DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Sony E / A - Allgemein (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=120)
-   -   [E] Sony a7SIII für Fotos sinnvoll? (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=2036354)

Terrorgiraffe 15.09.2020 11:54

Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?
 
Hallo zusammen,

ein neuer Body steht neben der RIII an. Da mich die Neuerungen der SIII schon sehr überzeugen, schwanke ich momentan zwischen dieser und der RIV. Die Auflösung dürfte reichen, ich frage mich nur, ob man bei gleicher Bildgröße qualitativ einen Unterschied zwischen der SIII und RIV erkennt. Wenn ich Bilder der a7III mit der RIII vergleiche, habe ich immer das Gefühl, dass die Bilder der RIII eine Spur schärfer sind. Einbildung oder Realität?

Vielleicht kann mir ja jemand bei der Entscheidungsfindung helfen :)

Danke!

chickenhead 15.09.2020 12:21

AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?
 
Ob du einen Unterschied siehst, hängt erstmal davon ab wie groß die Bilder werden bzw wie nah du ran gehst.

Bei 13x9 siehst du sicher keinen Unterschied. Bei 300 x 200 schon.

Ich habe vor einiger Zeit Mal meine A9 direkt mit der A7III verglichen. Es gab einen Unterschied, ja. Aber bei normaler Betrachtung am Monitor nicht sichtbar. Bei 100%(der A9) konnte man dann einen Vorteil sehen. Aber gravierend war das auch nicht.

Natürlich ist der Unterschied zwischen 12 und 61 MP nochmal größer, aber am Monitor wird man auch das mit bedingt sehen.

Terrorgiraffe 15.09.2020 13:49

AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?
 
Der Unterschied in der Bildgröße ist natürlich klar. Es geht aber weniger um 1:1 Ansichten oder pixelpeepen, sondern um die Qualität/Schärfe der Bilder. Wenn ich z.B. beide Bilder in 10x15 drucke, würde man mehr Details bei der RIV erkennen?

Kamera2016 15.09.2020 13:58

Es gibt praktisch nur zwei Variablen, die von Bedeutung sind:

# Wie exakt fotografiere ich den finalen Bildschnitt?
(Ich benötige Crop-Reserve, da ich nur mit einer Festbrennweite unterwegs bin und die finale Bildgestaltung am Rechner geschieht; die hohe Auflösung ist mein (nicht vorhandenes) Zoom-Objektiv.

# Wie groß soll das Bild ausdruckbar sein? (Bei mir 90% der Bilder in A4, 5% in A3, Rest diverse Formate). Der Druckprozeß nivelliert die Bildqualität der verschiedenen Kameras. Sie lassen sich bei solchen Bildgrößen nicht auseinanderhalten.


Grundsätzlich lassen sich beim Bildvergleich Unterschiede am Monitor ausmachen (100% und 200% Ansicht). Sie sind für ein finales Bild (also NACH der EBV) in normaler Größe (A2) jedoch irrelevant. Am 4K 50 Zoll TV kann ich keinen Unterschied beim final bearbeiteten Bild (inkl. Nachschärfung) einer Nikon D70 (6Mpx) und der A7R (36Mpx) ausmachen. Unterschiede werden sehr deutlich, wenn man in Grenzbereichen fotografiert; z.B. hohe Iso. Dann ist sofort klar, für was das viele Geld ausgegeben wurde; oder beim AF (das ist dann aber Ergonomie und ein anderes Thema)...

Da Du mit der A7R eine hochauslösende Kamera hast, wäre die A7SIII eine interessante Ergänzung. Ich würde hier aber sehr genau auf die wahre ISO Tauglichkeit und den AF achten. Falls Dir der ultimative AF wichtiger ist -> A9.

Zum Thema Video kann ich nichts sagen; interessiert mich nicht.

Nachtrag: 10x15
NEIN!

Antenne 15.09.2020 14:22

AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?
 
Ich interpretiere die Frage von Post 1 so:

Ist Detailinformation wichtiger als die Schärfe im Bild oder alles beides?
Details mit hoher Auflösung erzielt man genau wie Schärfe im Bild erst einmal durch eine konzentrierte Arbeitsweise, hier kann man schon mit hohen MP alles verderben.
Werden bewegte Bilder gefordert, tja etwa Vögel, Sport mit schnellen Wechseln der Sportler oder gar Windhund rennen oder Ameisen auf dem absteigenden Ast, bitte was? Das kannst nur du selbst beantworten.

Sauberes Arbeiten mit den besten Stativen und Kugelköpfen (nach sorgfältiger Prüfung) sowie Konzentration sind das vielseitigste Mittel für jegliche Foto-Arbeiten.
Aus der Hand das Foto zu erstellen ist der zuverlässigste u. schnellste AF unabdingbar nebst sehr guten Stabi, nur meine Meinung und gilt nicht als muss. :top:

KDKPhoto 15.09.2020 14:35

AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?
 
Vor ca 10 Tagen habe ich einen Vergleich gemacht zwischen: A7 R IV, Fuji Xpro 3 (APSC) 26 MP und einer A7 S II. Anlass war ein Verdacht das die R IV mit adaptierten Objektiven "zu scharf" ist, wenn ich einen analogen Look haben möchte.

Das Ergebnis:
X Pro3 - bei lichtstarken Objektiven und offen Blende werden die Aufnahmen zu weich.

A7 R IV - Nein, die Bilder sind nicht zu scharf, im Gegenteil, die Übergänge sind feiner und bei offenere Blende authentisch weich.

A7 S II - alles im grünen Bereich, crop sehr eingeschränkt.

Aber ich habe auch die R IV und S II miteinander verglichen, mit dem 24 1.14 und Vogtländer 65 2.0

Das Ergebnis:
Die R IV Bilder wirken sichtlich schärfer. Aber eine S II würde für mich völlig ausreichen. Im Grunde brauche ich die 61 MP selten, 12 MP reichen völlig aus, da ich auch keine Formate über A 3 derzeit drucke.

Ein down grade von R IV auf S II habe ich ausgeschlossen. Grund dafür war die Haptik, AF, usw. und andere technische Vorteile.

Hätte ich keine R IV würde ich überlegen eine S II oder S III für Fotografie an zu schaffen, hier würde der Preis eine wesentliche Rolle spielen.

KDKPhoto 15.09.2020 14:41

AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?
 
Nachsatz: Nun wird es echt schwer in Anbetracht der neuen Sony A7 C.

Ehrlich gesagt würde ich mir die 7 C genau ansehen, Stabi, 24 Mp klein ...

Erscheinungstermin ist wohl Anfang November, jetzt würde ich mich auf Grund der A 7 C nicht zum Kauf einer R, S, oder A 7 entscheiden!

Antenne 15.09.2020 14:46

AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?
 
Die Frage ist aber noch, für welche Art der Fotografie braucht man dieses oder jenes?

Terrorgiraffe 15.09.2020 14:50

AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?
 
Zitat:

Zitat von KDKPhoto (Beitrag 15936261)
Nachsatz: Nun wird es echt schwer in Anbetracht der neuen Sony A7 C.

Ehrlich gesagt würde ich mir die 7 C genau ansehen, Stabi, 24 Mp klein ...

Erscheinungstermin ist wohl Anfang November, jetzt würde ich mich auf Grund der A 7 C nicht zum Kauf einer R, S, oder A 7 entscheiden!

Die a7c ist leider raus. Kein Joystick für den Fokus, schlechter Sucher, 1 Kartenslot,...dafür sehe ich persönlich den Preis nicht ein.

daduda 15.09.2020 15:19

AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?
 
Zitat:

Zitat von KDKPhoto (Beitrag 15936249)
Aber ich habe auch die R IV und S II miteinander verglichen, mit dem 24 1.14 und Vogtländer 65 2.0

Das Ergebnis:
Die R IV Bilder wirken sichtlich schärfer. Aber eine S II würde für mich völlig ausreichen.

Schärfer bei welcher Betrachtensweise?
Warum würde die SII ausreichen wenn die R IV Bilder schärfer wirken?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:38 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de