DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bastelecke (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=88)
-   -   Canon EF-S 18-55 zum Makroobjektiv umbauen (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=509854)

careyer 18.06.2009 10:45

AW: Canon EF-S 18-55 zum Makroobjektiv umbauen
 
Hallo,
also der Reihe nach... :)

Zitat:

Zitat von shame (Beitrag 5151623)
also das ist dioch mal geil :)
kannst du auch mal bilder von pflanzen und insekten reinstellen die du damit gemacht hast? möchte mal schauen wie es sich da macht.also die quali der bilder und der schärfe

Dazu werd ich die nächsten 2 Wochen leider nicht kommen - fahr nämlich heut noch in Urlaub! Yeah :D! Zudem stell ich mir das schwierig vor, da ich anders als Stefan keine Horde "Traumflieger Makro Flash Kits" zur Ausleuchtung hier rumliegen habe. Dem Bienchen muss man ja scho recht nah auf die Pelle rücken und dann muss es auch noch stillhalten - Paral wär da vielleicht ne Lösung? :lol:

Zitat:

Zitat von oink (Beitrag 5152513)
Das sieht ja mal sehr interessant aus! Wär nett wenn du noch ein paar Bilder damit schießen könntest und auch mal 100% Ansichten wie die Bilder werden.

100% Ansichten findet Du auf meiner Website - Unter der Bauanleitung. (Link siehe erster Post). Alle Bilder sind aufgenommen bei 55mm F13. Das Bild vom Euro-Cent ist unbearbeitet. Bei den Bildern des Rings und des Schtreichholzkopfes handelt es sich um Fokus-Stacks die mit Helicon Focus gemacht wurden (mit mehr oder minder gutem Erfolg - kämpfe noch mit den Parametern des Programms). Bei solchen Abbildungsmaßstäben schrumpft die Schärfentiefe ja doch enorm ein.

Zitat:

Zitat von Platinum-Slayer (Beitrag 5152897)
Der einzige Vorteil ist, das die Blende und der AF geht.

Mit der Garantie geb ich dir natürlich recht - aber das ist eh klar! Die Blende und viel wichtiger den AF am Laufen zu halten war ja gerade das Ziel der Übung. Insbesondere um den sonst bei Makro Aufnahmen zu nix zu gebrauchenden AF ging es hier (das Objektiv bekommst ja auch anders abgeblendet). Nutzt man die Fokus-Luppe und die Möglichkeit den Focus feinst möglich über DPP vor- und zurücklaufen zu lassen ist das ne Super Geschichte für solche Sachen wie Fokus-Stacks! Nächstes Projekt wird sein das ganze automatisch (Makro gesteuert, hier ist das Computer-Makro gemeint) durchlaufen zu lassen. Du bringst dann einfach dein Objekt in Stellung, startest das Skript und der Rechner erstellt dir vollautomatisch ne super fein aufgelöste Fokusreihe! Sowas kannst selbst mit viel Mühe und nem Einstellschlitten vergessen ;-)

careyer 18.06.2009 14:50

AW: Canon EF-S 18-55 zum Makroobjektiv umbauen
 
So, ich bin jetzt doch noch dazu gekommen ein Blümchen abzuschießen.

http://www.ip-networx.de/content/fot...eleinsmall.jpg
Fullsize Bild unter: http://ip-networx.de/index.php?optio...d=29&Itemid=68
Focus Stack Animation unter: http://www.ip-networx.de/content/fot..._animation.htm
Aufnahme Parameter: M, ISO 100, 55mm, F32

Es wurden 52 Bilder mit leicht versetzer Focusebene aufgenommen und später mit Helicon Focus verrechnet.

Die Focus-Reihe lief hier bereits automatisiert durch! :D
Wie angekündigt habe ich mit Event Ghost ein Skript erstellt, welches Digital Photo Professional (DPP) für eine Focus-Reihe vorbereitet und diese dann vollständig autarg durchlaufen lässt. Der Focuspunkt wird dabei mit mittlerer Schrittweite (Button ">>") Schrittweise gen unendlich verschoben und danach jeweils 1x ausgelöst solange der User die "Page-Down" Taste auf der Tastatur gedrückt hält. Funktioniert :top:
Es sortiert auch automaisch die ganzen Fenster, passt deren Größe an, schaltet den AF ab und fährt zunächst die am nähesten liegende Fokusebene an. Dazu gibt es jeweils Feedback via OSD und Text-to-Speech Sprachausgabe :D

skudrinka 18.06.2009 14:55

AW: Canon EF-S 18-55 zum Makroobjektiv umbauen
 
Jetzt weiß ich wieso ich einen Rayox 250 habe....so ein Theater....naja :o
Wäre mir alles zu umständlich.
LG

careyer 18.06.2009 21:38

AW: Canon EF-S 18-55 zum Makroobjektiv umbauen
 
Zitat:

Zitat von skudrinka (Beitrag 5154937)
Jetzt weiß ich wieso ich einen Rayox 250 habe....so ein Theater....naja :o
Wäre mir alles zu umständlich.
LG

Klar ginge das mit nem MP-E 65 sicher besser und mit weniger Aufwand - Aber der Reiz an der Sache ist einfach der 0.- EUR Faktor :rolleyes:
--

Vorheriger Post ge-updated:
- (Moos/Blütenbild jetzt bei kaltem Sensor)

Das Skript für automatisierte Fokus Reihen mit DPP und ein Demo-Video stehen jetzt zum Download auf meiner Website zur Verfügung.
http://ip-networx.de/index.php?optio...d=32&Itemid=69

- Viel Spaß damit!

puffy 400d 19.06.2009 19:20

AW: Canon EF-S 18-55 zum Makroobjektiv umbauen
 
Der fokus Trap ist cool^^

xvlun 22.06.2009 19:48

AW: Canon EF-S 18-55 zum Makroobjektiv umbauen
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
So, selbst ist der Mann. Ich habe eben mal das klassische Kit-Objektiv ohne IS zum Makro umgebaut.

Beim klassischen Kit fehlen die drei Schrauben die den Prozess beim IS so einfach und reversibel machen. Hier muss an den eingezeichneten Stellen eigtl. Uhrmacherwerkzeug angesetzt werden um das Frontlinsenelement abzudrehen. Da mir so etwas fehlt habe ich eine Schieblehre dafür zweckentfremdet.

Da das Element eingeschraubt ist, muss es zunächst linksherum aus dem Gewinde herausgedreht werden. Wenn man es dann etwas verkantet kann man mit einem flachen spitzen Gegenstand darunterhebeln und das Element rausnehmen. Dann kann man es umdrehen und z.B. mit Heisskleber fixieren.

Die drei lieblosen Probeschüsse (d.h. kein esoterischer Fokussieraufwand, mieses Licht und kein Aufwand im RAW-konverter) zeigen die Vergrößerungsmaßstäbe bei 35, 55 und 18 mm (samt böser Vignettierung). Ich finde die Schärfe anständig für den Preis, und der Umbau dauert nicht einmal 10 Minuten.

careyer 23.06.2009 09:41

AW: Canon EF-S 18-55 zum Makroobjektiv umbauen
 
Cool! Danke fuer die Ergenzung bzgl. der "Nicht-IS" Version. Hatte gar nicht so genau geschaut welches Objektiv ich denn umgebaut hatte - es war tatsaechlich die IS Variante. Duerfte aber hinreichend egal sein, welches man umbaut, da der IS bei diesen Abbildungsmass-staeben eh abgeschaltet werden sollte.

MrAligator 28.06.2009 16:32

AW: Canon EF-S 18-55 zum Makroobjektiv umbauen
 
Hallo

Cooles Projekt!

Habe gerade mein Non IS wie oben beschrieben umgebaut und bin begeistert von den neuen Möglichkeiten.

Hab jetzt aber ein kleines Problem für den alltäglichen Gebrauch, hoffe ihr habt evtl. schon eine Lösung.

Der Original Objektivdeckel passt ja jetzt nicht mehr, mit der verkehrt herum montierten Frontlinse. Ihn aufschneiden und ne Kappe drauf setzen geht nicht, da dann die Mechanik mit raus kommt.

Habt ihr evtl. ne Idee?

MFG Jan

LogBoGgED 29.06.2009 00:13

AW: Canon EF-S 18-55 zum Makroobjektiv umbauen
 
Zitat:

Zitat von MrAligator (Beitrag 5203220)
Habt ihr evtl. ne Idee?

Nimm doch einfach ein zweites 18-55 und baue die Frontlinse ab, den Rest schiebst du dann über dein "Makro"-Objektiv :D :top: :ugly:

Naja, vielleicht doch lieber anders...

schmidtjr 29.06.2009 16:49

AW: Canon EF-S 18-55 zum Makroobjektiv umbauen
 
Hi

Wenn verfügbar kannst du mehrere alte 58mm Filter nehmen. Die Filtergläser rausmachen, die Filter zusammenschrauben und dann auf das Objektiv. mit 3-4 Filtern solltest du die paar mm die das Objektiv nun länger ist überbrücken. Vorne dann wie gehabt der Objektivdeckel drauf.

Alternativ meine Variante: :) Hatte leider nicht so viele alte Filter, sondern nur einen. Auch hier Filterglas raus. Dann eine "Verjüngung" aus Plastik gebastelt, die in der Mitte des 58mm Filters einen M42 Zwischenring fixiert. Das wars dann auch schon. Nun einfach vorne auf den Zwischenring ein M42 Objektivdeckel (Das Objektivende was zur Kamera zeigt)...

Vielleicht als Inspiration... Ist mit Worten bestimmt blöd erklärt, aber Bilder kann ich frühestens Donnerstag abend liefern wenn gewünscht.

Grüße
ich


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:03 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de