DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Fotografenversicherung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=171)
-   -   Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=255544)

papagei2000 22.05.2008 20:31

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von klaramus (Beitrag 3217250)
Noch ne Fräge (ich glaube, die wurde schon mal gestellt)
Sobald der Wert unter 50% gefallen ist, bekomme ich nicht mehr den Neuwert ersetzt.
Ist der Ausgangsbetrag der Wert, den ich angegeben habe oder z.B. die unverbindliche Empfehlung des Herstellers?

Gruß, K.

Es gilt der letzte offizielle Listenwert des Herstellers.

Zitat:

Zitat von Sebastian Fiedler (Beitrag 3222662)
Hallo, was ist wenn meine Rechnung auf einen andere Namen ausgeschrieben ist, weil ich das Objektiv aus zweiter Hand habe?

Eine Rechnung wird gar nicht unbedingt benötigt, es reicht auch ein Foto auf aktueller Tageszeitung.

Gruß
Sven

jogi66 22.05.2008 22:03

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Hallo,

ich hoffe das diese Frage nicht schonmal gestellt wurde, zumindest hat die Suchfunktion keine Treffer gebracht.

Wie sieht es denn mit den Kündigungsfristen für die Versicherung aus?

Vielen Dank im voraus,

Jürgen

riko 23.05.2008 20:23

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Hallo,

habe meine Ausrüstung jetzt auch hier versichert.
Ist alles problemlos abgelaufen, auch bei Ausrüstung wo keine Rechnung vorhanden ist (zB. von Usern aus dem Forum erstanden).
Sven (Papagei2000) hat sich um alles gekümmert.:top:
Ich habe zuvor natürlich auch bei uns in AT versucht eine Versicherung zu bekommen, aber hier gibts das nur für Kollegen die beruflich unterwegs sind.
Das Angebot von Sven war für mich das beste wenn man nicht einen Zwangsbeitrag zahlen möchte...;)

Meinen Hobby-Kollegen und Landsleute die noch eine Versicherung suchen kann ich diese nur empfehlen...

Gast_89556 25.05.2008 14:54

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von jogi66 (Beitrag 3227753)
Hallo,

ich hoffe das diese Frage nicht schonmal gestellt wurde, zumindest hat die Suchfunktion keine Treffer gebracht.

Wie sieht es denn mit den Kündigungsfristen für die Versicherung aus?

Vielen Dank im voraus,

Jürgen

hab auch nichts gefunden, würde mich auch nochmal interessieren.

riko 25.05.2008 20:47

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
In meinem Vertrag steht:
Gültig für ein Jahr...verlängert sich automatisch immer um ein weiteres Jahr wenn er nicht mindestens 3 Monate vorher schriftlich gekündigt wird.:)
Also normale Bedingungen wie bei den meisten anderen Versicherungen die ich habe...

papagei2000 26.05.2008 09:50

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von riko (Beitrag 3239322)
In meinem Vertrag steht:
Gültig für ein Jahr...verlängert sich automatisch immer um ein weiteres Jahr wenn er nicht mindestens 3 Monate vorher schriftlich gekündigt wird.:)
Also normale Bedingungen wie bei den meisten anderen Versicherungen die ich habe...

Danke Richard, hast mir die Antwort abgenommen !!

Und schön das du mit unserem Service zufrieden bist !!

Gruß
Sven

BuLL3T_K100DS 26.05.2008 18:09

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Nachdem ich nun (fast) alle Beiträge hier gelesen habe, bin ich ziemlich überzeugt davon das diese Versicherung die Richtige für mich ist.

Dennoch habe ich ein paar Fragen.
  1. Ich habe meine DSLR als KIT gekauft. Also Kamera mit Objektiv. Wie soll ich das in dem Formular angeben ? Kamera und Objektiv einzeln ? Was passiert wenn z.B. nur das Objektiv oder die Kamera beschädigt wird ?
  2. Ähnliches Beispiel mit meinem Stativ. Ich habe das Stativ mit einem 3D Neiger gekauft. Komponenten einzeln angeben ?

Wäre gut wenn ich diese Fragen beantwortet bekommen würde.

incognito 27.05.2008 11:58

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
so, das formular ist ausgefüllt, eine frage hab ich aber doch noch.

Und zwar zu der 22-6 uhr klausel. In der theorie klingt das ja ganz logisch, praktisch sieht das ja etwas anders aus.

mal angenommen, ich komme morgens um 9 uhr zu meinem auto, und es wurde aufgebrochen. Es kann ja keiner irgendwie nachweisen, um wieviel uhr der diebstahl stattgefunden hat. (angenommen es gibt keine zeugen).
Reicht es da, dass die fotosachen über nacht im auto waren, um den vollen schutz zu verlieren.
Und mal angenommen, ich habe die sachen aber um 6 ins auto gelegt, und um 8 waren sie weg, wird man dann gleich als versicherungsbetrüger hingestellt, auch wenns wirklich so war?
Also ernsthaft: Wer trägt denn da die beweislast im fall des falles?

Sebastian Fiedler 27.05.2008 14:13

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
WICHTIG: Wie kurzfristig geht das ganze? Fahre in 10 Tagen nach Prag, würden wir das bis dahin über di ebühne bekommen und besteht da dann schon Versicherungsschutz?

swoop100 27.05.2008 15:18

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Hallo

Nennt mich doof, aber ich verstehe da was nicht. Ich bin gerade dabei den Antrag aus zu füllen. Bin bei Neu oder Zeitwert hängen geblieben.

Die Gesamtversicherungssumme ist doch die Summe der dort eingetragenen Werte. Im Schadensfall wird ohne hin nur der Wert laut FOMAG-Liste gezahlt.
Wieso soll ich dann einen Neuwert eintragen?

So steigt doch mein Beitrag nur künstlich an!

Oder habe ich da was verpeilt??

Danke

Christian

shady86 27.05.2008 18:17

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Guten Tag, ich habe eine Frage bzgl. der Versicherung von Kamerazubehör.

Ist es möglich Stative, Blitzgeräte und Transporttaschen mitzuversichern?
Denn in §1 ist lediglich die Rede von Kamera und optischen Geräten.

Vielen Dank

Calvin721 27.05.2008 19:50

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Sebastian Fiedler (Beitrag 3246854)
WICHTIG: Wie kurzfristig geht das ganze? Fahre in 10 Tagen nach Prag, würden wir das bis dahin über di ebühne bekommen und besteht da dann schon Versicherungsschutz?

Ganz aktuelle Wasserstandstandsmeldung: 14 h 18 min 28 s :)
Antrag gestern abend per E-Mail losgeschickt, heute kurz vor Mittag die (vorläufige) Deckungszusage erhalten.

Den Antrag zusammenzustellen, hat allerdings ein paar Tage gedauert (Aktuelle Preise ermitteln, Liste machen, Fotos machen, Antrag einscannen, ...).

Gruß,

Stefan

papagei2000 27.05.2008 21:01

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Und auf zur nächsten Runde :) :

Zitat:

Zitat von BuLL3T_K100DS (Beitrag 3243073)
Nachdem ich nun (fast) alle Beiträge hier gelesen habe, bin ich ziemlich überzeugt davon das diese Versicherung die Richtige für mich ist.

Dennoch habe ich ein paar Fragen.
  1. Ich habe meine DSLR als KIT gekauft. Also Kamera mit Objektiv. Wie soll ich das in dem Formular angeben ? Kamera und Objektiv einzeln ? Was passiert wenn z.B. nur das Objektiv oder die Kamera beschädigt wird ?
  2. Ähnliches Beispiel mit meinem Stativ. Ich habe das Stativ mit einem 3D Neiger gekauft. Komponenten einzeln angeben ?

Wäre gut wenn ich diese Fragen beantwortet bekommen würde.

Immer alles einzelnd mit Wert angeben, wenn ein Teil zerstört wird oder geklaut wird möchte man ja auch den vollen Preis erstattet bekommen und nicht nur den anteiligen Kitpreis.


Zitat:

Zitat von incognito (Beitrag 3246216)
so, das formular ist ausgefüllt, eine frage hab ich aber doch noch.

Und zwar zu der 22-6 uhr klausel. In der theorie klingt das ja ganz logisch, praktisch sieht das ja etwas anders aus.

mal angenommen, ich komme morgens um 9 uhr zu meinem auto, und es wurde aufgebrochen. Es kann ja keiner irgendwie nachweisen, um wieviel uhr der diebstahl stattgefunden hat. (angenommen es gibt keine zeugen).
Reicht es da, dass die fotosachen über nacht im auto waren, um den vollen schutz zu verlieren.
Und mal angenommen, ich habe die sachen aber um 6 ins auto gelegt, und um 8 waren sie weg, wird man dann gleich als versicherungsbetrüger hingestellt, auch wenns wirklich so war?
Also ernsthaft: Wer trägt denn da die beweislast im fall des falles?

Es gilt der Zeitpunkt des Einbruchs, wenn du glaubhaft und logisch erklären kannst das dieser nicht im eingeschränkten Zeitraum geschehen ist wird sich
der Versicherer schwer tun das Gegenteil zu beweisen.

Zitat:

Zitat von Sebastian Fiedler (Beitrag 3246854)
WICHTIG: Wie kurzfristig geht das ganze? Fahre in 10 Tagen nach Prag, würden wir das bis dahin über di ebühne bekommen und besteht da dann schon Versicherungsschutz?

Für gewöhnlich können wir die Deckung innerhalb von 24h bestätigen.

Zitat:

Zitat von swoop100 (Beitrag 3247104)
Hallo

Nennt mich doof, aber ich verstehe da was nicht. Ich bin gerade dabei den Antrag aus zu füllen. Bin bei Neu oder Zeitwert hängen geblieben.

Die Gesamtversicherungssumme ist doch die Summe der dort eingetragenen Werte. Im Schadensfall wird ohne hin nur der Wert laut FOMAG-Liste gezahlt.
Wieso soll ich dann einen Neuwert eintragen?

So steigt doch mein Beitrag nur künstlich an!

Oder habe ich da was verpeilt??

Danke

Christian

Ich glaub du hast da etwas falsch verstanden, im Antrag muß nicht der Neu- und der Zeitwert eingetragen werden sondern entweder oder ! Für Gegenstände die noch einen Zeitwert von über 50% des Neuwertes haben gilt immer der Neuwert versichert, diesen bekommst du im Schadenfall auch ersetzt. Also in der Spalte Wert musst du den Neu - ODER Zeitwert in Euro eintragen und in der Spalte "Neu- oder Zeitwert" nur ein NW oder ein ZW damit wir wissen welchen Wert du angegeben hast.


Zitat:

Zitat von shady86 (Beitrag 3247824)
Guten Tag, ich habe eine Frage bzgl. der Versicherung von Kamerazubehör.

Ist es möglich Stative, Blitzgeräte und Transporttaschen mitzuversichern?
Denn in §1 ist lediglich die Rede von Kamera und optischen Geräten.

Vielen Dank

Ja, natürlich kannst du auch sämtliches Zubehör mitversichern, das fällt unter
den Oberbegriff "fotografische Geräte"

Gruß
Sven

DJC 27.05.2008 22:58

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Hallo!

Hätte auch noch ein paar Fragen

1.) Ist es auch möglich, die Versicherung monatsweise abzuschließen? Wenn ich damit zuhause knipse oder gerade überhaupt nicht, fühl ich mich auch ohne Versicherung ganz gut...

2.) Wie sieht es auf Reisen aus, was ist wenn ich mit der Eisenbahn reise, ich einschlummere und währenddessen jemand meine Ausrüstung klaut? Im Zug gibt es in der Regel nichts, wo ich meine Fotoausrüstung einsperren etc. kann.

Sebastian Fiedler 27.05.2008 23:37

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zu 2.: Dann tippe ich mal auf grob fahrlässig

incognito 28.05.2008 08:17

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von papagei2000 (Beitrag 3248562)
Es gilt der Zeitpunkt des Einbruchs, wenn du glaubhaft und logisch erklären kannst das dieser nicht im eingeschränkten Zeitraum geschehen ist wird sich
der Versicherer schwer tun das Gegenteil zu beweisen.

Was ist denn, wenn man es einfach nicht weiß und es sich auch nicht nachvollziehen lässt, wann jetzt der einbruch war? Wird dann der worst case angenommen oder gilt im zweifel für den angeklagten..ähh versicherungsnehmer?

knet 28.05.2008 13:04

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Ich haette ein paar Fragen zum Angebot:
  1. Koenne auch Personen mit Wohnsitz in der Schweiz diese Police abschliessen? Der erste "Knackpunkt" ist die Bezahlung via LSV.
    Falls nicht moeglich, dann koennen die ueberigen Fragen ignoriert werden.
  2. Fotoausruestung in einem Wasserfahrzeug. Bei Autos ist es ziemlich gut beschrieben, was erfuellt werden muss, damit die Versicherung gilt. Bei Yachten eher weniger. Welche Bedingungen muessen erfuellt werden bei einer (Segel-)Yacht? Die haben nun mal keinen Kofferraum.
  3. Ich habe nie das ganze Equipment dabei. Wertmaessig vielleicht 60%. Das Equipment, das zuhause bleibt, wuerde ich (wertmaessig) lieber von der Versicherung ausschliessen. Geht das?

DJC 28.05.2008 13:20

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Sebastian Fiedler (Beitrag 3249440)
Zu 2.: Dann tippe ich mal auf grob fahrlässig

Das mag angehen in einem Zug, der nur 2 Stunden unterwegs ist, aber ich frage mich, wie das ist, wenn man länger mit dem Zug reist - außerhalb Europas gibt es Züge, die mehrere Tage unterwegs sind, dann muß ich doch wohl mal schlafen dürfen oder?

shady86 28.05.2008 13:49

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von knet (Beitrag 3250974)
[*]Ich habe nie das ganze Equipment dabei. Wertmaessig vielleicht 60%. Das Equipment, das zuhause bleibt, wuerde ich (wertmaessig) lieber von der Versicherung ausschliessen. Geht das?[/LIST]

klar geht das, du gibst das equipment dann auf dem versicherungsvertrag nicht an! is doch logisch ;)

knet 28.05.2008 19:54

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von shady86 (Beitrag 3251179)
klar geht das, du gibst das equipment dann auf dem versicherungsvertrag nicht an! is doch logisch ;)

:p

papagei2000 28.05.2008 21:48

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von DJC (Beitrag 3249238)
Hallo!

Hätte auch noch ein paar Fragen

1.) Ist es auch möglich, die Versicherung monatsweise abzuschließen? Wenn ich damit zuhause knipse oder gerade überhaupt nicht, fühl ich mich auch ohne Versicherung ganz gut...

Die Mindestvertargslaufzeit beträgt 1 Jahr, Monatlich können wir leider nicht anbieten.


Zitat:

Zitat von DJC (Beitrag 3249238)
2.) Wie sieht es auf Reisen aus, was ist wenn ich mit der Eisenbahn reise, ich einschlummere und währenddessen jemand meine Ausrüstung klaut? Im Zug gibt es in der Regel nichts, wo ich meine Fotoausrüstung einsperren etc. kann.

Für solche Situationen habe ich ein elektronisches Kabelschloss, dass Alarm
schlägt wenn das Kabel durchgeschnitten oder die Tasche bewegt wird. Klappt Super und wenn du noch direkt neben der Tasche schläfst hast du meiner Meinung nach deiner Aufsichtspflicht genüge getan.

Zitat:

Zitat von knet (Beitrag 3250974)
Ich haette ein paar Fragen zum Angebot:
  1. Koenne auch Personen mit Wohnsitz in der Schweiz diese Police abschliessen? Der erste "Knackpunkt" ist die Bezahlung via LSV.
    Falls nicht moeglich, dann koennen die ueberigen Fragen ignoriert werden.

Leider können wir nur Personen mit Wohnsitz in der EU versichern.

Gruß
Sven

pxh 29.05.2008 02:54

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
wegen der teilweisen Versicherung: Bei anderen Anbietern ist es moeglich, den (betragsmaessigen) Versicheurngsbetrag zu splitten in einen Studio- und einen mobilen Teil. Die einzelnen Geraete muessen wie bei Euch alle einzeln angegeben werden, aber ich lann zB. bei einer Gesamtsumme von 5000 EUR einen Studioanteil von 2000 EUR annehmen, sodass mobil 3000 EUR 'uebrigbleiben'. Die Praemie ist dementsprechend niedriger fuer's Studio - ich kann aber frei waehlen, welche Ggst. ich mitnehme - also heute das Weitwinkel, morgen das Tele, uebermorgen das Fisheye... Nur alles zusammen geht nicht, dann waer eich unterversichert...

Ist hier auch so eine Moeglichkeit gegeben?

p.

papagei2000 30.05.2008 21:35

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von pxh (Beitrag 3254132)
wegen der teilweisen Versicherung: Bei anderen Anbietern ist es moeglich, den (betragsmaessigen) Versicheurngsbetrag zu splitten in einen Studio- und einen mobilen Teil. Die einzelnen Geraete muessen wie bei Euch alle einzeln angegeben werden, aber ich lann zB. bei einer Gesamtsumme von 5000 EUR einen Studioanteil von 2000 EUR annehmen, sodass mobil 3000 EUR 'uebrigbleiben'. Die Praemie ist dementsprechend niedriger fuer's Studio - ich kann aber frei waehlen, welche Ggst. ich mitnehme - also heute das Weitwinkel, morgen das Tele, uebermorgen das Fisheye... Nur alles zusammen geht nicht, dann waer eich unterversichert...

Ist hier auch so eine Moeglichkeit gegeben?

p.

Nee, dass geht nicht, aber soviel ich weiss ist die Prämie dort auch für den Studioanteil noch höher als bei uns :)

Gruß
Sven

pxh 31.05.2008 02:17

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von papagei2000 (Beitrag 3261637)
Nee, dass geht nicht, aber soviel ich weiss ist die Prämie dort auch für den Studioanteil noch höher als bei uns :)

wie jetzt, das geht bei Euch nicht, aber der Studioanteil ist bei Dir guenstiger???

Unter 0.9% fuer stationaeres Equipment finde ich ok - und gerade die Aufteilung ist gut, denn wenn ich die Blitzanlage mit rausschleppe, bleibt idR das 2.8/400 zu Hause (nur als Beispiel)...

p.

Sebastian Fiedler 01.06.2008 09:31

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Es wäre mal nett, von jmd zu lesen dass er schon von der Versicherung gebrauch gemacht hat...:D...aber das wird wohl noch ein bisschen dauern.
Ich werde das gute Stück jetzt auch ma ausfüllen und hoffen, dass es wirklich keine Probleme geben wird, weil die meisten Rechnungen auf einen anderen Namen ausgestellt sind....

Edit: jetzt sitz ich vor dem Formular.....Wert, Neuwert,Zeitwert?
Kann mir das mal jmd an einem Bsp erklären?
Z.B. Sigma 10-20...gekauft im Dez für 570€.....und was schreib ich jetzt wo wie rein?

Sebastian Fiedler 02.06.2008 06:56

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
PUSH kann mir das keiner sagen?

sky07 03.06.2008 08:58

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Sebastian Fiedler (Beitrag 3265601)
jetzt sitz ich vor dem Formular.....Wert, Neuwert,Zeitwert?
Kann mir das mal jmd an einem Bsp erklären?
Z.B. Sigma 10-20...gekauft im Dez für 570€.....und was schreib ich jetzt wo wie rein?

Hallo,

ich habe die Versicherung im April abgeschlossen (Auslöser war mein Urlaub im Mai, bei dem ich die Kamera gut versichert wissen wollte). Der Urlaub ist vorbei, die Kamera mit Zubehör hat alles sehr gut überstanden, kann dir also (leider ?) auch kein Beispiel zu einem Versicherungsfall liefern.

Zum Formular:

Du schreibst hin: Sigma 10-20 + die Seriennummer + Kaufdatum. Dann schaust du nach was du heute für dein Objektiv zahlen würdest (also wenn du es dir heute neu kaufen würdest). Dazu schaust du entweder bei Internet-Preisvergleichen nach, oder einfach bei dem Händler wo du es damals gekauft hast. In die Spalte "Neuwert/Zeitwert" schreibst du NW, da das der aktuelle Neuwert ist.

So habe ich es zumindest gemacht, und es scheint gepasst zu haben. Vom Preis, den du einträgst, hängt dann natürlich auch der Versicherungsbeitrag ab.

Hoffe das hilft dir weiter...

Sebastian Fiedler 03.06.2008 12:01

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Ja hilft weiter und ich hab inzwischen auch weitere Beiträge zum Thema gefunden.


Danke :)

BuLL3T_K100DS 03.06.2008 12:03

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
So - hab das jetzt mal losgeschickt. Komme im Jahr auf ca. 44 € (pro Monat wären das dann etwa 3,66 €)

Jetzt kann ich auch ruhigen Gewissens in Urlaub Fahren :)

shady86 03.06.2008 12:34

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von BuLL3T_K100DS (Beitrag 3274680)
So - hab das jetzt mal losgeschickt. Komme im Jahr auf ca. 44 € (pro Monat wären das dann etwa 3,66 €)

Jetzt kann ich auch ruhigen Gewissens in Urlaub Fahren :)


Mindestbeitrag ist aber 50€ plus Mwst also kommst du wohl auf 60€ ;)
entsprechend 5€ im monat

BuLL3T_K100DS 03.06.2008 13:37

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Naja - das wird mich nicht umbringen wenn ich anstelle 44 € 50 € Zahlen muss :)

Hauptsache mein Equipment ist Versichert :)

shady86 03.06.2008 13:43

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
naja 50 musst du auch nicht zahlen...sondern 60 ;)
aber auch das wird dich denk ich nicht umbringen!

ich Zahl glaub ich etwa 77

-Silvax- 04.06.2008 15:51

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von gametom (Beitrag 2788230)
Mein Eindruck:
Heutzutage kann man ja so ziemlich alles Versichern. Ob das allerdings Sinn macht wage ich zu bezweifeln. Die enormen Versicherungsprämien (zusammengerechnet) rentieren sich NIEMALS.
Was man in z.B. 10 Jahren an Prämien sparen kann ist um ein vielfaches höher als der Wert den man im Schadensfall erstattet bekommt.

Hmm rechne doch mal hoch 60 Euro/ Jahr x 10 = 600 Euro in 10 Jahren ? Wenn ich mir sone 40D anschaue ohne Cashback sehe ich da keinen vielfachen Geldvorteil in 10 Jahren. :ugly:

Zitat:

Zitat von gametom (Beitrag 2788230)

In über 50% !!! der Fälle ist es dann so, dass eine Versicherung abspringt.

Genau dass ist das Problem mit Versicherungen, da stimme ich Dir zum Teil sogar zu, im Schadensfall hat man nicht selten riesen Theater. Und genau dass stimmt mich gegenüber Versicherungen skeptisch.

Ich durfte mich auch 3 jahre Versicherungsmakler schimpfen lassen, und selbst als Versicherungsmakler wenn Du für ein Kunden Schadensregulierung machst kannst Du bei einigen Versicherungen nur die Hände über den Kopf zusammenschlagen. Die stellen sich zum Teil selbst bei Maklern quer.

Dennoch solltest Du die Kirche im Dorf lassen, eine Kameraversicherung kostet ja nicht die Welt, die Ausrüstung dagegen schon. :D

Finde es gut dass hier auf Fragen eingangen werden, aber ob die Versicherung wirklich was taugt zeigen im Schadensfall der Service und die Leistungsbereitschaft der Versicherung. Und da muss man abwarten wie die Erfahrungen viele User hier sind welche diese eben nutzen.

Zitat:

Zitat von papagei2000 (Beitrag 2788926)
Man kann natürlich immer sagen ich bin noch nie vorm Baum gefahren also
brauch ich keinen Anschnallgurt, obs Sinnvoll ist, ist ne andere Frage :ugly:

In Deutschland herrscht "Anschnallpflicht" da gibts ein Gesetz zu, da hat man eh keine Wahl. :D

matthmu 05.06.2008 12:47

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Also ich bleib lieber bei meiner jetzigen Versicherung, die bietet mir einiges mehr und kommt mir auch wesentlich seriöser rüber als die hier. Alleine die "Webseite" (wenn man das so kennen kann) finde ich mehr als nur unseriös. Und da stecken 40 Jahre Firmengeschichte dahinter? Kann ich nicht glauben!

:lol:

shady86 05.06.2008 12:49

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
bei welcher versicherung bist du denn momentan?

BuLL3T_K100DS 05.06.2008 13:57

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Vor allem sagt das Aussehen der Website rein gar nichts über die Qualität des Unternehmens aus.

Die wollen Versicherungen verkaufen und keinen Designpreis für den Internetauftritt gewinnen :rolleyes:

Sebastian Fiedler 05.06.2008 14:24

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von BuLL3T_K100DS (Beitrag 3284671)
Vor allem sagt das Aussehen der Website rein gar nichts über die Qualität des Unternehmens aus.

Die wollen Versicherungen verkaufen und keinen Designpreis für den Internetauftritt gewinnen :rolleyes:

Naja ein bisschen kann ich es schon nachvollziehen, was er damit sagen will. Nimm dir mal eine große Versicherung her und vergleich die Websites.....

incognito 05.06.2008 14:32

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Sebastian Fiedler (Beitrag 3284795)
Naja ein bisschen kann ich es schon nachvollziehen, was er damit sagen will. Nimm dir mal eine große Versicherung her und vergleich die Websites.....

er ist ja auch nur der makler, nicht der versicherer. versicherer ist die http://www.generali.de

so grob gesagt.

papagei2000 05.06.2008 21:46

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Moin liebe Forumler,
dass unsere Site nicht unbedingt einen Schönheitspreis verdient ist mir
klar daran arbeiten wir aber :D.

Ich denke wichtiger ist aber die Qualität des Versicherungsschutzes, der Service und das Eintreten für unserer
Kunden und ich denke dafür brauchen wir uns nicht zu schämen :)

Gruß
Sven

cornz 06.06.2008 14:04

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Hallo,

diese Frage wurde zwar schon einige male angesprochen, ich bin mir aber immer noch nicht sicher:confused::

Beispiel Pentax K10D: Hatte einen Listenpreis von etwa 1000€. Inzwischen einen Neuwert von ca. 700€
Liegt die 50%-Hürde für den Zeitpreis nun bei 500€ oder bei 350€ ???

Grüße,
Cornz

rene.p.p 13.06.2008 13:33

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Hallo,
ich habe gerade das komplette Thema gelesen. Aber eine Antwort nicht gefunden.

Schüzt die Versicherung meine Kamera auch gegen meine Kinder?

Beispiel:
Komme nach Hause stell meine Tasche ab weil dringent auf Klo muss (passiert öffters) und eins meiner Mädels kramt die Tasche aus und spielt mit meiner Nikon rum und sie fällt dabei runter. :mad:

Ist das Versichert?:confused:

Gruß René

Sebastian Fiedler 13.06.2008 18:49

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
So ich hab jetzt Antwort erhalten und warte auf den Versicherungsschein....und bin reichlich gespannt auf den ersten Schadensfall eines Members, der früher oder später kommen wird :).
Hoffentlich nicht bei mir....:D

Zeratul 15.06.2008 15:40

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
ich würd gern ne Anfrage abschicken, kenne aber die Werte aus der FOMAG-Liste nicht
reicht es, wenn ich die Versicherungssumme erstmal grob übern Daumen peile? Kann ich dann eine detaillierte Aufführung bekommen?
Was passiert zB bei der 400D, wenn es sie bald nicht mehr gibt?
Wie berechnet sich der Wert meines Laptops, wenn es das nicht mehr zu kaufen gibt?

Für mich wäre zum einen wichtig, dass versichert ist, dass die Ausrüstung auf dem Pressecampingplatz eines Festivals im Wagen (vor allem über Nacht) eingeschlossen ist, man sich aber in der Nähe befindet (natürlich schlafend)
Macht es dann eigentlich einen Unterschied, wieviel SB man hat? Oder ist es für alle 20%?

Zum andren noch die Frage: wie sieht es aus, wenn ich im Fotograben bin und von den Securities, zB weil sie grad einen Crowsurfer runterholen, gegen die Bühnenkante gedrückt/geschubst werde und dabei das Objektiv zerkratzt o.ä. ist das dann auch versichert?

Was ist, wenn einem beim Objektivwechsel das Objektiv runterfällt o.ä.?

Gibt es Wartezeiten oder besteht der Versicherungsschutz sofort?

Magictortde 15.06.2008 21:49

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Hallo!
hört sich sehr gut alles an. Ich habe noch zwei kleine Fragen:
Ich nehme seit neuestem meinen PDA( auch zum Telefonieren geeignet) und einen GPS Empfänger fürs Geotaggen mit. Kann ich die dann auch mitversichern?

Und ich teile mir mit meinem Vater ein paar Objektive. Könnte ich dann seine Ausrüstung und meine Ausrüstung damit 2 Bodys + 4 Objektive + Zubehör mit einer Versicherung (auf mich laufend) versichern?

Grüße
Magictortde

BuLL3T_K100DS 16.06.2008 11:59

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Zeratul (Beitrag 3326575)
ich würd gern ne Anfrage abschicken, kenne aber die Werte aus der FOMAG-Liste nicht
reicht es, wenn ich die Versicherungssumme erstmal grob übern Daumen peile?

Ich habe in diesem Fall einfach geschaut was die Geräte JETZT kosten und diesen Preis eingetragen.

Zitat:

Kann ich dann eine detaillierte Aufführung bekommen?
Was passiert zB bei der 400D, wenn es sie bald nicht mehr gibt?
Wie berechnet sich der Wert meines Laptops, wenn es das nicht mehr zu kaufen gibt?
Da würde ich Dir raten erstmal bei dem Versicherer anzurufen. Hab ich auch gemacht. Die sind super nett und hilfsbereit.

Zitat:

Für mich wäre zum einen wichtig, dass versichert ist, dass die Ausrüstung auf dem Pressecampingplatz eines Festivals im Wagen (vor allem über Nacht) eingeschlossen ist, man sich aber in der Nähe befindet (natürlich schlafend)
Macht es dann eigentlich einen Unterschied, wieviel SB man hat? Oder ist es für alle 20%?
Ist die Ausrüstung in einem Campingwagen (Wohnwagen) in dem auch Du Dich Schlafenderweise aufhälst ? Dann ist es Versichert. Solltest Du die Ausrüstung im Auto aufbewahren und wo anders (in der Nähe) schlafen, dann gibts da evtl. ein Problem weil im Auto zwischen 22 und 6 Uhr kein Versicherungsschutz besteht.

Ich empfehle Dir (so hab ichs gemacht) KEINE SELBSTBETEILIGUNG zu wählen. Macht nicht viel unterschied und Du bist auf der sicheren Seite.

Zitat:

Zum andren noch die Frage: wie sieht es aus, wenn ich im Fotograben bin und von den Securities, zB weil sie grad einen Crowsurfer runterholen, gegen die Bühnenkante gedrückt/geschubst werde und dabei das Objektiv zerkratzt o.ä. ist das dann auch versichert?
Jep - ist es.

Zitat:

Was ist, wenn einem beim Objektivwechsel das Objektiv runterfällt o.ä.?
Diese Frage kam hier schonmal von einem Interessierten und wurde mit "Ist Versichert" beantwortet.

Zitat:

Gibt es Wartezeiten oder besteht der Versicherungsschutz sofort?
Versicherungsschutz besteht nach Geldeingang bei der Versicherung.


Ich rate Dir aber sicherheitshalber Deine Fragen per Telefon nochmal zu stellen. Da biste dann ganz auf der sicheren Seite.

Gruß
Gary

Zeratul 16.06.2008 12:02

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
jo ich hatte halt auf Antwort durch den User papagei... gehofft ;) daher hierrein geschrieben

Wie zwischen 22 und 6 Uhr nicht versichert? Ich dachte genau das ist es, also zwischen 22 und 6 Uhr bis 5000€ und 20% SB?!
Ich würde im Zelt nebendran schlafen...
Nen Wohnwagen besitze ich nicht...

Wenn das nicht abgesichert ist, kann ich mir die Versicherung sparen ;)

BuLL3T_K100DS 16.06.2008 15:33

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Auszug aus den Verischerungsbedingungen :

2. In der Zeit von 22 bis 6 Uhr beträgt die Selbstbeteiligung für die in Abs. 1 genannten Fälle 20% ,
die Versicherungssumme ist in dieser Zeit auf 10.000 € maximiert. Ist das Fahrzeug länger als 72h
ungenutzt, ist die Versicherungssumme auf 2.500 € maximiert, die Selbstbeteiligung beträgt 20%.

In Packboxen oder Beiwagen von Krafträdern sowie in Anhängern, ausgenommen Wohnwagen,
besteht kein Versicherungsschutz in Fällen von Diebstahl oder Einbruchdiebstahl.

3. Als Beaufsichtigung gilt nur die ständige Anwesenheit eines Versicherten oder einer von ihm
beauftragten Vertrauensperson beim zu sichernden Objekt, nicht jedoch z.B. die Bewachung
eines zur allgemeinen Benutzung offen stehenden Platzes.


Die kompletten Versicherungsbedingungen findest Du hier

Zeratul 16.06.2008 16:28

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
jo hab ich ja auch gelesen, stimmt 10 000 warens
ja was heißt das jetzt im Klartext?
In unbewachtem PKW versichert aber mit 20% SB, oder nicht?

Whalefriend 18.06.2008 21:54

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
So Hallo,

hab auch mal noch eine Frage zu der Versicherung. Und zwar:
Im Antragsformular muss man ankreuzen ob man noch eine weitere Beratung zur abgeschlossenen Versicherung wünscht oder nicht. Sollte ich nicht wünschen, muss ich in Kauf nehmen, dass "mein Haftungsanspruch gegen die Fa. SKP Versicherungsmakler stark eingeschränkt wird."

Was genau muss ich denn nun darunter verstehen? Hat diese Klausel irgendeinen Einfluss auf die Bedingungen des Vertrages? Kann die Versicherungsgesellschaft etwa sogar in bestimmten Fällen vom Vertrag zurücktreten?

Wäre dankbar darauf eine Antwort zu bekommen.

Zeratul 19.06.2008 00:16

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
ich denke das ist nur wegen der Gesetze
ich werd wohl ankreuzen Beratung zur Fotoversicherung und sonst nix

hab heute Antwort auf meine Anfrage bekommen
hab aber das Stativ (30€) vergessen mhh
muss ich wohl nochmal nachfragen...

und zu allem die Rechnungen suchen und so...

hab ein gebrauchtes Objektiv da hab ich keine Rechung zu, kenne das Neukaufdatum nicht mhh

BuLL3T_K100DS 19.06.2008 09:07

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Zeratul (Beitrag 3341577)

hab ein gebrauchtes Objektiv da hab ich keine Rechung zu, kenne das Neukaufdatum nicht mhh

Mach davon einfach ein Foto auf einer Aktuellen Tageszeitung (Datum erkennbar) auf dem man das Objektiv und die Seriennummer sehen kann. Die von der Versicherung können dann in der Liste schauen was es noch wert ist.

Gast_9755 19.06.2008 09:08

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Whalefriend (Beitrag 3340999)
Wäre dankbar darauf eine Antwort zu bekommen.

Das war doch schon am 19.05.2008, 22.23 Uhr geschehen:
https://www.dslr-forum.de/showthread....83#post3214083

Zeratul 19.06.2008 10:18

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von BuLL3T_K100DS (Beitrag 3342101)
Mach davon einfach ein Foto auf einer Aktuellen Tageszeitung (Datum erkennbar) auf dem man das Objektiv und die Seriennummer sehen kann. Die von der Versicherung können dann in der Liste schauen was es noch wert ist.

jau war nur nicht sicher ob die das Kauf-Datum trotzdem zusätzlich brauchen
der Zustand ist sehr gut von daher :)
jahh wenn hier mal ne Tageszeitung kommen würde...
dat Wochenblättchen (Mittwochs und Sonntags) ist mal wieder seit 1,5 Wochen nicht gekommen, ätzend!
Muss mal gucken, dass ich mir ne aktuelle Zeitung besorge...
Lese sonst nur online...

papagei2000 20.06.2008 22:00

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Da gönnt man sich mal ein paar Tage Urlaub und schon schreibt Ihr wieder ein paar Seiten voll :) Wie ich sehe kommt Ihr aber auch gut ohne mich aus, ich glaube es sind keine Fragen mehr offen, falls doch meldet euch einfach nochmal, ab jetzt schau ich wieder täglich hier herein und beantworte eure
Fragen schnellst möglich !!

Gruß
Sven

Zeratul 20.06.2008 22:14

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
jau
ich bin grad am Rechnungen sortieren ^^
hab auch grad noch eine gefunden, wo ich dachte ich hätte keine und wo ich auch dachte auf Messe gekauft, hehe ;)
werd euch dann eh noch kontaktieren mit den entgültigen Daten, bevor ich den Antrag wegschick ;) (hatte von euch ein Angebot bekommen)

eine Frage hab ich aber noch: Wann wird nach Fomag-Liste gegangen? Wenn 50% unter Neuwert? Da ich mir das Teilchen gestern besorgt hatte, aber ok das sind Gebraucht-Preise, keine Neuwerte :).

papagei2000 20.06.2008 22:27

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Jupp, Zeitwert gilt wenn dieser unter 50% des Neuwertes fällt.

Gruß
Sven

Zeratul 21.06.2008 00:29

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
ah ok war kurzzeitig verwirrt ;) danke :)

Sebastian Fiedler 25.06.2008 06:55

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Ich hab noch eine Frage. Was ist, wenn ich ein einzelnes Objektiv verkaufe?
Muss ich es dann trotzdem das restliche Jahr in der Versicherung führen?


Vielen Dank

Cephei 25.06.2008 15:33

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Ich habe auch eine Frage :-)
Ich habe meine Kamera und ein Objektiv gerade bei der 25%-Rabatt-Aktion von MediaMarkt gekauft. Die Kaufbelege sind ja entsprechend mit dem reduzierten Kaufpreis ausgestellt.
Versichere ich die Kamera und das Objektiv dann nach dem tatsächlichen Wert (Wiederbeschaffungs-Neuwert) oder nach dem Kaufpreis?

"Als Versicherungswert gilt derjenige Betrag, der allgemein erforderlich ist, um im Zeitpunkt des Schadenfalles neue Sachen gleicher Art und Güte am ständigen Wohnort des Versicherungsnehmers anzuschaffen (Neuwert)."

Aber ihr wollt ja die Kaufbelege sehn, aber wenn ich nach dem Kaufpreis versichere, bin ich ja sogar unterversichert...!?

Achja: Ihr solltet die Versicherungsbedingungen VVG-konform abändern. Nach dem neuen VVG sind nur noch Vertragslaufzeiten bis zu 3 Jahren erlaubt ;-) Ich weiß, dass das hier keine Rolle spielt (da eh nur Jahresverträge), ist mir aber aufgefallen ^^

Zeratul 25.06.2008 16:39

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
also meine 400Ds wurden jeweils mit 500€ angesetzt ;)
es geht um Neuwert im Sinne der Wiederbeschaffung
muss endlich den Antrag losschicken ^^

Sebastian Fiedler 26.06.2008 19:05

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
...

BeeJee 28.06.2008 18:22

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Wäre die Fotoausrüstung in einem angeschlossenen Minivan versichert?
Der "Kofferraum" ist Teil des einsehbaren Innenraums, das Gepäck (und damit auch die Fotoausrüstung) könnte aber mit einem Tuch abgedeckt werden, falls hilfreich.

Gruß,
Burkhard

Zeratul 28.06.2008 20:52

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
solche Minivans haben doch in der Regel Kofferraumabdeckungen?
ich denke mit einem Tuch reicht nicht
man darf gar nicht erst sehen, dass dort etwas ist

papagei2000 03.07.2008 10:37

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Sebastian Fiedler (Beitrag 3367106)
Ich hab noch eine Frage. Was ist, wenn ich ein einzelnes Objektiv verkaufe?
Muss ich es dann trotzdem das restliche Jahr in der Versicherung führen?


Vielen Dank

Nein verkaufte Gegenstände kannst du jederzeit abmelden, genauso kannst Neugekauftes jederzeit anmelden.

Zitat:

Zitat von Cephei (Beitrag 3369306)
Ich habe auch eine Frage :-)
Ich habe meine Kamera und ein Objektiv gerade bei der 25%-Rabatt-Aktion von MediaMarkt gekauft. Die Kaufbelege sind ja entsprechend mit dem reduzierten Kaufpreis ausgestellt.
Versichere ich die Kamera und das Objektiv dann nach dem tatsächlichen Wert (Wiederbeschaffungs-Neuwert) oder nach dem Kaufpreis?

"Als Versicherungswert gilt derjenige Betrag, der allgemein erforderlich ist, um im Zeitpunkt des Schadenfalles neue Sachen gleicher Art und Güte am ständigen Wohnort des Versicherungsnehmers anzuschaffen (Neuwert)."

Aber ihr wollt ja die Kaufbelege sehn, aber wenn ich nach dem Kaufpreis versichere, bin ich ja sogar unterversichert...!?

Du musst immer den aktuellen mittleren Neuwert beim Fachhändler angeben,
im Reparaturfall möchtest du ja auch den die gesammten Kosten erstattet
haben und nicht nur einen Anteil :)

Zitat:

Zitat von BeeJee (Beitrag 3383062)
Wäre die Fotoausrüstung in einem angeschlossenen Minivan versichert?
Der "Kofferraum" ist Teil des einsehbaren Innenraums, das Gepäck (und damit auch die Fotoausrüstung) könnte aber mit einem Tuch abgedeckt werden, falls hilfreich.

Nein, der Kofferraum muß zumindest durch ein festeingebautes Rollo vor
Einblicken geschützt sein, ein Tuch reicht da leider nicht, da, wie Zeratul
schon schreibt, immer zu erkennen ist das etwas im Kofferraum liegt und
das mach Diebe neugierig !!

Gruß
Sven

***** 03.07.2008 14:15

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Noch zwei Fragen:
1. Wenn ich mein Laptop und die externe Festplatte mitversichere, ist dann auch ein Schaden durch Blitzschlag abgedeckt?
2. Wie sieht es mit Schäden der im Haus befindlichen Ausrüstung durch Hochwasser aus?

Gruß

Rainer

papagei2000 03.07.2008 22:00

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von R.H. (Beitrag 3404729)
Noch zwei Fragen:
1. Wenn ich mein Laptop und die externe Festplatte mitversichere, ist dann auch ein Schaden durch Blitzschlag abgedeckt?
2. Wie sieht es mit Schäden der im Haus befindlichen Ausrüstung durch Hochwasser aus?

Gruß

Rainer

Ja, beide Fälle sind versichert !!

Gruß
Sven

Christian_a 08.07.2008 22:45

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Hallo,

komme gerade aus dem Irland-Urlaub wieder und habe eure Versicherungsbetätigung erhalten. Da auf den Kaufbelegen keine Seriennummern waren, soll ich alle Gegenstände noch einmal auf einer Tageszeitung fotografieren. Da folgende Fragen auch für Andere interessant sein könnten und ich die Antworten in den bisherigen Beiträgen nicht gefunden habe, poste ich sie hier:

1) Ist ein Einschicken der Fotos aus CD oder gar per E-Mail möglich?
2) Wie verfahre ich mit den Gegenständen, bei denen (meiner Meinung nach) keine Seriennummer vorhanden ist, z.B. einem Kenko-Telekonverter? Einfach so auf der Zeitung ablichten, um den Zustand zu dokumentieren?

Viele Grüße & vielen Dank für die Antwort,
Christian

papagei2000 08.07.2008 23:20

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Christian_a (Beitrag 3430282)
Hallo,

komme gerade aus dem Irland-Urlaub wieder und habe eure Versicherungsbetätigung erhalten. Da auf den Kaufbelegen keine Seriennummern waren, soll ich alle Gegenstände noch einmal auf einer Tageszeitung fotografieren. Da folgende Fragen auch für Andere interessant sein könnten und ich die Antworten in den bisherigen Beiträgen nicht gefunden habe, poste ich sie hier:

1) Ist ein Einschicken der Fotos aus CD oder gar per E-Mail möglich?
2) Wie verfahre ich mit den Gegenständen, bei denen (meiner Meinung nach) keine Seriennummer vorhanden ist, z.B. einem Kenko-Telekonverter? Einfach so auf der Zeitung ablichten, um den Zustand zu dokumentieren?

Viele Grüße & vielen Dank für die Antwort,
Christian

Hallo,
du kannst die Fotos gerne per Mail senden !!

Bei Gegenständen die keine Serien Nr. haben reicht es aus wenn du diese
einfach auf der Zeitung fotografierst, wo keine Nr. ist kannst du keine
fotografieren :D

Gruß
Sven

stylepics 13.07.2008 14:32

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von cornz (Beitrag 3289421)
Hallo,

diese Frage wurde zwar schon einige male angesprochen, ich bin mir aber immer noch nicht sicher:confused::

Beispiel Pentax K10D: Hatte einen Listenpreis von etwa 1000€. Inzwischen einen Neuwert von ca. 700€
Liegt die 50%-Hürde für den Zeitpreis nun bei 500€ oder bei 350€ ???

Grüße,
Cornz

die frage ist meiner meinung nach noch offen und interessiert mich auch :)


bei mir wäre es ne d200

im kit gekauft für 1700 bei MM (also body only hatte da 1500 gekostet)
jetzt zu haben für 1000 (Body only)
ab wann gilt nun diese 50% zeitwert klausel? bei 750 EUR (neuwert bei anschaffung) oder bei 500 EUR (aktueller neuwert)

papagei2000 14.07.2008 21:42

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von stylepics (Beitrag 3450652)
die frage ist meiner meinung nach noch offen und interessiert mich auch :)


bei mir wäre es ne d200

im kit gekauft für 1700 bei MM (also body only hatte da 1500 gekostet)
jetzt zu haben für 1000 (Body only)
ab wann gilt nun diese 50% zeitwert klausel? bei 750 EUR (neuwert bei anschaffung) oder bei 500 EUR (aktueller neuwert)

Als Neuwert gilt immer der Preis während des regulären Produktzyklus, also keine Ausverkaufspreise. Im Falle der D200 heist das also 1.500 EUR, den Zeitwert setzen wir zur Zeit mit 750 EUR an.

Gruß
Sven

stylepics 14.07.2008 22:34

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von papagei2000 (Beitrag 3457361)
Als Neuwert gilt immer der Preis während des regulären Produktzyklus, also keine Ausverkaufspreise. Im Falle der D200 heist das also 1.500 EUR, den Zeitwert setzen wir zur Zeit mit 750 EUR an.

Gruß
Sven

also wenn ich das richtig verstehe, dann würde ich momentan für einen d200 totalschaden (der von der versicherung gedeckt wird) ca 1000 EUR kriegen (aktueller neuwert), da ja die 50% (also 750 EUR) neuwert noch nicht erreicht sind.

wenn man annimmt, dass die d200 schon heute für 50% des neuwertes zu haben sei, dann würde ich 750 EUR kriegen (zitat: "den Zeitwert setzen wir zur Zeit mit 750 EUR an.")

richtig verstanden?^^


ich wunder mich grad, warum du den zeitwert mit erwähnst, da es ja für die d200 im moment noch irrelevant ist oder? (hat noch nicht 50% ihres neuwertes erreicht)
gibt es etwa noch andere fälle, bei denen der zeitwert gilt?

Martin_S 14.07.2008 23:45

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Hallo,

auch ich bin sehr an der Versicherung interessiert. Ich habe zwar die Bedingungen, aus Zeitgründen jedoch nicht alle der bisherigen 27 Seiten dieses Threads gelesen.
Deshalb habe ich noch Fragen:

Im Antragsformular soll ich wohl alle zu versichernden Teile angeben. Muß ICH den Wert des Teils in das Formulars eintragen? Wenn ja, welchen? Den Wert gemäß Kaufbeleg oder den aktuellen Wert, den ICH dann ermitteln müsste...?

Kann ich die Versicherungssumme unabhängig vom Summenwert der versicherten Teile festlegen?
Da ich in unterschiedlichen Motivwelten unterwegs bin, habe ich nie die komplette Ausrüstung dabei. Kann ich die Ausrüstung quasi unterversichern?
Z.B.: Die Ausrüstungsteile haben einen Summenwert von € 3.000,--, den Versicherungswert und die damit verbundene Prämie lege ich auf € 2.000,-- fest. Im ungünstigsten Fall (Einbruch zuhause) bekomme ich dann eben nur 2/3tel der Ausrüstung ersetzt.?

Noch eine Frage zu den Seriennummern: Genügt es nicht, wenn ich die Seriennummern im Antragsformular nenne? Da meine Händler größtenteils die Seriennummer nicht eigenhändig auf der Rechnung vermerkt haben, muß ich also die Teile mit erkennbarer Seriennummer auf Tageszeitung mit erkennbarem Datum fotograrieren?... Das wird ja Arbeit!

Viele Grüße und im Voraus Danke für die Antworten
Martin

Sebastian Fiedler 15.07.2008 00:28

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

muß ich also die Teile mit erkennbarer Seriennummer auf Tageszeitung mit erkennbarem Datum fotograrieren?... Das wird ja Arbeit!

Jupp, musst du :)
Bzw kannst du sie auch vom Fachhändler schätzen lassen...soweit ich weiss.

Kontrollturm 16.07.2008 11:15

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Gilt es als grob fahrlässig, wenn ich z.b. in Italien mit der Kamera in der Hand in einem Viertel mit starker krimineller rate, wenn diese mir dann aus der Hand gerissen wird?

Kann der Beitrag steigen, wenn man die versicherung in anspruch nimmt?

pxh 19.07.2008 04:03

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
wie ist das eigentlich, wenn ich mit drr Cam 'auf Wacken' unterwegs waere, und 'ne Bierdusche bekomme... Oder 'nen Fuss vor'n Kopf (Crowdsurfer)?

jaaa, Fotogenehmigung waere vorhanden ;)

p.

elmar2001 20.07.2008 09:59

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
So, Fotos von allen Teilen auf Tageszeitung gemacht und Formular ausgefüllt. Noch ein paar letzte Fragen:

1. Kann ich die Fotos als JPG und den Antrag als PDF schicken oder muss ich das ganze per Post schicken?

2. Muss zwangsweise ein Neukaufdatum eingetragen werden? Oder reichen die Fotos mit den Seriennummern? Hat das irgendwelche Nachteile im Schadensfall? Ansonsten müsste ich die Quittungen aus den Finanzamtunterlagen heraussuchen oder beim Steuerberater nachfragen. Zum Teil habe ich aber auch Sachen erworben, von denen ich kein Neukaufdatum habe. Reicht ggf. auch das Jahr aus? Oder reicht es auch komplett ohne?

3. Was heisst die Vorsorgeklausel? Nur mal als Beispiel: Wenn ich eine D300 verkaufen würde und eine D700 zum Listenpreis von 2800 Euro kaufen würde, dann wäre diese nicht versichert, weil 1. über 2500 Euro und zweitens deutlich über den 20% der Versicherungssumme. Oder wird die D300 dann herausgerechnet und die Differenz genommen? Was würde ich machen, wenn der fall nicht über die Vorsorgeklausel abgedeckt ist? Kann ich dann die Versicherung auch während der Laufzeit von einem Jahr (nach oben) anpassen?

BuLL3T_K100DS 21.07.2008 12:21

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Anpassungen nach oben UND unten sind immer möglich. Der verkaufte Gegenstand wird dann raus- und der neue reingerechnet. Versicherungssumme wird angepasst.

Habe ich neulich mit meinem neuen Rucksack und dem Objektiv auch gemacht.

rene.p.p 21.07.2008 14:31

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Hallo Sven,
ich poste die Frage zum zweiten mal und hoffe das du sie jetzt mit bekommst,
ich denke das erste mal hast du sie einfach übersehen.

Ich habe gerade das komplette Thema gelesen. Aber eine Antwort nicht gefunden.

Schüzt die Versicherung meine Kamera auch gegen meine Kinder? :lol:

Beispiel:
Komme nach Hause stell meine Tasche ab weil dringent auf Klo muss (passiert öffters) und eins meiner Mädels kramt die Tasche aus und spielt mit meiner Nikon rum und sie fällt dabei runter und kaputt.
Ist das Versichert? :confused:

Gruß René

papagei2000 22.07.2008 09:41

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Hallo liebe Forumler,

da ich es nicht immer schaffe zeitnah ins Forum zu schauen, solltet Ihr eilige Fragen am besten per Mail stellen, dann bekommt Ihr schneller eine
Antwort.

Jetzt will ich aber erstmal die angefallenen Fragen beantworten:

Zitat:

Zitat von Martin_S (Beitrag 3458038)
Hallo,

auch ich bin sehr an der Versicherung interessiert. Ich habe zwar die Bedingungen, aus Zeitgründen jedoch nicht alle der bisherigen 27 Seiten dieses Threads gelesen.
Deshalb habe ich noch Fragen:

Im Antragsformular soll ich wohl alle zu versichernden Teile angeben. Muß ICH den Wert des Teils in das Formulars eintragen? Wenn ja, welchen? Den Wert gemäß Kaufbeleg oder den aktuellen Wert, den ICH dann ermitteln müsste...?

Kann ich die Versicherungssumme unabhängig vom Summenwert der versicherten Teile festlegen?
Da ich in unterschiedlichen Motivwelten unterwegs bin, habe ich nie die komplette Ausrüstung dabei. Kann ich die Ausrüstung quasi unterversichern?
Z.B.: Die Ausrüstungsteile haben einen Summenwert von € 3.000,--, den Versicherungswert und die damit verbundene Prämie lege ich auf € 2.000,-- fest. Im ungünstigsten Fall (Einbruch zuhause) bekomme ich dann eben nur 2/3tel der Ausrüstung ersetzt.?

Noch eine Frage zu den Seriennummern: Genügt es nicht, wenn ich die Seriennummern im Antragsformular nenne? Da meine Händler größtenteils die Seriennummer nicht eigenhändig auf der Rechnung vermerkt haben, muß ich also die Teile mit erkennbarer Seriennummer auf Tageszeitung mit erkennbarem Datum fotograrieren?... Das wird ja Arbeit!

Viele Grüße und im Voraus Danke für die Antworten
Martin

Hallo Martin,

du musst den aktuellen mittleren Neuwert beim Fachhändler angeben, diesen findest du am besten in einer Preissuchmaschine bei einem Fotofachhändler (z.B. Foto Köster, Foto Koch ect.) NICHT die Preise von einem Grauimporteur nehmen !!

Du kannst nur einzelne Teile mit Ihrem individuellen Wert versichern, also nicht
pauschal 2.000 EUR für einige Gegenstände.

Wir brauchen für den Scahdenfall einen Nachweis das du den versicherten Gegenstand auch tatsächlich besessen hast, dass geht am besten durch eine Rechnung die auf deinen Namen ausgestellt ist un die Serien Nr. enthält. Wenn du so eine Rechnung nicht hast, kannst du die Gegenstände auch einfach auf aktueller Tageszeitung fotografieren, so dass man den Gesamtzustand wie auch die Serien Nr. erkennen kann ( 2-3 Fotos je Gegenstand).

Zitat:

Zitat von elmar2001 (Beitrag 3480326)
So, Fotos von allen Teilen auf Tageszeitung gemacht und Formular ausgefüllt. Noch ein paar letzte Fragen:

1. Kann ich die Fotos als JPG und den Antrag als PDF schicken oder muss ich das ganze per Post schicken?

2. Muss zwangsweise ein Neukaufdatum eingetragen werden? Oder reichen die Fotos mit den Seriennummern? Hat das irgendwelche Nachteile im Schadensfall? Ansonsten müsste ich die Quittungen aus den Finanzamtunterlagen heraussuchen oder beim Steuerberater nachfragen. Zum Teil habe ich aber auch Sachen erworben, von denen ich kein Neukaufdatum habe. Reicht ggf. auch das Jahr aus? Oder reicht es auch komplett ohne?

3. Was heisst die Vorsorgeklausel? Nur mal als Beispiel: Wenn ich eine D300 verkaufen würde und eine D700 zum Listenpreis von 2800 Euro kaufen würde, dann wäre diese nicht versichert, weil 1. über 2500 Euro und zweitens deutlich über den 20% der Versicherungssumme. Oder wird die D300 dann herausgerechnet und die Differenz genommen? Was würde ich machen, wenn der fall nicht über die Vorsorgeklausel abgedeckt ist? Kann ich dann die Versicherung auch während der Laufzeit von einem Jahr (nach oben) anpassen?

Hallo Elmar,

1. Kann ich die Fotos als JPG und den Antrag als PDF schicken oder muss ich das ganze per Post schicken?

A: Es reicht vollkommen aus wenn du uns die Bilder als JPG und den unterschriebenen Antrag als PDF schickst.

2. Muss zwangsweise ein Neukaufdatum eingetragen werden? Oder reichen die Fotos mit den Seriennummern? Hat das irgendwelche Nachteile im Schadensfall? Ansonsten müsste ich die Quittungen aus den Finanzamtunterlagen heraussuchen oder beim Steuerberater nachfragen. Zum Teil habe ich aber auch Sachen erworben, von denen ich kein Neukaufdatum habe. Reicht ggf. auch das Jahr aus? Oder reicht es auch komplett ohne?

A: Es reichen auch Fotos die den Gesamtzustand und die Serien Nr. belegen (2-3 Fotos je Gegenstand). Als Angabe zum Neukauf reicht auch das Jahr aus.

3. Was heisst die Vorsorgeklausel? Nur mal als Beispiel: Wenn ich eine D300 verkaufen würde und eine D700 zum Listenpreis von 2800 Euro kaufen würde, dann wäre diese nicht versichert, weil 1. über 2500 Euro und zweitens deutlich über den 20% der Versicherungssumme. Oder wird die D300 dann herausgerechnet und die Differenz genommen? Was würde ich machen, wenn der fall nicht über die Vorsorgeklausel abgedeckt ist? Kann ich dann die Versicherung auch während der Laufzeit von einem Jahr (nach oben) anpassen ?

A: Die Vorsorgeklausel ist nur dafür gedacht, dass auch Gegenstände versichert sind die man vergisst nach dem Neukauf anzumelden. Auch ohne diese Klausel kannst du jederzeit
neue Gegenstände anmelden und verkaufte abmelden, dann wird ein entsprechender Nachtrag erstellt.



Zitat:

Zitat von rene.p.p (Beitrag 3485800)
Hallo Sven,
ich poste die Frage zum zweiten mal und hoffe das du sie jetzt mit bekommst,
ich denke das erste mal hast du sie einfach übersehen.

Ich habe gerade das komplette Thema gelesen. Aber eine Antwort nicht gefunden.

Schüzt die Versicherung meine Kamera auch gegen meine Kinder? :lol:

Beispiel:
Komme nach Hause stell meine Tasche ab weil dringent auf Klo muss (passiert öffters) und eins meiner Mädels kramt die Tasche aus und spielt mit meiner Nikon rum und sie fällt dabei runter und kaputt.
Ist das Versichert? :confused:

Gruß René

Hallo Rene,

die Zeit die Tasche so wegzustellen das die Kinder da unter normalen Umständen nicht dran kommen solltest du dir schon nehmen, dann ist das auch versichert falls die lieben Kleinen sich etwas ganz besonderes ausdenken um an die Tasche zu kommen :)

Gruß
Sven

Focx 30.07.2008 11:31

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Hallo,

die neue Kamera ist da, und nach einem Trip mit dem Fahrrad, bei dem mich ein kleiner Junge fast über den Haufen gefahren hätte (nicht lachen!) habe ich mich an diesen Thread erinnert.

Ich denke meine Frage wurde schon einmal gestellt, aber Du hast sie übersehen, Sven: wie sieht's aus mit vergessen/verlieren? Also im Zug liegenlassen und ähnliches. Sollte zwar mit so etwas Großem nicht passieren, aber darum geht's ja. Würde die Versicherung da zahlen?

Wie sieht's bei einem Fahrradunfall (mit umgehängter Kamera, nicht in der Tasche) aus?

Da die Kamera samt Objektiven neu ist, nehme ich an reicht es, den Preis beim Händler herauszusuchen.

Danke schon im Vorraus!

elmar2001 31.07.2008 15:05

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
So, bin jetzt auch abgesichert. Hoffentlich brauche ich die Versicherung nie.

irgendwer 31.07.2008 15:08

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Focx (Beitrag 3526310)
Ich denke meine Frage wurde schon einmal gestellt, aber Du hast sie übersehen, Sven: wie sieht's aus mit vergessen/verlieren? Also im Zug liegenlassen und ähnliches. Sollte zwar mit so etwas Großem nicht passieren, aber darum geht's ja. Würde die Versicherung da zahlen?

Diese Frage ist aber nicht Dein Ernst oder?:confused:

elmar2001 31.07.2008 15:53

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von irgendwer (Beitrag 3532890)
Diese Frage ist aber nicht Dein Ernst oder?:confused:

:D Na wenn Du eine neue Ausrüstung willst, läßt Du das Zeugs halt im Zug liegen. Das machst Du doch mit Deiner Kleidung und Deinem Notebook und all dem anderen Zeugs auch, oder?

Manche Fragen kann man sich auch selber beantworten, finde ich. Zumindest wenn man einmal ein wenig nachdenkt.

Mamba 31.07.2008 16:06

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Kann ein Photohandy (Nokia N82) mit versichert werden? Dieses wird von mir zum Geotagging eingesetzt.

Focx 31.07.2008 17:15

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Wie die Person, die vor mir gefragt hat (kann mich nicht mehr erinnern, wer's war) schon gesagt hat, solche Versicherungen gibt's zum Beispiel für teure Instrumente auch. Gut, die sind schwerer zu ersetzen weil mehr oder weniger einzigartige Unikate, aber man kann ja mal fragen :rolleyes:

Der gleiche Einwand mit dem absichtlichen Liegenlassen lässt sich auch auf Herunterfallen anwenden - und das ist (wie hier ausreichend oft gefragt wurde) mitversichert. Abgesehen davon, dass das Versicherungsbetrug ist.

Also: ja, ich meine die Frage ernst :) und habe auch kein Problem mit einer negativen Antwort. Nur mit Gestänker ;););)

lowsix 31.07.2008 19:20

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Focx (Beitrag 3526310)
wie sieht's aus mit vergessen/verlieren? Also im Zug liegenlassen und ähnliches. Sollte zwar mit so etwas Großem nicht passieren, aber darum geht's ja. Würde die Versicherung da zahlen?

Hallo zusammen,

einfach mal die Vertragsbedingungen lesen... ;)

Versicherungsumfang - AVB-PF-09-2007-GE

§ 3 Ausgeschlossene Gefahren und Schäden

2. Nicht ersatzpflichtige Schäden

Der Versicherer leistet keinen Ersatz für Schäden, verursacht durch

c) Verlieren, Liegen‐, Hängen‐ und Stehenlassen


Mfg Maik...

papagei2000 31.07.2008 21:44

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Focx (Beitrag 3526310)
Hallo,

die neue Kamera ist da, und nach einem Trip mit dem Fahrrad, bei dem mich ein kleiner Junge fast über den Haufen gefahren hätte (nicht lachen!) habe ich mich an diesen Thread erinnert.

Ich denke meine Frage wurde schon einmal gestellt, aber Du hast sie übersehen, Sven: wie sieht's aus mit vergessen/verlieren? Also im Zug liegenlassen und ähnliches. Sollte zwar mit so etwas Großem nicht passieren, aber darum geht's ja. Würde die Versicherung da zahlen?

Wie sieht's bei einem Fahrradunfall (mit umgehängter Kamera, nicht in der Tasche) aus?

Da die Kamera samt Objektiven neu ist, nehme ich an reicht es, den Preis beim Händler herauszusuchen.

Danke schon im Vorraus!


Hallo,

ja wie die Vorredner schon sagten ist Verlieren, Liegen‐, Hängen‐ und Stehenlassen nicht versichert, der Fahrradunfall ist aber gedeckt, es sei denn
du machst mit deinem Montainbike ne wilde Downhillfahrt und legst dich dabei lang, dass könnte der Versicherer als grobe Fahrlässigkeit interpretieren :D;)

Gruß
Sven

papagei2000 31.07.2008 21:46

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Mamba (Beitrag 3533215)
Kann ein Photohandy (Nokia N82) mit versichert werden? Dieses wird von mir zum Geotagging eingesetzt.

Nein Handys können wir leider über diese Bedingungen nicht eindecken, dafür gibt es speziele Handyversicherungen.

Gruß
Sven

Focx 31.07.2008 23:12

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Danke für die Antwort ;) dann werde ich die Versicherung abschließen, denke ich. Ich melde mich bei Dir!

Christoph

mha 04.08.2008 20:55

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Hallo,

wie siehts mit einer befristeten Versicherung, z.B. für eine Woche Urlaub aus? Wie wären die Konditionen (x% des Neuwerts pro Tag?)

Danke

MHA

papagei2000 04.08.2008 21:58

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von mha (Beitrag 3551871)
Hallo,

wie siehts mit einer befristeten Versicherung, z.B. für eine Woche Urlaub aus? Wie wären die Konditionen (x% des Neuwerts pro Tag?)

Danke

MHA


100% der Jahresprämie :D ;)

Ne, Spaß bei Seite, die Mindestvertragslaufzeit ist ein Jahr, da können wir aus Kostengründen leider nicht drunter.

Gruß
Sven

Glühbirne 06.08.2008 13:28

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Sehr interessanter Thread, ein interessantes Angebot und schön dass hier konkrete Fragen beantwortet werden.:top:

Leider drehen sich die Fragen ja zu 80% um Neu- und Zeitwert. Ich möchte aber auf die versicherten Gefahren zu sprechen kommen.

Sehe ich das richtig, dass Diebstahl nur dann versichert ist, wenn sich die Ausrüstung in einem verschlossenen Zimmer oder Behältnis befunden hat?

Ich meine, Raub und Einbruchdiebstahl wird sowieso abgedeckt (allerdings ist das doch auch durch die Hausratversicherung gedeckt), aber was ist mit einfachen Diebstahl? Ich sitze im Cafe mit meiner Fototasche, gehe 3 Meter weiter um mir etwas Zucker für den Kaffee zu holen, drehe mich um und die Tasche ist gestohlen. Dann bekomme ich nichts, oder?

papagei2000 06.08.2008 15:27

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Glühbirne (Beitrag 3559705)
Sehr interessanter Thread, ein interessantes Angebot und schön dass hier konkrete Fragen beantwortet werden.:top:

Leider drehen sich die Fragen ja zu 80% um Neu- und Zeitwert. Ich möchte aber auf die versicherten Gefahren zu sprechen kommen.

Sehe ich das richtig, dass Diebstahl nur dann versichert ist, wenn sich die Ausrüstung in einem verschlossenen Zimmer oder Behältnis befunden hat?

Ich meine, Raub und Einbruchdiebstahl wird sowieso abgedeckt (allerdings ist das doch auch durch die Hausratversicherung gedeckt), aber was ist mit einfachen Diebstahl? Ich sitze im Cafe mit meiner Fototasche, gehe 3 Meter weiter um mir etwas Zucker für den Kaffee zu holen, drehe mich um und die Tasche ist gestohlen. Dann bekomme ich nichts, oder?

Richtig weil der Versicherer dabei von grober Fahrlässigkeit ausgehen würde,
grundsätzlich ist einfacher Diebstahl aber versichert.

Gruß
Sven

ranger76 07.08.2008 13:23

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Hallo,
so ich habe heute den Antrag per Mail abgeschickt und 2 Stunden später war die Deckungsbestätigung in meinem Postfach! :top:

Jetzt fühl ich mich wohler und weiss, dass mein Zeug im Urlaub im Fall der Fälle versichert ist.

Ciao
Carsten

farn 07.08.2008 13:33

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Focx (Beitrag 3526310)
Hallo,

Ich denke meine Frage wurde schon einmal gestellt, aber Du hast sie übersehen, Sven: wie sieht's aus mit vergessen/verlieren? Also im Zug liegenlassen und ähnliches. Sollte zwar mit so etwas Großem nicht passieren, aber darum geht's ja. Würde die Versicherung da zahlen?

Hallo,
auch ich finde, dass "Verlieren" ein ziemliches Risiko darstellt und nicht gleich Versicherungsbetrug bedeutet! Ich habe mal recherchiert und festgestellt, dass die Activas Versicherung dieses Risiko mit einschließt. Der Tarif ist dadurch natürlich etwas teuerer - aber wer sich selbst als etwas "schusselig" bezeichnen würde, dem ist dieser Versicherungstarif vielleicht auch das Geld wert...

@ papagei2000: Wäre es möglich, in Ihren Tarif "Verlieren" als Versicherungschutz (langfristig) mit einzubeziehen?

Viele Grüße, farn

irgendwer 07.08.2008 19:17

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von farn (Beitrag 3564462)
Hallo,
auch ich finde, dass "Verlieren" ein ziemliches Risiko darstellt und nicht gleich Versicherungsbetrug bedeutet! Ich habe mal recherchiert und festgestellt, dass die Activas Versicherung dieses Risiko mit einschließt. Der Tarif ist dadurch natürlich etwas teuerer - aber wer sich selbst als etwas "schusselig" bezeichnen würde, dem ist dieser Versicherungstarif vielleicht auch das Geld wert...

@ papagei2000: Wäre es möglich, in Ihren Tarif "Verlieren" als Versicherungschutz (langfristig) mit einzubeziehen?

Viele Grüße, farn

Hier stehts:
https://www.dslr-forum.de/showpost.ph...&postcount=286

papagei2000 07.08.2008 19:50

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Diese Gefahren möchte ich nicht in die Bedingungen einbinden, da damit praktisch jedes überzählige Gerät einfach liegen gelassen werden kann
und trotzdem versichert wäre. Für die Versichertengemeinschaft ein Graus, denn da sind höhere Beiträge schon vorprogramiert !! Nicht Umsonst hat der Mitbewerber eine Mindestprämie von 250 EUR (!!!)

Ich denke unser Versicherungsschutz ist wirklich mehr wie Ausreichend und kann zu einer günstigen Prämie angeboten werden, dass ist mir lieber als Dinge
im Vertrag zu haben, bei denen der normale Menschenverstand schon sagt
das, dass nicht gut gehen kann !!

Gruß
Sven

pxh 08.08.2008 00:34

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von papagei2000 (Beitrag 3566337)
Nicht Umsonst hat der Mitbewerber eine Mindestprämie von 250 EUR (!!!)

in der 'Profi'-Variante, ja - als 'Normalkunde' isses weniger :)

p.

Mamba 09.08.2008 12:07

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Ich war schon kurz davor, den Versicherungsantrag hier einzureichen. Allerdings versichert die Aktivas noch einige Gefahren mehr mit, z.B. neben dem schlichten Verlieren ist Verkratzen von Linsen und Displays nicht ausgeschlossen oder eingeschränkt wie bei dir. Auch ist das Equipement z.B. versichert, wenn mir die Cam in den Sand fallen sollte. Ich finde, auch das sind wichtige Punkte (insbesondere für mich, weil ich nächste Woche in den Urlaub an den Strand düse). Zudem wird dort anstandslos mein Photo/GPS-Handy mit versichert. Das stellt für mich wesentliche Vorteile dar für dich ich auch gern ein paar € mehr hinlege.
Die Mindestprämie ist übrigens 100€, nicht 250€ für Privatleute. ;)
Sorry, ich möchte dir hier keine Kunden verscheuchen, bin aber der Meinung, dass die Boardies hier korrekt über die Alternativen aufgeklärt werden sollten.

papagei2000 09.08.2008 23:26

AW: Aktion "Fotografenversicherung" - Versicherungsschutz für Fotografen
 
Zitat:

Zitat von Mamba (Beitrag 3573087)
Ich war schon kurz davor, den Versicherungsantrag hier einzureichen. Allerdings versichert die Aktivas noch einige Gefahren mehr mit, z.B. neben dem schlichten Verlieren ist Verkratzen von Linsen und Displays nicht ausgeschlossen oder eingeschränkt wie bei dir. Auch ist das Equipement z.B. versichert, wenn mir die Cam in den Sand fallen sollte. Ich finde, auch das sind wichtige Punkte (insbesondere für mich, weil ich nächste Woche in den Urlaub an den Strand düse). Zudem wird dort anstandslos mein Photo/GPS-Handy mit versichert. Das stellt für mich wesentliche Vorteile dar für dich ich auch gern ein paar € mehr hinlege.
Die Mindestprämie ist übrigens 100€, nicht 250€ für Privatleute. ;)
Sorry, ich möchte dir hier keine Kunden verscheuchen, bin aber der Meinung, dass die Boardies hier korrekt über die Alternativen aufgeklärt werden sollten.


Das fallen in den Sand ist bei uns doch genauso versichert, auch das verkratzen von Linsen. Als großen Vorteil neben anderen sehe ich bei unserer Bedingungen, das wir bei Einbruchdiebstahl auch nach 2 Stunden des verlassen des Fahrzeugs Nachts noch bis zu 10.000 EUR haften, beim Mitbewerber bekommst du dann gar nischt mehr. Wenn ich unsere Schadenststistiken sehe sind das die Schäden die wirklich auftreten. Verlieren oder stehen lassen einer wertvollen Ausrüstung wird einem gesunden Menschen wohl kaum ohne Vorsatz passieren, dass wäre mir eine Mehrprämie nicht wert !! Aber OK jeder muß die Vor- und Nachteile für sich selber einschätzen und sich danach entscheiden.

Gruß
Sven


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de