DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Video mit Fotokameras (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=165)
-   -   Mir wurde eine Lumix DMR-GH2 gebraucht empfohlen, habe Fragen diesbezüglich? (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1745535)

sokrates1 01.11.2016 05:19

Mir wurde eine Lumix DMR-GH2 gebraucht empfohlen, habe Fragen diesbezüglich?
 
Kurz:
Ist diese Kamera in der Lage leichte Schwenks, leichte Bewegungen (vorsichtiges gehen)
ohne Ruckler bzw. "Verwischungen" bei Full HD Videoaufzeichnung
hinzubekommen? (Aus der Hand gefilmt ohne Profi Ausrüstung wie Gimbals etc.)
Oder habt ihr andere Kamera Empfehlungen für mich?

Zitat (Chip.de): "Videos nimmt die Canon 60D mit Full HD (1.920 x 1.080 Pixel)
und einer Bildrate von 24, 25 oder 30 Bildern pro Sekunde auf. Der
24-Bilder-Modus ruckelt bei Schwenks etwas mehr als bei der Panasonic GH2
auf Platz 1 – manche Filmer halten aber gerade dieses für den „Spielfilm-
Look“...."
Ich bin kein Freund von Rucklern!;)

Ausfühlicher:
Ich wollte eigentlich nur 200 Euro für eine Kamera ausgeben, die in der
Preisklasse die bestmögliche Full HD Videoqualität hat. Hörte dann Camcorder
Canon Legria soll gut sein und dachte, ok dann eben 230 Euro. Dann nach
unzähligen Reviews tendierte ich zu einer Actioncam Sony AS50, obwohl ich
eigentlich keine Actioncam brauche, dachte gehen fällt nicht in die Rubrik
"Action"!;) Dann gab mir jemand den Tipp "Warum keine Lumix GH2 gebraucht
für ca. 250-300 Euro?"
Nach weiteren Reviews dazu, dachte ich super, wollte mich schon immer mehr
mit dem Thema "fotografieren" beschäftigen, war Feuer und Flamme für die
GH2! Doch dann vielen mir die Ruckler in den Videos auf. Oder die Kamera
stand bei der Aufnahme, dann natürlich keine Ruckler!
https://www.youtube.com/watch?v=N1_u61c-5Og
Exploring Africa in HD met de Panasonic Lumix GH2
bei 4:29 Minuten und vielen weiteren Stellen Ruckler!
Jemand meinte, Ruckler kommen nur dann, wenn der, der die Kamera bedient
Fehler macht, sich nicht auskennt!

Nun meine Frage, ist die GH2 in der Lage leichte Schwenk, langsames
Bewegen der Kamera ruckelfrei hinzubekommen?
Oder ist das bei solchen Kameras nicht möglich, gerade weil die Videoqualität
so gut ist! Sind solche Kameras vielleicht rein Stativ/Gimbal Kameras?
Braucht man Profi-Zubehör um ruckelfreie Videos hinzubekommen?
Dann wäre für mich vielleicht doch eine Actioncam oder Camcorder besser!
Dachte eigentlich das vorsichtiges Gehen und leichte Schwenks nicht unter das Thema "Action" fallen!:confused:
Vielen Dank schon mal im voraus!
Gruß

Saiyajin 01.11.2016 09:48

AW: Mir wurde eine Lumix DMR-GH2 gebraucht empfohlen, habe Fragen diesbezüglich?
 
Die Ruckler kommen unter anderem von zu kurzer Verschlusszeit (z.B.: 1/2000 anstelle von 1/50) und natürlich auch von den 24-30 Bildern pro Sekunde.
Wurde aber vermutlich absichtlich so gemacht, damit die Schärfe der Bilder gut zu sehen ist. (Bei längeren Verschlusszeiten gibt es Bewegungsunschärfen.)

Das "Problem" würde sich mit einer Kamera die 50/60 fps kann lösen lassen. Z.B.: Lumix G6, Gh3, G70, oder andere (aktuellere) Modelle.
Die Lumix G6 würde aktuell auch nicht viel mehr kosten als eine Gh2.

Norbert.N 01.11.2016 13:15

AW: Mir wurde eine Lumix DMR-GH2 gebraucht empfohlen, habe Fragen diesbezüglich?
 
Zitat:

Zitat von sokrates1 (Beitrag 14250857)
Jemand meinte, Ruckler kommen nur dann, wenn der, der die Kamera bedient Fehler macht, sich nicht auskennt!

... - sicherlich nicht nur, aber, ein aktivierter Bildstabilisator* ist für einen Schwenk kontraproduktiv :angel:


Viele Grüße vom sonnigen Südrand vom Pott

Norbert

*oft werkseinstellung

sokrates1 01.11.2016 18:18

Zitat:

Zitat von Saiyajin (Beitrag 14251076)
Das "Problem" würde sich mit einer Kamera die 50/60 fps kann lösen lassen. Z.B.: Lumix G6, Gh3, G70, oder andere (aktuellere) Modelle.
Die Lumix G6 würde aktuell auch nicht viel mehr kosten als eine Gh2.

Danke. Laut Datenblatt kann die GH2 50fps. Also könnten mit 50fps
Einstellung auch mit dieser Kamera Ruckler vermieden werden!?
Ich habe leider null Ahnung von Kameras (klicke mich lediglich seit 2 Wochen
durch Artikel, Bestelisten und Reviews) ist die GH2 nun gebraucht zu
empfehlen bis max Budget von 300 Euro? Laut Datenblatt kommt die GH2 fast
am besten rüber z.B. mehr Einstellungsmöglichkeiten für Fotos (16:9) und
Video. Ist im Bereich Videoqualität die Lumix Serie top? Oder gibt es vielleicht
ähnliche Kameras von anderen Firmen, die eine ähnlich gute Qualität haben
und Ruckler seltener vorkommen? Oder doch Actioncam, Camcorder? Sorry,
aber das Blöde ist Kameras werden selten gegeneinander verglichen, immer
nur mit Kameras der gleichen Sorte. Stellt euch vor ihr ihr wollt die
bestmögliche Videoqualität in der Preisklasse 200-300Euro, was würdet ihr
euch kaufen? Wie schon gesagt maximale Action ist gehen!;) Hatte nicht
damit gerechnet, das mir eine gebrauchte GH2 empfohlen wird, dachte solche
Kameras liegen weit außerhalb meines Budgets. Und an gebracht habe ich hier
überhaupt nicht gedacht! Was würdet ihr machen? Sorry, nach unzäligen
Reviews und Artikeln bin ich jetzt fast noch unschlüssiger!:confused:

Saiyajin 02.11.2016 08:35

AW: Mir wurde eine Lumix DMR-GH2 gebraucht empfohlen, habe Fragen diesbezüglich?
 
Zitat:

Zitat von sokrates1 (Beitrag 14252112)
Sorry, nach unzäligen
Reviews und Artikeln bin ich jetzt fast noch unschlüssiger!:confused:

Ich hab Dir mal eine Nachricht mit ein paar Informationen geschickt die Dir evtl. etwas weiter helfen.

Grundsätzlich ist die Gh2 nach wie vor genial. Die Bildqualität ist nach wie vor auf einem Level mit aktuelleren Modellen.
Bei den neueren Modellen kriegt man zusätzlich halt noch 50/60fps bei 1080p (ab G6), 4k (ab G70), oder andere Features die Sinn machen könnten. Kostet dafür aber auch dementsprechend mehr.

r0j3ka 02.11.2016 11:06

AW: Mir wurde eine Lumix DMR-GH2 gebraucht empfohlen, habe Fragen diesbezüglich?
 
Zitat:

Zitat von sokrates1 (Beitrag 14252112)
Danke. Laut Datenblatt kann die GH2 50fps. Also könnten mit 50fps
Einstellung auch mit dieser Kamera Ruckler vermieden werden!?

Wenn wir davon ausgehen, dass du zB ein vorbeifahrendes Auto vom Stativ abschwenkst, dann wird das Video mit 50 aufgenommenen Bilder deutlich flüssiger aussehen, als in 25 Bilden.

Wenn du aber zum Beispiel eine Blume in 25 Bildern langsam abschwenkst, dann wird auch dieses Video flüssig sein.

Wenn du die Kamera jedoch in die Hand nimmst und anfängst Motive zu verfolgen, dann wird das Video Ruckeln. Dein Körperbewegung wird sich auf die Kamera überträgen und wird in vewakelten Bildern resultieren. Je schneller deine Bewegung oder der Schwenk im Gehen, desto unruhiger und verwakelter wird das Bild. Da spielst es im Grunde auch keien Rolle ob du in 25 oder 50 Bilder drehst. Das kann keine Kamera ausgleichen. Dazu bedarf es das richtige Zubehör und Erfahrung.


Zitat:

Nun meine Frage, ist die GH2 in der Lage leichte Schwenk, langsames
Bewegen der Kamera ruckelfrei hinzubekommen?
Zitat:

Ist diese Kamera in der Lage leichte Schwenks, leichte Bewegungen (vorsichtiges gehen)
ohne Ruckler bzw. "Verwischungen" bei Full HD Videoaufzeichnung
hinzubekommen?
Zitat:

Oder gibt es vielleicht
ähnliche Kameras von anderen Firmen, die eine ähnlich gute Qualität haben
und Ruckler seltener vorkommen?
Es gibt keine Kamera, die Gymbal-ähnliche Videos aufzeichnet. Was meinst du, wieso Profis zu solchen Hilfsmitteln zurückgreifen, um ihr Video zu stabilisieren? Um Ruckler in Einstellungen aus der Hand einigermaßen gut kompensieren zu können, brauchst du definitiv ein Objektiv mit Bildstabilisator oder eine Kamera mit integriertem Stabilisator. Erwarte jedoch keine Wunder, wenn du versuchst Motive im gehen abzufilmen. Dafür sind die Stabis nicht gedacht.

weberst1 02.11.2016 16:13

AW: Mir wurde eine Lumix DMR-GH2 gebraucht empfohlen, habe Fragen diesbezüglich?
 
Ich würde ne GH2 und ein reeeelativ weitwinkliges Objektiv in der Gegend von 12mm versuchen. Dadurch wirken Handheld Shots ruhiger. So sind ja z.B. auch 90% aller Skate-Videos gedreht. Handheld & Weitwinklig. Die Problematik vom Ruckeln kommt meiner Meinung nach von total falschen Belichtungszeigen. Bei 30fps belichtet man 1/60s und bei 60fps dann 1/120s. Stichwort dazu ist die 180 degree shutter rule. Wer die unbewusst bricht, bekommt genau solche Ergebnisse.

Für Stativ Shots is vielleicht auch noch eine längere Brennweite gut, weil die 12mm auf Dauer etwas eintönig werden. Aber das kann dann später kommen

sokrates1 03.11.2016 09:11

AW: Mir wurde eine Lumix DMR-GH2 gebraucht empfohlen, habe Fragen diesbezüglich?
 
@Saiyajin
Vielen Dank für die Nachricht und die Mühe!
Das zweite Video sieht natürlich super aus!
Liegt das nur am Objektiv oder an der GH3?
Wohl etwas zu teuer für mich!;)
Kannst du mir ein gutes relativ günstiges Einsteiger-
Objektiv für die GH2 empfehlen mit dem man filmen, als
auch gute Fotos machen kann? Mir ist schon klar, das es
ein Objektiv für alles nicht gibt, aber ich will mir ja als
Anfänger auch nicht gleich 3-4 Objektive kaufen.
Außerdem habe ich bei anderen Lumix, ich glaube GH6
bzw. GH5, gelesen das einige Objektive, die gleich mit zum Kauf
angeboten werden überhaupt nichts taugen.
Ist das 14-140mm gut? Habe ein Video (mit 14-140mm) entdeckt,
welches mir gefällt, auch keine großen Ruckler, schicke dir mal den
Link! Darf man hier Links posten?;)

sokrates1 03.11.2016 09:36

AW: Mir wurde eine Lumix DMR-GH2 gebraucht empfohlen, habe Fragen diesbezüglich?
 
@weberst1
Danke für den Tipp.

@r0j3ka
auch dir Danke für die Antwort.
Ich dachte die nutzen die ganzen Hilfsmittel um perfekte
Ergebnisse zu bekommen (Null Ruckler), dass die Kamera
regelrecht schwebt/fliegt! Ich dachte nicht, das vorsichtige
Bewegungen schon ein Problem darstellen.
Aber ich weiß ja jetzt, dass das auch etwas mit den
Einstellungen zu tun hat.
Dachte nicht, dass solche "guten" Kameras mehr Probleme
hinsichtlich Ruckler / Bildstabilisierung haben, als z.B. mein
109 Euro Kindle HDX (3. Generation)!;)
Klar kein echtes HD, aber ganz ok und da ruckelt kaum was!;)
Nein, mir ist jetzt schon klar, je besser die Videoqualität desto
ruhiger sollte die Hand sein!;)

Hat noch jemand einen Geheimtipp, wo man eine GH2 gebraucht
kaufen könnte, außer die üblichen Verdächtigen wie Amazon, Ebay,
Rebuy? Z.B. Zahl der Auslösungen, ab wann macht es keinen Sinn
mehr bei nem Preis von ca. 250-330 Euro nur für die Kamera?
Keine Ahnung wieviele Auslösungen so eine Kamera verkraftet?
Sorry, das ich so nerve.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:36 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de