DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   FT / µFT - Objektive (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=100)
-   -   [µFT] UWW für E-M1 MKII (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1990808)

D S L R 11.11.2019 10:33

UWW für E-M1 MKII
 
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem UWW-Zoom (aber kein Fisheye) für die E-M1 MKII. Anwendungsfall wird hauptsächlich Landschaft/Stadt, aber auch mal ein Gebäude (z.B. Kirche) von innen sein. Gebrauchtkauf, wenn mir ein passendes Angebot über den Weg läuft.

In Frage kommen wohl nur (oder fallen euch weitere ein?):
(1) Olympus M.Zuiko Digital ED 9-18mm f/4-5.6
(2) Olympus M.Zuiko ED 7-14mm f/2.8 PRO
(3) Panasonic Lumix G Vario 7-14mm f/4 Asph.
(4) Panasonic Leica DG Vario-Elmarit 8-18mm f/2.8-4 ASPH

An der 70D verwendet ich derzeit das Canon EF-S 10-18mm f/4.5-5.6 IS STM, welches neben dem Standardzoom am meisten zum Einsatz kommt. Ich verwende den kompletten Brennweitenbereich. Manchmal könnte es noch weitwinkliger sein, in Kirchen auch mal lichtstärker.

Meine Gedanken dazu:
Zu (1): Klein und leicht. Beginnt leider erst bei 9mm, so dass ich gegenüber dem Canon auf KB gerechnet zwei mm verlieren würde. Man liest hier von Serienstreuungen und frühen Defekten, ist das wirklich so schlimm?
Zu (2): Eigentlich raus, weil zu groß und schwer. Brauche ich die f/2.8?
Zu (3): Interessanter Brennweitenbereich. Größe/Gewicht gehen noch in Ordnung.
Zu (4): Brennweitenbereich OK, aber mit GeLi wieder recht groß.

Habe ich einen Nachteil (z.B. bei der Objektiv-Korrektur in der Kamera-SW), wenn ich ein Panasonic-Objektiv an der Olympus einsetze?
Spricht irgend etwas gegen (3) an der M1.2?
Welches Objektiv würdet ihr mir aus euren Erfahrungen empfehlen?

orthocelsus 11.11.2019 11:04

AW: UWW für E-M1 MKII
 
Ich versteh dich nicht ganz. Einerseits sagst du, du willst mehr Weitwinkel und mehr Lichtstärke, andererseits schmeißt du das einzige Objektiv, das beide Anforderungen erfüllt (7-14/2.8) raus weil du Blende 2.8 doch nicht brauchst.

Ich kenne das EF-S 10-18 und das M.Zuiko 9-18. Im Alltag reicht mir das kleine feine Olympus vom Brennweitenbereich her absolut aus. Die Kompaktheit macht den etwas engeren Bildwinkel mehr als wett - die 10mm des Canon brauche ich wirklich selten, und wenn, dann weiß ich das vorher und nehme halt Canon mit statt Olympus.
Wenn ich mehr Weitwinkel als 10mm an APS-C bräuchte und mehr Lichtstärke haben wollte, dann wäre für mich das Olympus 7-14 der klare Favorit. Der Lichtstärkenvorteil des Panasonic 7-14 wäre mir zu gering und die anderen Objektive in der Auswahl bieten halt keinen größeren Bildwinkel.

Fredl 11.11.2019 11:47

AW: UWW für E-M1 MKII
 
wie wäre es mit dem Laowa 7.5mm f/2. Sehr klein (und fein)

Schärfe auf der Höhe des Oly 7-14. Auch bei Blende 2 sehr gut.
Leider nur manuelle Schärfeeinstellung.
Ich habe es auch und nutze es meist mit der hyperfokalen Entfernungseinstellung, die ich für das Objektiv herausgefunden habe. Eine Einstellung - von ca 1.50m bis unendlich alles scharf.
https://ivent.de/hyperfokale-distanz...aftsfotografie

Hier ein Vergleich des Laowa mit den infrage kommenden Zooms:

https://mirrorlesscomparison.com/mic...#disqus_thread

Dad2t 11.11.2019 12:58

AW: UWW für E-M1 MKII
 
Dem 7-14er Pana sagt man Farbfehler(Purple Fringing) an Oly-Bodys nach.
Aber speziell an der M1.2 würd ich über das 8mm/1.8 nachdenken.
Die kann das Fisheye nähmlich intern voll zum Superweitwinkel auskorrigieren.

D S L R 11.11.2019 15:22

AW: UWW für E-M1 MKII
 
Zitat:

Zitat von orthocelsus (Beitrag 15658802)
Ich versteh dich nicht ganz.

Da habe ich mich falsch ausgedrückt: Innenräume/Kirche ist nicht die Hauptanwendung. Daher denke ich, dass f/2.8 nicht dringend benötigt wird (obwohl natürlich schöner).

Mein Ziel ist es eher möglichst klein und leicht zu werden ohne aber große Abstriche bei Brennweite und BQ machen zu müssen. Ziel soll es werden die 70D und somit auch das 10-18 zu ersetzen.
Vom Brennweitenbereich her ist mir das Pana 7-14 sympatischer, von der Größe und dem Gewicht her natürlich das 9-18. Bin mir noch nicht sicher, ob ich die zwei mm vermissen werde...
Aber danke für deine Meinung, das 9-18 ist auf jeden Fall in der eingeren Wahl. :)

Zitat:

Zitat von Fredl (Beitrag 15658864)
wie wäre es mit dem Laowa 7.5mm f/2. Sehr klein (und fein)

Klingt interessant. Ich weiß nur noch nicht, ob FB und manuell das richtige für mich ist.

D S L R 11.11.2019 15:25

AW: UWW für E-M1 MKII
 
Zitat:

Zitat von Dad2t (Beitrag 15658934)
Dem 7-14er Pana sagt man Farbfehler(Purple Fringing) an Oly-Bodys nach.

Danke für diesen Hinweis.

Zitat:

Zitat von Dad2t (Beitrag 15658934)
Aber speziell an der M1.2 würd ich über das 8mm/1.8 nachdenken.
Die kann das Fisheye nähmlich intern voll zum Superweitwinkel auskorrigieren.

Hatte ich noch nicht auf dem Schrim. Werde ich mir genauer ansehen.

Uli's Oly 11.11.2019 15:48

AW: UWW für E-M1 MKII
 
Zitat:

Zitat von D S L R (Beitrag 15658757)
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem UWW-Zoom (aber kein Fisheye) für die E-M1 MKII. Anwendungsfall wird hauptsächlich Landschaft/Stadt, aber auch mal ein Gebäude (z.B. Kirche) von innen sein. Gebrauchtkauf, wenn mir ein passendes Angebot über den Weg läuft.

In Frage kommen wohl nur (oder fallen euch weitere ein?):
(1) Olympus M.Zuiko Digital ED 9-18mm f/4-5.6
(2) Olympus M.Zuiko ED 7-14mm f/2.8 PRO
(3) Panasonic Lumix G Vario 7-14mm f/4 Asph.
(4) Panasonic Leica DG Vario-Elmarit 8-18mm f/2.8-4 ASPH

Meine Gedanken dazu:
Zu (1): Klein und leicht. Beginnt leider erst bei 9mm, so dass ich gegenüber dem Canon auf KB gerechnet zwei mm verlieren würde. Man liest hier von Serienstreuungen und frühen Defekten, ist das wirklich so schlimm?
Zu (2): Eigentlich raus, weil zu groß und schwer. Brauche ich die f/2.8?
Zu (3): Interessanter Brennweitenbereich. Größe/Gewicht gehen noch in Ordnung.
Zu (4): Brennweitenbereich OK, aber mit GeLi wieder recht groß.

Objektiv 1,2 und 4 kenne ich, Nr. 4 ist für mich klar die Nr. 1.

Panasonic hat gerade eine Cashback-Aktion !

rossi2u 11.11.2019 17:22

AW: UWW für E-M1 MKII
 
Entscheiden Sie bitte jetzt:
https://camerasize.com/compact/#692....9,692.604,ha,t
Neben den (sichtbaren) Abmessungen gibt's auch die Gewichte via Mouseover ...
Da liegen dann Laowa und 9-18 (gut 150 Gramm) vor 7-14/4, 8 und 8-18 (gut 300 Gramm) und dem 7-14/2,8 ...
;)

Dann ist da noch die Frage: Was HAST Du denn schon für die E-M1 an Glas? Davon würde ich auch abhängig machen, was dazu kommt ... Und: Soll MFT irgendwann APS-C ersetzen?

Lotsawa 11.11.2019 17:33

AW: UWW für E-M1 MKII
 
Es ist auch noch zu berücksichtigen, ob Filter eine Rolle spielen.

D S L R 11.11.2019 18:28

AW: UWW für E-M1 MKII
 
Zitat:

Zitat von Uli's Oly (Beitrag 15659094)
Objektiv 1,2 und 4 kenne ich, Nr. 4 ist für mich klar die Nr. 1.

Was stört dich an 1 und 2? Cashback ist mir bekannt, wobei derzeit Gebrauchtkauf aber mein Ziel ist und ich die Auswahl nicht nur davon abhängig machen will.

Zitat:

Zitat von rossi2u (Beitrag 15659219)
Da liegen dann Laowa und 9-18 (gut 150 Gramm) vor 7-14/4, 8 und 8-18 (gut 300 Gramm) und dem 7-14/2,8 ...
;)

Spricht vieles für das 9-18, weil man es immer mit dabei haben kann. :)

Zitat:

Zitat von rossi2u (Beitrag 15659219)
Was HAST Du denn schon für die E-M1 an Glas?

Bisher nur das 12-40/2.8. Ich baue das System gerade neu auf und möchte APS-C nach und nach durch MFT ersetzen. Zunächst im WW, weil ich diesen Bereich viel lieber verwende als Tele. Danach werde mich im nächten Jahr im Telebereich umschauen und danach vielleicht noch 1 oder 2 FBs dazu. Ich möchte nur das Kaufen, was ich auch benötige und gerne benutze.

Zitat:

Zitat von Lotsawa (Beitrag 15659229)
Es ist auch noch zu berücksichtigen, ob Filter eine Rolle spielen.

Filter benötige ich aktuell nicht.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:40 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de