DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Der große Capture One Infothread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=918643)

biologist 20.11.2015 10:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich bin mir gar nicht so sicher, ob die Express-Versionen zu einem Upgrade berechtigen. Auf der C1-Seite sieht das irgendwie nicht so aus.

Eija, ich wart mal ab und halte die Füße still. Hmm ok, also ich versuchs zumindest :-)

Neonsquare 20.11.2015 10:56

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 13588746)
Das ist glaube ich nur unter OSD so. Ich meine vor einigen Wochen hatte hier jemand schon das bemängelt und als ich getestet habe, stellte ich fest, dass es nur bei Mac so war. (Könnte zwar sein, dass es sich um was anderes handelt, kommt ir aber sehr bekannt vor).

Hm... wie meinst Du das OSD (On Screen Display?). Was ja zweifellos einfach fehlt ist der "Feathering Brush" aus Aperture - das ist einfach echt ein nützliches Tool um Masken intuitiv zu "feathern" - also weichzuzeichnen und oder weich abzumildern. In Aperture konnte ich so vieles bis hin zu einfacheren Dodge & Burn Sachen einfach machen ohne einen Round Trip mit Photoshop zu benötigen. Ich arbeite viel mit Lichtsetups _vor_ dem Shutterknopf und meine Fotos brauchen deswegen oft einfach keine aufwändige Photoshop-Bearbeitung. Deshalb bin ich einfach sehr froh darum wenn bestimmte einzelne Operationen wie sowas auch einfach noch direkt funktionieren.

Ebenfalls ein Feature das ich seit langem hoffe mal in einer Workflow-Software zu finden ist ein simpler "AntiCrop" - also ein Inhaltsadaptives skalieren mit Maskierung von nicht zu verzerrenden Bildanteilen. In Photoshop ist das natürlich leicht möglich - aber es gibt mittlerweile sogar iPhone-Apps die sowas machen. Für mich passt diese Funktion sehr gut in den Bereich "Crop". Ich mache so bei manchen Fotos aus z.B. einer Hochkantaufnahme eine quadratische oder gar Landscape. Zugegeben - das ist vielleicht ein Spezifikum von mir und wohl eher kein Feature das man in professionellen Studio-Workflows antreffen wird - aber es wäre technisch so leicht umsetzbar und ich könnte mir einfach so gut in C1 vorstellen.

Gruß,
[neon]

cisume 20.11.2015 12:30

AW: Der große Capture One Infothread
 
weiß jemand von den insidern hier, ob es zum black friday nächste woche für c1 eine aktion gibt? ich meine mich dunkel zu erinnern, dass es für c1 früher immer mal angebote gab.

didi69 20.11.2015 13:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo zusammen,

erstmal danke an Euch für die schnellen Antworten, @nggalei, @R. Streichele, @jd-photography !!!!

Habe mir im Vorfeld natürlich schon die Videos von Jörg Jd-photographie über Session angeschaut :)
Ich möchte nur nicht "falsch" starten wenn ich mit CP beginne.

Wie schon beschrieben, werden alle Bilder mit PM in meine Ordnerstruktur importiert und Beschlagwortet, die guten mit 1 Stern markiert und die was ich der Zeitung sende mit einer Farbe, z.b. grün.
Der Rest wird sofort in PM gelöscht !!!

Mit nur EINER Session kann ich dann gleich CP öffen da ja diese Session aktiv ist, Ordner auswählen und die Fotos bearbeiten und exportieren.
Exportieren muss ich 2x:
alle Fotos exportiere ich für meine Webseite (Fotodatenbank)
die grün markierten für die Zeitung.

Upgeloadet werden die ersteren mit Photomechanik.
Die grün markierten sende ich per Mail direkt der Zeitung.

Die exportieren Fotos werden dann alle gelöscht, brauche ich nicht mehr !!!
Somit ist für mich die Session abgeschlossen. Die Fotos werden nicht mehr angerührt.

Suchen über IPTC kann ich mit PM, das geht. Mit CP geht das nicht in der Session über alles Ordner.

So habe ich mir das vorgestellt :)
Das mit den Alben ist auch super, das man über alle Session Fotos eines erstellen kann.


Welche Vorteile eine Session pro Event/Fussballspiel für mich bringt, weiss ich nicht... denn wenn das Spiel fertig ist, brauche ich die Session nicht mehr. Ausser ich muss mal ein Foto für eine Zeitung exportieren, da suche ich das Foto raus und exportiere es nochmal (Habe ja alles exportierten gelöscht).
Mit nur einer Session erspare ich mir jedesmal den Import bzw. erstellen einer neuen Session und kann direkt auf die Fotos - Ordner zugreifen.


Momentan benutze ich ja Lightroom mit den Katalog Zeugs... von dem möchte ich wegkommen. Bei mir muss es schnell gehen :)

vg und danke
Dieter

Gerha 20.11.2015 14:30

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo alle,

ich nutze C1 bereits ne Weile und habe es "leider" voll bezahlt. ;-)

Hab nun ne Frage zum Ausdruck entwickelter Bilder. s.Anhang.
Hab das Bild in SW gestellt und einen Teil in original Farbe rot (Jacke).
Das wird so dargestellt nur die Vorschaubilder bleiben in SW und der Ausdruck auch.
Wieso ist dieser Unterschied? Wie kann ich denn das, was im Browser dargestellt wird auch ausdrucken?

Anhang 3421957

AdrianS 20.11.2015 15:07

AW: Der große Capture One Infothread
 
Bis vor kurzem gab es das Capture One 8 uprate für 69,- Euro (plus Steuer).
Die Capture One 7 Express hatte ich für 44,- Euro auf Ebay geschossen und war somit zum Update berechtigt.
Insgesamt hat mich Capture One 8 dann 125,- Euro gekostet.

nggalai 20.11.2015 16:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13590616)
Hallo alle,

ich nutze C1 bereits ne Weile und habe es "leider" voll bezahlt. ;-)

Hab nun ne Frage zum Ausdruck entwickelter Bilder. s.Anhang.
Hab das Bild in SW gestellt und einen Teil in original Farbe rot (Jacke).
Das wird so dargestellt nur die Vorschaubilder bleiben in SW und der Ausdruck auch.
Wieso ist dieser Unterschied? Wie kann ich denn das, was im Browser dargestellt wird auch ausdrucken?

Anhang 3421957

Der Viewer zeigt Dir da mit dem Häckchen bei »Ausgewählten Farbbereich anzeigen«, nun ja, den Farbbereich an, nicht das »fertige« Bild. Wähl das Häckchen mal ab; ist dann das ganze Bild SW?

Falls ja: Farbeditoreinstellung so belassen, aber keine neue Anpassungsebene nehmen, sondern ohne Ebenen. Dann Schwarzweiß deaktivieren, dann Maske invertieren (im Farbeditor das Kreis-mit-Sektor-Icon), dann die »Sättigung« im Farbeditor bis an den Anschlag links ziehen. Dann bleibt die Jacke rot, der Rest Graustufen.

Falls Du für die SW-Bildbestandteile eine aufwendigere SW-Konvertierung als nur »entsättigt!« gemacht hast, so mit Farbkanälen/Filtern etc., wirst Du z.Z. nicht drumrum kommen, die Jacke mit Pinsel in den Lokalen Anpassungen zu maskieren und entsprechend mit Ebenen zu arbeiten (Hintergrund entsättigen und mit den verfügbaren Werkzeugen den gewünschten Schwarzweiß-Look annähernd hindrehen, ohne, dass die Jacke betroffen wäre). Du hast zwar schon eine Ebene verwendet, aber auch nur die Jacke maskiert? Falls nicht mit dem Pinsel reingemalt, gelten die Farbeditor-Einstellungen natürlich für die ganze Ebene, nicht nur für den im Viewer hervorgehobenen Farbbereich.

Cheers,
-Sascha

Edith sagt: etwas verständlicher umformuliert.

Edith 2 sagt: So jetzt. Tschuldigung wegen den ganzen Edits, aber ich bin seit 4.30am auf und müüüde. ;)

Edith 3 sagt: Ach, egal. Auszug ausm Buch noch angehängt. Aber lustig, dass ich mich auch gleich auf ROT!!! gestürzt hatte, wenn auch mit einem minimal anderen Motiv.

Perkins1975 20.11.2015 17:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Sehe ich das richtig, dass es eine PDF-Anleitung zu Capture One Pro 8 nur auf englisch gibt oder bin ich einfach zu blös, die deutsche Fassung zu finden?

Englisch wäre hier:

https://www.phaseone.com/SupportMain...anuals_CO.aspx

Gerha 20.11.2015 18:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 13590883)
Der Viewer zeigt Dir da mit dem Häckchen bei »Ausgewählten Farbbereich anzeigen«, nun ja, den Farbbereich an, nicht das »fertige« Bild. Wähl das Häckchen mal ab; ist dann das ganze Bild SW?

Falls ja: Farbeditoreinstellung so belassen, aber keine neue Anpassungsebene nehmen, sondern ohne Ebenen. Dann Schwarzweiß deaktivieren, dann Maske invertieren (im Farbeditor das Kreis-mit-Sektor-Icon), dann die »Sättigung« im Farbeditor bis an den Anschlag links ziehen. Dann bleibt die Jacke rot, der Rest Graustufen.

Falls Du für die SW-Bildbestandteile eine aufwendigere SW-Konvertierung als nur »entsättigt!« gemacht hast, so mit Farbkanälen/Filtern etc., wirst Du z.Z. nicht drumrum kommen, die Jacke mit Pinsel in den Lokalen Anpassungen zu maskieren und entsprechend mit Ebenen zu arbeiten (Hintergrund entsättigen und mit den verfügbaren Werkzeugen den gewünschten Schwarzweiß-Look annähernd hindrehen, ohne, dass die Jacke betroffen wäre). Du hast zwar schon eine Ebene verwendet, aber auch nur die Jacke maskiert? Falls nicht mit dem Pinsel reingemalt, gelten die Farbeditor-Einstellungen natürlich für die ganze Ebene, nicht nur für den im Viewer hervorgehobenen Farbbereich.

Cheers,
-Sascha

Edith sagt: etwas verständlicher umformuliert.

Edith 2 sagt: So jetzt. Tschuldigung wegen den ganzen Edits, aber ich bin seit 4.30am auf und müüüde. ;)

Edith 3 sagt: Ach, egal. Auszug ausm Buch noch angehängt. Aber lustig, dass ich mich auch gleich auf ROT!!! gestürzt hatte, wenn auch mit einem minimal anderen Motiv.


wow
gewusst wo und wie und üben man muss! ;-)
Vielen Dank, Sascha!!

RobiWan 20.11.2015 19:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Nordlicht_SH (Beitrag 13589119)
Hallo Robert, danke für Deinen Tipp. Das funktioniert tatsächlich.

Freut mich :top:

Zitat:

Zitat von Neonsquare (Beitrag 13590093)
Hm... wie meinst Du das OSD (On Screen Display?).

Grr, wieder Autokorrektur von Safari :(. Ich habe vor einigen Tagen "wieder Mal" versucht mit Mail und Safari zu arbeiten. Die Autokorrektur macht mich manchmal wahnsinnig :(

Es soll heißen - OSX.
Ich mag jetzt dafür nicht extra Windows starten, meine aber, dass es unter Windows mit der Überlagerung funktioniert.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de