbindung von Media Pro und Capture One herzustellen. Ich gehe natürlich davon aus, dass Media Pro so clever ist und die .cos Files von Capture One mit verschiebt. Ist dies nicht der Fall, würde ich sofort bei Phase One mit einem Case vorstellig werden.

Der von Dir beschriebene Umweg mag vielleicht funktionieren, aber: Ich würde an Deiner Stelle meinen funktionierenden Workflow aufgrund schlechter Tools nicht ändern. Wenn Media Pro solch essentielle Features nicht beherrscht, ist es schlicht und ergreifend unbrauchbar.

Meine damaligen Tests mit MP waren ähnlich ernüchternd, ich verwalte deshalb weiter mit Lightroom und entwickle mit C1.

Viele Grüße,
Jörg

m_aus_hb 03.08.2011 20:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Guten Abend zusammen,

schaut euch einmal die MediaPro Trainingsvideos an.

Dort wird recht gut beschrieben wie C1 und Mediepro gekoppelt sind.

Wichtig ist es in C1 ein Sidecarfile erstellen zu lassen(in C1 VOREINSTELLUNGEN->BILD->METADATEN), hierüber werden die Entwichlingseinstellungen an Mediapro übergeben.

Habe ich schon kurz angetestet und es funktioniert gut.

Gruß,
Martin

nggalai 03.08.2011 22:49

AW: Der große Capture One Infothread
 
Moin Martin,

das Video habe ich als Erstes angeschaut und die entsprechenden Optionen gesetzt. Das funktioniert auch gut, so lange ich innerhalb von Media Pro keine Dateien in einen anderen Katalog auf einem anderes Laufwerk / in einem anderen Ordner verschiebe. Die .cos werden bei mir nicht mitverschoben.

Bleibt alles im Ursprungsordner tut der Link gut, i.e. Media Pro rendert die Proxies gemäß den Entwicklungsrezepten von Capture One.

Habe ich etwas übersehen? Meine C1-Einstellungen sind:

- Auto Sync Sidecar XMP: Full Sync
- Prefer Embedded XMP over Embedded IPTC: Angehakt.
- Prefer Sidecar XMP over Embedded Metadata: Angehakt.

Bei den Media Pro-Optionen („General“) steht alles auf „Ask“.

Vielleicht noch als Hinweis: Ich arbeite mit DNGs und XMP. Konvertiere ich nach EIP klappt alles so, wie ich es mir vorstelle, aber damit kommt keines meiner anderen Programme klar. Außerdem tut das nicht mit TIFF-Scans meiner Film-Photos.

schwurst 04.08.2011 12:29

AW: Der große Capture One Infothread
 
also ich hab mal nachgesehen, hab die Version 5 , und steht nix von Express oder Pro nur 5.2.1 (glaub ich) , da kann auch rauschen raus filtern.
Da bleib ich lieber bei meiner Version 5, als die 6 express, wo man weniger machen kann. Bin auch sehr zufrieden mit dem programm. Jetzt fange ich langsam an das zu verstehen, da will ich jetzt nicht wieder auf was neues umsteigen. Hab sogar den "Noob" Modus verlassen^^

jd-photography 04.08.2011 12:32

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von schwurst (Beitrag 8622972)
also ich hab mal nachgesehen, hab die Version 5 , und steht nix von Express oder Pro nur 5.2.1 (glaub ich) , da kann auch rauschen raus filtern.
Da bleib ich lieber bei meiner Version 5, als die 6 express, wo man weniger machen kann. Bin auch sehr zufrieden mit dem programm. Jetzt fange ich langsam an das zu verstehen, da will ich jetzt nicht wieder auf was neues umsteigen. Hab sogar den "Noob" Modus verlassen^^

Weiter oben wurde schon geschrieben, dass bis zur Version 5 die normale Version einfach nur durch die Versionsnummer gekennzeichnet war. Die Alternative war 5 Pro.

Mit Version 6 wurde lediglich der Name geändert, aus 5 wurde 6 Express (5 Pro wurde logischerweise 6 Pro).

6 Express kann mehr als 5, es gibt keine Funktion, welche Version 5 hatte die in 6 Express nicht mehr vorhanden ist. 6 Express hingegen wartet mit ein paar neuen Features auf (z. B. Staubentfernung). Selbstverständlich funktioniert auch die Rauschreduzierung, die Infos hier waren zum Teil einfach falsch. Richtig hingegen ist, dass die Pro Variante erweiterte Parameter zur Reduzierung hat.

Viele Grüße,
Jörg

jd-photography 05.08.2011 09:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Für alle, die sich mit der englischen Sprache etwas schwerer tun, habe ich gestern Abend ein kleines HowTo zum versteckten HDR Tool geschrieben (Pro only). Eine Funktion, die ich persönlich sehr gerne nutze, da durch Anwendung auf RAW-Ebene Qualitätsverluste geringer ausfallen als nach der späteren Konvertierung.

Zu finden ist das HowTo hier.

Viele Grüße,
Jörg


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de