DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Nikon F - Objektive (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=98)
-   -   Tamron 17-35/2.8-4 (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1911593)

tombomba2 05.09.2018 22:13

Tamron 17-35/2.8-4
 
Habe die Linse seit heute in der Hand. Sieht soweit ganz gut aus.
Der neue OSD (optimized silent drive) ist allerdings gewöhnungsbedürftig:
- AF-Ring dreht mit
- AF-Ring hat harten Anschlag
- Kein Entfernungsfenster
- Beim Umschalten auf MF ist der Ring völlig entkoppelt und dreht super leicht
- Relativ laut von außen bei phase-detect AF, bei Live-view geht's so.
- Mittel schnell

Schärfe sieht soweit ganz gut aus bei ersten Tests, aber meine ganze richtige Test-Arie kommt natürlich noch erst noch.

Mein Ordner mit Bildern in voller 46MP-Auflösung wird sich in den nächsten Tagen füllen: https://www.flickr.com/photos/161850...57670642929357

Am 14. geht die Linse wieder zurück. Wer Fragen hat sollte sie also bis dahin stellen.

graviton137 05.09.2018 22:27

AW: Tamron 17-35/2.8-4
 
Danke für deinen Bericht! Dreht sich der AF-Ring so mit, dass man Polfilter damit vergessen kann? Oder ist das von der Frontlinse separiert?

Das mit dem zu leichten Ring im Manuellfokusbetrieb ist gerade für die Zielgruppe Landschaftsfotografen äußerst schade.

tombomba2 05.09.2018 22:55

AW: Tamron 17-35/2.8-4
 
Die Frontlinse dreht sich nicht, nur der AF-Ring. Was total komisch ist, wenn man die Linse dort hält.
Beim Entkoppeln (also in MF) finde ich den Widerstand des Fokus-Ringes auch zu gering. Aber es lässt sich trotzdem sehr schön damit fokussieren.
Die entsprechenden Test-Aufnahmen für die offensichtlichen Alternativen finden sich hier:
Tokina 17-35/4.0
Nikon 18-35/3.5-4.5
Wie gesagt: füllt sich noch alles in den nächsten Tagen - und mein Review wird nächste Woche fertig.

tombomba2 05.09.2018 23:01

AW: Tamron 17-35/2.8-4
 
Aber ich kann schon so viel sagen: Das Tokina würde ich nicht mehr empfehlen, es ist am FF/FX-Rand sehr schwach.
Das Tokina hat übrigens auch einen etwas anderen Fokus-Mechanismus: Für MF muss man den Fokus-Ring zurück (zur Kamera) ziehen.

tombomba2 05.09.2018 23:13

AW: Tamron 17-35/2.8-4
 
Ah, und noch etwas Besonderes gibt es beim neuen Tamron: Ich glaube es ist das einzige in der Klasse, dessen Gesamt-Länge sich beim Zoomen verändert.
Am längsten ist es bei 17mm Brennweite, 6mm länger als bei 26mm Brennweite. Das Tamron 15-30/2.8 VC, das Sigma 14-24/2.8 Art und das Nikon 14-24/2.8G bewegen die Frontlinse zwar ähnlich, deren fest eingebaute Sonnenblende geht allerdings nicht mit, sodass die Gesamtlänge gleich bleibt.

Chevrette 06.09.2018 08:14

AW: Tamron 17-35/2.8-4
 
Zitat:

Zitat von tombomba2 (Beitrag 15219156)
- AF-Ring hat harten Anschlag

Auch bei manueller Fokussierung? Da wäre das von Vorteil: Fokus-Ring auf Anschlag, und los geht's mit den Landschaftsaufnahmen.

graviton137 06.09.2018 08:43

AW: Tamron 17-35/2.8-4
 
Zitat:

Zitat von Chevrette (Beitrag 15219353)
Auch bei manueller Fokussierung? Da wäre das von Vorteil: Fokus-Ring auf Anschlag, und los geht's mit den Landschaftsaufnahmen.

Landschaftsaufnahmen fokussiert man nur in den seltensten Fällen auf unendlich.

Aber für Astro wärs interessant, wobei der harte Anschlag meistens etwas über unendlich liegt.

tombomba2 06.09.2018 09:26

AW: Tamron 17-35/2.8-4
 
Der Anschlag geht über unendlich hinaus (ca. 4 Gummi-Rippen).
Am Ende ist der neue OSD ähnlich wie AF bei vielen Nikon D Linsen, nur dass der Motor im Objektiv sitzt. Auch die Nikon Linsen haben sich nach Entkopplung vom Antrieb sehr leicht fokussieren lassen.
Ein Vorteil der Konstruktion ist auf jeden Fall, dass keinerlei Spiel zwischen den Fokus-Ring und der Fokus-Bewegung im Objektiv ist.
Habe gerade die Fokus-Konsistenz mit Focal durchgecheckt: Das sieht gut aus mit einer sehr geringen Varianz. Vergleichbar mit dem Nikon, viel besser als das Tokina.

EvgeniT 06.09.2018 09:26

AW: Tamron 17-35/2.8-4
 
Was mich interessiert, ist der harte Anschlag des Fokusrings genau bei Unendlich oder drüber?

EvgeniT 06.09.2018 09:28

AW: Tamron 17-35/2.8-4
 
@tombomba2

du hast meine Frage beantwortet einige Sekunden bevor ich sie stellen konnte. :top: :lol: Danke!


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:33 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de