DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Canon EOS M Allgemein (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=249)
-   -   Eos M50 als Webcam? (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1990065)

Ben im Van 07.11.2019 09:58

Eos M50 als Webcam?
 
Hallo ich Filme gerade sehr viel und überlege auf die Eos M50 umzusteigen. Weiß wer von euch ob man diese auch als “webcam” nutzen kann? Brauche was vernünftiges für Zoom - Meetings

Danke

Cdpurzel 08.11.2019 01:38

AW: Eos M50 als Webcam?
 
Die Kamera filmt IMHO 29:59min lang. Über kurz oder lang wird sowieso der Akku knapp werden - die Kamera lädt nicht über USB. Es gibt einen Blind-Akku LP-E12, den man an ein Netzteil anschließen kann (das Original von Canon ist ca. 130 Euro komplett, funktioniert aber sehr gut, im Vergleich zu vielen angepriesen günstigen Lösungen aus China; bitte Handbuch beachten).

...klingt jedenfalls nicht komplett spaßig.

michelthemaster 08.11.2019 07:45

AW: Eos M50 als Webcam?
 
Zitat:

Zitat von Ben im Van (Beitrag 15654568)
Hallo ich Filme gerade sehr viel und überlege auf die Eos M50 umzusteigen. Weiß wer von euch ob man diese auch als “webcam” nutzen kann? Brauche was vernünftiges für Zoom - Meetings

Danke

Hallo Kollege,

eine EOS M50 halte ich für diese Anforderungen definitiv für die falsche Wahl, auch wegen dem 30 Minuten Limit. Schau dich mal bei aktuelleren Modellen um und nach einer Kamera, welche auch WÄHREND des Betriebs über USB aufgeladen werden kann (Bei Sony geht das z.B. mit sehr vielen Kameras, etwa der a6400 / 6500 etc.). Es gibt aber sicherlich noch andere Kameras von anderen Herstellern, welche hier passen würden.

LG

Micha

Batzman 08.11.2019 12:33

AW: Eos M50 als Webcam?
 
Wird denn als "Webcam" nicht einfach nur das Signal des HDMI Ausgangs verwendet? In diesem Fall wäre doch das Aufnahmelimit, abgesehen von der Batterie, doch gar nicht relevant. Was sagen die Experten dazu?

britschknipsa 08.11.2019 13:37

AW: Eos M50 als Webcam?
 
Ich kenne "Zoom-Meetings" nicht. Er will sich sicher auch nicht selber filmen, sondern der Videostream soll via Applikation ggf. übertragen werden. Ich denke mal nicht, dass die Treiber/Utils einer Kamera das hergeben, hab sowas noch nie probiert und denke nicht, dass das klappt, was aber nix heisst :-)

WebEx, Teams, Skype, TeamViewer u.ä. Applikationen nutze ich mit ner Webcam und gut. Einfache kosten doch "nichts" oder sind eh da (Notebook), wenn man denn Video unbedingt braucht/aktivieren will.

c_joerg 08.11.2019 14:38

AW: Eos M50 als Webcam?
 
Zitat:

Zitat von Ben im Van (Beitrag 15654568)
Weiß wer von euch ob man diese auch als “webcam” nutzen kann?

Muss man dafür Filmen? Reicht da nicht der HDMI Ausgang?

Zitat:

Zitat von Cdpurzel (Beitrag 15655353)
Über kurz oder lang wird sowieso der Akku knapp werden - die Kamera lädt nicht über USB. Es gibt einen Blind-Akku LP-E12, den man an ein Netzteil anschließen kann (das Original von Canon ist ca. 130 Euro komplett, funktioniert aber sehr gut, im Vergleich zu vielen angepriesen günstigen Lösungen aus China; bitte Handbuch beachten).

Ich habe mindestens 15 dieser China Lösungen im Betrieb. Ich hatte bisher noch nie Probleme damit.

britschknipsa 08.11.2019 15:51

AW: Eos M50 als Webcam?
 
Zitat:

Zitat von Batzman (Beitrag 15655746)
Wird denn als "Webcam" nicht einfach nur das Signal des HDMI Ausgangs verwendet? In diesem Fall wäre doch das Aufnahmelimit, abgesehen von der Batterie, doch gar nicht relevant. Was sagen die Experten dazu?

Auch in nachfolgendem Beitrag wird der HDMI-Ausgang der Kamera genannt, ich verstehe aber den Zusammenhang des Fragestellers "als webcam für Zoom-Meetings" dann nicht.

Wie verwendet man ein externes HDMI-Signal (ohne Zusatzhardware) denn für ein Präsenz/UC-System in Software auf einem "Rechner"? Gar nicht.
Und ich befürchte, dass man mit USB/WLAN-Anschluss der Kamera/M50 an einen Rechner die Daueranzeige im proprietären Kamerahersteller-Programm normalerweise nicht im UC-Client/Zoom-Meeting als mögliche Videoquelle angezeigt bekommt.
Ausser Du findest eine Zusatzsoftware, die das kann ohne unsinnige Basteleien/Einstellungs/Vorbereietungsarbeit und billiger ist, als eine qualitativ ausreichende vernünftige Webcam.
Google mal nach passender Zusatz-Hardware und/oder -Software (z.B. cam link 4k)

VictimOfMyOwn 08.11.2019 16:49

AW: Eos M50 als Webcam?
 
hi ho...

das sollte machbar sein. es gibt durchaus hardware interfaces, die den 'HDMI-stream' von der kamera als video-eingabegerät anbieten. muss ja vermutlich nicht direkt eine elgato karte sein...gibt es sicher auch günstiger mit weniger extras.

ist nur die frage ob das sinnig ist. was hast du denn genau vor ? für eine normale video-konferenz ist eine webcam vermutlich praktischer. wenn man nicht das billigste kauft, sollte die bildqualität auch gut sein. logitech C-irgendwas. die können auch 60hz bei full hd. bei bedarf für besseres licht sorgen...LED scheinwerfer oder ähnliches...ggf. mit kleiner softbox davor kann schon wunder wirken, wenn die einzige lichtquelle sonst nur der bildschirm ist.

was auch geht wenn WLAN vorhanden ist: handy als IP-kamera einrichten und diesen stream am computer als eingabegerät bereitstellen. da gibt es diverse kostenlose programme.

mfg

Cdpurzel 08.11.2019 17:30

AW: Eos M50 als Webcam?
 
Zitat:

Zitat von VictimOfMyOwn (Beitrag 15656064)
hi ho...

das sollte machbar sein. es gibt durchaus hardware interfaces, die den 'HDMI-stream' von der kamera als video-eingabegerät anbieten. muss ja vermutlich nicht direkt eine elgato karte sein...

gibt es bestimmt auch von Blackmagic...

binisoft 11.11.2019 15:09

AW: Eos M50 als Webcam?
 
Eine einfache, günstige Videokamera ist da die deutlich einfachere Lösung. Für Die Zwecke als Webcam gibts auch mittlerweile günstige Schnäppchen auf dem Gebrauchtmark.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:57 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de