DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Zubehör (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=18)
-   -   [Stativ/-kopf] (Reise)Stativ für die Landschaftsfotografie gesucht (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=2036816)

michelklein 19.09.2020 08:56

(Reise)Stativ für die Landschaftsfotografie gesucht
 
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Stativ. Ich habe mir vor einigen Jahren das preiswerte Rollei C5i gekauft und bin irgendwie nie so richtig glücklich damit geworden. Die Beine lassen sich nicht sauber ausfahren, der Gumminoppen unter einem Fuß fällt andauernd ab und der Kugelkopf lässt sich nicht gut justieren. Nachdem meine Ausrüstung immer hochwertiger geworden ist, würde ich mir jetzt gerne ein Stativ gönnen, dass mir Spaß während der Nutzung bereitet. Das Packmaß und die max. Höhe von dem Rollei C5i war für meine Zwecke super. Es gab wenige Ausnahme bei denen es Höher hätte sein können. Mir ist allerdings bewusst, dass vor allem das Packmaß größer und Gewicht höher sein wird bei einem hochwertigeren und stabileren Stativ. Aber das ist in Ordnung.

Grundsätzlich suche ich sowohl nach einem neuen Stativ, als auch nach einem neuen Kopf. Ob direkt als Set oder getrennt von einander spielt für mich keine Rolle. Hauptsache ich bekomme am Ende gute Qualität für's Geld. Ich habe als Budget 400-500€*angepeilt, wenn es letztlich 600€ kostet ist es auch in Ordnung. 1000€ sollte die Kombination aber nicht kosten.

Ich suche konkret nach einem stabilen (Reise)Stativ mit nicht zu hohen Packmaß/Gewicht bei angemessener Höhe. Ich bin sehr auf eure Vorschläge und Anregungen gespannt :)

Liebe Grüße und vielen Dank
Michel

[ ] Ich suche hier mein erstes Stativ.
[x] Ich (nutze bereits ein Stativ und) suche etwas besseres.
[x] Ich (nutze bereits ein Stativ und) suche etwas wirklich gutes für den Rest des Lebens.

Ich suche...
[ ] Stativ,
[ ] Stativkopf,
[x] Stativ + Kopf (Hinweis: bei besseren Stativen muss man den Kopf extra kaufen),
[ ] Einbeinstativ,
[ ] Einbeinstativ + Kopf.

Ich habe schon folgende Stative/Stativköpfe (Marke, Modell)...
[x] im Internet oder in Zeitschriften angeschaut:
• Rollei Rock Solid Alpha Mark II
• Rollei Rock Solid Gamma Mark II
• Novoflex Triopod A2830
• FEISOL CT-3472 II
• SIRUI N-3204X
[ ] leibhaftig ausprobiert und angefasst:


[x] bereits besessen:
• Rollei c5i


Verfügbares Gesamtbudget:
[x] 400-500 Euro, davon
[ ] Euro für Stativ
[ ] Euro für Kopf
[x] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll

[x] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage.
[x] Eine Budgeterhöhung ist eventuell möglich (ansonsten bitte keine höherpreisigen Vorschläge).

Welche Punkte sind dir beim Kauf am wichtigsten? (Summe soll 100% ergeben.)
_25% Hohe Stabilität (tendenziell schwerer und/oder teurer)
_25% Geringes Gewicht (tendenziell teurer und/oder wackliger)
__ % Günstiger Preis (tendenziell schwerer und/oder wackliger)
_25% Geringes Packmaß (tendenziell teurer und/oder wackliger)
_25% Große Auszugshöhe (tendenziell schwerer und/oder wackliger und/oder teurer)

Wie ist der voraussichtliche Verwendungszweck? (Summe soll 100% ergeben.)
__ % Architektur
50 % Landschaft
25 % Panorama
__ % Sport
__ % Tierfotografie mit langen Brennweiten
__ % Astronomie
__ % Studio
__ % Makro
25 % Reise
__ % Sonstiger: ______________________

oder:
[ ] 100 % Eierlegende Wollmilchsau (Allrounder mit diversen Kompromissen)

Was kommt maximal auf das Stativ bzw. den Kopf?
[ ] Kompaktkamera
[ ] Bridge oder Spiegellose
[ ] kleine DSLR mit Standard-Objektiven
[x] große DSLR mit längeren Zooms oder schweren Objektiven
[ ] schwere Ausrüstung mit Tele-Objektiven

oder:
___ mm längste und ___ mm kürzeste Brennweite wird an der Kamera ____________ eingesetzt.

Kamera mit welchem Sensor?
[x] Vollformat
[ ] Crop
[ ] Four Thirds
[ ] Micro Four Thirds
[ ] ganz klein

Stativ

Körpergröße:
[x] 184cm

Stativmaße (inkl. Kopf, gilt für normale und umklappbare Stative):
[ ] Tisch- / Kleinst- / Spezialstativ (kleiner als 35 cm Packmaß)
[ ] Reisestativ (35 cm bis 45 cm Packmaß)
[x] Kompaktstativ (45 cm bis 55 cm Packmaß)
[x] Standardstativ (55 cm bis 65 cm Packmaß)
[ ] Stativmaße sekundär

Stativhöhe:
[x] Stativ soll im bodennahen Bereich dienen, max. Auszugshöhe sekundär.
[ ] Stativ soll klein sein, dafür bücke ich mich auch.
[ ] Stativ soll in Ausnahmefällen höher reichen (Mittelsäule).
[x] Stativ soll bei hoher Stabilität aufrechtes Arbeiten ermöglichen.
[ ] Stativ soll für besondere Anwendungsfälle sehr hoch sein oder überkopf reichen.

Material (Info):
[x] Aluminium
[ ] Basalt
[x] Carbon
[ ] Holz
[ ] egal

Arretiersystem:
[x] Twistlock (Beinverschlüsse haben Griffe zum Drehen)
[ ] Leverlock (Beinverschlüsse haben Hebelgriffe)
[ ] Boltlock (Beinverschlüsse werden seitlich geschraubt)
[ ] egal

Mittelsäule:
[ ] ja, umlegbar
[ ] ja, zum Rein-/Rausschieben
[ ] ja, gedämpft
[ ] ja, zum Kurbeln
[ ] nein
[x] egal

Besonders wichtig sind mir diese Besonderheiten:
[ ] Libelle/Wasserwaage
[x] Nutzbarkeit bei Nässe und im Wasser
[x] gut zu reinigen / leicht zu zerlegen
[ ] Sonstiges: _________________________

Kopf

Kopfart:
[x] Kugelkopf
[ ] Getriebe-Neiger
[ ] 3-Wege-Neiger
[ ] Tele-Neiger/Tele-Bügel
[ ] anderer: ____________________

Kompatibilität:
[x] Arca-Swiss
[ ] Manfrotto
[ ] Velbon
[ ] Cullmann
[ ] Novoflex miniconnect
[ ] Sonstige: _____________________

Lias 19.09.2020 13:17

AW: (Reise)Stativ für die Landschaftsfotografie gesucht
 
Moin!

Was meinst du mit 'DSLR mit schweren Objektiven' wenn in deiner Ausrüstungsliste bisher nur leichte bis mittelschwere Objektive stehen ? Zukünftige Planungen?
Die Kriterien zur Stativhöhe (sowohl niedrig als auch hoch & stabil) sind ambitioniert.
Für das Budget gibt es ordentliche Stative!
Schon über einen Verzicht auf die Mittelsäule nachgedacht um die Stabilität zu erhöhen und das Gewicht zu reduzieren?

Keine direkte Empfehlung von mir. Früher fand ich die Feisol Tournament (CT-3342 und CT-3442) sehr gut zum Reisen und Landschaft, aber inzwischen gibt es besseres.
The center column ist die beste Seite über Stative (Stativvergleiche) die ich kenne, leider nicht vollständig. Die vorhandenen Reviews zusammen mit den Hintergrundartikeln sollten dir aber helfen eine eigene Auswahl zu erstellen. Die Auswahlkriterien werden geschildert und der Test ist natürlich nicht vollständig: https://thecentercolumn.com/rankings...ipod-rankings/

husabergler 19.09.2020 13:37

AW: (Reise)Stativ für die Landschaftsfotografie gesucht
 
Rollei Rock Solid Beta MarkII?
https://www.youtube.com/watch?v=CuUwfDaNHzI

michelklein 19.09.2020 15:46

AW: (Reise)Stativ für die Landschaftsfotografie gesucht
 
Zitat:

Zitat von Lias (Beitrag 15939487)
Moin!

Was meinst du mit 'DSLR mit schweren Objektiven' wenn in deiner Ausrüstungsliste bisher nur leichte bis mittelschwere Objektive stehen ? Zukünftige Planungen?
Die Kriterien zur Stativhöhe (sowohl niedrig als auch hoch & stabil) sind ambitioniert.
Für das Budget gibt es ordentliche Stative!
Schon über einen Verzicht auf die Mittelsäule nachgedacht um die Stabilität zu erhöhen und das Gewicht zu reduzieren

Es wird bei der EOS R (irgendwann sicher mal einen andere aus der R Serie) bleiben. Als mittelschweres Objektiv plane ich gerade mit einem 70-200 (1.5kg) oder ist das noch unter den Leichtgewichten einzuordnen.

Klar die mittelsäule ist nicht zwingend erforderlich. Hauptsache die maximale Höhe des Stativs ist dadurch nicht zu niedrig.

Das meine Kriterien ambitioniert sind war mir bewusst. Teilweise fotografiere ich mit der Kamera auf dem Stativ sehr bodennah, teilweise auf Augenhöhe. Daher kommt die Anforderung. Aber das bekomme ich gerade auch mit dem preiswerten C5i hin. Soll in Zukunft aber gerne mit mehr Komfort und Spaß möglich sein :)

Danke für den Link. Da schaue ich mich mal um. Das Angebot an Stativen ist gewaltig. Daher habe ich auf Erfahrungen und Hinweise von euch gehofft. Ich nehme gerne auch ein älteres/gebrauchtes Stativ :)

michelklein 19.09.2020 15:46

AW: (Reise)Stativ für die Landschaftsfotografie gesucht
 
Zitat:

Zitat von husabergler (Beitrag 15939500)
Rollei Rock Solid Beta MarkII?
https://www.youtube.com/watch?v=CuUwfDaNHzI

Kommt mit auf die Liste und sieht sehr interessant aus. Eventuell fast schon zu groß und schwer ...

Magnus_5 19.09.2020 17:38

AW: (Reise)Stativ für die Landschaftsfotografie gesucht
 
Schon mal an die Novoflex Triopod Reihe gedacht?. Ein Triopod A2830 oder A2840 könnte Deine Anforderungen erfüllen.

Vorteil: modulares System. Kannst später andere Beine dazu kaufen.

Viper780 19.09.2020 19:42

AW: (Reise)Stativ für die Landschaftsfotografie gesucht
 
Bei dir hat reisen einen großen Stellenwert.
Überleg dir mal wie du dein Stativ unterbringst und vor Ort transportieren kannst.

Draus ergeben sich dann die maximalen Abmessungen.
Ich hab das Sirui M-3004 im Grunde die Alu Ausführung von dem gesuchten N-3204X. Das geht am Rucksack außen gerade noch. In der Stadt aber schon etwas sperrig und man hat ständig Angst damit wen zu erschlagen.
Höhe ohne Mittelsäule passt perfekt für mich (1m80) und könnte sogar etwas niedriger sein.

Wenn ich verreise, auf Ausflügen bin oder mit der EOS R am Abend in der Stadt rum laufe kommt aber am ehesten das kleine Traveler mit (bei mir ein älteres 5 Segment Gitzo GT1550T).

Wobei das Gewicht da nicht so das Problem ist sondern das Packmaß (Länge und Durchmesser).

Ein Kollege hat sich zum Reisen das Peakdesign Csrbon Stativ geholt, aber mit Adapter dass er einen anderen Kopf verwenden kann.

husabergler 19.09.2020 20:23

AW: (Reise)Stativ für die Landschaftsfotografie gesucht
 
Das N-3204X war bei mir auch mal auf der Wunschliste. Sicherlich auch ein sehr gutes Stativ. Scheint EOL zu sein.

michelklein 19.09.2020 20:33

AW: (Reise)Stativ für die Landschaftsfotografie gesucht
 
Zitat:

Zitat von Viper780 (Beitrag 15939763)
Ein Kollege hat sich zum Reisen das Peakdesign Csrbon Stativ geholt, aber mit Adapter dass er einen anderen Kopf verwenden kann.

Hattest du das zufällig auch mal in der Hand. Ich mag die Produkte von Peak Design. Allerdings wirkt das Stativ auf mich eher nach einem zu großen Kompromiss aus das seine Stärken hat wenn man es im/am Rucksack trägt. Aber ich suche ja nach einem Stativ mit dem man gerne arbeitet wenn man an der Location ist. Klar muss man es auch gerne dahin transportieren ... daher die Frage. Konntest du auch mal damit arbeiten?

Viper780 19.09.2020 20:46

AW: (Reise)Stativ für die Landschaftsfotografie gesucht
 
Nein selbst hab ich es noch nicht ausprobieren können.
Er meint aber dass es als Stativ selbst sehr gut und durchdacht ist. Extrem Robust und stabil was man aufgrund der Größe und Gewicht nicht erwarten würde.

Da es recht dünn ist wenn man es transportiert wird es wohl in den nächsten Jahren alle anderen teuren Travler verdrängen. Mir ist es zu teuer.
Werde aber auch gleichzeitig meinen Flugreisen so weit es geht einstellen.

Die Sirui und Feisol Stative findest du immer mal wieder gebraucht (ebay Kleinanzeigen oder hier im Biete) zu guten Preisen.
Schau mal durch - zum ausprobieren kann es ja auch eine Nummer kleiner oder das Alu Stativ sein wenns günstig ist.
Dann kannst es um ein paar Euro weniger nach ein paar Monaten wieder einstellen wenns nicht passt. Aber du weißt dann genauer was dir liegt.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de