DSLR-Forum

DSLR-Forum (https://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Kamera-Kaufberatung (https://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=154)
-   -   [Spiegelreflexkamera] Kamera für Schul-Fotokurs (https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1981968)

helene 18.09.2019 08:54

Kamera für Schul-Fotokurs
 
Hallo,
unsere Tochter besucht das Gymnasium in der Oberstufe und benötigt für einen Fotokurs eine Kamera. Wir möchten ihr unsere EOS mit den hochwertigen Objektiven ungern mitgeben und deshalb bin ich auf der Suche nach einer günstigen Alternativlösung.

Bei Ebay werden ja viele Verkauft, zum Teil auch mit mehr als 20.000 Auslösungen. Ich habe hier keine Erfahrung wie "schlimm" das ist bzw. was an der Kamera unter den vielen Auslösungen leidet und was dann voraussichtlich kaputtgehen würde....

Was würdet ihr empfehlen? Ich möchte nicht mehr als 100 EUR ausgeben.

numericblue98 18.09.2019 09:11

AW: Kamera für Schul-Fotokurs
 
Hallo,

was habt ihr denn für eine EOS?

Es wäre sicher nicht schlecht, im Canon-Segment zu bleiben und eine gebrauchte DSLR zu erstehen. Welche es da gegeben hat, kann man im Internet nachlesen, etwa hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Canon-EOS-Digitalkameras

Anhand der Liste kann man z. B. hier im Forum gucken, oder auch in einem Foto-Gebrauchtladen. Der hat zwar etwas höhere Preise, aber dafür kann man sich (wenn keine Kommissionsware) eine Händlergarantie aushandeln (meistens so 2 Monate, jedenfalls meine Erfahrung).
Mein Canon-Letztstand ist 40D - die sollte heute noch für einen Fotokurs ausreichen.

Der Vorteil, wenn man bei Canon DSLR bleibt: die Tochter kann ohne extra Anschaffung auch mal die vorhandenen Objektive zu Hause/im Urlaub ausprobieren. (KB-Objektive gehen auch an APS-C-Kameras.) - Ob man dabei was beachten muss, können dir andere hier im Forum sagen ;) - mein Wissensstand endet mit 40D.

Onkeljoni 18.09.2019 09:12

AW: Kamera für Schul-Fotokurs
 
Hallo!

20000 Auslösungen sind nicht wirklich viel da braucht man keine Bedenken haben. Was erwartest du denn für unter 100€?

Gibt es denn Anforderungen seitens des Fotrokurses an die Kamera?

die_Hex 18.09.2019 09:18

AW: Kamera für Schul-Fotokurs
 
Möchte man seinem Kind da nichts Gescheites / halbwegs aktuelles mitgeben, mit dem es Spaß und Erfolgserlebnisse hat?

Ansonsten: 20.000 Auslösungen sollten kein Problem sein.

helene 18.09.2019 09:19

AW: Kamera für Schul-Fotokurs
 
Also wir selbst haben eine Canon EOS 5D Mark II. Ich weiß, es ist schon ein älteres Teil, aber heiß geliebt und somit wird sie nicht aus der Hand gegeben.

Ab welcher Zahl an Auslösung wird es kritisch und warum?

Anforderungen weiß ich keine, aber ich glaube eine eigene Kamera für sie wäre schon gut, alleine aus Motivationsgründen heraus.

Das niedrige Budget ist durchaus ein Problem, aber Teenager in dem Alter haben gerade einen unheimlichen verbrauch: Sprachreise, Schulfahren, Führerschein und dann noch das laufende da muss man mal die Kirche im Dorf lassen.

Onkeljoni 18.09.2019 09:45

AW: Kamera für Schul-Fotokurs
 
Zitat:

Zitat von helene (Beitrag 15606186)

Ab welcher Zahl an Auslösung wird es kritisch und warum?

Ab wann es kritisch wird ist unterschiedlich, es kommt auf die Kamera an. Absolute Einsteigerkameras halten nun mal nicht so lange wie die Top Kameras für die Berufsfotografen. Auch Digital Kameras haben einen mechanischen Verschluss der einem gewissen Verschleiß unterliegt.

Es kann dir also keiner sagen ab wann es kritisch wird, 20000 Auslösungen sind aber normalerweise bei keiner Kamera ein echtes Problem.

Zitat:

Anforderungen weiß ich keine, aber ich glaube eine eigene Kamera für sie wäre schon gut, alleine aus Motivationsgründen heraus.
Eine eigene Kamera ist schon klar. Sollte es eine DSLR/DSLM sein oder kann es auch eine Kompaktkamera sein. Gibt es Anforderungen welches Objektiv (bei Systemkameras) gewünscht ist, z.B. Standardzoom oder Festbrennweite wie z.B. 50 mm (KB).

Wenn du gar nichts einschränke kannst bzw. musst, kannst du dich einfach hier im Bietebereich oder auch bei Kleinanzeigen umschauen was in deinem Preisbereich angeboten wird. Die Marke ist da eigentlich egal.

Man_from_Gondwana 18.09.2019 09:59

AW: Kamera für Schul-Fotokurs
 
Die ist doch perfekt für solch ein Projekt:

Angebotslink entfernt

Henry06 18.09.2019 10:13

AW: Kamera für Schul-Fotokurs
 
Zitat:

Zitat von helene (Beitrag 15606162)
Hallo,
unsere Tochter besucht das Gymnasium in der Oberstufe und benötigt für einen Fotokurs eine Kamera.

Ich möchte nicht mehr als 100 EUR ausgeben.

Wenn ich es richtig verstehe, dann soll diese Kamera NUR für den Kurs angeschafft werden, DANACH kann das Teil in die Mottenkiste wandern/wird nicht mehr von der Tochter benutzt?

Horseshoe 18.09.2019 10:13

AW: Kamera für Schul-Fotokurs
 
Man kann auch noch auf den allgemeinen Zustand der Kamera achten. Wenn sie gepflegt und nicht ramponiert ausschaut, dann sind 20000 Auslösungen eigentlich unkritisch.

Ein Kit aus 400D oder 450D mit 18-55mm (ggfs. mit IS) sollte für rund 100,- mittlerweile machbar sein.

Dominic F. 18.09.2019 10:20

AW: Kamera für Schul-Fotokurs
 
Ganz ehrlich: Pack die 5D2 in eine Fototasche und gib sie deiner Tochter einfach mit.
Andere Kinder fahren schon in der Mittelstufe mit der (geliehenen) 12000€-Geige mit dem Fahrrad zum Geigenunterricht.
Und in der Oberstufe wird sie doch wirklich ausreichend Vernunft besitzen, auf eine Kamera aufzupassen, und ihre Mitschüler ebenfalls.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:28 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de