DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Der große Capture One Infothread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=918643)

Merlin2504 22.11.2015 20:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13594816)
Das OS ändert an der Ressourcennutzung von C1 nichts, auch unter OS X ist die Performance mit AMD besser.
Viele Gruesse,
Jörg

Das ist eben immer nervig von den Softwareherstellern. Die sollen es doch endlich auf die reihe bekommen das es egal wo funktioniert.

jd-photography 22.11.2015 21:13

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 13595058)
Das ist eben immer nervig von den Softwareherstellern. Die sollen es doch endlich auf die reihe bekommen das es egal wo funktioniert.

Tut es doch, und mit AMD besser als mit NVIDIA, sowohl für unter OS X als auch unter Windows

Viele Gruesse,
Jörg

nggalai 22.11.2015 21:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 13595058)
Das ist eben immer nervig von den Softwareherstellern. Die sollen es doch endlich auf die reihe bekommen das es egal wo funktioniert.

Frage ist, welchen Software-Hersteller Du meinst.

Damit OpenCL-Unterstützung in C1 tut, muss beim Start aus Ressourcen des Betriebssystems + Treiber + Applikation ein OpenCL-»Kernel« erzeugt werden. Das tut z.Z. mit AMD/ATI besser als mit NVIDIA, sowohl unter OSX als auch Windows. Wer genau an der Situation »Schuld« hat ist eine offene Frage. Aber wenn man bedenkt, dass NVIDIA ihre eigene »Computing Platform« pusht – CUDA – wo zwar OpenCL damit umgehen kann, aber nicht so effizient wie die Bibliotheken für C++ und Konsorten, weiß ich nicht, ob man da wirklich Phase besagte Schuld zuschieben kann.

Kurz: NV hat andere Prioritäten als AMD/ATI, was Rechnen-auf-GPU betrifft. Und optimiert und testet entsprechend auch anders – die wollen ihre Teslas und GRIDs und die dazugehörigen Frameworks verkaufen. Auf der anderen Seite entwickelt Phase auch heute noch OSX-first; eine Weile lang wurden ihren Backs ein Eimer-Mac-Pro mit FireGL-Karten als Goodie mitgegeben. Die letzte Präsentation, die ich gesehen habe, lief ebenfalls zu 90% auf OSX, Windows kam dann noch als »tut übrigens auch auf Windows 10«.

Kurz: ist halt so. Weswegen genau werden wir Endnutzer wohl nie erfahren. Ob es sich ändern wird? Höchstwahrscheinlich, denn weder AMD noch NV noch Phase One noch Microsoft noch Apple stehen still. Aber zur Zeit, wenn man die Wahl hat? Da ist AMD/ATI immer noch im Vorteil.

Cheers,
-Sascha

Merlin2504 22.11.2015 22:03

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ist eben wirklich schade. Ca. jedes zweite Jahr wird entweder Nvidia oder ATI hochgejubelt. Der iMac einmal mit Nvidia bestückt, jetzt wieder mit ATI. Müssen wir damit leben.
Trotzdem dürfte der Unterschied nicht immer so gravierend sein, denn alle beide sind namhafte Grafikkartenhersteller.

Gruß Klaus

jd-photography 22.11.2015 22:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 13595201)
Ist eben wirklich schade. Ca. jedes zweite Jahr wird entweder Nvidia oder ATI hochgejubelt.

Seit C1 GPU utilisieren kann ist die Performance mit AMD Karten besser als mit NVIDIA, unter Windows wie unter OS X. Wer also sein System auf Capture One hin optimiert kann seit Jahren AMD kaufen. Und der Unterschied zu Gunsten AMD ist nicht marginal, sondern signifikant, ganz einfach deshalb, weil NVIDIA nicht auf OpenCL, was C1 nutzt, optimiert.

Viele Grüße,
Jörg

spassig 23.11.2015 07:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
Danke für feedback
Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 13594754)
Moin Jochen,
Das Thema hatten wir weiter vorne vor kurzem. Ebenfalls kurz: Ich skaliere mit Photoline / Acorn runter, nicht mit C1. Das gibt die Bilder bei 100% aus, den Rest macht die Bildbearbeitung bzw. ein Script. Aber Phase möchte an der Stelle auch Verbesserungen einbringen; wann und wie gut wird sich erst noch zeigen müssen.

Cheers,
-Sascha

Die Beiträge fand ich. Mir geht es mehr ums grundsätzliche, falls es so was gibt.
Das Format bei mir sind es "verbesserte" Bilder von Canon, Sony, PhaseOne.
a) Gibt es eine optimale Verarbeitung aus C1 heraus? Original (Größe) erst mal als JPG, TIF, PSD, PNG.
b) Gibt es einen Unterschied zwischen Farbe und SchwarzWeiss.
c) In externem Programm skalieren und dann die Dateigröße verkleinern?

So in der Art.

An Programmen habe ich Photoshop, Vorschau, NIK.
Würde mich auch nicht scheuen was anderes zu probieren oder zu kaufen.

Jochen

ASretouch 23.11.2015 07:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 13595477)
a) Gibt es eine optimale Verarbeitung aus C1 heraus? Original (Größe) erst mal als JPG, TIF, PSD, PNG.

Klar, 16bit-Tiff und das in Ps endverarbeiten.

Merlin2504 23.11.2015 08:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Warum 16bit-Tiff ? Löschst du dann die RAW Dateien aus CO?
Meine Meinung, wenn ich meine Bilder in CO verwalte dann exportiere ich das Bild nur so gross, wie ich es benötige.

Gruß Klaus

spassig 23.11.2015 09:05

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 13595550)
Warum 16bit-Tiff ? Löschst du dann die RAW Dateien aus CO?
Meine Meinung, wenn ich meine Bilder in CO verwalte dann exportiere ich das Bild nur so gross, wie ich es benötige.

Gruß Klaus

Frage zu Nur so groß

a) Pixelabmessungen?
b) Dateigröße?
c) Dateiformat?
d) Bikubisch, Bikubisch glatt, Bikubisch scharf, (Photoshop)?
e) usw.

Ich verstehe es nun so, dass externe Programme momentan grundsätzlich besser sind um gute Web-Bilder zu erzeigen als C1.
Dann sollte man doch mit möglichst gutem Eingangsmaterial in diese externen Programme reingehen.

Es wäre wohl sinnvoll da mal sichtbare Ergebnisse zu vergleichen. Evtl. ist da aber auch viel Spekulation beim Web-workflow dabei.

Jochen

jd-photography 23.11.2015 09:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 13595550)
Warum 16bit-Tiff ? Löschst du dann die RAW Dateien aus CO?
Meine Meinung, wenn ich meine Bilder in CO verwalte dann exportiere ich das Bild nur so gross, wie ich es benötige.

Philosophiefrage. Ich exportiere wie auch Andre immer 16bit Tiff in voller Auflösung. Das Bild kommt anschließend in die Bilddatenbank und wird dort aufbewahrt. Wird es benötigt, so konvertiere ich aus diesem Master-File ins gewünschte Format mit der erforderlichen Größe.

Viele Grüße,
Jörg

Merlin2504 23.11.2015 09:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 13595608)
Frage zu Nur so groß
d) Bikubisch, Bikubisch glatt, Bikubisch scharf, (Photoshop)?
Ich verstehe es nun so, dass externe Programme momentan grundsätzlich besser sind um gute Web-Bilder zu erzeigen als C1.
Dann sollte man doch mit möglichst gutem Eingangsmaterial in diese externen Programme reingehen.
Jochen

Stimmt daran hab eich nicht gedacht. Derzeit muss eigentlich jedes exportierte Bild von CO nochmals optimiert werden, gerade der Punkt d.

Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13595622)
Das Bild kommt anschließend in die Bilddatenbank und wird dort aufbewahrt. Wird es benötigt, so konvertiere ich aus diesem Master-File ins gewünschte Format mit der erforderlichen Größe.
Viele Grüße,
Jörg

Da ich von AP komme, habe ich die Datenbank gleichzeitig im Progarm gehbat. Das mache ich auch wieder in CO, ebn mit Abstrichen gegenüber AP. Man kann nicht alles haben. :)
Finde, wenn ich nochmal eine Datenbank mit den exportierten Daten aufbaue, habe ich Festplattenspeicher verschenkt.

Gruß Klaus

ASretouch 23.11.2015 09:39

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 13595550)
Warum 16bit-Tiff ? Löschst du dann die RAW Dateien aus CO?

Wieso nicht Tiff. Ist ein Kontainerformat in dem genauso Ebenen... gespeichert werden können.
Wichtig ist mir aber vor allen das es 16 bit sind. In Ps reduzieren ich dann die Größe,
hab bessere extene Filter und eigene Aktionen/Scripte für wiederkehrende Workflowabschnitte.
Die spreche ich über ein eigenes Pannel an (was flott geht und Menügewühle/Tastaturkonzerte)
erspart und am Ende schärfe ich die Endgröße.

Ordnung schaffen bei mir vor allem Ordner.

spassig 23.11.2015 09:49

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ASretouch (Beitrag 13595681)
... und am Ende schärfe ich die Endgröße.

Du hast also ein TIFF aus C1 und verkleinerst dies in Programm xyz auf Pixelgröße, Dateigröße, Dateiformat?
Dann nutzt Du noch mal ein Programm uvw und schärfst noch mal?

xyz = Photoshop?
uvw = ???

Jochen

Gast_175389 23.11.2015 09:52

@nggalai
Es fällt ja auch oft auf, daß Geforces die feststellbar mehr FPS in Spielen rechnen schwächer in REALEN OpenCL Benchmarks aussehen. Mit real sind benchmarks bzw. benchmarkteile gemeint, die etwas nütliches rechnen. Also Pi, Ilu, Multigrid.

Ich sehe hier auch keinen Schuh den PhaseOne sich anziehen könnte.

@jd-photography
Das ist dann gigantisch groß oder? ;) Tif16 für die Endverarbeitung übergebe ich zwar auch, aber die Datenbank selbst wäre hier sonst schnell mehrfach größer als z.B. Raw+Xmp.

"Ein fertiges Teil ist fertig". Archiv hier Raw + Konvertersetup und Tif8/LZW für das Endprodukt. Für die Herausgabe werden die Tifs in Jpeg gewandelt/geschnitten.

@spassig
Unter Windows wäre "xyz" nur ein Arbeitsschritt -> Faststone Viewer.

RobiWan 23.11.2015 09:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich habe das "Problem" noch etwas anders realisiert.
Da bei den Medien wie WEB - also meistens klein und nicht auf den letzten Detail ausgerichtet, habe ich mir für PhotoShop AktionSkript geschrieben welches die Datei (Eingang):
auf eine Ebene reduziert und dann in mehreren Steps auf vorgegebene Größe skaliert und bei jedem Skalieren um bestimmten Wert nachschärft.
Am Ende kommt eine *.jpeg in der "passender" Größe :top:

jd-photography 23.11.2015 10:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von PGP (Beitrag 13595708)
@jd-photography
Das ist dann gigantisch groß oder? ;) Tif16 für die Endverarbeitung übergebe ich zwar auch, aber die Datenbank selbst wäre hier sonst schnell mehrfach größer als z.B. Raw+Xmp.

Klar, aber in Zeiten von mehreren TB Speicherplatz ist das zumindest für mich überhaupt kein Problem. Nach einer umfangreichen Beauty-Retusche hat das Tiff gut und gerne mal 4-5 GB. Aber: Davon gibts nach einem Shooting vielleicht 5 Stück, also 20-25 GB für die fertigen Tiffs und vielleicht noch 5-10 GB für die Rohdaten. Macht 30-35 GB Daten pro Shooting, für meine Begriffe noch überschaubar.

Der Weg ist der für mich einzig gangbare: Ich konvertiere die Raw-Dateien mit C1, bearbeite in PS und lege danach in LR ab. In welcher Größe ich eine Datei später einmal brauche, weiß ich ja vorher nicht, deshalb stets volle Auflösung. Will ich es in A0 drucken, so gehts wieder in PS, Auflösung anpassen, mit Nik Output Sharpener auf das gewünschte Papier / Drucker / Größe schärfen und ausgeben. Benötige ich es für Web gehe ich wieder den selben Weg, nur mit anderen Einstellungen. Das Master-File selber bleibt davon stets unberührt, es ist sozusagen meine Referenz-Datei aus welcher heraus alles ausgegeben wird. Würde ich nur mit C1 arbeite so könnte ich überhaupt nicht aufs Ausgabeformat schärfen, vor allem müsste ich bei einer anderen Ausgabegröße immer wieder neu konvertieren und in PS ebenfalls erneut bearbeiten. Undenkbar bei einer umfangreichen Retuschearbeit.

Viele Grüße,
Jörg

Gast_175389 23.11.2015 10:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13595734)
Undenkbar bei einer umfangreichen Retuschearbeit.

Stimm ich zu.

ASretouch 23.11.2015 10:41

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 13595703)
Du hast also ein TIFF aus C1 und verkleinerst dies in Programm xyz auf Pixelgröße, Dateigröße, Dateiformat?
Dann nutzt Du noch mal ein Programm uvw und schärfst noch mal?

xyz = Photoshop?
uvw = ???

Jochen

In Ps auf Pixelgröße. "uvw" ist nur eine Schärfungsaktion + Plugin "InFocus" bevor daraus dann ein Jpeg (oder PNG wenn Transparenzen drin sind oder Gif bei animierter Bannerwerbung) exportiert wird.

spassig 23.11.2015 10:45

AW: Der große Capture One Infothread
 
Noch mal nachgefragt.
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13595734)
Benötige ich es für Web gehe ich wieder den selben Weg, nur mit anderen Einstellungen. Das Master-File selber bleibt davon stets unberührt, es ist sozusagen meine Referenz-Datei aus welcher heraus alles ausgegeben wird. Würde ich nur mit C1 arbeite so könnte ich überhaupt nicht aufs Ausgabeformat schärfen, vor allem müsste ich bei einer anderen Ausgabegröße immer wieder neu konvertieren und in PS ebenfalls erneut bearbeiten. Undenkbar bei einer umfangreichen Retuschearbeit.

Viele Grüße,
Jörg

Du hast in PS das Master File.
Da du u.a. fürs Web mit Nik Output Sharpener nachschärfst.

In PS > Datei > Für Web speichern ... > kommt das Vorgabemenü mit div. Einstellmöglichkeiten.
JPG, sRGB, Bildgröße ist mir klar.
Es kommt aber unten bei Qualität:

a) Pixelwiederholung
b) Bilinear
c) Bikubisch
d) Bikubisch glatter
e) Bikubisch schärfer

Was nimmt man (Du) da?

Jochen

Merlin2504 23.11.2015 11:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13595734)
In welcher Größe ich eine Datei später einmal brauche, weiß ich ja vorher nicht, deshalb stets volle Auflösung.
Viele Grüße,
Jörg

Das größere Übel sehe ich in den verschiedenen Formaten. Wenn ich z.B. ein Hochzeitsshooting liefere, müsste ich theoretisch immer 2 Ordner liefern, wenn ich die Bilder beschneide.
Ordner 1: 3 x 2 (10 x 15)
Ordner 1: 5 x 7 (13 x18)

Daher eben CO, damit ich schnell den Beschnitt ändern kann und muss eben nochmals exportieren.

Gruß Klaus

jd-photography 23.11.2015 11:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 13595803)
Was nimmt man (Du) da?

Für Web speichern unter habe ich noch nie verwendet. Bei Verkleinerungen ohne den Sharpener würde ich aber Bikubisch schärfer verwenden.

Viele Grüße,
Jörg

jd-photography 23.11.2015 11:16

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 13595858)
Das größere Übel sehe ich in den verschiedenen Formaten. Wenn ich z.B. ein Hochzeitsshooting liefere, müsste ich theoretisch immer 2 Ordner liefern, wenn ich die Bilder beschneide.
Ordner 1: 3 x 2 (10 x 15)
Ordner 1: 5 x 7 (13 x18)

Daher eben CO, damit ich schnell den Beschnitt ändern kann und muss eben nochmals exportieren.

Wow, der Aufwand wäre mir aber erheblich zu groß (vor allem für so kleine Formate). In so einem Fall gebe ich auch das Original aus und passe in PS nachher einfach die Größe per Batch an. Klappt wunderbar trotz unterschiedlichem Seitenverhältnis und spart jede Menge Arbeit. Du arbeitest ganz klar anders als ich, bei Shootings mit Models habe ich zwar auch ewig viele Bilder, aber brauche hinterher nur eine Hand voll. Du hingegen brauchst hinterher jede Menge und investierst den Aufwand deshalb an anderer Stelle. Aber die Ausgabe in einem anderen Format wäre mir definitiv zu aufwendig.

Viele Grüße,
Jörg

ASretouch 23.11.2015 11:17

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13595860)
Für Web speichern unter habe ich noch nie verwendet. Bei Verkleinerungen ohne den Sharpener würde ich aber Bikubisch schärfer verwenden.

Viele Grüße,
Jörg

Bloß nicht, da gibst du jede Kontrolle ab.

Wenn man seine Bilder unbedingt in voller Größe bearbeiten will kann man auch per Aktion ein,
auf eine Ebene reduziertes Duplikat erstellen und dies nur per bikubisch verkleinern.
Dann schärfen und mit Vorschau "für Web speichern" (natürlich in sRGB mit eingebundenem Profil).
Die reduzierte Vorlage kann dann ja wieder gelöscht werden.
Alles andere ist Blindflug!

Wenn man mehrere Bilder auf Größe fürs Web erstellen möchte läd man sich bei russellbrown den
Image Prozessor Pro runter weil man bei diesen angeben kann das eine Schärfungsaktion nach
der Skalierung angewendet werden soll.
Ganze Ordner, mit bis zu 10 verschiedenen Ausgabe-Formaten pro Vorlage durch jagen und Kaffee trinken.

Gast_175389 23.11.2015 11:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 13595858)
Das größere Übel sehe ich in den verschiedenen Formaten. Wenn ich z.B. ein Hochzeitsshooting liefere, müsste ich theoretisch immer 2 Ordner liefern, wenn ich die Bilder beschneide.
Ordner 1: 3 x 2 (10 x 15)
Ordner 1: 5 x 7 (13 x18)

POasst doch immernoch auf eine DVD? Und die freuen sich nen Keks :)

Merlin2504 23.11.2015 11:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von PGP (Beitrag 13595885)
POasst doch immernoch auf eine DVD? Und die freuen sich nen Keks :)

Bei ner D800 ? in voller Auflösung wirds dann doch mal zum Speicherproblem. ;)

Perkins1975 23.11.2015 13:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13592537)
geh doch unter Capture One auf "Hilfe" und da auf "Handbuch Online"
Das kannst Du auch anschließend speichern.
Ist auf deutsch und die aktuelle Version.

Vielleicht bin ich ja zu blöd, aber es klappt nicht. Ich komme auf diese Weise zur deutschsprachigen Onlinehilfe; wenn ich dann aber auf "Als PDF herunterladen" klicke, erhalte ich wieder nur eine englischsprachige Version.

Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13592537)
Inzwischen gibt es im dpunkt.verlag zwei Handbücher zu Capture One Pro auf deutsch.

Das von Sasha Erni kenne ich, der wollte aber nach eigener Auskunft gerade kein Buch schreiben, was die Anleitung ersetzt (und dementsprechend oberflächlich ist es auch).

Weitere Bücher sind mir nicht bekannt. Gibts denn wirklich noch mehr?

Gast_314347 23.11.2015 13:18

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Perkins1975 (Beitrag 13596091)
[…] es klappt nicht […]

nimm dies ;)

Perkins1975 23.11.2015 14:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von fiskbuljong (Beitrag 13596109)
nimm dies ;)

Vielen Dank, das hat jetzt geklappt :top:.

RobiWan 23.11.2015 18:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 13595961)
Bei ner D800 ? in voller Auflösung wirds dann doch mal zum Speicherproblem. ;)

Bei den Größen 10x15 oder 13x18 :confused:

Merlin2504 23.11.2015 20:35

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 13596704)
Bei den Größen 10x15 oder 13x18 :confused:

Wenn man im Jahr nur paar Bilder macht, okay. :)
RAW Datei: 35,4 MB
10 x15 Datei 16 bit, tif: 15,2 MB
13 x 18 Datei 16 bit, tif: 23,8 MB
Hochzeitsshooting: ca. 300 - 500 Bilder. Da kommt schon was zusammen.

Gast_6135 23.11.2015 20:55

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hi Leute,
ich kann mich nicht mehr erinnern, aber ist da wo geschrieben worden, daß CO 8 mit den in früheren Versionen getätigten Bearbeitungsschritten nicht zurechtkommt?! Ich heb in CO8 zwar alle Settingsdateien erhalten, blos, die Bilder sind "unbeleckt"! Muß ich wirklich Alles neu machen?

RobiWan 23.11.2015 22:02

AW: Der große Capture One Infothread
 
Wie kommst Du den auf diese Idee?
Ich glaube, wenn sich Phase One so etwas erlauben wurde, dann könnten die auch endlich gleich den alten Ballast abwerfen und alles richtig machen :D

OK sagen wir Mal anders - davon habe ich noch nie was gehört und bis C1 V6 geht es auf jedem Fall.

Gast_6135 23.11.2015 22:12

AW: Der große Capture One Infothread
 
Gut, dann anders gefragt, wo sollten die Bearbeitungsdateien sein?Bei den von mir jetzt kurz getesteten Ordnern ist die Struktur so, im Ordner sind die CR2, die XMP, dann ein Ordner Capture One, dort dann Cache, Settings und Settings45 50 70 82. Bei den Bildern sind alle Regler auf 0! Habe iMatch am Testen, habe ich damit gar was zerschossen? die embedded.jpg´s waren vormals auch in dem Ordner, die sind jetzt auch in einem weiteren Unterordner. Aber das sind ja nur die von der Kamera eingebettetn jpg´s. Die hatte ich früher offensichtlichmal so eingestellt. Bei meinen jetztigen Bildern faehlen die ja, habe nur Raw eingestellt. Das kann es also nicht sein.

jd-photography 24.11.2015 06:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 13597079)
Wenn man im Jahr nur paar Bilder macht, okay. :)
RAW Datei: 35,4 MB
10 x15 Datei 16 bit, tif: 15,2 MB
13 x 18 Datei 16 bit, tif: 23,8 MB
Hochzeitsshooting: ca. 300 - 500 Bilder. Da kommt schon was zusammen.

Aber Du brauchst doch nicht sowohl die 10x15 Tiffs als auch die 13x18 Tiffs aufzuheben. Was spricht dagegen, aus C1 heraus ein Tiff mit voller Auflösung zu erzeugen? An Deine Kunden gibst Du natürlich sowieso keine Tiff Dateien raus, dafür gibts ja Jpgs, welche wesentlich kleiner sind.

Viele Grüße,
Jörg

Merlin2504 24.11.2015 08:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13597527)
Aber Du brauchst doch nicht sowohl die 10x15 Tiffs als auch die 13x18 Tiffs aufzuheben. Was spricht dagegen, aus C1 heraus ein Tiff mit voller Auflösung zu erzeugen? An Deine Kunden gibst Du natürlich sowieso keine Tiff Dateien raus, dafür gibts ja Jpgs, welche wesentlich kleiner sind.
Viele Grüße,
Jörg

Wie regelt du das dann mit dem Beschnitt bei den verschieden Formaten? Oder beschneidest du erst das Tif?
Welches Format legst du dann in dein Archiv Tif oder jpg?

Gruß Klaus

RobiWan 24.11.2015 08:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von stevebiker (Beitrag 13597303)
Gut, dann anders gefragt, wo sollten die Bearbeitungsdateien sein?

Na ja hast Du Session verwendet, dann liegt alles in der Ordnerstruktur "CaptureOne". Hast Du Katalog verwendet, dann war alles im Katalog.

jd-photography 24.11.2015 08:55

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 13597622)
Wie regelt du das dann mit dem Beschnitt bei den verschieden Formaten? Oder beschneidest du erst das Tif?
Welches Format legst du dann in dein Archiv Tif oder jpg?

Ich beschneide nicht separat aufs Format, sondern einmal in C1 und geben dann das Bild aus. Beschnitt erfolgt im Tiff bei mir nie, lediglich Retuschearbeiten. Ins Archiv kommt immer nur das Tiff, Jpg ist ein Format für die Weitergabe, nicht für die Aufbewahrung. Nach einem Shooting bekommt der Kunden die Bilder (Jpg), anschileßend lösche ich diese wieder. Verliert der Kunde sie, so kann ich diese ja problemlos mit wenigen Mausklicks aus den Tiffs wieder neu generieren.

Viele Grüße,
Jörg

Gerha 24.11.2015 11:34

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Perkins1975 (Beitrag 13596091)
Vielleicht bin ich ja zu blöd, aber es klappt nicht. Ich komme auf diese Weise zur deutschsprachigen Onlinehilfe; wenn ich dann aber auf "Als PDF herunterladen" klicke, erhalte ich wieder nur eine englischsprachige Version.

wenn Du die Online-Hilfe im Browser (z.B. Safari) hast, brauchst Du dies doch nur zu speichern (Speichern unter ...). Das wars und schon hast Du Dein PDF auf Deutsch auf der Platte. ;-)

Zitat:

Das von Sasha Erni kenne ich, der wollte aber nach eigener Auskunft gerade kein Buch schreiben, was die Anleitung ersetzt (und dementsprechend oberflächlich ist es auch).

Weitere Bücher sind mir nicht bekannt. Gibts denn wirklich noch mehr?
Das zweite ist neu. Von oberflächlich kann keine Rede sein.

Gerha 24.11.2015 11:38

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 13597079)
Wenn man im Jahr nur paar Bilder macht, okay. :)
RAW Datei: 35,4 MB
10 x15 Datei 16 bit, tif: 15,2 MB
13 x 18 Datei 16 bit, tif: 23,8 MB
Hochzeitsshooting: ca. 300 - 500 Bilder. Da kommt schon was zusammen.

Ob man den Aufwand für die Bild-Ausgabe auf 10x15 oder 13x18 über tiff-> PS -> Schärfen und Ausgabe etc benötigt, wage ich zu bezweifeln. Da reicht mE auf jeden Fall entwickeln in C1 und Ausgabe auf 10x15.
Bei größeren Formaten als A4 mag das ggf zutreffen, aber dann hängt das auch vom Motiv ab.

pm1962 24.11.2015 18:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13597962)
Das zweite ist neu. Von oberflächlich kann keine Rede sein.

Das kommt aber erst im Februar 2016?

Perkins1975 24.11.2015 19:32

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13597962)
Das zweite ist neu. Von oberflächlich kann keine Rede sein.

Wenn wir von Erni sprechen: sagen wir mal so, er setzt Schwerpunkte nicht nach meinem Geschmack. Ich suche nach ein paar Vorgaben für die Entwicklungseinstellungen, die sind doch überwiegend sehr knapp gehalten.

Zitat:

Zitat von pm1962 (Beitrag 13598755)
Das kommt aber erst im Februar 2016?

Wie heißt denn das zweite? Ich habe - aktuell verfügbar - über Google- und Amazonsuche nur das Buch von Erni gefunden.

spassig 24.11.2015 19:44

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Perkins1975 (Beitrag 13598907)
Wie heißt denn das zweite? Ich habe - aktuell verfügbar - über Google- und Amazonsuche nur das Buch von Erni gefunden.

Ganz einfach bei Amazon Suchen Capture One.
Dann kommt auch dieses;-)

Capture One 8: Das umfassende Praxisbuch zur Organisation und Bearbeitung Ihrer RAW-Fotos 29. Februar 2016
von Torsten Kieslich


Bezweifle aber ob dies mehr in die Tiefe geht.

Jochen

Fidel90 25.11.2015 06:49

AW: Der große Capture One Infothread
 
Welche Funktion hat denn das Häckchen "Schärfung deaktivieren" beim Export? Ich schärfe ja schon in C1 und möchte dann als fertiges JPG in voller Auflösung exportieren. Spielt das da eine Rolle? Was ist zu empfehlen? Habe mal an einem Bild beides ausprobiert und keinen Unterschied feststellen können.

jd-photography 25.11.2015 07:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Fidel90 (Beitrag 13599443)
Welche Funktion hat denn das Häckchen "Schärfung deaktivieren" beim Export? Ich schärfe ja schon in C1 und möchte dann als fertiges JPG in voller Auflösung exportieren. Spielt das da eine Rolle? Was ist zu empfehlen? Habe mal an einem Bild beides ausprobiert und keinen Unterschied feststellen können.

Wenn Schärfung deaktivieren gewählt ist wird bei der Ausgabe nicht geschärft. Dies kommt zum Einsatz, wenn im weiteren Workflow mit anderen Programmen zur Schärfung gearbeitet werden soll. Wenn Du in C1 schärfst und dies auch auf den Bildern sichtbar sein soll achte darauf, dass das Häkchen nicht gesetzt ist.

Viele Grüße,
Jörg

Fidel90 25.11.2015 07:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ok, danke. Aber wieso? Ich schärfe in C1 und soll dann bei der Ausgabe (JPG, keine weitere Bearbeitung) die Schärfung aktivieren...aber was passiert da? Wird dann zusätzlich zu meiner Schärfung noch was draufgepackt, wenn ja wozu? An meinem Testbild mit deaktivierter Schärfung sieht das Bild am Ende genauso aus, wie wenn ich die Schärfung beim Export erlaube. Das heißt für mich, dass C1 in jedem Fall meine Schärfung (im Bild insgesamt oder via Masken) auf das exportierte Bild anwendet. Mir ist damit der Effekt des Häkchens nicht ganz klar.

Ich bin noch neu bei C1 und muss mich von LR erst umgewöhnen. Dort konnte ich beim Export eine zusätzliche Schärfung aktivieren (für Glanz, oder mattes Papier bspw.). Damit kamen mir manche Bilder aber überschärft vor, so dass ich die zusätzliche Schärfung beim Export je nach Bild deaktiviert hatte.

jd-photography 25.11.2015 07:47

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Fidel90 (Beitrag 13599490)
Ok, danke. Aber wieso? Ich schärfe in C1 und soll dann bei der Ausgabe (JPG, keine weitere Bearbeitung) die Schärfung aktivieren...aber was passiert da? Wird dann zusätzlich zu meiner Schärfung noch was draufgepackt, wenn ja wozu?

Nein, wenn das Häkchen gesetzt wurde sind Deine Schärfungseinstellungen unwirksam, sprich, sie werden bei der Konvertierung nicht angewendet. Ist das Häkchen nicht gesetzt, so sind Deine Einstellungen wirksam und es wird genau so geschärft, wie Du es eingestellt hast. Es wird dabei nichts "draufgepackt", sonder es geht bei dieser Einstellungen lediglich darum, ob die zuvor verwendeten Schärfungsparameter zu Anwendung kommen oder nicht.

Ein Unterschied ist bei mir sichtbar, arbeite doch einfach mal mit extremen Werten und teste nochmals.

Viele Grüße,
Jörg

Fidel90 25.11.2015 07:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13599512)
[...] es geht bei dieser Einstellungen lediglich darum, ob die zuvor verwendeten Schärfungsparameter zu Anwendung kommen oder nicht.

Ein Unterschied ist bei mir sichtbar, arbeite doch einfach mal mit extremen Werten und teste nochmals.

Hm, na gut. Ich denke, das werde ich noch mal testen müssen. So ergibt es aber wenigstens Sinn. Ich melde mich dann wieder :) Danke für die Hilfe :top:

RobiWan 25.11.2015 08:00

AW: Der große Capture One Infothread
 
Gehe doch einfach hin und "überschärfe" ein Bild dann musst Du sehen wie es sich auswirkt.

Fidel90 25.11.2015 08:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13599512)
[...] es geht bei dieser Einstellungen lediglich darum, ob die zuvor verwendeten Schärfungsparameter zu Anwendung kommen oder nicht.

Gilt das eigentlich auch für lokale Anpassungen (Schärfung in Masken) oder nur für die globale Schärfung?

spassig 25.11.2015 08:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13599512)
lediglich darum, ob die zuvor verwendeten Schärfungsparameter zu Anwendung kommen oder nicht.
Viele Grüße,
Jörg

Ah, dies ist mir auch neu, wenn es denn stimmt.
a) Alle in C1 vorgenommenen Veränderungen werden bei der Verarbeitung direkt angewendet.
b) Dies gilt nicht für die Schärfung, das muss explizit dem Verarbeitungworkflow noch mal gesagt werden.
Ist da nicht ein Widerspruch zwischen a) und b)?
Und warum der Unterschied zwischen a) und b)?

Jochen

RobiWan 25.11.2015 08:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ehm, nicht ganz (habe jetzt C1 nicht vor der Nase).

Du musst C1 explizit "NEIN" sagen wenn die Schärfung nicht weitergegeben werden soll. Der Standardwert ist glaube ich "anwenden"

Wieso soll es ein Widerspruch sein? Bis vor wenigen Jahren und das hat sich nicht verändert was Schärfen letzte Schritt. Heute mit den Programmen wie LR, C1 hat sich das etwas relativiert weil die die ganze Parameter die man angibt permanent neu verrechnen.
Bricht man aber aus der Kette raus und geht zu anderem Programm ist es Sinnvoll sich an die alte Regel zu halten.

jd-photography 25.11.2015 09:22

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Fidel90 (Beitrag 13599547)
Gilt das eigentlich auch für lokale Anpassungen (Schärfung in Masken) oder nur für die globale Schärfung?

Nein, dies gilt nur für die globale Schärfung. Sobald Du Schärfe über die lokalen Anpassungen anwendest kommt diese trotz Deaktivierung der Schärfe zur anwendung.

Viele Grüße,
Jörg

Fidel90 25.11.2015 09:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13599686)
Nein, dies gilt nur für die globale Schärfung.

Danke, damit hat sich das Phänomen, bei mir würde sich nichts ändern, geklärt. Ich habe das Ganze nämlich an einem Bild getestet, welches nur im Bereich einer Maske geschärft wurde. Die globale Schärfe war auf 0, lediglich Radius und Schwellwert waren gesetzt (da sich dies ja auch auf die Masken auswirkt). Somit kann sich an der Schärfe natürlich auch nichts ändern, egal ob ich das Häkchen drin habe oder nicht :D

jd-photography 25.11.2015 09:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Fidel90 (Beitrag 13599741)
Danke, damit hat sich das Phänomen, bei mir würde sich nichts ändern, geklärt.

Super, "Problem" gelöst ;)

Viele Grüße,
Jörg

nggalai 27.11.2015 14:47

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Der ist nicht mal schlecht. :D

https://www.facebook.com/PhaseOnePho...58950144159357

https://www.dslr-forum.de/attachment....1&d=1448631944

Jedenfalls, am Montag dann ab 14 Uhr oder so auch mehr von mir (auf Deutsch) auf www.fotoespresso.de. Falls die Redaktion sich nicht mit Zeitzonen unzo vertut.

Cheers,
-Sascha

jd-photography 27.11.2015 15:13

AW: Der große Capture One Infothread
 
Habe ich auch gerade eben gesehen und die Botschaft ist ziemlich eindeutig ;) Aus kaufmännischer Sicht hatte ich damit gerechnet...

Viele Grüße,
Jörg

spassig 27.11.2015 15:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13604308)
Habe ich auch gerade eben gesehen und die Botschaft ist ziemlich eindeutig ;) Aus kaufmännischer Sicht hatte ich damit gerechnet...

Viele Grüße,
Jörg

Klär uns auf ;-)

Jochen

jd-photography 27.11.2015 15:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 13604319)
Klär uns auf ;-)

Jochen

Lass uns doch einfach bis Montag warten, bis dahin kann sich ja jeder Gedanken machen, wie man die Anzahl von 9 Bildern interpretieren kann ;)

Viele Grüße,
Jörg

spassig 27.11.2015 15:27

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13604323)
Lass uns doch einfach bis Montag warten, bis dahin kann sich ja jeder Gedanken machen, wie man die Anzahl von 9 Bildern interpretieren kann ;)

Viele Grüße,
Jörg

Schon klar. Und wieder sind alle ganz heiss um neue - "verbesserte?" - Software zu installieren.
Viele neue features mit bekannten Problemen?

Jochen

Gerha 27.11.2015 16:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
jeder 10. bekommt eine PhaseOne Kamera dazu.
;)

MEPE 27.11.2015 17:08

AW: Der große Capture One Infothread
 
Version 8.3.9... :D

Gruß,
Steffen

jd-photography 27.11.2015 17:43

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von MEPE (Beitrag 13604475)
Version 8.3.9... :D

Eine valide Interpretation ;)

Viele Grüße,
Jörg

sehreilig 27.11.2015 18:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Leider gabs keine Preisaktion zum Black Friday - oder hab ichs etwa übersehen?

jd-photography 27.11.2015 18:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hätte im Kontext der Ankündigung keinen Sinn für P1 gemacht.

Viele Grüße,
Jörg

RobiWan 28.11.2015 15:39

AW: Der große Capture One Infothread
 
Also ich höre schon die "Klagen und diverse andere Sprüche" ab Montag :D

aibf 28.11.2015 15:43

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von sehreilig (Beitrag 13604630)
Leider gabs keine Preisaktion zum Black Friday - oder hab ichs etwa übersehen?

An die GeizistGeil-Generation: wer schon länger dabei ist, kennt Preise von 500 EUR für die Pro-Version. :cool:

jd-photography 28.11.2015 18:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 13605875)
Also ich höre schon die "Klagen und diverse andere Sprüche" ab Montag :D

Ja, aber die gibt's bei jeder Software.

Zitat:

Zitat von aibf (Beitrag 13605885)
An die GeizistGeil-Generation: wer schon länger dabei ist, kennt Preise von 500 EUR für die Pro-Version. :cool:

Richtig, aber es gab ja Aktionen, nur eben nicht bei P1 direkt.

Viele Grüße,
Jörg

RobiWan 28.11.2015 19:02

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 13606134)
Ja, aber die gibt's bei jeder Software.

Das ist Grundsätzlich richtig. Abwarten was für Preise für ein Update verlangt werden. Wird der Preis zu hoch, werden etliche Leute "sauer" sein. Werden die moderat gehalten, wird sich vermutlich der Aufschrei in Grenzen halten.

Machen wir uns nichts vor - Apple kann auf diesem Gebiet keiner nachmachen. Die Leute sind seit Jahrzehnten so "erzogen" :ugly:

ViewPix 29.11.2015 08:48

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 13606194)

Machen wir uns nichts vor - Apple kann auf diesem Gebiet keiner nachmachen. Die Leute sind seit Jahrzehnten so "erzogen" :ugly:

Öhm was meinst Du jetzt? Einen guten RAW-Converter einstellen? Oder Software zur Hardware schenken? Nicht das die Gebrauchtpreise für ältere PO Kameras in die Höhe schnellen?

Ich tippe ja, dass die Abo-Abschlüsse in die Höhe schnellen ;)

Gruß Torsten

RobiWan 29.11.2015 14:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 13606717)
Öhm was meinst Du jetzt?

Na das die Leute für jedes noch so kleines Feature bereit sind sofort zu zahlen und das ohne mit den Wimpern zu zücken :D

Gerha 29.11.2015 15:27

AW: Der große Capture One Infothread
 
Mal abseits der Spekulationen.
Hier regnet es, deshalb probiere ich in C1 etwas aus. Dabei ist mir folgendes aufgefallen.
Eine Reihe z.T. unterschiedliche Bilder liegen mir vor, die ich vor zwei Tagen draußen geschossen hatte. Ein Bild möchte ich etwas anpassen und bin in den Farbeditor gegangen. Dabei habe ich ein Bild ganz gut angepasst, indem ich zunächst Schwarz&Weiß aktiviert habe und im Farbeditor bei den Basisdaten einen Farbkanal angepasst habe. Dann habe ich angehakt bei "Ausgewählten Farbbereich anzeigen". Nun ist das Bild SW und zeigt aber diesen ausgewählten Farbbereich auch noch. Schön.
Aber: Alle anderen Bilder dieser Reihe sind im Viewer auch SW, nur die Vorschaubilder scheinen noch original zu sein. Und egal welches Bild ich auswähle, der Haken ist bei allen gesetzt?! Es scheint so, als wenn dieser Haken immer gesetzt ist, sobald man ein Bild im Farbeditor entsprechend ändert. Das geht auch im "Erweitert" Modus. bei jedem anderen Bild ist der Haken "Ausgewählten Farbbereich anzeigen" gesetzt.
Was mache ich da falsch, oder was verstehe ich falsch?

spassig 29.11.2015 15:47

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13607496)
Mal abseits der Spekulationen.
Hier regnet es, deshalb probiere ich in C1 etwas aus. Dabei ist mir folgendes aufgefallen.
Eine Reihe z.T. unterschiedliche Bilder liegen mir vor, die ich vor zwei Tagen draußen geschossen hatte.

Hier regnet es auch, ist aber nicht Schuld von C1.

Bist du sicher dass du nicht Alle ausgewählt hast?

Jochen

Winston Smith 29.11.2015 16:08

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hat von Euch schon mal jemand ein Objektiv zu Phase One geschickt, um es profilieren zu lassen? Ich hätte so gerne Profile für meine Tamron und Samyang Objektive. Würde sie zu diesem Zweck auch zu Phase One schicken. :)

Gerha 29.11.2015 16:20

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 13607544)

Bist du sicher dass du nicht Alle ausgewählt hast?

Jochen

ja, klar. Hab alle Varianten probiert, aber ich geh jetzt noch mal dran.

Gerha 29.11.2015 16:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Winston Smith (Beitrag 13607594)
Hat von Euch schon mal jemand ein Objektiv zu Phase One geschickt, um es profilieren zu lassen? Ich hätte so gerne Profile für meine Tamron und Samyang Objektive. Würde sie zu diesem Zweck auch zu Phase One schicken. :)

Dann nimm doch Kontakt auf und mach es einfach. ;)

Gerha 29.11.2015 16:25

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13607623)
ja, klar. Hab alle Varianten probiert, aber ich geh jetzt noch mal dran.

so. Habs noch mal getestet.

NUR eines ausgewählt.
Bin auf das Bild gegangen, in dem die Änderungen durchgeführt wurden.

Danach hab ich ein anderes Bild ausgewählt.
Hier ist "Schwarz&Weiß aktivieren" nicht angeklickt, aber "Ausgewählten Farbbereich anzeigen" ist angehakt. Das ist doch blöd. Die Änderungen sollten doch nur für das editierte Bild gelten und nicht global!

spassig 29.11.2015 16:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13607639)
so. Habs noch mal getestet.

NUR eines ausgewählt.

Ich meinte dies.

Jochen

Gerha 29.11.2015 16:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
so ist es eingestellt.
Auch im Browser nur ein Bild aktiviert.
Probiere mal aus. Oder verhält sich C1 anders?

jd-photography 29.11.2015 17:33

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13607708)
so ist es eingestellt.
Auch im Browser nur ein Bild aktiviert.
Probiere mal aus. Oder verhält sich C1 anders?

Nein, verhält sich bei mir genauso, da es eine globale Funktion ist. Einmal aktiviert bleibt sie dies bis zur Deaktivierung. Es ist nicht möglich, diese Anzeige auf ein spezifisches Bild zu beschränken.

Viele Grüße,
Jörg

ViewPix 30.11.2015 08:45

AW: Der große Capture One Infothread
 
Nun ist Montag... aber auf der PhaseOne Website sehen ich nichts, was in irgendeiner Form mit der Zahl neun zu tun hat ;)

Ich wünsche allen eine wunderschöne Woche :top:

Torsten

jd-photography 30.11.2015 08:51

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 13608671)
Nun ist Montag... aber auf der PhaseOne Website sehen ich nichts, was in irgendeiner Form mit der Zahl neun zu tun hat ;)

Warte noch ein bisschen, sagen wir, vielleicht bis Nachmittag...

Viele Grüße,
Jörg

FrankDe 30.11.2015 09:12

AW: Der große Capture One Infothread
 
Da stand ja auch 1400 CET. Ich habe jetzt 9:12 CET ;)

ViewPix 30.11.2015 09:44

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ach ich habe viel Geduld... wollte nur der erste sein, der am Montag morgen diesen Thread mit sinnlosen Input befeuert :ugly:

Und sollte wirklich eine Version 9 von CaptureOne vorgestellt werden, dann muss die schon was ganz essentielles mitbringen, dass ich schon wieder den Gegenwert einer oder mehrerer guter Flaschen Whisky in der Vorweihnachtszeit ausgebe um wieder up2date zu sein :rolleyes:

Besonders auf dem Sektor der MFT-Objektive passiert ja kaum was...

Torsten

Marco73 30.11.2015 10:04

AW: Der große Capture One Infothread
 
Der Server ist wegen Wartungsarbeiten derzeit nicht erreichbar.

Fidel90 30.11.2015 10:20

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich habe erst vor wenigen Tagen den Umstieg auf C1 8 gemacht. Wie ist das denn, wenn jetzt tatsächlich eine neue Version kommen würde? Muss ich das dann unter Pech gehabt verbuchen, weil ich drei Tage zu früh gekauft habe? Oder gibt es da die Möglichkeit eines Upgrades, ohne wieder 200€ löhnen zu müssen?

Gerha 30.11.2015 10:20

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Marco73 (Beitrag 13608777)
Der Server ist wegen Wartungsarbeiten derzeit nicht erreichbar.



Ach was!
;-)

dreht sich jetzt alles um eine hochgepuschte Erwartungshaltung?
Was erhofft Ihr Euch denn zu bekommen? Dann kann man mal abhaken, was tatsächlich kam und was nicht.
;)

Und was ist mit dem avisierten Buch nächstes Frühjahr?
Aber das Leben geht weiter.

ViewPix 30.11.2015 10:33

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13608806)
Was erhofft Ihr Euch denn zu bekommen? Dann kann man mal abhaken, was tatsächlich kam und was nicht.

Mit einer vollständigen Unterstützung aller aktuellen Objektive, von Unterstützen Kameras wäre ich zufrieden :D

T:)rsten

Gerha 30.11.2015 10:38

AW: Der große Capture One Infothread
 
- direkte Weitergabe an flickr und mail ...
- Einstellung des browser-Hintergrundes wie in Aperture (nicht alles nur schwarz)
- besseres DAM
- ...

jd-photography 30.11.2015 10:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Fidel90 (Beitrag 13608805)
Ich habe erst vor wenigen Tagen den Umstieg auf C1 8 gemacht. Wie ist das denn, wenn jetzt tatsächlich eine neue Version kommen würde? Muss ich das dann unter Pech gehabt verbuchen, weil ich drei Tage zu früh gekauft habe? Oder gibt es da die Möglichkeit eines Upgrades, ohne wieder 200€ löhnen zu müssen?

Sollte eine neue Version erscheinen und Du tatsächlich erst vor kurzem gekauft haben könnte es sein, dass Du ein kostenfreies Upgrades bekommst. Dies müsstest Du dann direkt bei Phase One erfragen via Support Ticket.

Viele Grüße,
Jörg

spassig 30.11.2015 10:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13608862)
- direkte Weitergabe an flickr und mail ...

Brauch ich nicht :)
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13608862)
- Einstellung des browser-Hintergrundes wie in Aperture (nicht alles nur schwarz)

Brauch ich nicht :)
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13608862)
- besseres DAM
- ...

Brauch ich nicht :)

Hoffentlich kommt auch noch was substanziell wichtigeres ;)

Jochen

Marco73 30.11.2015 10:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13608806)
dreht sich jetzt alles um eine hochgepuschte Erwartungshaltung?

Vielleicht :) Nichtsdestotrotz werde ich für mein Teil mit der 8'er sicher noch 'ne ganze Weile gut fahren. Ich könnte mich höchstens für einen Wechsel erwärmen, wenn die Katalogfunktionen einen Quantensprung nach vorne machten.

Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13608806)
Aber das Leben geht weiter.

Eben ;)

Gerha 30.11.2015 11:02

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 13608887)

Hoffentlich kommt auch noch was substanziell wichtigeres ;)

Jochen

was denn?
;)

ViewPix 30.11.2015 11:03

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13608901)
was denn?
;)

Verbesserte Katalogfunktion :D:evil::p:ugly:

Gerha 30.11.2015 11:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
das meinte ich mit DAM
;)

ViewPix 30.11.2015 11:08

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ach Leute schreibt doch einfach was ihr meint und versteckt nicht alles hinter Fachausgedrückten Abkürzungen... ist ja wie bei MFG von den Fanta 4 :D

Torsten

spassig 30.11.2015 11:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 13608901)
was denn?
;)

Wenn ich meine Support Cases an PO so anschaue, wäre da genug zu tun ;)

Jochen

jd-photography 30.11.2015 11:12

AW: Der große Capture One Infothread
 
Lasst uns doch alle gut Mittagessen, danach ein Käffchen trinken und anschließend sprechen wir uns ab 14 Uhr hier wieder.

Viele Grüße,
Jörg

spassig 30.11.2015 11:12

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 13608910)
Ach Leute schreibt doch einfach was ihr meint und versteckt nicht alles hinter Fachausgedrückten Abkürzungen... ist ja wie bei MFG von den Fanta 4 :D

Torsten

Dadurch zeichnet sich der "Fachmann" aus :)
Abkürzungen sind auch "hilfreich" wenn man was sucht.

Jochen

ap2c1 30.11.2015 12:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Vielleicht kommt um 14.00 Uhr CET auch nur eine offizielle Pressemitteilung von Adobe, dass sie Phase One für einen absurd hohen Betrag zum 01.12. übernehmen werden, man das Nützliche von Phase One (Objektive, Backpacks, Software-Funktionen) übernehmen will (in dann Lightroom 8), die Mitarbeiter natürlich im Rahmen der finanziellen Lage weiter beschäftigen und nach ein paar Monaten aus Kostengründen auf die Straße setzen werden....

Oder Apple sieht ein, mit Fotos.app nicht das Gelbe vom Ei entwickelt zu haben und kauft sich deshalb bei Phase One ein bzw. übernimmt gleich komplett.

Alles möglich, auch wenn ich auf v9 tippe...

Grüsse
Oli

nggalai 30.11.2015 13:32

AW: Der große Capture One Infothread
 
Da die ersten News-Sites bereits das NDA gebrochen haben …
Zitat:

Zitat von Fidel90 (Beitrag 13608805)
Ich habe erst vor wenigen Tagen den Umstieg auf C1 8 gemacht. Wie ist das denn, wenn jetzt tatsächlich eine neue Version kommen würde? Muss ich das dann unter Pech gehabt verbuchen, weil ich drei Tage zu früh gekauft habe? Oder gibt es da die Möglichkeit eines Upgrades, ohne wieder 200€ löhnen zu müssen?

Es gibt eine »Grace Period«: Wer eine C1 8-Lizenz am oder nach dem 30. Oktober 2015 gekauft hat, erhält kostenlos einen neuen Lizenzschlüssel. Das genaue Prozedere wird Phase noch mitteilen, wird aber im schlimmsten Fall auf ein Support-Ticket + Anhang der Rechnung/Quittung hinauslaufen.

Cheers,
-Sascha


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:43 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de