DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Der große Capture One Infothread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=918643)

jd-photography 09.09.2011 09:18

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von stevebiker (Beitrag 8764189)
Hi,
durch den Hinweis auf das Update, danke dafür, fiel mir auf, daß bei mir weder der direkte Aufruf des Updates, noch der Supportaufruf direkt aus dem Programm funktioniert. In früheren Versionen ging das!

Du meinst, das Update wurde Dir im Programm nicht angezeigt? Ist bei mir das gleiche und wohl darauf zurückzuführen, dass der dafür zuständige Server immer erst verzögert aktualisiert wird. Hatte das auch beim letzten Update schon.

Zitat:

Zitat von stevebiker (Beitrag 8764189)
Auch das OpenCl ist bei mir inaktiv. Da steht nie, was Anderes ist nicht wählbar. Woran könnte das liegen? Das noch bei der 6.2 Version, Betriebssystem Win7 64bit.

OpenCL konnte ich noch nie aktivieren, ebenfalls unter Win7 64bit. Hatte das bisher immer auf meine Uralte GraKa geschoben (Quadro 570). Wenn es bei Dir allerdings vorher ging, würde ich mal einen Case bei Phase One aufmachen.

Viele Grüße,
Jörg

Gast_6135 09.09.2011 09:49

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hi Jörg,

danke für Deine Antwort. Werde wohl bei PhaseOne ein case aufmachen. Ich habe auf dem Rechner zwar keine super, aber eine aktuelle Graka, Geforce 9500GT.
Das Update wird mir im Programm aufgezeigt, kann aber nicht aufgerufen werden, genauso der Support.

Gruß, Stefan

Hasibert 09.09.2011 10:04

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von voto (Beitrag 8751165)
Nen Tip?

Mich nerven die Popups, wenn ich eine Voreinstellung anwähle, oder nur den Mauszeiger draufhalte, z.B. bei den Styles.
Es reicht ja den Zeiger nur drauf zu halten und schon zeigt C1 den Effekt an, die Popups die sich dann öffnen nerven, da tlw. recht groß!
Klar was gemeint ist?
Hab noch nicht herausfinden können, wie ich das abschalten kann.

Ich meine, das passiert, wenn man in Windows das Öffnen von Ordnern mit einfachem Klick aktiviert hat und Auswählen durch einfaches Draufzeigen mit dem Mauszeiger. Kann man im Explorer unter Extras / Ordneroptionen einstellen. Falls es das ist, was du meinst.

Gast_147301 09.09.2011 12:58

AW: Der große Capture One Infothread
 
Ich habe mir auch mal die Pro Version gegönnt. Was ich bei dem Preis nicht verstehe ist die mangelhafte Implementierung mancher Funktionen.

Vielleicht hatten die ja auch keine 7D:mad:.

Bei Iso 200 rauscht der Blaue Himmel und C1 bekommt das seltsamerweise nicht weg.
Selbst wenn die Regler bis zum Anschlag gefahren werden kommt da nur Murks raus so das man wieder auf ein Externes Programm angewiesen ist.

Unten mal ein Beispiel........Frust........

nggalai 09.09.2011 21:27

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 8764131)
Hallo Sascha,

solltest Du tatsächlich mal ein bisschen damit experimentieren würden mich die Ergebnisse sehr interessieren. Gehe schon lange mit dem Color Checker schwanger, habe bislang aber aufgrund der fehlenden Integration in C1 darauf verzichtet. Die Hauttöne sind mit C1 ja schon auf einem sehr hohem Niveau, aber mit so einem Tool könnte gerade im Studio die Qualität nochmals gesteigert werden.

Ich habe Harringtons Blog-Beitrag nochmals gelesen und frage mich: Wie unterscheidet sich der Ansatz davon, einfach „Auto Adjust“ bei allen Bildern zu drücken? Weißpunkt hat man an der Kamera eingemessen und kann man vom Apply ausschließen. Oder halt bei einem Bild der Serie „Auto“ und das dann übertragen, ganz ohne Colorchecker.

Wo ist mein Denkfehler?

voto 09.09.2011 21:34

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von Baumhirni (Beitrag 8765075)
Ich habe mir auch mal die Pro Version gegönnt. Was ich bei dem Preis nicht verstehe ist die mangelhafte Implementierung mancher Funktionen.

Vielleicht hatten die ja auch keine 7D:mad:.

Bei Iso 200 rauscht der Blaue Himmel und C1 bekommt das seltsamerweise nicht weg.
Selbst wenn die Regler bis zum Anschlag gefahren werden kommt da nur Murks raus so das man wieder auf ein Externes Programm angewiesen ist.

Unten mal ein Beispiel........Frust........

Raw oder Jpg benutzt?

jd-photography 09.09.2011 21:38

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 8766824)
Ich habe Harringtons Blog-Beitrag nochmals gelesen und frage mich: Wie unterscheidet sich der Ansatz davon, einfach „Auto Adjust“ bei allen Bildern zu drücken? Weißpunkt hat man an der Kamera eingemessen und kann man vom Apply ausschließen. Oder halt bei einem Bild der Serie „Auto“ und das dann übertragen, ganz ohne Colorchecker.

Wo ist mein Denkfehler?

Gar kein Denkfehler, Du hast vollkommen recht. Ich interpretiere es so, dass C1 anhand der Farbtafel Optimierungen speziell für alle Felder vornimmt. Vermutlich steuert der Alghoritmus von C1 bei der Autokorrektur über Farbwerte im Motiv, entsprechen diese nun einer genormten Farbtafel, so erfolgt diese Anpassung genauer und speziell auf diese Werte. So ist zumindest mein Verständnis davon.

Viele Grüße,
Jörg

nggalai 09.09.2011 21:53

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 8766862)
Gar kein Denkfehler, Du hast vollkommen recht. Ich interpretiere es so, dass C1 anhand der Farbtafel Optimierungen speziell für alle Felder vornimmt. Vermutlich steuert der Alghoritmus von C1 bei der Autokorrektur über Farbwerte im Motiv, entsprechen diese nun einer genormten Farbtafel, so erfolgt diese Anpassung genauer und speziell auf diese Werte. So ist zumindest mein Verständnis davon.

Also, mit dem Color Checker Classic klappt das jedenfalls so nicht – Tonwerte und Belichtung werden für RGB korrigiert, nicht für einzelne Kanäle oder gar Farben. Eben so, wie bei einem „normalen“ Bild.

Für Serien kann ich mir allerdings vorstellen, dass man auch so für gleichmäßigere Ergebnisse mit verschiedenen Motiven bei gleicher Beleuchtung (z.B. Studio) Zeit spart: Der Checker hat alle möglichen Farben drauf; wenn man die Lichtsituation damit per Auto-Adjust 1x darauf ausgemessen hat ist es für den Rest der Serie egal, ob jetzt ein blaues Objekt oder ein rotes oder ein helles oder ein dunkles die C1-Auto-Korrektur pro individuellem Bild anders hätte ansprechen lassen.

Die Serie sollte also konsistenter werden.

Wählt man alle Bilder einer Seria an und drückt Auto, bekommt man selbst bei identischem Licht leicht andere Werte. abhängig vom Bildinhalt. Nimmt man eines der Serienbilder für den „Auto-Abgleich“*und kopiert diesen auf den Rest muss es auch nicht passen, falls spezielle Eigenschaften vorliegen. (Reflektionen z.B.). Mit dem Checker als, hmm, neutrale Master-Abgleich-Vorgabe könnte man vielleicht einfacher auf eine gesamte Serie abgleichen?

Aber wenn deine Einschätzung korrekt ist und C1 explizit den Passport durch Pattern Recognition unterstützen würde – dann wäre das doch sicher in der Doku oder im Marketingmaterial erwähnt? Das wäre immerhin ein Killer-Argument; man braucht nicht mal mehr Drittsoftware zum Erstellen von Farbprofilen? Allein das Erkennen der Farbfelder dauert in der Passport-Software (die auch mit dem Classic läuft) einige Zeit, noch bevor das DNG-Profil erstellt werden kann.

jd-photography 09.09.2011 21:59

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von nggalai (Beitrag 8766906)
Aber wenn deine Einschätzung korrekt ist und C1 explizit den Passport durch Pattern Recognition unterstützen würde – dann wäre das doch sicher in der Doku oder im Marketingmaterial erwähnt? Das wäre immerhin ein Killer-Argument; man braucht nicht mal mehr Drittsoftware zum Erstellen von Farbprofilen? Allein das Erkennen der Farbfelder dauert in der Passport-Software (die auch mit dem Classic läuft) einige Zeit, noch bevor das DNG-Profil erstellt werden kann.

Vielen Dank für Deine Versuche!

Nun, bei der äußerst fähigen Marketing-Abeilung von Phase One wäre ich jetzt nicht besonders darüber erstaunt, wenn man dies gar nicht als Killer-Argument für den Verkauf erkannt hätte. Als Beispiel führe ich die wirklich herausragende HDR Funktion auf Basis von LCC Profilen auf (habe ich ein paar Seiten vorher ja bereits beschrieben), welche mit keiner Silbe von Phase One in der Anleitung beschrieben wird. Gerade aus dem Grund hatte ich die Hoffnung, dass auch die Erkennung der Farbtafel vielleicht aufgrund von geringem Sachverstand in den entsprechenden Abteilungen unter den Tisch gefallen ist.

Viele Grüße,
Jörg

Gast_147301 09.09.2011 22:15

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von voto (Beitrag 8766849)
Raw oder Jpg benutzt?

RAW natürlich.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:48 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de