DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Der große Capture One Infothread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=918643)

spassig 03.05.2018 09:49

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Zitat:

Zitat von Merlin2504 (Beitrag 15080182)
Das Thema hatten wir hier schon. Und ich habe das gleiche Problem mit der Vorschau. Andere haben behauptet bei den geht es. Bei mir bis heute nicht. Wenn ich die Rauschreduzierung in Adobe Programmen mache, sehe ich das sofort. Auch bei Phase Ticket eröffnet. Aber nix herausgekommen.


Ein Beispiel.
Erster screenshot mit Regler Farbe auf 0.
Zweiter screenshot mit Regler Farbe auf 50.

Hilft oder verdeutlicht das?

Jochen

patrick_hm 03.05.2018 10:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
Stimmt. Ich nutze diese Funktion selten bis gar nicht. Jetzt, wo du es sagst: Funktioniert nicht, es macht keinen sichtbaren Unterschied, wenn ich an den Reglern ziehe.

Ich bin noch (oder wieder) bei Version 11.01, da der Viewer in 11.1 keine Bewertungen und Farbmarkierungen anzeigt. Je länger ich C1 nutze, desto schlimmer finde ich es.

Übrigens: Mein Beitrag von neulich, dass Bilder gelöscht wurden, hat sich geklärt. Die Fotos lagen in einem völlig wirr benannten neuen Ordner namens "3---3" oder so ähnlich. Den hatte ich im Verzeichnis mit zig Ordnern nicht gefunden.

spassig 03.05.2018 10:27

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von patrick_hm (Beitrag 15080255)
Stimmt. Ich nutze diese Funktion selten bis gar nicht. Jetzt, wo du es sagst: Funktioniert nicht, es macht keinen sichtbaren Unterschied, wenn ich an den Reglern ziehe.

Stelle doch mal einen Screenshot ein bei dem man das Problem sieht.

Jochen

patrick_hm 03.05.2018 10:55

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Gerne. Ich hoffe, man sieht, was gemeint ist. Ich musste die Screenshots fürs Forum etwas verkleinern. Ich sehe keinen nennenswerten Unterschied. Einmal Standard, einmal voll aufgezogene Regler. Kamera: Olympus E-M1 II, ISO 6400.

Anhang 3931682

Anhang 3931683

spassig 03.05.2018 11:07

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von patrick_hm (Beitrag 15080322)
Gerne. Ich hoffe, man sieht, was gemeint ist. Ich musste die Screenshots fürs Forum etwas verkleinern. Ich sehe keinen nennenswerten Unterschied. Einmal Standard, einmal voll aufgezogene Regler. Kamera: Olympus E-M1 II, ISO 6400

Frage:

Falls Du bei Standard 50 kein Rauschen mehr siehst, warum willst Du dann die Regler auf 100 setzen?
Sieht man das Rauschen bei Standard 50 im Ausdruck?

Jochen

patrick_hm 03.05.2018 11:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Nun ja, ich nutze die Funktion ja kaum, meine Reden. Ich bin mit dem Rauschverhalten der Cam soweit zufrieden. Trotzdem sollte man doch irgendeinen Unterschied sehen, oder? Und wenn es nur die Details sind, die weggebügelt werden.

parbleu ! 03.05.2018 11:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von patrick_hm (Beitrag 15080322)
[…]

Mac OS 10.11.6

https://www.dslr-forum.de/attachment...mentid=3931700

da ist nach dem Reglergeschiebe deutlich etwas passiert

Und auch im Viewer werden Sternchen und Farben anstandslos angezeigt.

Release Candidate 03.05.2018 11:31

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von patrick_hm (Beitrag 15080371)
Nun ja, ich nutze die Funktion ja kaum, meine Reden. Ich bin mit dem Rauschverhalten der Cam soweit zufrieden. Trotzdem sollte man doch irgendeinen Unterschied sehen, oder? Und wenn es nur die Details sind, die weggebügelt werden.

Soll jetzt nicht boes gemeint sein, aber man sollte sich vielleicht vorher informieren, was die Regler eigentlich bewirken, bevor man sich wundert, was die Auswirkung der Regler ist.

'Details' und die Rauschunterdrueckung arbeiten 'gegeneinander', du muessest also 'Details' auf 0 ziehen, um ein maximales 'glattbuegeln' zu erreichen.

patrick_hm 03.05.2018 11:43

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ok, danke, man lernt ja nie aus! Mangels Nutzung habe ich mich mit der Funktion noch nicht näher auseinander gesetzt. :)

pm1962 03.05.2018 13:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
C1 hat wohl Probleme mit dem Windows April 2018 Update:

http://forum.phaseone.com/En/viewtopic.php?f=72&t=28267

RobiWan 03.05.2018 14:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von pm1962 (Beitrag 15080515)
C1 hat wohl Probleme mit dem Windows April 2018 Update:

Kann ich nicht bestätigen - 2 Rechner, kein Problem. Allerdings - das mag unterschiedlich sein, ich bin auf 11.0.1. Das Update auf 11.1 habe ich aus diversen Gründen nicht im Einsatz.

***** 03.05.2018 14:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 15080587)
Kann ich nicht bestätigen - 2 Rechner, kein Problem. Allerdings - das mag unterschiedlich sein, ich bin auf 11.0.1. Das Update auf 11.1 habe ich aus diversen Gründen nicht im Einsatz.


Du hast also keine Probleme damit weil Du andere Probleme mit der Version hast?

RobiWan 03.05.2018 15:33

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ***** (Beitrag 15080625)
Du hast also keine Probleme damit weil Du andere Probleme mit der Version hast?

Das weiß ich ja nicht. Ich sage/ schreibe ja nur das ich nicht das neuste Update von C1 im Einsatz habe. /Ich habe damals die Beta mitgemacht und die am Ende als Unbrauchbar abgehackt. Warum werde ich hier nicht schreiben./

Übrigens:
Zitat:

Zitat von ***** (Beitrag 15079067)
Bei LR kann man einen Katalog einfach importieren und dann ist alles da. Keinerlei Problem.

Das mit "Keinerlei Problem" ist auch nicht so ganz richtig. Betrifft zwar nicht die Bearbeitungen selbst aber die Stichwörter.

mekbat 03.05.2018 19:34

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 15079823)
Hallo Rico,

hast Du GPU Unterstützung aktiviert? Falls ja, testhalber mal deaktivieren und nochmal testen.

Viele Grüße,
Jörg

Danke für den Tipp Jörg.
Wenn die Zeit kommt (WE eventuell) werde ich mich damit auseinandersetzen.

Zum gezeigten Beispiel von Jochen
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 15080234)
Ein Beispiel.
...
Hilft oder verdeutlicht das?
Jochen

- wäre ja froh, wenn sich dahingehend was tuen würde bei mir, aber leider.

Ich werde berichten, ob ich den Fehler finde.

mekbat 03.05.2018 21:27

AW: Der große Capture One Infothread
 
Kurzer Bericht zur GPU Unterstützung

Die Nvidia Geforce im Bios aktiviert - neue Treiber dazu - keine Änderung
der Vorschau beim Spielen mit der Rauschreduzierung.

Einzig der Farbregler brachte sofort sichtbare Ergebnisse.

Das wenigstens erhoffte "Glattbügeln" kam jedoch durch Reduzieren einer anderen Einstellung:
die Klarheit (auf 50) verhinderte einfach ein Veränderung bei der Rauschreduzierung.

Das ist schon mal ein Anfang :top:
Jedoch bin ich noch weit von dem Entfernt, was LR in diesem Bereich mit wenigen Schüben am Regler zeigt.

RobiWan 03.05.2018 21:32

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von mekbat (Beitrag 15081035)
Kurzer Bericht zur GPU Unterstützung

Die Nvidia Geforce im Bios aktiviert - neue Treiber dazu - keine Änderung
der Vorschau beim Spielen mit der Rauschreduzierung.

Jörg meinte aber die Einstellung in C1 - da gibt es den Punkt "Hardwarebeschleunigung" - beide Unterpunkte von AUTO auf AUS stellen.

ChristopherFoto 04.05.2018 11:48

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 15078967)
Ich würde mich im ersten Schritt zunächst vom Denkmuster "ist besser / ist schlechter" verabschieden. Beide Programme sind hervorragend, auf ihre individuelle Art und Weise. Das Wertende entsteht grundsätzlich immer auf Basis der eigenen Vorlieben und Anforderungen.

Bei Capture One schätze ich die ausgezeichnete Farbkontrolle mit dem Color Wheel, ebenso die schnelle und individuell anpassbare Benutzeroberfläche. Beim Demosaicing sehe ich auch leichte Vorteile gegenüber Lightroom, wobei man hier die Unterschiede mittlerweile schon förmlich mit der Lupe suchen muss. Beim Tethern im Studio bevorzuge ich Capture One - wohl aber eher aus Gewohnheit denn aus funktionaler Überlegenheit. Ganz grundsätzlich kann ich sagen, dass die Grundfunktionalität (das Konvertieren von Raw-Files) mit Capture One richtig viel Spaß macht und in funktionaler Hinsicht alles beinhaltet, was ich mir wünsche.

Dem gegenüber stehen aber auch Nachteile, die Du ja im Thread schon gefunden hast. Die Datenbank hat bei mir weder unter Windows noch am Mac jemals so funktioniert, dass ich ihr meine Daten anvertraut hätte. Die Behebung von Bugs ingesamt kann sich über Jahre hinziehen, so sie denn überhaupt kommt. Versteh mich richtig: Auch bei Lightroom gibts Bugs, jedoch ist mir keiner bekannt, welcher so lange Bestand hat wie teils bei Capture One. Unterhalte Dich hierzu gerne mal mit RobiWan, er kann ein Lied davon singen. Zudem sind die Funktionen um den Raw-Konverter herum bei Lightroom erheblich ausgeprägter vorhanden (Bibliothek), bzw. überhaupt integriert (Buch, Karten etc.).

Um es kurz zu machen: Mit beiden Konvertern kannst Du Deine Raw-Files ganz auszgeichnet konvertieren. Vor- und Nachteile sind subjektiv und vom individuellen Workflow abhängig. Ganz grundsätzlich bin ich jedoch der Meinung, dass Du bei Adobe mehr fürs Geld bekommst (Funktionsumfang von Lightroom + Photoshop).

Viele Grüße,
Jörg

Bin gestern nun endgültig von C1 auf Lightroom / Photoshop gewechselt.
Von den Kosten her ist C1 im Upgrade mit 141.61€ im letzten Dezember nun eigentlich mit Adobe's Abo Lightroom CC / Photoshop 142,68€ gleich.
Aus meiner Sicht gibt es bei Adobe hier deutlich mehr fürs Geld :top::top::top:.

Ja auch ich war lange ein Gegner :grumble: des Abo Models, aber PhaseOne bzw. deren Support hat es erreicht, mich zur Konkurrenz (Adobe) zu treiben. Nicht weil der RAW-Converter schlecht wäre, nein ganz im Gegenteil dieser ist sogar ausgesprochen gut. Der Katalog unter Windows ist schlicht eine Katastrophe und da es PhaseOne nach 18 Monaten nicht geschaft hat das Problem zu lösen oder wenigstens einen Termin zu nennen, bis wann das Problem gelöst ist, habe ich die Schnauze nun endgültig voll. Dieses Unternehmen wird von mir KEIN Geld mehr bekommen.

Allen Mac Usern sein noch gesagt, nur weil Ihr das Problem nicht nachvollziehen könnt, ist nicht immer die Hardware / Software / Benutzer zu unfähig, sondern einfach die Software CaptureOne für Windows und dies in diesem Fall schon in der 3. Release (9,10,11).

Auch würde ich mir von manchem User mehr Sachverstand wünschen, und nicht nur "wenig sinnvolle / unlogische Bemerkungen" die auf Nachfrage dann nicht beantwortet werden.
Zitat:

https://www.dslr-forum.de/showpost.p...postcount=9938
Zitat:

Zitat von Cossart (Beitrag 15069096)
Nö, möchte ich nicht :D. Woher soll ich denn wissen, was die Leute an ihren Maschinen rumgepfuscht haben?



spassig 04.05.2018 12:25

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ChristopherFoto (Beitrag 15081534)
Bin gestern nun endgültig von C1 auf Lightroom / Photshop gewechselt.

@Christoph
Tschüss und viel Erfolg mit den anderen Produkten (meine ich nicht ironisch)

Jochen

Lichtbursche 04.05.2018 13:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Stichwort Workflow

1. Kann ich die Tastenbelegung zum Wechseln zwischen den Registern ändern? Standard ist Alt+CMD+1 bis 7 (Mac). Ich würde die Kombinationen gerne auf eine Taste vereinfachten. Im Menü "Tastenbelegung" kann ich nur die Kombi dafür ändern, um die Register durchzuzappen (nächste, vorige). Gibts eine versteckte Option für dedizierte Register?

2. Kann ich die Sterne zur Bewertung besser hervorheben durch Größe oder einer Farbe? In der Standardeinstellung kann ich die kleinen Sterne nur schwer von den Platzhalter-Punkten unterscheiden.

3. Gibt es eine Möglichkeit die Mauszeiger Werkzeugleiste auch ohne Symbolleiste anzeigen zu lassen?

Danke schonmal!

spassig 04.05.2018 14:01

AW: Der große Capture One Infothread
 
Die Standardeinstellung der Schärfewerte: Stärke, Radius, Schwellenwert ist von der ISO-Einstellung der Kamera abhängig.
Besteht auch eine Abhängigkeit vom verwendeten Objektiv?

Teste gerade etwas, habe aber momentan nur ein Zoom 24-70 im Einsatz und da sehe ich keine Abhängigkeit.
In den gespeicherten Katalogen und Sitzungen auf dem MBP habe ich keine anderen Objektive. Bin noch länger outdoor unterwegs. Zuhause habe ich mehr Objektive gespeichert.
Bitte feedback, danke.

Jochen

Gerha 04.05.2018 17:14

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ChristopherFoto (Beitrag 15081534)
Bin gestern nun endgültig von C1 auf Lightroom / Photoshop gewechselt.

Schön für Dich. Und wozu dieser post??

Und was bezweckst Du mit dieser Fußnote?
Capture One zur Bilderverwaltung unter Windows ist eine Zumutung siehe Post

Bist Du ein AdobeJünger und musst unbedingt andere Produkte schlecht machen??

R. Steichele 04.05.2018 17:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 15081848)
Schön für Dich. Und wozu dieser post??

Und was bezweckst Du mit dieser Fußnote?
Capture One zur Bilderverwaltung unter Windows ist eine Zumutung siehe Post

Bist Du ein AdobeJünger und musst unbedingt andere Produkte schlecht machen??

Nicht aufregen, manche brauchen das.

ChristopherFoto 04.05.2018 21:14

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 15081848)
Und was bezweckst Du mit dieser Fußnote?
Capture One zur Bilderverwaltung unter Windows ist eine Zumutung siehe Post

Bist Du ein AdobeJünger und musst unbedingt andere Produkte schlecht machen??

NEIN, ich bin kein Adobe Jünger.

Meine Fußnote war seit über 3 Jahren

Zitat:

Windows 10, IMatch zur Bilderverwaltung,
CaptureOne und DxO PhotoLab als RAW-Converter und PhotoLine (x64) zur Bildbearbeitung.
Es geht auch sehr gut ohne Adobes Abo-Model"
Hier hat sich niemand aufgeregt, das ich Adobes Abo-Model kritisiert habe.

Zitat:

Vor ca. 6 Wochen kam dann "Capture One zur Bilderverwaltung unter Windows ist eine Zumutung siehe Post"
Wenn du dir mal die Mühe gemacht hättest, und den Post "siehe Post" aus der Signatur gelesen hättest, würdest du es evtl. verstehen, dies setzt aber voraus, das du auch Windows benutzt, da die Mac-User dies nicht nachvollziehen können und wohl auch nicht verstehen wollen.

Ich bin es einfach dick, in diesem Tread immer wieder als "Id..." hingestellt zu werden, nur weil PhaseOne seine Hausaufgaben nicht macht.

In diesem Tread, darf keiner das Heilige CaptureOne (PhaseOne) kritisieren. Auch vergleiche sind nicht gewünscht und es wird schnell darauf verwiesen das es sich hier um einen C1 Tread handelt.
Es gibt von mir Tickets bei PhaseOne die dies alles belegen.

Gast_449252 04.05.2018 21:26

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ChristopherFoto (Beitrag 15082058)
Wenn du dir mal die Mühe gemacht hättest, und den Post "siehe Post" aus der Signatur gelesen hättest, würdest du es evtl. verstehen, dies setzt aber voraus, das du auch Windows benutzt, da die Mac-User dies nicht nachvollziehen können und wohl auch nicht verstehen wollen.

Könntest Du umgekehrt bitte damit aufhören, alle Mac User als Idioten darzustellen? Ich, für meinen Teil, kann lesen, mich in User hineinversetzen usw. Und das auch, nachdem ich seit 7 Jahren keinen privaten Windows PC mehr habe, und Mac User seit Apple II plus Zeiten bin. Danke.

Und auch auf MacOS ist der CO1 Katalog noch ziemlich verbesserungsfähig. Und das, obwohl von 9 über 10 bis 11 schon deutlich besser geworden ist. Aber nein, ich nutze immer noch Sessions, probiere halt regelmässig, ob ich auf den Katalog umstellen sollte...

Was ich an Dir aber bewundere, ist Deine Leidensfähigkeit mit CO1. Da ich beruflich jeden Tag mit Softwareentwicklung zu tun habe, im Datenbankumfeld, hätte ich als Windows User viel früher aufgegeben.

Aber egal, wie schon oben jemand schrieb, ich wünsche Dir Erfolg beim Umstieg.

Und ehrlich, ich würde mich freuen, wenn Du demnächst mal nach Deiner Umgewöhnungszeit einen Erfahrungsbericht schreiben würdest. Aber bitte in einem separaten Thread.

--peter

ChristopherFoto 04.05.2018 22:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von pbro (Beitrag 15082064)
Könntest Du umgekehrt bitte damit aufhören, alle Mac User als Idioten darzustellen? Ich, für meinen Teil, kann lesen, mich in User hineinversetzen usw. Und das auch, nachdem ich seit 7 Jahren keinen privaten Windows PC mehr habe, und Mac User seit Apple II plus Zeiten bin. Danke.

Ich wollte nicht alle Mac User als Idioten darstellen und das habe ich aus meiner Sicht auch nicht getan, da dies mit Sicherheit nicht so ist. Wenn du dich angegriffen fühlst, entschuldige bitte.

Zitat:

Zitat von pbro (Beitrag 15082064)
Was ich an Dir aber bewundere, ist Deine Leidensfähigkeit mit CO1. Da ich beruflich jeden Tag mit Softwareentwicklung zu tun habe, im Datenbankumfeld, hätte ich als Windows User viel früher aufgegeben.

Das liegt daran, das ich C1Pro als RAW-Converter wirklich gut finde.

Zitat:

Zitat von pbro (Beitrag 15082064)
Aber egal, wie schon oben jemand schrieb, ich wünsche Dir Erfolg beim Umstieg.

Und ehrlich, ich würde mich freuen, wenn Du demnächst mal nach Deiner Umgewöhnungszeit einen Erfahrungsbericht schreiben würdest. Aber bitte in einem separaten Thread.

--peter

Ich kam vor 5 Jahren von Adobe wegen deren Abo-Model zu Capture One, damals in der Version 7 OHNE Katalog. Und diesen hätten sie auch besser weg gelassen und MediaPro weiter entwickelt. So zahle ich eine Entwicklung unter Windows die nicht wirklich zu nutzen ist. Es geht nicht darum, das eine Software einen Bug hat, dies ist eigentlich normal, sondern darum, das PhaseOne es nicht schafft diesen in einem angemessen Zeitraum zu beheben.
Aus meiner Sicht sind 18 Monate mehr als genug Zeit.

Gerha 05.05.2018 09:08

AW: Der große Capture One Infothread
 
Was treibt Dich?
Wenn Du doch mit iMatch eine gute Lösung für DEIN Problem gefunden hast?
Aber lassen wir das. hier sollten wirklich nur Lösungen für das Arbeiten mit COpro diskutiert werden!

ChristopherFoto 05.05.2018 09:19

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 15082318)
Was treibt Dich?
Wenn Du doch mit iMatch eine gute Lösung für DEIN Problem gefunden hast?

Letzten Endes die Unfähigkeit des Unternehmens ein Problem auf Windows Seite zu lösen, was es auf der Mac Seite nicht gibt.

Gerha 05.05.2018 10:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von ChristopherFoto (Beitrag 15082329)
Letzten Endes die Unfähigkeit des Unternehmens ein Problem auf Windows Seite zu lösen, was es auf der Mac Seite nicht gibt.

Meinst Du, dass es besser wird durch Dein ständiges Wehklagen in diesem thread nur von DIR?
Lass es endlich!!!!

***** 05.05.2018 12:02

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 15082380)
Meinst Du, dass es besser wird durch Dein ständiges Wehklagen in diesem thread nur von DIR?
Lass es endlich!!!!

Er hat doch alles richtig gemacht - es gibt sogar Bugreports beim Hersteller mit offiziellen Aussagen dazu. Er hat lange Zeit versucht das für sich passend zu machen weil CO einige ihm sehr zusagende Eigenschaften hat. So wie Du reagierst dürfen hier nur Jubelperser posten, das kann es auch nicht sein!

Gerha 05.05.2018 20:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Quatsch
Auch ich hatte Probleme, mit welchem Programm auch nicht.
Aber lies mal seine Posts, immer das gleiche Gejammere. Hier kann dabei eh niemand helfen.
Wenn was nicht klappt, soll man das ja auch äußern.
Meinst Du, es hätte geholfen, wenn ich in einem Aperture Forum ständig mich darüber mokieren würde, dass Appel dies und jenes nicht machen würde?
Er hat doch eine Lösung gefunden, zwar außerhalb CO, aber ...

Wir sollten zurückkehren und das Ziel dieses Threads nicht aus den Augen verlieren

Gast_175389 07.05.2018 10:05

AW: Der große Capture One Infothread
 
>1000 Seiten zu lesen kann man dann doch keinen zumuten, schätze ich.

Als Windowsnutzer möchte ich mich daher bei ChristopherFoto dafür bedanken, daß er 2018 auf diesen bisher letzten Seiten auf dieses Problem aufmerksam machte. Ich habs nämlich bisher nicht mitbekommen und wäre vielleicht in diese Falle getappt.

Schade ist es natürlich, daß man eine knappe Seite mit OT verschwendet, ihm vorzuwerfen, daß er das kundgetan hat. Sonst wäre es ja bei dem einen Beitrag geblieben.

Bis denne.

p.s.:
Solche Threads sollten eigentlich die Mods starten :) da sie nicht so stark fluktuieren wie die Benutzer. So kann man den ersten Beitrag immer wieder z.B. um "bekannte Probleme der Version xy:" ergänzen und so ein Trara wie grad bleibt einem Thread erspart.

Lichtbursche 07.05.2018 12:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Vielleicht sind meine Fragen im Gezanke etwas untergegangen. Würd mich über Tipps freuen!

Zitat:

Zitat von Lichtbursche (Beitrag 15081639)
Stichwort Workflow

1. Kann ich die Tastenbelegung zum Wechseln zwischen den Registern ändern? Standard ist Alt+CMD+1 bis 7 (Mac). Ich würde die Kombinationen gerne auf eine Taste vereinfachten. Im Menü "Tastenbelegung" kann ich nur die Kombi dafür ändern, um die Register durchzuzappen (nächste, vorige). Gibts eine versteckte Option für dedizierte Register?

2. Kann ich die Sterne zur Bewertung besser hervorheben durch Größe oder einer Farbe? In der Standardeinstellung kann ich die kleinen Sterne nur schwer von den Platzhalter-Punkten unterscheiden.

3. Gibt es eine Möglichkeit die Mauszeiger Werkzeugleiste auch ohne Symbolleiste anzeigen zu lassen?

Danke schonmal!


spassig 07.05.2018 13:19

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von Lichtbursche (Beitrag 15084615)
Vielleicht sind meine Fragen im Gezanke etwas untergegangen. Würd mich über Tipps freuen!


Zu 3) Hilft das?

Jochen

Lichtbursche 07.05.2018 19:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Leider nicht. Zumindest am Mac verschwindet damit ebend auch die Mauszeiger Werkzeugleiste.

spassig 07.05.2018 19:38

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Lichtbursche (Beitrag 15085030)
Leider nicht. Zumindest am Mac verschwindet damit ebend auch die Mauszeiger Werkzeugleiste.

Dann weiß ich nicht was Du genau meinst.

Jochen

Gerha 08.05.2018 12:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Lichtbursche (Beitrag 15084615)
Vielleicht sind meine Fragen im Gezanke etwas untergegangen. Würd mich über Tipps freuen!

ad 1: ja, kannst Du machen, nur "1" ist bereits belegt. Müsstest Du "*" ändern, etc. Ich habs auf "a" gelegt und es klappt.

ad 2: ich glaube nein

ad 3: weiß nicht, was Du genau meinst

PS
ah jetzt, nachdem ich in der Symbolleiste den Text zugeschlagen habe.


https://www.dslr-forum.de/attachment...1&d=1525789188

Du müsstest jedes Einzelne Element herauslösen ...

Lichtbursche 08.05.2018 16:14

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
zu 3.
https://www.dslr-forum.de/attachment...1&d=1525787788

Wenn ich die Symbol Leiste ausblende, da ich die Symbole links idR über Tastenkürzel erreiche, ist auch die Werkzeugleiste in der Mitte weg. Klar könnt ich die auch über Tastenkürzel erreichen, aber optimal wären sie für mich auch per Maus zu erreichen. Wäre zum beispiel elegant, sie über der Registerleiste ganz rechts plazieren zu können.

zu 1.
https://www.dslr-forum.de/attachment...1&d=1525788704

Wo kann ich die Tasten denn belegen?
Unter Ansicht-> Werkzeugregister offensichtlich bei mir nicht.

Gerha 08.05.2018 16:25

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Lichtbursche (Beitrag 15086038)


Wo kann ich die Tasten denn belegen?
Unter Ansicht-> Werkzeugregister offensichtlich bei mir nicht.

Unter Menüleiste Capture one/Tastenkombination bearbeiten ... Dann Ansicht aufklappen

https://www.dslr-forum.de/attachment...1&d=1525789525

Lux22 08.05.2018 16:32

AW: Der große Capture One Infothread
 
du musst die Standart-Kombi duplizieren und kannst die dann bearbeiten.

Lichtbursche 08.05.2018 16:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Wie man in meinem Screenshot sehen kann, fehlen mir eben die ganzen "Werkzeug Register 1-116".

@Lux
Da werd ich nicht ganz schlau drauß.

Kann es sein, dass die Sony- Version dahingehend beschnitten wurde..

Gerha 08.05.2018 17:29

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Lichtbursche (Beitrag 15086095)

Kann es sein, dass die Sony- Version dahingehend beschnitten wurde..


Kann durchaus sein, aber nicht explizit zu erkennen. Die Expressversion ist ja nicht mehr verfügbar und die aktuelle Sonyversion lautet auch auf "pro".
Also keine Ahnung.

Welche Version nutzt Du denn?

Lichtbursche 08.05.2018 17:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Neueste Version. Aber nicht Pro, sondern für den Moment noch die freie Version.

Lux22 08.05.2018 18:01

AW: Der große Capture One Infothread
 
schau doch mal in der Hilfe nach, vllt. findest du da einen Hinweis.

R. Steichele 08.05.2018 20:22

AW: Der große Capture One Infothread
 
Die Freie dürfte schon beschnitten sein. Die Pro für Sony sollte alle Funktionen beinhalten, aber eben nur Sonydateien bearbeiten.

fotostoffel 21.05.2018 13:05

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Hallo,

ich habe hier nun eine Zeit mitgelesen, zu meinem Problem das ich habe aber nichts gefunden. Daher stelle ich nun hier mal eine Frage.

Ich habe in den Objektivkorrekturen ein Profil erstellt mit dem Namen "Voll". Hier werden die Haken "Chromatische Aberration, Verzerrung verbergen" gesetzt und bei den Schiebereglern "Verzeichnung, Schärfeabfall und Helligkeitsabfall" auf 100 gesetzt.
Wenn ich dieses Profil anwende, werden an den Rändern der Helligkeitsabfall extrem übertrieben. Setze ich den Wert von Hand, stimmt der Helligkeitsabfall.
Ich habe 2 Bilder angehängt, aus dem das ersichtlich ist

Ich verwende CaptureOne Pro 11.1.1 in einem Windows 10 System 16GB RAM, mit einer AMD Grafikkarte RX550 4GB.

nakamichi 21.05.2018 13:29

AW: Der große Capture One Infothread
 
Wenn Du ein Objektivprofil selber bastelst, bist Du für die korrekte Eingabe der Werte verantwortlich.
Capture One gibt möglicherweise Extremwerte vor, damit man sie sicher korrigiert.

fotostoffel 21.05.2018 15:11

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von nakamichi (Beitrag 15099762)
Wenn Du ein Objektivprofil selber bastelst, bist Du für die korrekte Eingabe der Werte verantwortlich.
Capture One gibt möglicherweise Extremwerte vor, damit man sie sicher korrigiert.

Wenn ich den Wert 100 über ein Profil setze ist es gnadenlos überaufgehellt.
Setze ich den gleichen Wert von Hand ist alles bestens.
Das verstehe ich nicht.

fotostoffel 22.05.2018 08:08

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hab eben mal ein Ticket bei PhaseOne aufgemacht, zumal das Problem in der Version 10.2.1 nicht auftritt.

rk57 22.05.2018 08:46

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo,

gibt es ein Objektivprofil für das Sigma 16mm 1.4?

Vielen Dank

Gerha 22.05.2018 16:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von rk57 (Beitrag 15100510)
Hallo,

gibt es ein Objektivprofil für das Sigma 16mm 1.4?

Vielen Dank

So weit ich sehen kann nur für das 24mm 1.4 an Canon EF

Register Objektivkorrektur > Profil > Sigma

Gerha 22.05.2018 16:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von fotostoffel (Beitrag 15099875)
Wenn ich den Wert 100 über ein Profil setze ist es gnadenlos überaufgehellt.
Setze ich den gleichen Wert von Hand ist alles bestens.
Das verstehe ich nicht.


Leider kann ich das Menu nicht nachstellen.
Bei mir sieht das so aus:

https://www.dslr-forum.de/attachment...1&d=1527000634

Wieso ist bei Dir das Menu erweitert?
Über das Profil kann ich nur von Hand ändern, nicht aber mehr.
Dieses krasse Überhellen ist nur bei dem Profil Generic überzogen.

Läuft COpro auf einem Mac oder PC bei Dir?

fotostoffel 23.05.2018 12:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Gerhard,

als System verwende ich Windows 10, steht im Eingangspost.

Im Objektivmenü stelle ich die Parameter ein wie beschrieben und gehe dann auf "Benutzervoreinstellung sichern" setze die Haken und vergebe einen Namen, in diesem Fall "Voll"

fotostoffel 23.05.2018 14:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von fotostoffel (Beitrag 15100491)
Hab eben mal ein Ticket bei PhaseOne aufgemacht, zumal das Problem in der Version 10.2.1 nicht auftritt.

Hallo,

hier die Antwort vom Support:

Zitat:

vielen Dank für Ihre Nachricht und den Hinweis auf den Bug. Wir konnten diesen so nachvollziehen und haben ihn an unsere Kollegen aus der Software-Abteilung weitergeleitet.

jd-photography 23.05.2018 20:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von fotostoffel (Beitrag 15102141)
Hallo,

hier die Antwort vom Support:

Exakt dieses Verhalten habe ich am 8.3.2013 an den Support gemeldet. Das Problem scheint zu sein, dass C1 die Referenz zum Objektivprofil „verliert“ und der Korrekturwert somit nicht relativ zum Profil, sondern absolut als Wert angewendet wird. Habe sämtliche Infos, meine Beobachtungen und Logs an den Support gesendet und die selbe Info von Phase One erhalten. Der Fehler ist bis heute nicht behoben.

Viele Grüße,
Jörg

spassig 23.05.2018 21:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 15102526)
Exakt dieses Verhalten habe ich am 8.3.2013 an den Support gemeldet. Das Problem scheint zu sein, dass C1 die Referenz zum Objektivprofil „verliert“ und der Korrekturwert somit nicht relativ zum Profil, sondern absolut als Wert angewendet wird. Habe sämtliche Infos, meine Beobachtungen und Logs an den Support gesendet und die selbe Info von Phase One erhalten. Der Fehler ist bis heute nicht behoben.

Viele Grüße,
Jörg

Habt Ihr alle keinen persönlichen Kontakt mit einem zuständigen PO Vertreter?

Jochen

jd-photography 23.05.2018 22:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 15102605)
Habt Ihr alle keinen persönlichen Kontakt mit einem zuständigen PO Vertreter?

Jochen

Hallo Jochen,

und das hat was genau mit dem beschrieben Problem zu tun?

Viele Grüße,
Jörg

spassig 23.05.2018 22:16

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 15102624)
Hallo Jochen,

und das hat was genau mit dem beschrieben Problem zu tun?

Viele Grüße,
Jörg

Theoretisch nix, aber wenn ich Probleme hätte würde ich den auch mal löchern indem ich das mal vorführe. andernfalls braucht er nicht mehr ins Studio kommen.

Jochen

jd-photography 23.05.2018 22:19

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 15102634)
Theoretisch nix, aber wenn ich Probleme hätte würde ich den auch mal löchern indem ich das mal vorführe. andernfalls braucht er nicht mehr ins Studio kommen.

Jochen

Phase One hat damals von mir alle relevanten Unterlagen bekommen, mehr kann und will ich auch nicht tun. Die meisten Kunden würden vermutlich nicht so viel Zeit investieren, um Fehler in der Software zu beheben. Einen direkten Ansprechpartner wie Du habe ich nicht - könnte daran liegen, dass ich kein Digiback von PO habe.

Viele Grüße,
Jörg

fotostoffel 24.05.2018 11:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 15102526)
Exakt dieses Verhalten habe ich am 8.3.2013 an den Support gemeldet. Das Problem scheint zu sein, dass C1 die Referenz zum Objektivprofil „verliert“ und der Korrekturwert somit nicht relativ zum Profil, sondern absolut als Wert angewendet wird. Habe sämtliche Infos, meine Beobachtungen und Logs an den Support gesendet und die selbe Info von Phase One erhalten. Der Fehler ist bis heute nicht behoben.

Viele Grüße,
Jörg

Hallo Jörg,

benutzt du Windows oder Mac?
Bei der Version 10.2.1 unter Windows, tritt dieses Problem nicht auf.
Ist dein Ticket wirklich 5 Jahre alt?

jd-photography 24.05.2018 12:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von fotostoffel (Beitrag 15103022)
Hallo Jörg,

benutzt du Windows oder Mac?
Bei der Version 10.2.1 unter Windows, tritt dieses Problem nicht auf.
Ist dein Ticket wirklich 5 Jahre alt?

Zum damaligen Zeitpunkt habe ich Windows benutzt. Ich schließe natürlich nicht aus, dass es zwischenzeitlich schon mal gelöst wurde. Und ja, mein Ticket ist so alt, habe gestern nochmal in meinen Unterlagen nachgesehen.

Viele Grüße,
Jörg

Die_Allianz 28.05.2018 10:36

AW: Der große Capture One Infothread
 
hi, einfache Frage mit wahrscheinlich komplizierter Antwort:

Wie bringe ich C1 bei die 'Bearbeitungsinfos' auf mein Backup zu referenzieren?

Genauere Fragestellung:
Ich habe eine SSD (klein) und eine HDD (groß) an meinem MacBook hängen. Fotos kommen auf von der SD Karte auf die SSD, werden dann bearbeitet und aussortiert usw. darauf bezieht sich auch der C1 Katalog. Ein Tool ausserhalb von C1 kopiert einfach wöchtentlich alle Dateien auf die HDD = Backup
Die Idee ist wenn der Platz auf der SSD ausgeht werden die ältesten Dateien gelöscht und sind nur noch auf der HDD. Da C1 aber die Bearbeitungsinfos nur im Katalog speichert verliert es da wahrscheinlich den Bezug

Wie kann man das lösen? Wie macht ihr das?

Gast_449252 28.05.2018 12:21

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Die_Allianz (Beitrag 15107371)
Wie macht ihr das?

Sessions benutzen!

--peter

curio 29.05.2018 12:31

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von fotostoffel (Beitrag 15100491)
Hab eben mal ein Ticket bei PhaseOne aufgemacht, zumal das Problem in der Version 10.2.1 nicht auftritt.

Ein Ticket wegen derselben Sache hatte ich bereits für die 11.1.0 eröffnet, mit dem Ergebnis, dass sie es nachvollziehen konnten und ein Fix in einer zukünftigen Version kommen soll. Leider war das mit der 11.1.1 dann noch nicht der Fall. Ich arbeite deswegen im Moment mit der 11.0 weiter... Hoffentlich beschleunigen zusätzliche Tickets die Umsetzung. :)

Frittenpaule 30.05.2018 08:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo,

ich habe mal eine Frage zum Import. Ich nutze neuerdings eine Synology NAS für die Ablage meiner Bilder. Die Freigabe mit den RAWs ist als Laufwerk eingebunden und von hier versuche ich zu importieren. Der Import von den Bildern ist nun aber unsäglich langsam, wenn ich eine größere Menge Bilder importieren will. So und nun zum komischen Teil: Teilweise (das System habe ich noch nicht erkannt) geht nach Auswahl des Ordners und wählen der option "Alle importieren" ein Dialog auf, der "Automatischer Import" heisst und flitzt extrem schnell durch, auch über einegroße Menge von Bildern, so dass 2000 Bilder in vieleicht 10 Sekunden importiert sind.Anschließend rennt dann natürlich die Vorschaugenerierung los, was ja auch ok ist.
So, und manchmal kiommt einfach das Aktivitäten Fenster und importiert die Bilder tröpfchenweise, so wie mir scheint aber gleich mit Generierung der Vorschaubilder im Gepäck, weil danach rennt kein neuer Prozess los. Von was hängt es ab ob diese beiden Schritte (Import/Vorschauen) nacheinander oder in einem erledigt werden?

Danke vorba.

spassig 30.05.2018 09:03

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Frittenpaule (Beitrag 15109704)
Hallo,

ich habe mal eine Frage zum Import. ...

Danke vorba.

Zu aller erst.
Welches Betriebssystem und welche CO Version.

Jochen

Frittenpaule 30.05.2018 09:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Moin,

neueste Windows 10 (1803) mit neuester C1 11.

gruß

Frittenpaule 31.05.2018 18:03

AW: Der große Capture One Infothread
 
ok, hängt wohl irgendwie an der Duplikatserkennung. Wie verhält sich C1 denn, wenn ich mehrfach den gleichen Ordner importiere und die Erkennung aushabe? Ich ging bisher daovn aus, dass geprüft wird, ob von unterschiedlichen Pfaden Duplikate drin sind. Dass zweimal nicht der selbe Pfad importiert wird dachte ich passiert so oder so, oder täusche ich mich?

Und wie bekomme ich denn Duplikate wieder sauber bereinigt?

RobiWan 31.05.2018 19:17

AW: Der große Capture One Infothread
 
Auf Grund von meinem Workflow ist mir nach wie vor nicht klar wie man sich in so eine Situation selbst einmanövriert, so dass man plötzlich mit Duplikaten zu kämpfen hat.
Es scheinen aber sehr viele Leute das Problem zu haben, sonst käme Phase One kaum auf die Idee so etwas zu implementieren

Zitat:

Zitat von Frittenpaule (Beitrag 15111494)
Wie verhält sich C1 denn, wenn ich mehrfach den gleichen Ordner importiere und die Erkennung aushabe?

Ganz einfach - dann hast die gleichen Bilder mehrfach im Katalog.

Zitat:

Zitat von Frittenpaule (Beitrag 15111494)
Ich ging bisher daovn aus, dass geprüft wird, ob von unterschiedlichen Pfaden Duplikate drin sind. Dass zweimal nicht der selbe Pfad importiert wird dachte ich passiert so oder so, oder täusche ich mich?

Falsche Annahme.

Zitat:

Zitat von Frittenpaule (Beitrag 15111494)
Und wie bekomme ich denn Duplikate wieder sauber bereinigt?

Tja, viel Zeit und Geduld - Fleißarbeit nennt man das.

bambino9124 01.06.2018 09:25

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 15111557)
Auf Grund von meinem Workflow ist mir nach wie vor nicht klar wie man sich in so eine Situation selbst einmanövriert, so dass man plötzlich mit Duplikaten zu kämpfen hat.
Es scheinen aber sehr viele Leute das Problem zu haben, sonst käme Phase One kaum auf die Idee so etwas zu implementieren


Ich selber kenne die Situation nur aus dem Urlaub, wenn man Bilder von einer Speicherkarte importiert und die zur Sicherheit noch drauf lässt. Aber der C1 vorgang um die Duplikate zu erkennen, braucht leider mega lang. Daher hab ich es mir inzwischen anders angewöhnt. Ich schaue nachden Aufnahmedatum und werden es halt Händisch Pürfen. Geht schneller.

hape110 01.06.2018 19:03

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 15111557)
....

Tja, viel Zeit und Geduld - Fleißarbeit nennt man das.

Tja, vielleicht sollten die Programmierer von PO sich mal von MediaPro mal lernen, da geht das Löschen von Duplikaten per Knopfdruck und auch bei Hunderten davon ratze-fatze.

RobiWan 01.06.2018 19:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von hape110 (Beitrag 15112611)
Tja, vielleicht sollten die Programmierer von PO sich mal von MediaPro mal lernen, da geht das Löschen von Duplikaten per Knopfdruck und auch bei Hunderten davon ratze-fatze.

Als erstes hat man Media Pro von der WEB Seite entfernt. Das ungeliebte und ungewollte Kind ist erst mal wieder weg. :evil:

RobiWan 01.06.2018 22:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Moin,

bis zum 04.06 gibt es noch bei Phase One eine Aktion für das Update von V9 auf V11
Mit dem Code AMBC1BLOG_MAY ist das Update 40% billiger.

FrankDe 02.06.2018 12:57

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Der Code ergibt übrigens auch 10 % auf die Styles...

Womit ich beim Thema wäre:
Hab einen Style angewendet und mal geschaut, was PO da so verändert hat. Das ist ja i.d.R. ein Color-Grading was ich auch nachvollziehen kann. Beim Farbrad scheitere ich allerdings, auch nach Studium der Online-Hilfe.

Ich entdecke, dass die Sättigung für alle Farben reduziert wurde. Alle Farben kann ich aber nur bei beim Reiter "Basisdaten" einstellen. Was haben die hier gemacht, dass es bei "Erweitert" hinhaut?

Gruß, Frank

Frittenpaule 03.06.2018 01:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 15111557)
Auf Grund von meinem Workflow ist mir nach wie vor nicht klar wie man sich in so eine Situation selbst einmanövriert, so dass man plötzlich mit Duplikaten zu kämpfen hat.

Ach, das geht schnell, man fängt an, sich in C1 einzuarbeiten, hat dann diverse einzelne Projekte importiert und irgenwann möchte man einfach das restliche Jahr importieren und wählt den Root Folder des jeweiligen Jahres. Wenn dann die Erkennung aus ist... :D
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 15111557)
Tja, viel Zeit und Geduld - Fleißarbeit nennt man das.

Ich frage mich, ob das tatsächlich notwendig ist. C1 erkennt ja auch dass ich entsprechende Duplikate drin habe, diewerden ja entsprechend gruppiert...

Und noch ein Edit:
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 15111557)
Falsche Annahme.

Habe das eben nochmal durchgespielt. Meine Annahme ist korrekt.Wenn ich die gleichen Bilder vom gleichen Pfad nochmal importiere, werden diese auch bei deaktivierter Duplikatserkennung erfolgreich übersprungen (selbst wenn ich einen Ordner drüber inkl. Unterordner importiere).

Und zu der Gruppierung: Für mich sieht es nachdem ich es mir nochmal angesehen habe, so aus, als ob ich von vielen Bildern jeweils neue Varianten angelegt habe, wie auch immer das versehentlich passiert. Jemand ne Idee, wie man die wieder los wird? Oder gilt auch hier Fleissarbeit?

RobiWan 03.06.2018 14:30

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Frittenpaule (Beitrag 15113719)
Habe das eben nochmal durchgespielt. Meine Annahme ist korrekt.Wenn ich die gleichen Bilder vom gleichen Pfad nochmal importiere, werden diese auch bei deaktivierter Duplikatserkennung erfolgreich übersprungen (selbst wenn ich einen Ordner drüber inkl. Unterordner importiere).

Dann ist ein Fehlverhalten und deswegen nach wie vor falsche Annahme.

hape110 03.06.2018 17:17

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 15112655)
Als erstes hat man Media Pro von der WEB Seite entfernt. Das ungeliebte und ungewollte Kind ist erst mal wieder weg. :evil:

Nicht ganz, auf der Shop-Seite wird es noch für dreiste 189,- Taler angeboten :(

Gerha 03.06.2018 17:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von hape110 (Beitrag 15114346)
Nicht ganz, auf der Shop-Seite wird es noch für dreiste 189,- Taler angeboten :(

+VAT !
Erscheint aber nicht mehr so offensichtlich. Und es werden keine "Highlights" mehr dargestellt. Läuft wohl aus ...
Verstehe auch nicht, wozu das noch gut sein soll.
OK, wenn man das als reines DAM auch für die Verwaltung von Dokumenten etc. versteht, kann es gut sein. Kann nicht beurteilen, wie es gegen andere Produkte abschneidet. Aber für die Verwaltung von Fotos im Zusammenhang von Capture One wage ich die Behauptung, dass es nicht notwendig ist.
In COpro klappt mittlerweile die Dateiverwaltung gut. Schlüsselwortverwaltung sogar besser als in AP oder LR.

RobiWan 03.06.2018 17:52

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von hape110 (Beitrag 15114346)
Nicht ganz, auf der Shop-Seite wird es noch für dreiste 189,- Taler angeboten :(

Ja ja, das ist gleiches Spiel wie vor einigen Jahren - kaufen ging noch aber aus sonstigen WEB-Auftritt entfernt. Halt wenn einer unbedingt kaufen will, dann weiß er/ sie was zu tun ist, sonstige Leute sollen erst gar nicht auf die Idee gebracht werden :D
Vielleicht meint Phase One aber auch mit 11.2 alle Datenbankprobleme beseitigt zu haben :lol::lol::lol:

spassig 03.06.2018 18:00

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 15114390)
Ja ja, das ist gleiches Spiel wie vor einigen Jahren - kaufen ging noch aber aus sonstigen WEB-Auftritt entfernt. Halt wenn einer unbedingt kaufen will, dann weiß er/ sie was zu tun ist, sonstige Leute sollen erst gar nicht auf die Idee gebracht werden :D
Vielleicht meint Phase One aber auch mit 11.2 alle Datenbankprobleme beseitigt zu haben :lol::lol::lol:

Freitag, Samstag und heute war ich mal wieder fotografieren.
Schon früh um ca. 7 Uhr. Testen einer Fuji GFX 50S
Befriedigt mehr als das Lästern:D

Jochen

RobiWan 03.06.2018 18:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 15114406)
Befriedigt mehr als das Lästern:D

Fängst wieder unqualifiziert zu antworten, nur weil jemand die Wahrheit schreibt?

Übrigens fotografieren war ich auch und mit Hund 2 Stunden Schwimmen auch noch.

Gerha 04.06.2018 09:34

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 15114406)
Freitag, Samstag und heute war ich mal wieder fotografieren.
Schon früh um ca. 7 Uhr. Testen einer Fuji GFX 50S
...

Wow, Halbformat mit 50Mp
Setzt Du die cam professionell ein?
Wie sind die Ergebnisse?

Könnten wir in diesem thread mal auflisten, was nicht so gut läuft mit COpro?
Bevor es hier immer seichter wird.

Ich fange mal an:
- Datenverwaltung im Katalog
(da bin ich zwar so weit zufrieden, bin aber immer noch nicht sicher, ob das so stabil läuft)
- leichteres und logisches Einbinden von nicht verlinkten Daten (Bildern)
(so wie in AP, das war logisch und sehr stabil)
- wenn Ebenen, dann bitte auch mit zwei unterschiedlichen Bildern
(dann bräuchte man nicht zu Affinity Photo et al)
- einheitliche Vorgaben für die Programmierer zu allen Plattformen
(es geht nicht an, dass etwas beim Mac gut geht, aber unter WIN nicht oder umgekehrt!)
- RAM Management
(Sobald der Speicher zu 90 % voll ist, merkt man, wie die Performance abnimmt)
- Protokoll-Bedienfeld fehlt
(bisherige Arbeitsschritte zum Widerruf)

so das erst mal von mir

Gast_113698 04.06.2018 10:43

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 15115018)
Könnten wir in diesem thread mal auflisten, was nicht so gut läuft mit COpro?...

- Datenverwaltung im Katalog
(da bin ich zwar so weit zufrieden, bin aber immer noch nicht sicher, ob das so stabil läuft)
...
- Protokoll-Bedienfeld fehlt
(bisherige Arbeitsschritte zum Widerruf)

Diesen beiden Punkten schließe ich mich an.

1) Katalog: Auf meinem Dual Xeon 2670 mit 48 GB Ram und schneller SSD braucht mein (recht großer) Katalog ca. 5 min, bis er eingelesen ist und einigermaßen schmerzfrei funktioniert. Bis dahin passiert gar nichts, bzw. das Suchfeld bleibt leer, wenn man nach bestimmten Schlagwörtern sucht und man glaubt anfangs, die Suche ergäbe keine Ergebnisse. Das kann doch nicht sein, andere zeigen, dass es auch flott gehen kann: Lightroom war das vergleichsweise blitzschnell. Ebenso XNViewMP, mein Lieblingsprogramm diesbezüglich. Die Beschlagwortung ist auch nicht gerade intuitiv und man begeht sehr leicht Fehler.

2) Protokoll-Feld: ja, bitte nachliefern.

3) High ISO Bilder werden bei normaler Ansicht oft mit falschen Farben dargestellt. Man muss einzoomen, damit die Farben passen. Ein altes Problem, das wir hier schon mal hatten, und nicht behoben wird obwohl es den Entwicklern bekannt ist.

4) Entrauschen. Der Schieberegler fürs Helligkeits-Entrauschen geht gefühlt nur bis 30 %. Sprich: bei manchen Bildern bewirkt er so gut wie gar nichts. Man muss zusätzlich mit der Klarheit runter gehen, um stärker zu entrauschen. Mit dem Farb-Entrauschen ist es noch krasser. Das geht eleganter.

ChristopherFoto 04.06.2018 10:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Tschens (Beitrag 15115098)
Diesen beiden Punkten schließe ich mich an.

1) Katalog: Auf meinem Dual Xeon 2670 mit 48 GB Ram und schneller SSD braucht mein (recht großer) Katalog ca. 5 min, bis er eingelesen ist und einigermaßen schmerzfrei funktioniert. Bis dahin passiert gar nichts, bzw. das Suchfeld bleibt leer, wenn man nach bestimmten Schlagwörtern sucht und man glaubt anfangs, die Suche ergäbe keine Ergebnisse. Das kann doch nicht sein, andere zeigen, dass es auch flott gehen kann: Lightroom war das vergleichsweise blitzschnell. Ebenso XNViewMP, mein Lieblingsprogramm diesbezüglich. Die Beschlagwortung ist auch nicht gerade intuitiv und man begeht sehr leicht Fehler.

Diesem Punkt schließe ich mich uneingeschränkt an.
Gibt wohl doch noch mehr Nutzer, die dieses Problem haben und nicht nur ich, wir hier immer wieder gerne behauptet wird/wurde.

Zitat:

Zitat von Tschens (Beitrag 15115098)
3) High ISO Bilder werden bei normaler Ansicht oft mit falschen Farben dargestellt. Man muss einzoomen, damit die Farben passen. Ein altes Problem, das wir hier schon mal hatten, und nicht behoben wird obwohl es den Entwicklern bekannt ist.

Auch diesem Punkt schließe ich mich an, ist bei PhaseOne bekannt, wäre so und man muss damit mit leben (ist mir das erste Mal in der Version 9 aufgefallen). Ebenfalls ein schwaches Bild.

Bin mal gespannt wie lange es dauert, bis wieder einer um die Ecke kommt und den Fehler bei dem Anwender sucht und nicht bei PhaseOne (Sorry musste sein).

tom.w.bn 04.06.2018 12:14

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 15114406)
Freitag, Samstag und heute war ich mal wieder fotografieren.
Schon früh um ca. 7 Uhr. Testen einer Fuji GFX 50S
Befriedigt mehr als das Lästern:D

Jochen

Und wie ist die Bearbeitung der Raw-Dateien der GFX-Dateien so in C1? :grumble:

spassig 04.06.2018 12:48

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von tom.w.bn (Beitrag 15115189)
Und wie ist die Bearbeitung der Raw-Dateien der GFX-Dateien so in C1? :grumble:

Habe drei Kameras mit jeweils zwei Objektiven bzw. ein Zoom verglichen.
Habe erstmal nur die RAWs in Adobe CameraRAW bearbeitet, da die GFX RAWs nicht von COP gelesen werden.
Die RAWs der anderen Kamera bzw. Digiback funktionieren mit COP.
Detaillierte Bearbeitung und Auswertung erfolgt später.

Jochen

tom.w.bn 04.06.2018 13:02

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 15115228)
Habe drei Kameras mit jeweils zwei Objektiven bzw. ein Zoom verglichen.
Habe erstmal nur die RAWs in Adobe CameraRAW bearbeitet, da die GFX RAWs nicht von COP gelesen werden.
Die RAWs der anderen Kamera bzw. Digiback funktionieren mit COP.
Detaillierte Bearbeitung und Auswertung erfolgt später.

Jochen

Auf den Punkt wollte ich hinweise, dass die Firma sich weigert Dateien von "Konkurezprodukten" zu verarbeiten.

spassig 04.06.2018 13:10

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von tom.w.bn (Beitrag 15115249)
Auf den Punkt wollte ich hinweise, dass die Firma sich weigert Dateien von "Konkurezprodukten" zu verarbeiten.

Ist ärgerlich, nachvollziehbar, aber für mich kein Grund in Trübsal zu verfallen.
War ein Grund mich mit anderer Software (PS CC) zu befassen.
Beim nächsten Test einer PO Kamera werde ich meinen Kontakt diesbezüglich mal löchern.

Jochen

RobiWan 04.06.2018 14:43

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Gerhard,

Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 15115018)
Könnten wir in diesem thread mal auflisten, was nicht so gut läuft mit COpro?

an sich von der Idee her nicht schlecht - nur ...... ich hatte es schon vor 1 oder 2 Jahren vorgeschlagen und gebeten, dass die Fehler oder auch Wünsche "ALLE" die hier mitlesen und auch schreiben einzeln bei Phase One melden. So nach dem Motto "je mehr Leute etwas haben wollen oder ein Fehler melden, desto größer die Chance dass etwas überhaupt passiert"

Ist nichts daraus geworden. Aber ich wünsche Dir mehr Erfolg. Vielleicht hat der eine doer andere was dazugelernt.

Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 15115018)
- wenn Ebenen, dann bitte auch mit zwei unterschiedlichen Bildern

Na das ist aber meine ich zumindest Aufgabe die bei einem RAW Konverter oder auch Workflow Programm nichts verloren hat.

Ich hätte dann:
1. Die Stichwörter können aus 3 verschiedenen Quellen kommen. Es wäre schön eine farbliche Kennzeichnung damit man erkennen kann von wo ein Stichwort/ Hierarchie gekommen ist

2. Aus Katalog export der Bildeinstellungen - also Erstellung der *.cos Dateien, damit diese immer neben dem Org. liegen können

Gast_113698 04.06.2018 14:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Gerha (Beitrag 15115018)
...
Könnten wir in diesem thread mal auflisten, was nicht so gut läuft mit COpro?
Bevor es hier immer seichter wird.
...

Fortsetzung der Wunschliste:
Kein Zwangsimport von Bildern, um diese zu bearbeiten. Das ist manchmal mühsam und nervt. Einfach Bild auswählen, bearbeiten, exportieren, fertig. Ich will nicht alle Bilder, die ich bearbeite, in einem Katalog haben. Auch nicht in einer Session.

Wäre toll, wenn sich jemand die Mühe machen würde, unsere hier gesammelten Wünsche in 2 Prioritäten zu klassifizieren (must have/nice to have) und sie dann an Phase One übermitteln würde. Kann ja sein, dass man bei Phase One, wenn man darauf hinweist, dass es in großem Kreise abgestimmte Wünsche vieler CO-User eines bekannten Forums sind, irgendwann mal darauf reagiert. Wenn sich niemand findet, der das tut, können wir sofort wieder aufhören, uns hier anzujammern. Wäre ja sinnfrei, wenn es niemand erhört.

ChristopherFoto 04.06.2018 15:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Tschens (Beitrag 15115350)
Wäre toll, wenn sich jemand die Mühe machen würde, unsere hier gesammelten Wünsche in 2 Prioritäten zu klassifizieren (must have/nice to have) und sie dann an Phase One übermitteln würde. Kann ja sein, dass man bei Phase One, wenn man darauf hinweist, dass es in großem Kreise abgestimmte Wünsche vieler CO-User eines bekannten Forums sind, irgendwann mal darauf reagiert. Wenn sich niemand findet, der das tut, können wir sofort wieder aufhören, uns hier anzujammern. Wäre ja sinnfrei, wenn es niemand erhört.

Das kannst du probieren, da es Phase One über Monate / Jahre nicht schafft Bugs die bekannt sind zu beheben, wird Phase One für eine Wunschliste der User wohl kein offenes Ohr haben, geschweige denn diese umsetzen.

RobiWan 04.06.2018 15:13

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Tschens (Beitrag 15115350)
Kein Zwangsimport von Bildern, um diese zu bearbeiten. Das ist manchmal mühsam und nervt. Einfach Bild auswählen, bearbeiten, exportieren, fertig. Ich will nicht alle Bilder, die ich bearbeite, in einem Katalog haben. Auch nicht in einer Session.

Das geht doch ohne Probleme.

Einfach Session starten und nichts importieren, sondern den Browser benutzen und bearbeiten.
So mache ich es seit....immer.

Zitat:

Zitat von Tschens (Beitrag 15115350)
Wenn sich niemand findet, der das tut, können wir sofort wieder aufhören, uns hier anzujammern. Wäre ja sinnfrei, wenn es niemand erhört.

Das werden entweder alle machen müssen oder eben keiner - Du kannst nicht erwarten, dass eine Firma X - schaut ob tatsächlich irgendeine "Gruppe" von Leuten "gemeinsam" was ausgekaspert hat.
Selbst das einem Vertreter zu zeigen o.ä bringt nichts - die Aussage lautet - "immer schön einzeln nach Kopenhagen schicken, nur dann hat es überhaupt eine Aussicht auf Erfolg"

tom.w.bn 04.06.2018 15:23

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 15115374)
Das geht doch ohne Probleme.

Einfach Session starten und nichts importieren, sondern den Browser benutzen und bearbeiten.
So mache ich es seit....immer.

Wie funktioniert das? Wenn ich eine Session erstelle, dann wird darunter ein Caputure-Verzeichnis erstellt und C1 erwartet doch, dass darin die Bilder liegen.

:confused:

spassig 04.06.2018 16:03

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von tom.w.bn (Beitrag 15115388)
Wie funktioniert das? Wenn ich eine Session erstelle, dann wird darunter ein Caputure-Verzeichnis erstellt und C1 erwartet doch, dass darin die Bilder liegen.

:confused:

Was passiert denn wenn Du eine neue Sitzung erstellst?

Jochen

parbleu ! 04.06.2018 16:20

AW: Der große Capture One Infothread
 
euh … *genau das* schreibt er doch …
Zitat:

Wenn ich eine Session erstelle […]
Wenn die letzte Session nicht eh automatisch geöffnet wird, dann aus dem Menü « Datei - zuletzt geöffnete - … » und Abfahrt. Da wird dann auch nichts Neues erstellt und ohne gezielte Aufforderung zum Import passiert auch sonst nichts weiter.


Allerdings erwartet C1, dass da irgendwas vorhanden ist. Schliesslich arbeitet es ja über die *.cosessiondb mit einer Datenbankdatei.
Wenn dieses das « Problem » von Tschens sein sollte, dann nutzt er « das falsche Programm ». Da wären Bridge oder PhotoMechanic oder einer der vielen anderen reinen Bildbrowser mit Kontextmenü « ausgewählte Bilder bearbeiten mit » geeigneter.

spassig 04.06.2018 16:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Nochmal zur Verdeutlichung.:)

Zitat:

Zitat von tom.w.bn Beitrag anzeigen
Wie funktioniert das? Wenn ich eine Session erstelle, dann wird darunter ein Caputure-Verzeichnis erstellt und C1 erwartet doch, dass darin die Bilder liegen.



„C1 erwartet gar nichts“

Bei einer Session werden folgende 4 Ordner erstellt:
a) Aufnahmeordner (Capture)
b) Auswahlordner (Selects)
c) Ausgabeordner (Output)
d) Papierkorb (Trash)

Diese sind erst mal leer.

Diese 4 Ordner sieht man auch in der Bibliothek im Dateipfad.
Man muss bis zur entsprechenden Stelle navigieren wo die Sitzung zuvor gespeichert wurde.

In den Aufnahmeordner kann man dann die Original RAWs importieren.
e) Meinetwegen von der Speicherkarte
f) Oder aus einem anderen Ordner auf der HD.

Jochen

parbleu ! 04.06.2018 17:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Boooooah *stirnepatsch mancheDingesindaberaucheinfachzueinfachMennoaberauch*
meine eingefahrene workflow-Stumpfheit … « Browser » … das ist das Ding rechts oben mit dem Ordnersymbol, oder ? Und nicht das Navigatorfenster mit den ganzen Bildern links oder unten am Rand … das kommt ja erst, wenn rechts in einem Ordner und … *hust*

Ja, ich stimme Dir in allen Punkten zu :) C1 erwartet erst einmal gar nichts.

RobiWan 04.06.2018 17:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von tom.w.bn (Beitrag 15115388)
Wie funktioniert das? Wenn ich eine Session erstelle, dann wird darunter ein Caputure-Verzeichnis erstellt und C1 erwartet doch, dass darin die Bilder liegen.

:confused:

Na eben nicht.
Wie Jochen schon richtig geschrieben hat "Capture One erwartet nichts"

Also DU erstellst neue Sitzung und dann gehst Du mit dem Browser wie im Screenshot gezeigt einfach dahin wo Du Bilder hast und editierst die - kein Import, kein gar nichts.
Du kannst ja auch mit Dateiexplorer oder Finder je nach OS zu Deinen Bildern navigieren (Wichtig in C1 muss als letztes eine Sitzung geöffnet gewesen sein) und wählen "öffnet mit" und C1 auswählen.
Kein Import, kein gar nichts.

Das ist die Vorgehensweise die Phase One bis vor kurzem immer "propagiert" hat :top: bis der ganze "Neumodische" Quatsch mit Import usw. immer populärer wurde.

tom.w.bn 04.06.2018 21:47

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 15115535)
Na eben nicht.
Wie Jochen schon richtig geschrieben hat "Capture One erwartet nichts"

Also DU erstellst neue Sitzung und dann gehst Du mit dem Browser wie im Screenshot gezeigt einfach dahin wo Du Bilder hast und editierst die - kein Import, kein gar nichts.
Du kannst ja auch mit Dateiexplorer oder Finder je nach OS zu Deinen Bildern navigieren (Wichtig in C1 muss als letztes eine Sitzung geöffnet gewesen sein) und wählen "öffnet mit" und C1 auswählen.
Kein Import, kein gar nichts.

Das ist die Vorgehensweise die Phase One bis vor kurzem immer "propagiert" hat :top: bis der ganze "Neumodische" Quatsch mit Import usw. immer populärer wurde.

Ok. Auf diese Idee bin ich noch nie gekommen. Ich habe eine Session für Tests und schnelle Bildentwicklungen und da habe ich die Bilder immer in den Ordner "Capture" unter dem Session-Ordner hinkopiert.

Wenn ich mit dieser Methode erstmalig in einen Ordner springe, so muss C1 auch hier natürlich zuerst die Preview-Dateien erstellen. Das dauert genau so lange wie das Importieren in den Katalog. Zudem bietet mir der Katalog schon Vorteile dass ich z.B. meine externe Bilderfestplatte nicht dran haben muss und kann doch durch die Bibliothek scrollen und Previews markieren.

Danke, ich weiß jetzt dass das geht, aber ist für mich vorerst keine Option.

Frittenpaule 04.06.2018 22:12

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 15114150)
Dann ist ein Fehlverhalten und deswegen nach wie vor falsche Annahme.

Ich habe das nochmals durchgespielt. C1 lässt definitiv nicht zu, dass die gleichen Bilder vom gleichen Pfad nochmals importiert werden, unabhängig von der Duplikatserkennung, das ist kein Fehlverhalten meiner Meinung nach.

Wenn ich die gleichen Fotos hingegen von zwei unterschiedlichen Pfaden importiere, macht die Duplikatserkennung den Unterschied.


Davon abgesehen, wie ist denn das nun mit den Varianten, gibt es einen Weg, diese schnell zu entsorgen? Das auf dem Screenshot ist doch das Symbol für Varianten, korrekt?

Gerha 05.06.2018 16:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo liebe Foto- und COpro - Freunde,

von Phase One gibt es demnächst ein neues WEBinar: "Wir laden Sie zu dem Webinar 'Dateiverwaltung mit Capture One (DE)' ein "

Bitte darum alle, die sich mit dem Thema beschäftigen, sich anzumelden unter:
https://www.phaseone.com/de-DE/Webinars.aspx

Vorab können bereits Fragen gestellt werden. Je mehr, die uns interessierenden Fragen da stellen, bzw. jeder das, was nicht funktioniert an den support meldet, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass etwas in unserem Sinne, d.h. hier zur Verbesserung der Dateiverwaltung, geschieht.
Wollen doch mal sehen, ob das auf diese Weise nicht klappen sollte.

Aber wer sich nicht beteiligt, braucht hinterher auch nicht zu schimpfen, dass was nicht richtig läuft. :)

Darüberhinaus wird am 07.06. der Unterschied zwischen sessions und catalog dargestellt.
https://go.phaseone.com/C1-EN-2018-0...orwebinar.html.

Hier gilt das gleiche, wie o.a.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:59 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de