DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bildbearbeitung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=22)
-   -   Der große Capture One Infothread (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=918643)

spassig 05.05.2014 17:34

AW: Der große Capture One Infothread
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Nun das gleiche mit Entfernungseinstellung am Objektiv 0,9 - 0,4 m

Jochen

spassig 05.05.2014 18:40

AW: Der große Capture One Infothread
 
Es würde mich brennend interessieren etwas mehr über das Register Aufnehmen und Farbe zu lernen.

Ist meine Annahme richtig, dass das Register Aufnehmen nur wichtig ist wenn man direkt ein Kamera an den Rechner angeschlossen hat?

Beim Register Farbe ist mir unkar:

Basismerkmale: ICC Profil, Gradations... ,

Gibt es da irgendwo eine Erläuterung was die unterschiedlichen Einstellmöglichkeiten bedeuten?

ICC-Profil ist mir soweit klar, dass dies die kameraspezifischen Farb-Einstellung bedeuten. Unklar ist mir allerdings ob ich bei Nutzung von 3 verschiedenen Kameras das so definieren kann, dass beim Importieren von Fotos automatisch immer das richtige Profil "geladen" wird.

Bei Gradationskurve ist mir unklar was die Einstellmöglichkeiten bedeuten.

Hoffe auf feedback.

Jochen

spassig 05.05.2014 21:37

AW: Der große Capture One Infothread
 
Habe hier mehrere Fotos mit "falschem" ICC-Profil.
Habe nun einem Foto das "richtige" zugeordnet.
Ist es möglich den restlichen einfach das gleiche zuzuordnen oder muss ich das für jedes separat machen?

Jochen

jd-photography 06.05.2014 08:48

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von R. Steichele (Beitrag 12210664)
Hallo Jörg,

bis jetzt nicht. werde ich mir aber bei Gelegenheit mal anschauen.

Hallo Robert,

ich kann Dir dazu nur raten und freue mich über Deine Erfahrungen damit. Für mich ist dies wieder so ein Tool, welches kaum jemand kennt, obwohl es einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Schärfe beitragen kann.

Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 12210784)
So einen großen Unterschied sehe ich nicht?

Hallo Jochen,

folgendes ist wichtig zu wissen. Wenn ein Objektivprofil in Capture One vorhanden ist (Du es also wählen kannst), wendet die Software sämtliche Änderungen immer relativ zu diesem Profil an. Heißt konkret: Phase One hat für dieses Objektiv bereits ein Profil mit dem zu korrigierenden Schärfeabfall hinterlegt, Du steuerst in diesem Fall also immer relativ zu diesem Profil. Bei einem richtig guten Objektiv (und so eines ist Dein Zeiss) ist der Unterschied dann natürlich marginal, weil es nur wenig auszugleichen gilt. Nimmst Du hingegen mal ein Bild einer Kamera/Objektivkombi welche nicht in C1 hinterlegt ist, so wirst Du einen riesen Unterschied sehen, da der Regler nun die Prozentwerte nicht mehr relativ, sondern absolut anwendet. Ebenso verhält es sich übrigens auch mit der Verzeichnungskorrektur.

Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 12211013)
Es würde mich brennend interessieren etwas mehr über das Register Aufnehmen und Farbe zu lernen.

Ist meine Annahme richtig, dass das Register Aufnehmen nur wichtig ist wenn man direkt ein Kamera an den Rechner angeschlossen hat?

Korrekt, dieses Register richtet sich primär an Nutzer, welche tethered arbeiten wollen. Du möchtest dieses Register kennenlernen? Schau Dir doch einfach mal meinen Workshop zum Tethern auf meinem Blog hier an, da wird jede einzelne Einstellung genau erklärt

Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 12211013)
ICC-Profil ist mir soweit klar, dass dies die kameraspezifischen Farb-Einstellung bedeuten. Unklar ist mir allerdings ob ich bei Nutzung von 3 verschiedenen Kameras das so definieren kann, dass beim Importieren von Fotos automatisch immer das richtige Profil "geladen" wird.

Es ist der Standard, dass immer das korrekte Profil geladen wird. Bei manchen Kameras sind allerdings meherere Profil verfügbar (ich bin fast sicher, dass es beim P45 auch so ist). Möchtest Du ein ganz bestimmtes Profil verwenden, so kannst Du es auswählen und durch einen Klick auf das kleine, auf dem Kopf stehende Dreieck in der Werkzeugtitelleiste mit dem entsprechenden Menüpunkt als Standard für die jeweilige Kamera definieren. Natürlich ist jederzeit ein Reset möglich.

Ein ICC Profil ist, vereinfacht ausgedrückt, eine Farbreferenz welche angibt, wie jede einzelne Farbe interpretiert wird.

Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 12211013)
Bei Gradationskurve ist mir unklar was die Einstellmöglichkeiten bedeuten.

Hier könnte ich mir jetzt die Finger wund schreiben, stattdessen verweise ich Dich aber auf das kostenlose Video von Maike Jarsetz bei Galieo, welches meiner Meinung nach einen perfekten Überblick gibt (zwar auf Photoshop bezogen, aber die Grundlagen sind immer die gleichen).

Zitat:

Zitat von spassig (Beitrag 12211701)
Ist es möglich den restlichen einfach das gleiche zuzuordnen oder muss ich das für jedes separat machen?

Ist möglich, gibt auch viele Möglichkeiten dazu. Meistens nutze ich folgenden Weg: Werkzeug Anpassungen wählen (Quadrat mit drei horizontalen Strichen), auf Kopieren klicken und nun alle Haken rausnehmen, bis auf eben den beim ICC-Profil. Anschließend klickst Du oben auf das Icon mit den drei gestapelten Rechtecken (muss anschließend orange hinterlegt sein) und wählst sämtliche Bilder aus, auf welche die Änderung angewendet werden soll. Nun drückst du im Anpassungen Werkzeug auf Anwenden.

Viele Grüße,
Jörg

spassig 06.05.2014 09:22

AW: Der große Capture One Infothread
 
Hallo Jörg

Danke für feedback.

Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12212428)

Hier könnte ich mir jetzt die Finger wund schreiben, stattdessen verweise ich Dich aber auf das kostenlose Video von Maike Jarsetz bei Galieo, welches meiner Meinung nach einen perfekten Überblick gibt (zwar auf Photoshop bezogen, aber die Grundlagen sind immer die gleichen).

Das Video schaue ich mir später an.
Gradationskurve an sich ist mir klar.
Kann natürlich sein dass meine nachfolgenden Fragen im Video beantwortet werden.

Trotzdem, mir geht es um folgendes:
In CO7 kann man bei RAWs in Register Farbe > Gradationskurve 4 Parameter wählen:
a) Film Extra Shadow
b) Film High Contrast
c) Film Standard
d) Linear Response

Je nachdem welchen ich wähle, sieht das Histogramm im Register Aufnehmen auch anders aus.
D.h. ich sehe nicht das originäre Histogramm des RAW Originals?
Ich "kenne" die analogen Filme und habe momentan noch das Problem dies auf "digitale" Filme zu transferieren.

Weiterhin ist das Histogramm am Monitor des Digiback anders als in CO7.
Dazu habe ich die Info dass dies deswegen so sei um "Energie" beim Digiback zu sparen (Akkukapazität).
Das Digiback "berechnet" das Histogramm nicht aus allen Aufnahmedaten sondern stellt nur eine grobe Übersicht dar.
Das müsste man ja mal testen können wenn man direkt in den Rechner rein fotografiert.
e) Kannst Du das bestätigen?
f) Oder ist Dir dies auch schon mal aufgefallen?
g) Oder hast Du das mal getestet?


LG

Jochen

jd-photography 06.05.2014 09:54

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zum Verständnis: Diese von Dir genannten "Filme" sind tatsächlich einfach Kurven, welche die Software für das jeweilige Bild anwendet. Ich persönlich nutze im Regalfall Standard, bei HDR Aufnahmen Linear, um mir möglichst vielen Details zu erhalten und nicht durch einen zu hohen Kontrast zu verbiegen. Die Funktion ermöglicht es Dir, diese Anpassung direkt auf Raw-Ebene vorzunehmen und noch vor der Konvertierung in ein RGB-Bild. Das originäre Raw gibt es nicht, denn es muss immer interpretiert werden und genau dies tut Capture One mit den jeweiligen ICC-Profilen und Kurven.

Wie es bei Phase One mit dem Histogramm aussieht weiß ich nicht, im DSLR-Bereich wird auf dem Kameramonitor ausschließlich das Histogramm des eingebetteten jpgs angezeigt. Dies sieht natürlich anders aus als das Raw, welches gerade erst im Konverter interpretiert. Eine gewisse Abweichung ist also vollkommen normal und nicht zu vermeiden, ich vermute, dies lässt sich auch auf Phase One Digibacks so übernehmen.

Viele Grüße,
Jörg

spassig 06.05.2014 12:47

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von jd-photography (Beitrag 12212600)

Wie es bei Phase One mit dem Histogramm aussieht weiß ich nicht, im DSLR-Bereich wird auf dem Kameramonitor ausschließlich das Histogramm des eingebetteten jpgs angezeigt.
Dies sieht natürlich anders aus als das Raw, welches gerade erst im Konverter interpretiert. Eine gewisse Abweichung ist also vollkommen normal und nicht zu vermeiden, ich vermute, dies lässt sich auch auf Phase One Digibacks so übernehmen.

Viele Grüße,
Jörg

Habe das Rückteil noch nicht so lange.
Es fiel mir auf, dass bei den ersten Fotos das Histogramm nur bis zur Hälfte der waagerechten Achse ging.
Habe dann bei den weiteren Fotos die Blende 1 bis 2 Stufen geöffnet.
Später fiel mir dann in CO7 auf, dass die ersten Fotos doch im Histogramm weiter rechts lagen.
Ich weiss allerdings nicht mehr welche Gradationskurve ich dann in CO7 verwendet hatte.
Naja, wie bei allen neuen Sachen muss man sich erst rein arbeiten.

Jochen

bavour 06.05.2014 14:25

AW: Der große Capture One Infothread
 
Als Anfänger mit C1 verfolge ich mit großem Interesse diesen Thread, weil ja immer wieder lehrreiches und neues Wissen besonders vom Threadstarter zu lesen gibt.
Aber manchmal ist man durch einen bestimmten Text wie z.B.: "In CO7 kann man bei RAWs in Register Farbe > Gradationskurve 4 Parameter wählen:" (lfd.Nr. 1105) - völlig irritiert.
Ich habe mir das Werzeug "Gradationskurve" in das Register "Belichtung" gezogen. Mein erster Gedanke:gibt es im Register "Farbe" vielleicht auch noch eine andere Gradationskurve oder habe ich was übersehen?
Deshalb mein Vorschlag, lassen wir doch den Begriff "Register" außen vor,denn die kann sich ja jeder selber zusammenstellen und beziehen wir uns stets auf das entsprechende " Werkzeug".
Was haltet Ihr davon?
MfG
bavour

spassig 06.05.2014 16:00

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von bavour (Beitrag 12213301)
Was haltet Ihr davon?
MfG
bavour

Hallo bavour

Klar, das ist besser.
Danke für den Hinweis.

Hättest mich auch direkt zitieren können :p

Jochen

jd-photography 06.05.2014 16:06

AW: Der große Capture One Infothread
 
Zitat:

Zitat von bavour (Beitrag 12213301)
Deshalb mein Vorschlag, lassen wir doch den Begriff "Register" außen vor,denn die kann sich ja jeder selber zusammenstellen und beziehen wir uns stets auf das entsprechende " Werkzeug".
Was haltet Ihr davon?

Halte ich für eine ausgezeichnete Idee, werde ich zukünftig gerne so machen!

Viele Grüße,
Jörg


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:51 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de