DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Bastelecke (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=88)
-   -   7,4V Kamera an Powerbank betreiben (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1813484)

kabauterman 30.06.2017 18:03

AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben
 
Sicher das das mit Quick Charge funktioniert?

Meines Wissens nach gibt ein QC Netzteil nur die höheren Spannungen aus wenn die Gegenstelle (der Lade IC) signalisiert das e mit den Spannungen umgehen kann, ansonsten bleibt es bei 5V/2A.

c_joerg 30.06.2017 19:08

AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben
 
Zitat:

Zitat von Paddy94 (Beitrag 14653812)
magst du das Case mal von der anderen Seite zeigen?
Hast du da eine Scheibe eingeklebt?

Dort ist ein Filtergewinde eingeklebt.
https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1754209

NetrunnerAT 30.06.2017 19:20

AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben
 
Zitat:

Zitat von kabauterman (Beitrag 14653908)
Sicher das das mit Quick Charge funktioniert?

Meines Wissens nach gibt ein QC Netzteil nur die höheren Spannungen aus wenn die Gegenstelle (der Lade IC) signalisiert das e mit den Spannungen umgehen kann, ansonsten bleibt es bei 5V/2A.

uhm ... ja ... siehe mein Link.

Seafunks 01.07.2017 17:26

AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben
 
https://gwegner.de/know-how/externe-...und-canon-diy/

Schau mal da nach, das habe ich mir mal nachgebaut. Funktioniert echt super. Man braucht halt eine powerbank mit 12V-Ausgang und die sind da auch etwas kostenintensiver. Habe für 23000mAh ca 110€ bezahlt, aber bei mir läuft bei Zeitraffern halt alles über den 12V-Ausgang.

c_joerg 03.07.2017 14:16

AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben
 
Zitat:

Zitat von Seafunks (Beitrag 14655160)
Schau mal da nach, das habe ich mir mal nachgebaut. Funktioniert echt super. Man braucht halt eine powerbank mit 12V-Ausgang und die sind da auch etwas kostenintensiver. Habe für 23000mAh ca 110€ bezahlt, aber bei mir läuft bei Zeitraffern halt alles über den 12V-Ausgang.

Ich kenne das Projekt von gwegner. Ich frage mich nur warum er das so umständlich macht. Die Powerbank, die er vorschlägt hat ja auch 9V. Die könnte er vermutlich direkt benutzen oder mit einer einfachen Diode auf 8,3V bringen. Bei meiner S110 mach ich das auch so wenn ich sie mit 5V betreibe. Eine Powerbank mit 12V macht für mich nur dann Sinn, wenn ich die 12V auch für etwas anderes verwenden möchte.

Rainmaker No.1 03.07.2017 14:30

AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben
 
Hallo,

die Sache mit den 12V-Powerbanks hätte ich damals auch nicht gemacht, wenn nicht mein ganzes zusätzliches Geraffel wie Heizungen und Motoren nicht auch an einer 12V Spannungsquelle genuckelt hätten. Nun muss ich halt beim kleinen "Besteck" nicht immer den fetten Bleigel-Akku mit mir herum schleppen.

110 Teuro sind eine echte Ansage. Da hätte ich glaube ich was anderes gebastelt. Wie wäre es mit S3 Lipos. Die sind günstig, schnell zu laden und leicht zu transportieren.


MfG

Rainmaker

c_joerg 03.07.2017 14:36

AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben
 
Zitat:

Zitat von Rainmaker No.1 (Beitrag 14657895)
die Sache mit den 12V-Powerbanks hätte ich damals auch nicht gemacht, wenn nicht mein ganzes zusätzliches Geraffel wie Heizungen und Motoren nicht auch an einer 12V Spannungsquelle genuckelt hätten.

Wenn man es dafür braucht, macht ja jauch Sinn.
Aber die Powerbank von gwegner hat ja einen 9V und 12V Ausgang...


Zitat:

Zitat von Rainmaker No.1 (Beitrag 14657895)
Da hätte ich glaube ich was anderes gebastelt. Wie wäre es mit S3 Lipos. Die sind günstig, schnell zu laden und leicht zu transportieren.

Wenn ich mit meinen Standard AA NimH schon Problem am Flughafen bekomme, dann damit bestimmt ;)
https://www.dslr-forum.de/showpost.ph...06&postcount=7

Rainmaker No.1 03.07.2017 14:49

AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben
 
Hallo,

die Powerbank hat, genau wie meine, einen Schiebeschalter. Die 9V kann man wohl recht problemlos direkt in die Kamera einspeisen, aber es gibt ein Problem, wenn man wegen Stress, Übermüdung oder sonstwas die Schiebeschalter mal falsch setzt. Da ist mir die Lösung mit dem Stepdownregler lieber.

Ich habe gerade mal nachgesehen. Die Powebank bei GW unterstützt nur 12, 16 und 18V. Da entfällt die direkte Einspeisung dann ohnehin.

Warum sollte man Lipos nicht im Flugzeug transportieren dürfen? Die Dinger sind eindeutig beschriftet, verpackt und mit einem vernünftigen Anschluss versehen. Das einzige was man beachten muss ist die maximale Anzahl und Leitung welche die Fluggesellschaft zuläßt.


MfG

Rainmaker

c_joerg 03.07.2017 15:05

AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben
 
Zitat:

Zitat von Rainmaker No.1 (Beitrag 14657932)
die Powerbank hat, genau wie meine, einen Schiebeschalter. Die 9V kann man wohl recht problemlos direkt in die Kamera einspeisen, aber es gibt ein Problem, wenn man wegen Stress, Übermüdung oder sonstwas die Schiebeschalter mal falsch setzt. Da ist mir die Lösung mit dem Stepdownregler lieber.

Dafür kann so ein Stepdownregler auch schon mal die Spannung komplett durchschalten oder Überspannung erzeugen… die Frage ist, was wahrscheinlicher ist….


Zitat:

Zitat von Rainmaker No.1 (Beitrag 14657932)
Warum sollte man Lipos nicht im Flugzeug transportieren dürfen? Die Dinger sind eindeutig beschriftet, verpackt und mit einem vernünftigen Anschluss versehen. Das einzige was man beachten muss ist die maximale Anzahl und Leitung welche die Fluggesellschaft zuläßt. .

Warum sollte man denn keine 12 * AA 2400mAh NiMH mitnehmen dürfen?
Der, der das kontrolliert hat ja auch nichts mit Fluggesellschaft zu tun. Ich hatte immer einen Ausdruck der Fluggesellschaft dabei. Ich habe einmal gesagt ‚ich möchte ihren Chef‘ sprechen. Das hätte ich besser nicht machen sollen. Ich rede hier nicht über zivilisierte Flughäfen in Europa…

Nex-5togo 03.07.2017 15:27

AW: 7,4V Kamera an Powerbank betreiben
 
Zitat:

Zitat von NetrunnerAT (Beitrag 14653537)
Ich habe so einen Akku Dummy für meine Sony A6300 gebaut..

Warum? Die kann doch direkt mit der Powerbank betrieben werden! Da braucht es keine Bastel Lösung.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:19 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de