DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Fujifilm X Allgemein (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=245)
-   -   Fujifilm X-T2 Praxisthread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1730834)

Marc G 18.09.2016 21:19

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von sai (Beitrag 14174286)
Jeder der mir zeigt wie das funktioniert mit der X-T2, ist gerne eingeladen die X-T2 und D500 vor Ort zu testen. Und das meine ich ernst. PLZ 65xxx
Aber das wurde mir damals schon bei der D7200 gesagt. Ich mache nichts anders bei der D500 und sie schafft es auf einmal ohne Backfokus.

Kleines Beispiel. AF-C Zone, Front Priorität. AF ist ständig zwischen Hintergrund und Hund hin- und hergesprungen. Obwohl er sich nicht zur und von der Kamera wegbewegt hat. Das ist eines von zwei scharfen Bilder aus einer Serie von 7 Bildern.

Neues System - neue Eingewöhnung. Nur weil du mit der D500 sehr gut zurecht kommst, heißt das nicht, dass es bei der X-T2 auf Anhieb perfekt klappt. Gut möglich, dass du erst mal in Ruhe rumprobieren musst was für besten Einstellungen für deinen Zweck sind. Ich kann dir da leider nicht weiter helfen, da ich mich mit dem AF-C der X-T2 nicht auskenne, beobachte das aber bei vielen Systemwechslern (sei es Spiegellos zu DSLR oder DSLR zu Spiegellos, teilweise auch zwischen einzelnen spiegellosen Systemen).

sai 18.09.2016 21:24

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von Marc G (Beitrag 14174310)
Neues System - neue Eingewöhnung. Nur weil du mit der D500 sehr gut zurecht kommst, heißt das nicht, dass es bei der X-T2 auf Anhieb perfekt klappt. Gut möglich, dass du erst mal in Ruhe rumprobieren musst was für besten Einstellungen für deinen Zweck sind. Ich kann dir da leider nicht weiter helfen, da ich mich mit dem AF-C der X-T2 nicht auskenne, beobachte das aber bei vielen Systemwechslern (sei es Spiegellos zu DSLR oder DSLR zu Spiegellos, teilweise auch zwischen einzelnen spiegellosen Systemen).

Hab leider schon alle Custom Settings des AF-C durch. Hab die letzten 4 Tage mehr im Grass gelegen als mir lieb ist. :lol:

@loveNZ

Bin auf deine Ergebnisse gespannt.

makern81 18.09.2016 21:27

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Beim Belichtungsrad war alles i.o! Es waren auch direkt Bilder hintereinander, wo ih die Einstellung nicht verändert hab!

sai 18.09.2016 21:30

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von makern81 (Beitrag 14174341)
Beim Belichtungsrad war alles i.o! Es waren auch direkt Bilder hintereinander, wo ih die Einstellung nicht verändert hab!

AE lock hast du ausgestellt? Der ist standardmäßig an. Also bei halb gedrücktem Auslöser.

Edit: BUTTON/DIAL SETTING > SHUTTER AE

makern81 18.09.2016 21:34

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von sai (Beitrag 14174347)
AE lock hast du ausgestellt? Der ist standardmäßig an. Also bei halb gedrücktem Auslöser.

Edit: BUTTON/DIAL SETTING > SHUTTER AE


Das hatte ich an, darf ich fragen, was das zur Folge hat, bzw. hatte?

sai 18.09.2016 21:38

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von makern81 (Beitrag 14174356)
Das hatte ich an, darf ich fragen, was das zur Folge hat, bzw. hatte?

Belichtungszeit wird gespeichert bei halb gedrücktem Auslöser.
Z.B. Himmel fokusieren, dann auf Person schwenken und alles wäre zu dunkel.

CUA 18.09.2016 23:15

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von Andulat (Beitrag 14174059)
So witzig ist das garnicht..... Eigentlich ist das nicht sonderlich kompliziert.

+1, weder witzig noch kompliziert...

Ich finde es halt unnötig (und falsch), wenn Leute beim Rausch-Talk zur neuen Kamera automatisch eine 'normalisierte' Aussage machen (um das dann in Klammern oder im nächsten Satz aufzuklären).

"Wie ist denn der Benzinverbrauch deines neuen Autos?" - "Besser als beim alten! Naja, eigentlich gleich, aber das neue hat ja mehr PS."

Dass ein neuer, höher auflösender Sensor normalisiert auf 8MP im Ausdruck (DXO-'Print'-Wert) besser als der alte ausschaut, ist klar.
Interessant ist für mich doch aber der 'aus raw in 100% aufm Schirm'-Wert (den DXO genau so nennt - 'Screen'). Denn dafür gibt man das Geld aus, finde ich...

C.

flysurfer 18.09.2016 23:57

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von CUA (Beitrag 14174528)
Interessant ist für mich doch aber der 'aus raw in 100% aufm Schirm'-Wert (den DXO genau so nennt - 'Screen'). Denn dafür gibt man das Geld aus, finde ich...

Das ist eigentlich nicht interessant, sondern die Ausgabegröße. Bei 8 MP Ausgabegröße liefert die 24 MP-Kamera auch mehr Auflösung als eine Kamera mit nur 8 oder 12 MP. Das ist freilich eine Binsenweisheit, nur dass sie inzwischen praktischen Wert hat, weil die Sensoren immer hochauflösender werden.

Natürlich ist eine Sony A7rII auch bei einer Verkleinerung des Bilds auf 16 MP detailreicher als eine X-T1 mit ihren nativen 16 MP. Das kann man jederzeit mit Testbildern von DPR belegen, habe ich natürlich auch längst für mich gemacht. Genau dafür kauft man sich so eine Kamera – nicht um damit 42 MP mit 100% auf dem Bildschirm zu betrachten und nach Rauschen abzusuchen. Wer das macht, sieht wieder mal den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Man darf eben nicht vergessen: Die Megapixel verteilen sich auf drei Farben, es sind pro Farbe also deutlich weniger Pixel und Auflösung, der Großteil wird interpoliert (geraten). Deshalb kommt eine Foveon-Merrill mit 15.4 MP aus und erzielt damit Ergebnisse, für die man mit Bayer 36 MP braucht.

Jens Zerl 19.09.2016 07:22

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von CUA (Beitrag 14174528)
Dass ein neuer, höher auflösender Sensor normalisiert auf 8MP im Ausdruck (DXO-'Print'-Wert) besser als der alte ausschaut, ist klar.
Interessant ist für mich doch aber der 'aus raw in 100% aufm Schirm'-Wert (den DXO genau so nennt - 'Screen'). Denn dafür gibt man das Geld aus, finde ich...

ich glaube was gewünscht wurde und wofür die Leute Geld ausgeben wollten war ein 24MP X-TRANS-Sensor mit den selben guten Lowlight-Fähigkeiten und sonstigen Sensoreigenschaften der 16-MP Version.

Diese ewige Vergleicherei führt dazu, dass Leute Dinge nur noch relativ bewerten können, aber kein Gefühl mehr haben, wie etwas absolut zu bewerten ist.

Anbei mal der Vergleich mit der Sony a6300 - dem wohl direkten Konkurrenten. Ich denke über das Rauchen braucht man sich keine Gedanken zu machen.
https://dl.dropboxusercontent.com/u/...2007.16.17.png

Quelle:
https://www.dpreview.com/reviews/fuj...sions-review/6

Chorge 19.09.2016 07:37

AW: Fujifilm X-T2 Praxisthread
 
Zitat:

Zitat von sai (Beitrag 14174286)
Jeder der mir zeigt wie das funktioniert mit der X-T2, ist gerne eingeladen die X-T2 und D500 vor Ort zu testen. Und das meine ich ernst. PLZ 65xxx
Aber das wurde mir damals schon bei der D7200 gesagt. Ich mache nichts anders bei der D500 und sie schafft es auf einmal ohne Backfokus.

Kleines Beispiel. AF-C Zone, Front Priorität. AF ist ständig zwischen Hintergrund und Hund hin- und hergesprungen. Obwohl er sich nicht zur und von der Kamera wegbewegt hat. Das ist eines von zwei scharfen Bilder aus einer Serie von 7 Bildern.

Front-Priorität ist der Modus in dem die T2 möglichst empfindlich auf Veränderungen reagiert - in diesem Fall also der komplett falsche AF Modus! Richtig wäre AF Mode2 gewesen! Einmal auf den Hund fokussiert, versucht die Cam dann diesen "stur" im Fokus zu halten, selbst wenn andere "vermeintlich interessante" Objekte in die Fokuszone geraten...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:40 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de