DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Der große Capture One Infothread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=918643)

RobiWan 20.12.2013 06:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von hape110 (Beitrag 11790443)
Das Update unterstützt jetzt auch die E-M1 und damit ist PO nicht viel langsamer gewesen als die Krake Adobe.

Objektiv betrachtet gebe ich Dir recht :D
Das ist immer wieder so ein Thema - lese auch in dem Phase One Forum. Wenn jemand sich gerade zu etwas ungünstigen Zeitpunkt neues Body kauft, dann ist der Geschrei groß weil doch unverschämt usw.
Das werden viele eh nie begreifen :p

jd-photography 20.12.2013 08:42

AW: Der große Capture One Infothread
 
Adobe hat natürlich alleine schon aufgrund der Größe einen Vorteile gegenüber Phase One. Zudem verschaffen sie sich einen weiteren Vorsprung durch die Veröffentlichung von RCs, welche oftmals bereits neue Modelle unterstützen. Objektiv betrachtet ist Phase One also gar nicht sooo langsam bei der Integration neuer Modelle, aber wenn man natürlich darauf wartet ist es ärgerlich.

Viele Grüße,
Jörg

Tobi40 20.12.2013 09:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 11790823)
Adobe hat natürlich alleine schon aufgrund der Größe einen Vorteile gegenüber Phase One.

Ich bin mir nicht sicher ob das unbedingt an der Größe eines Unternehmens liegt.
Wenn ich mir z.B. anschaue, in welch kurzen Abständen ISL Kamera-Updates für ihr Silkypix bereitstellen, da geht das teilweise im 14 Tage Rhythmus. Eben auch abhängig davon, wann neue Kameras erscheinen.
Adobe sagt halt, dass man die Zeit mit DNG überbrücken soll. Vielleicht auch in der Hoffnung, dass die Leute dann bei DNG bleiben. ;)

RobiWan 20.12.2013 11:25

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Tobi40 (Beitrag 11790867)
Adobe sagt halt, dass man die Zeit mit DNG überbrücken soll. Vielleicht auch in der Hoffnung, dass die Leute dann bei DNG bleiben. ;)

Das ist aber nur fast richtig. Ein DNG muss auch erst die neue Kamera kennen :D
Es geht viel mehr um Leute die eine alte CS Version haben und somit keine Chance auf ACR Update haben.

Tobi40 20.12.2013 11:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 11791310)
Ein DNG muss auch erst die neue Kamera kennen :D

Das ist auch wieder wahr. :)

RobiWan 22.12.2013 19:09

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Bin gerade was C1 angeht etwas verwirrt :confused:
Folgendes Verhalten fällt mir gerade auf und so eine Erklärung dafür wusste ich keine.

So wie im Screenshot sieht ein kleiner Teil eines Bildes. Die Stängel sind schön scharf (ja sind sie wirklich, bei dem kleinem Ausschnitt sieht man es schlecht).
Wenn ich jetzt irgendein Werkzeug betätige Belichtung, Kontrast was auch immer, dann wird das Bild komplett Matschig und ich stelle die Regler mehr oder weniger im Blindflug. Erst wenn ich es wieder loslasse wird wieder alles scharf und ich erkenne was ich ja gemacht habe.

Das ist doch so nicht normal oder? Ist mir zumindest früher nie so aufgefallen.

jd-photography 22.12.2013 19:19

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Robert,

wie eben bereits per PN geschrieben:

C1 rendert nach jeder Änderung das Vorschaubild neu. Wenn Du viele Änderungen vorgenommen hast (ganz besonders Objektivkorrektur) dauert das rendern bei Änderungen länger und es tritt genau das von Dir beschriebene Phänomen auf.

Viele Grüße,
Jörg

RobiWan 22.12.2013 19:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Jörg,

ich glaube hier ist was anderes. Für mich stellt es sich so dar, dass C1 häufig (immer?) die Schärfung komplett abschaltet oder sogar noch extra Unschärfe reinbringt.

Habe jetzt es noch an anderen Bildern probiert. Folgendes:
Bild ist auf 100% skaliert (damit man die Details sehr gut erkennen kann)
An sich ist alles fertig und schön. Jetzt klickt man z.B auf Belichtung, vielleicht am besten mit der Maus und die Taste dann halten. So bald sich der Regler nur um -0.1 oder +0.1 verschiebt wird alles nur unscharf und die Schärfe kommt erst dann wenn man die Maustaste loslässt.
Finde es schon etwas merkwürdig

Gast_175389 22.12.2013 19:50

AW: Der große Capture One Infothread
 
Das Verhalten so wie jd-photography sie beschrieben hat wird zwar großflächig von den Konvertern genutzt, korrekt wäre es aber, wenn die Neuberechnung geamlt würde, sobald sie fertig ist und während dessen keine neue Änderung dazu kommt (registriert wird).

Die Änderungen so lange zurückzuhalten, solange der Benutzer die Maustaste gedrückt hält, ist imho kleinwenig vorbei an der usability.

jd-photography 22.12.2013 20:08

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von RobiWan (Beitrag 11798015)
Finde es schon etwas merkwürdig

Kann ich nachvollziehen, also wenn ich den Belichtungsslider ziehe rendert C1 ebenfalls neu (Bild wird unscharf und erst kurze Zeit später wieder scharf). Jedoch ist dies unabhängig von der Maustaste, also auch wenn ich diese gedrückt halte und verschiebe rendert C1 ständig wieder neu (wird also auch wieder scharf wenn ich die Maustaste gedrückt halte).

Viele Grüße,
Jörg


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:54 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de